Kreisklasse C Staffel 1


30.Spieltag



Karlsruher FC West II (6.)

-
Bulacher SC (2.)





(91.) Jan Epple
0
0
1
:
:
:

1
2
2
Robin Schätzle (67.)
Rudi Heinz (87.)




FV 1911 Graben II (14.)

-
TSV Etzenrot (16.)




0
0
0
:
:
:

1
2
3
Christopher Bongert (40.)
Dennis Weber (62.)
Enrico Lang (82.)


  SV Hohenwettersbach (10.)

-
ESG Frank.Karlsruhe (11.)




(48.) Jan Hovestadt
(70.) Florian Wietzke
(77.) Daniel Müller
(82.) Felix Löffler
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0



SV Nordwest Karlsruhe (3.)

-
SV SW Mühlburg (1.)

(18.) Benjamin Nußhardt
(42.) Jeremy Reis

(31.) Benjamin Nußhardt
(45.) Kevin Behabetz
(48.) Daniel Becker
(84.) Timo Schumacher
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0



DJK Rüppurr (7.)

-
ASV Hagsfeld II (4.)




(7.) Sandro Cavoto
(54.) Daniele Pascariello

(71.E) Sandro Cavoto
0
1
2
3
3
:
:
:
:
:
1
1
1
1
2
Philipp Kammerer (3.)



Christian Fix (82.)


Germania Karlsruhe (9.)

-
SG Herren./Neus.Rotens. (5.)

(2.) Marco Tholen





(84.) Nedloussie Bilal


(90.) Marco Tholen
1
1
1
1
1
1
2
2
2
3
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4
5
6
6
7
7

Robin Rieger (6.)
Christopher Maisch (57.E)
Patrick Streeb (59.)
Felix Daub (65.)
Fabian König (67.)
Fabian König (76.)

Robin Rieger (90.)


Rüppurrer FG III (13.)

-
SC Schielberg (8.)

(13.) Julian Gros
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Serdar Mutlu (15.)
Miroslav Butum (21.)
Oliver Jung (35.)
Arijuma Camara (36.)

Arijuma Camara (62.)
Stephan Schott (64.E)
Spomenko Butum (71.)
Miroslav Butum (72.)
Miroslav Butum (76.)
Serdar Mutlu (82.)


Karlsruher FV (15.) -
TSV Wöschbach (12.)
(26.) Benjamin Höing
(50.) Patrick Albersmeier

(61.) Patrick Albersmeier
1
2
3
3
:
:
:
:
0
0
0
1



Pascal Laux (84.)




30. Spieltag - Nordwest besiegt den Meister deutlich
Schielberg zum Abschluss torhungrig – Etzenrot siegt auf fremden Platz

Das der Meister SV Schwarz-Weiß Mühlburg (1.,71 Punkte) beim letzten Saisonspiel beim SV Nordwest (3.,64 Punkte) vielleicht noch angeschlagen von der Aufstiegsfeier sein dürfte war zu erwarten. Darauf nahmen die Nordwestler aber keine Rücksicht und schossen sich beim 6:0-Kantersieg über den Meister wohl auch ein wenig den Frust über den verpassten Aufstieg von der Seele. Trotz der überraschenden Deutlichkeit des Resultats werden es die SW-Mannen schnell verkraftet haben.

