Kreisklasse A Staffel 1

30.Spieltag



FC Germ.Friedrichstal II (8.)

-
FC 08 Neureut II (15.)




(38.) Ralf Serwotka

(58.) Mario Milli

(73.) Ivan Bandic

(88.) Ralf Serwotka
0
1
1
2
2
3
4
:
:
:
:
:
:
:
1
1
2
2
3
3
3
Tadeusz Romaszko (33.)

Tim Sabadisch (42.)

Fabian Welte (65.)




 

FV Leopoldshafen (4.)
-
FV Liedolsheim (9.)





(22.) Tim Eisen
(23.) Tim Paluschka

(63.) Kevin Knabe

(79.) Tim Eisen
(87.) Kevin Knabe
1
2
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
1


Jascha Kuhnle (55.)



 

FC Germania Neureut (2.)

-
FC Alem.05 Eggenstein (1.)





(3.) Toni Katic
(38.) Thomas Kokott
(49.) Toni Katic

(81.) Thomas Kokott

(84.) Christian Butz
1
2
3
4
4
5
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
1
1




Marcel Kraus (83.)





FV Rußheim (7.)

-
FV Daxlanden (5.)

(22.) Ufuk Arican
(34.) Daniel Albrecht
(41.) Daniel Müller
1
2
3
:
:
:

0
0
0





 

VSV Büchig (10.)

-
GSK Karlsruhe (13.)



(13.) Albert Haziri
(48.) Luigi Greco

(52.) Luigi Greco

(75.) Luigi Greco
(88.) Luigi Greco
1
2
3
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1
1



Oktay Genc (68.)


DJK Mühlburg (3.)

-
FV 04 Wössingen (12.)

(17.) Steffen Kerb
(35.) Stefan Chillemi
(37.) Daniel Zanda

(59.) Björn Schaller
(68.) Devrim Karakurt

(80.) Chad Hall

(88.) Chad Hall
1
2
3
3
4
5
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1
1
2
2
2



Alessio Puma (48.)


Tim Reichenbacher (75.)



 

DJK Daxlanden (16.)

-
FV Fortuna Kirchfeld II (11.)

(35.E) Raphael Schwarz
(44.) Florian Rutz
(45.) Robin Mandt
1
2
3
:
:
:

0
0
0




 
FV Sportfr.Forchheim II (14.)

-
FV Linkenheim (6.)



(60.) Daniel Weinkötz
(79.) Marco Oberle
0
0
1
2
:
:
:
:
1
2
2
2
Elidon Zenuni (9.)
Joshua Voegeding (23.)



30.Spieltag - Germania Neureut in Relegation
Büchig's Greco mit Viererpack - DJK Daxlanden's Ära endet mit Sieg

