Bericht


Hier könnte ihre Werbung stehen
Der Jugendfußball
Nachbericht der Partie – VFB Knielingen : Karlsruher SC 3

C Junioren Kreisklasse 1 Karlsruhe, Donnerstag 27.10.2016 – 19 Uhr

Der VFB bleibt ungeschlagen! Bissige KSC Mädels erkämpfen Punkt

Vorne weg: Der Karlsruher SC 3 spielt in dieser Staffel mit seinen B Mädchen. Das heißt die Jungs sind in dieser Staffel allesamt 1-2 jünger wie die Mädchen des Karlsruher SC.  Der Tabellenführer legte zunächst los wie die Feuerwehr – 3 Schüsse in den ersten 3 Minuten, allesamt nicht ungefährlich. Da konnte man meinen, die Knielinger würden die KSC-Mädels in Grund und Boden spielen. Doch falsch gedacht. Es dauerte 17 Minuten bis der KSC seine erste Großchance verzeichnen konnte. Beim VFB Knielingen sah man spielerisch nicht allzu viel. Lediglich durch lange Bälle wusste man zu überzeugen. In der 1. Halbzeit kamen die auch des Öfteren gefährlich an, jedoch konnte keine dieser Aktionen zu einem Tor führen. Besser machte es der KSC. In der 25. Minute geht man mit 1:0 in Führung. Das Tor hat man nicht wirklich kommen sehen. Vom rechten Strafraumeck kommt ein langer Ball in Richtung 5 Meter Raum auf links, den die Nr. 4 clever entgegengesetzt der Laufrichtung des Keepers rechts versenkt. Der VFB Knielingen der bisher das Geschehen mehr oder weniger im Griff hatte, lies nun etwas nach und ließ den KSC gegen Ende der 1. Hälfte immer wieder zu Torchancen kommen. Nach der ersten Halbzeit musste man feststellen das der KSC einfach das effektivere Team war - spielerisch, kämpferisch und läuferisch top. Die Knielinger versuchten fast nur mit langen Bällen, die ihre schnellen Außenspieler in Szene setzen sollten. Zudem spielte man den Ball meistens ein Tick zu spät, sodass meistens ein KSC Bein bei einem Knielinger Pass dazwischen kam. In den ersten 25 Minuten der zweiten Hälfte kamen beide Teams kaum zu größeren Torchancen, ehe der VFB seine bisher größte Chance nicht nutzen konnte. In der 60. Minute schob man den Ball komplett freistehend an der Torhüterin links vorbei. Doch kein Grund zu großer Trauer, denn nur 1 Minute später fällt hier der Ausgleich! Eine Flanke von der rechten Seite kann die Nr. 7 vom VFB an der Torfrau vorbei ins Tor köpfen! Der Ausgleich war aufgrund der vielen Torchancen im Spiel absolut verdient. Nun waren noch 10 Minuten zu spielen. Doch es passierte nichts mehr. Kein Team konnte sich noch eine größere Chance erspielen, sodass es beim 1:1 blieb! Das 1:1 geht für beide sicherlich in Ordnung. Die Knielinger mit mehr Chancen, spielerisch jedoch nicht gerade überzeugend. Der KSC überzeugte spielerisch schon eher, konnte sich aber nicht allzu viele Chancen herausspielen.         

Jugendleiter und Coach des VFB Knielingen sagten nach dem Spiel, dass man sich schon dachte in dieser Liga oben mitspielen zu können. Dass man aber zum aktuellen Zeitpunkt, ganz oben als ungeschlagener Tabellenführer stehen würde, war so nicht unbedingt zu erwarten und kommt schon etwas überraschend. Den Aufstieg will man nun natürlich einfahren, dieser würde nämlich auch der aktuellen C2 gut tun, die dann nächstes Jahr in der Kreisliga ran dürfte. Dass der KSC mit seinen Mädchen in einer Jungsstaffel spielt, war die Idee des Trainers. Er wollte damit bezwecken, dass die B2 Mädels vom KSC kämpferisch zulegen und dazu lernen.

Den Mädels gefällt es, man steht derzeit auf einem sehr respektablen 4. Tabellenplatz und stellt zudem den zweitbesten Angriff der Liga. Die Knielinger bleiben ungeschlagener Spitzenreiter. Möchte man da oben bleiben, muss man spielerisch jedoch etwas konstanter auftreten wie heute. Der Wille und der Einsatz haben gepasst! Die schnellen Spieler vom VFB mit langen Bällen in Aktion zu setzen funktionierte nicht allzu oft. Der KSC hat dies aber auch gut zu unterbinden gewusst. Hier noch die


pfoschdeschuss - jonas ernst - 28.10.2016