Dem Bulacher SC (2.,68 Punkte) ist die »Generalprobe« vor der Relegation geglückt. Beim Karlsruher FC West ll (7.,47 Punkte) siegten die Jungs vom Lohwiesenweg mit 2:1. Die West-Reserve verliert somit noch am letzten Spieltag Ihren sechsten Tabellenplatz, kann aber dennoch mit der Spielzeit wohl zufrieden sein. Apropos Reserve und Verlust eines Tabellenplatzes am letzten Spieltag. Auch der ASV Hagsfeld ll (5.,57 Punkte) rutschte am letzten Spieltag, nach einen 2:3-Niederlage bei der DJK Rüppurr (6.,50 Punkte) noch von vier auf fünf im Klassement. Auch bei der Ender-Elf gilt aber, dass sie eine gute Saison als Reserve in der starken C1-Staffel gespielt hat. Die Rüppurrer sicherten sich Platz sechs vor der West-Reserve. Die SG Bad Herrenalb/Neusatz-Rotensol (4.,57 Punkte) konnte sich, nach torhungrigen Auftritt, noch Platz vier sichern. Mit 7:3 gewannen die Kurstädter bei der Karlsruher Germania (9.,41 Punkte). Eine Schwächephase im Herbst 2016 machte die Aufstiegshoffnungen der SG letztlich zunichte.

Nochmals so »richtig krachen« im letzten Saisonspiel ließ es der SC Schielberg (8.,47 Punkte) beim 10:1-Schützenfest bei der FG Rüppurr lll (13.,25 Punkte). Die RFG hatte nach einer langen guten Saison zuletzt wohl personell Probleme - was die teils klaren Niederlagen und das zweifache Nichtantreten deutlich machen. Beim Sport-Club aus Marxzell konnte sich Coach Dulleck somit mit einem Kantersieg verabschieden. Im Mittelfeldduell zwischen dem SV Hohenwettersbach (10.,40 Punkte) und der ESG Frankonia Karlsruhe (11.,33 Punkte) konnte der SVH mit einem klaren 4:0-Sieg ein schönes Ende auf eine sicherlich nicht zufriedenstellenden Saison setzen. Die »Eisenbahner« konnten immer wieder gute Resultate erzielen, die Konstanz fehlte aber etwas.
Ebenfalls einen positiven Abschluss konnte der Karlsruher FV (15.,17 Punkte) mit einem 3:1 im Heimspiel gegen den TSV Wöschbach (12.,32 Punkte) erzielen. Der KFV wird im kommenden Jahr wohl deutlich weiter oben im Tableau zu finden sein, auch der TSV wird sich erheblich verbessern wollen.
Mit einem 3:0-Auswärtssieg beim FV Graben ll (14.,23 Punkte) hat der TSV Etzenrot (16.,10 Punkte) auch die letzte Negativserie beendet. Der Sieg des TSV war in der Deutlichkeit sicherlich überraschend, bestätigte aber den Trend der vergangenen Monate und beendete eine Serie von 21 Auswärtsspielen ohne Sieg, in denen 99 Gegentreffer gezählt wurden.

Zielsichere 46 »Buden« wurden am letzten Spieltag in der Kreisklasse C1 erzielt. Fast sechs Treffer pro Partie - die C1 ist einfach ein Torgarant. Punkteteilungen gab es am letzten Spieltag keine, vier Heim- standen vier Gastsiege gegenüber.

Norman Brenner (SW Mühlburg) steht schon seit Ewigkeiten als Torschützenkönig fest. Er brachte es letztlich auf 44 (!) Treffer. Felix Daub von der Kurstadt-SG mit 25 Treffer und Neu-Oberweier-Coach Benjamin Nußhardt vom SV Nordwest (23) folgen auf den Rängen zwei und drei.








Karlsruher FC West
02.05.2017
Der Karlsruher FC West wünscht dem Wöschbacher Spieler, der sich beim  Gastspiel des FC West II am Hohberg schwer verletzte, alles erdenklich Gute und eine schnelle Genesung


Mario Siegwart vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Top-Torjäger, Norman Brenner, vom SV SW Mühlburg
Foto - pfoschdeschuss


Stefan Schott vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss



Mathias Wieland vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Spielberichte können an info@pfoschdeschuss.de (Kontaktbutton) geschickt werden. Sie werden mit dem jeweiligen Logo im jeweiligen Spiel verlinkt. Mit einem Klick auf das Logo des Vereins wird der Spielbericht erscheinen - wenn einer vorliegt! Wir würden uns freuen wenn auch ihr Spielbericht unsere Redaktion findet