Kreisliga Karlsruhe

30.Spieltag



 

SG Stupferich (7.)

-
FV Sportfr.Forchheim (2.)


(7.) Tobias Fückel
(22.) Nevis Ekic
1
2
2
2
:
:
:
:
0
0
1
2


Leander Forcher (34.)
Niels Striby (62.)




 

SSV 1847 Ettlingen (13.)

-
SVK Beiertheim (14.)



(1.) Clemens Weber
(25.) Christian König
(29.) Julian Scheib
(49.) Manuel Günther


(71.) Clemens Weber
(73.) Julian Rohsaint
(90.) Didier Nguelefack
1
2
3
4
4
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
1
1
1
1




Javad Khaki (57.)




 

Karlsruher FC West (9.)

-
TV 1896 Spöck (10.)

(28.) Dominik Bonet


(88.) Mike Kretzler
1
1
1
2
:
:
:
:
0
1
2
2

Max Grether (74.)
Uwe Beck (84.)





FC Vikt.Berghausen (5.)

-
ASV Hagsfeld (11.)

(38.) Andreas Baumhackl

(55.) Keenan Endres
(64.) Aleix Navas.Benitez
1
1
2
3
:
:
:
:
0
1
1
1

Daniel Falk (40.)



 



FV 1911 Graben (16.)

-
TSV Auerbach (12.)




(7.) Fatih Demirpolat
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4

Nico Reichert (45.)
Onur Özkul (55.E)
Axel Speck (76.)
Sorel Schwab (85.)



 


FV 1910 Malsch (8.)

-
VfB 05 Knielingen (3.)

(21.) Jorginho Mudubai
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4

Pascal Eichsteller (24.)
Manuel Bauer (33.)
Nicolas Bachmann (45.)

Pascal Eichsteller (57.)






SC Wettersbach (1.)

-
PS Karlsruhe (15.)

(6.) Dennis Mohr
(8.) Dennis Mohr
(31.) Dennis Mohr

(81.) Matteo Poppert
(85.) Jörg Rebholz
1
2
3
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1
1



Ousseman Job (71.)






FC 08 Neureut (4.)

-
FVgg 06 Weingarten (6.)

(3.ET) Manuel Eifler
(8.) Claudio Vollmer



(49.E) Felix Seyfert
1
2
2
2
2
3
3
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
2
3
3
4


Steffen Schlimm (23.)
Mario Reinschmidt (30.)
Yannic Trautwein (36.)

Bastian Reiners (88.)



30.Spieltag - Ettlingen landet Kantersieg
Forchheim in die Relegation - Beiertheim hofft

Die Entscheidungen in der Kreisliga sind längst gefallen, der letzte Spieltag diente einzig und alleine der Statistik. Die Wettersbacher (1.,77 Punkte) schließen die Saison mit einem 5:1 über Absteiger, PS Karlsruhe (15.,17 Punkte) ab und bleiben im 27.Spiel in Serie ohne Niederlage während die Gäste inzwischen 28 Auswärtspartien auf einen Dreier hoffen (1 Punkt,14:106 Treffern). Einziger Wermutstropfen aus Sicht des Meisters … ein Gegentreffer nach über 500 Minuten ohne. Dreimal Mohr, Poppert und Rebholz hießen die Schützen auf Seiten des »Phönix«. Der Zweite, FV Sportfreunde Forchheim (2.,63 Punkte) ließ es zuletzt etwas ausklingen. Am letzten Spieltag kamen die Friedberger-Jungs zu einem friedfertigen 2:2 beim Novizen, SG Stupferich (7.,43 Punkte). Bereits nach 22 Minuten lag der Relegationsteilnehmer mit 0:2 zurück bevor man doch noch den Benzinhahn fand. Forscher (34.) vor und Strieby (62.) nach dem Wechsel konnten einen Punkt retten. Die heimstarken Knielinger (3.,57 Punkte) können's auch in der Ferne. Mit einem 4:1 am Federbach bezwang man den FV aus Malsch … Dabei ging der FV Malsch (8.,42 Punkte) mit 1:0 in Front (Mudubai). Am Ende stand das fünfte Spiel ohne Sieg (1 Punkt) in den Statuten. Zweimal Eichsteller, Bauer und Bachmann stellten den Zeiger auf Zwölf für die VfB-Garde vom Rhein.

Der FC Viktoria Berghausen (5.,46 Punkte) sicherte sich mit einem Heimsieg gegen den ASV Hagsfeld (13.,36 Punkte) den fünften Tabellenplatz und damit die Vormachtstellung im Tabellenzentrum. Baumhackl brachte die Maiorano-Mannen in Front; der ehemalige Wössinger, Falk, glich aus. Im zweiten Abschnitt waren es dann Endres und Benitez, die den Dreier sicherten. Der Sechste, FVgg 06 Weingarten (6.,45 Punkte) konnte sich mit einem Auswärts-Dreier in die Sommerpause verabschieden. Hierbei ging der Vierte, FC 08 Neureut (4.,53 Punkte) gar mit 2:0 in Führung ehe sich der Gast besann. Schlimm, Reinschmidt und Trautwein erzielten binnen dreizehn Minuten drei Treffer und stellten damit die Begegnung auf den Kopf. Nach dem Wechsel egalisierte Ex-Siemens-Spieler, Seyfert, vom Punkt ehe Reiners (88.) den alten Abstand wieder herstellte (2:3).

Der FV Graben (16.,16 Punkte), PS Karlsruhe (15.,17 Punkte) und der SVK Beiertheim (14.,20 Punkte) - Dreigestirn am Tabellenende, verloren ihre Spiele am letzten Spieltag. In Graben konnten sich die Auerbacher (11.,38 Punkte) bereichern (1:4) - PS Karlsruhe ging beim Meister am Tannweg baden (1:5) und die Beiertheimer unterzogen sich einem 1:7 am Baggerloch - Heimstätte des SSV Ettlingen (12.,37 Punkte).

Im Mittelfeldgeplänkel zwischen dem Karlsruher FC West (9.,39 Punkte) und dem TV Spöck (10.,38 Punkte) trennten sich die beiden Mannschaften 2:2. Bonet und Kretzler auf Seiten der Heimmannschaft - Beck und Grether für den Gast aus Spöck.

Matteo Poppert (22) und Patrick Firnkes (18) vom Meister, Wettersbach, waren die erfolgreichsten Schützen der abgelaufenen Runde. Patrick Scholz (VfB 05 Knielingen), in seiner wohl letzten Runde, konnte wie Firnkes, achtzehnmal anschreiben. Der Spöcker, Uwe Beck, kommt auf siebzehn Treffer.  




Nach dem großartigen Sieg am Donnerstagabend, gratulieren die Alten Herren des SC Wettersbach der 1. Mannschaft um Trainer Matthias Kolsch zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga.


Ibrahim Halil Yildirim vom SVK Beiertheim
Foto - pfoschdeschuss



Öztürk Karatas vom SVK Beiertheim
Foto - pfoschdeschuss



Amiran Gougadze vom ASV Hagsfeld
Foto - pfoschdeschuss



Patrick Schätzle vom SVK Beiertheim
Foto - pfoschdeschuss


Spielberichte können an info@pfoschdeschuss.de (Kontaktbutton) geschickt werden. Sie werden mit dem jeweiligen Logo im jeweiligen Spiel verlinkt. Mit einem Klick auf das Logo des Vereins wird der Spielbericht erscheinen - wenn einer vorliegt! Wir würden uns freuen wenn auch ihr Spielbericht unsere Redaktion findet