Der FC Germania Neureut (2.,71 Punkte) entschied das Fernduell um Rang zwei gegen die DJK Mühlburg (3.,70 Punkte) zu seinen Gunsten und darf in den Relegationsspielen gegen den ATSV Mutschelbach II weiter vom Aufstieg träumen. Die Jukic-.Jungs deklassierten den Meister und bereits aufgestiegenen FC Alemannia Eggenstein ( 1.,79 Punkte) auf eigenem Platz mit 5:1, zweimal Torjäger Katic und zweimal Kokott sowie eine Hütte von Butz besiegelten den sechsten »Dreier« in Serie.  Die Alemannen können die zweite Auswärtsniederlage in Folge verkraften, nach einer überragenden Runde stehen die Mannen um Coach Gimmel verdient auf dem Platz an der Sonne. Enttäuschung pur herrscht dagegen im Mühlburger Lager, der angestrebte Aufstieg wurde einmal mehr verpasst; bei nur einem »Dupfen« Rückstand auf Platz zwei wird sich die Waidmann-Elf sicherlich ärgern. Trotzdem gelang zum Schluss ein 7:2 Kantersieg gegen den FV Wössingen (12.,27 Punkte); mit Kerb, Chilemi, Zanda, Schaller, Karakurt und zweimal Hall trugen sich sechs verschieden Torschützen in die Liste ein. Einen souveränen Sieg zum Abschluss erspielte sich auch der FV Leopoldshafen (4.,63 Punkte); mit 5:1 schickte man den FV Liedolsheim (10.,30 Punkte) zurück nach Dettenheim. Nach den Buden von zweimal Eisen, Paluschka und zweimal Knabe sicherten sich die »Schröcker« den zehnten Erfolg im heimischen Rund in dieser Saison; die Gäste können nach dem Zwischenspurt im Monat Mai trotz der Nullnummer positiv in die nächste Runde blicken. Die Sportfreunde Forchheim II (14.,26 Punkte) und der FV Linkenheim (5.,51 Punkte) teilten sich am letzten Spieltag beim 2:2 Unentschieden wie im Hinspiel (1:1) die Punkte. Nach den Toren von Zenuni und Voegeding sah es lange nach Auswärtspunkten aus, aber Weinkötz und Oberle retteten den »Sportis« noch einen Zähler zum Abschluss. Mit einem 3:0 Erfolg über den FV Daxlanden (6.,50 Punkte) beendet der FV Rußheim (7.,44 Punkte) eine ordentliche Runde, Rang sieben am Ende kann sich sehen lassen. Routinier Arican, Albrecht und D.Müller brachten ihre Farben bereits vor der Pause auf die Siegerstraße, nach zuletzt zwei Pleiten hintereinander gingen die Oehlbach-Schützlinge diesmal als Sieger vom Grün. Mächtig was los war im Duell des FC Friedrichstal II (8.,39 Punkte) gegen den FC Neureut II (15.,22 Punkte), der Treffer von Serwotka kurz vor dem Ende war der goldene beim 4:3 Sieg der Germanen. Die Reiser-Equipe wird am kommenden Donnerstag im Relegationsspiel gegen den FV Bruchhausen alles in die Waagschale legen um noch ein Jahr A-Klasse dran zu hängen. Mann des Tages in der Partie des VSV Büchig (9.,33 Punkte) gegen den GSK Karlsruhe (13.26 Punkte) war Luigi Greco, sein Viererpack sorgte fast im Alleingang für den deutlichen 5:1 Sieg seines VSV. Durch den »Dreier« endet die Vlahovic-Ära auf einem einstelligen Tabellenplatz, die Genc-Garde  kann die Pleite nach einer überragenden Rückrunde sicherlich verschmerzen. Im letzten Spiel vor der Teilung der Daxlander Clubs gab es nochmal Grund zum Jubeln, im heimischen Jagdgrund besiegte die DJK Daxlanden (16.,21 Punkte) den FV Fortuna Kirchfeld II (11., 29 Punkte) mit 3:0 und beenden eine schwarze Serie von neun sieglosen Partien. Die Treffer von Schwarz, Rutz und Mandt werden sicher in die Annalen der DJK hineinkommen, wenn man auf eine DJK-Vergangenheit zurück blickt.

Die Torjägerkrone geht souverän nach Neureut, Toni Katic sichert sich mit starken 38 Treffer die Kanone. Dahinter teilen sich Aufsteiger Justin Wagenführer (FC Alemannia Eggenstein) und Christian Butz (Germania Neureut) mit 24 Buden Platz zwei im Ranking. 








Steffen »Beppo« Kerb vom DJK Mühlburg
foto - pfoschdeschuss


Daniel Zanda vom DJK Mühlburg
foto - pfoschdeschuss


Spielertrainer, Thomas Oehlbach, vom FV Rußheim
foto - pfoschdeschuss


Sascha Krebs vom FV Leopoldshafen
foto - pfoschdeschuss


Spielberichte können an info@pfoschdeschuss.de (Kontaktbutton) geschickt werden. Sie werden mit dem jeweiligen Logo im jeweiligen Spiel verlinkt. Mit einem Klick auf das Logo des Vereins wird der Spielbericht erscheinen - wenn einer vorliegt! Wir würden uns freuen wenn auch ihr Spielbericht unsere Redaktion findet