Spielbericht


FV 1911 Graben
-
TSV Auerbach
1
: 4
 

Versöhnlicher Saisonabschluss mit Auswärtserfolg

Der FV Graben feierte sein Sportfest und so wundert es einem nicht, dass auch der TSV bei 34° ein Sportfest Spiel ablieferte. Wobei es nicht so war, dass man nicht wollte. Es fehlte einfach nur der letzte Schritt bzw. die letzte Präzision. Schon in der 8. Spielminute gingen die Gastgeber in Führung. Ein satter Schuss von Demirpolat aus halblinker Position schlug unhaltbar für Jan Rapp im langen Eck ein. Der TSV hatte fortan mehr Spielanteile, die Grabener wirkten aber torgefährlicher.

Mitte der ersten Halbzeit setzte dann Nico Reichert ein erstes Ausrufungszeichen, doch sein Schuss wurde vom Keeper Zieger per Fußabwehr geklärt. Zieger war es auch, der in der 37. Minute einen Schuss von Schwab aufs kurze Eck entschärfte. In der 44. Minute dann aber doch der Ausgleichstreffer für den TSV. Nach schönem Steilpass von Denzel lüpfte Reichert die Kugel über den Torwart zum 1:1 Halbzeitstand ins Netz.
Auch nach dem Seitenwechsel blieb der TSV am Drücker und hatte Pech, als erneut Reichert einen schönen Spielzug über Onur Özkul und Sorel Schwab mit einem Schuss an den Torpfosten abschloss. Im Gegenzug jagte ein Grabener Angreifer die Kugel aus spitzem Winkel über das Tordreieck.  Nur kurz darauf brachte dann Onur Özkul mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter auf die Siegerstraße. Eddy Erismann war zuvor im Strafraum gefoult worden.  Anschließend standen beide Keeper im Mittelpunkt, als zunächst Zieger einen Tolev-Schuss parierte. Jan Rapp stand ihm aber in nichts nach und lenkte nach einem Konter das Leder über die Querlatte zur Ecke.  Zwei weitere Gelegenheiten durch Erismann brachten dann keine Resultatsveränderung. In der 73. Spielminute profitierte  Axel Speck von einer guten Vorteilsauslegung des Schiedsrichters und konnte frei vor Zieger zum 3:1 vollenden. Den Schlusspunkt setzte dann Sorel Schwab mit einer starken Einzelleistung, die er mit einem strammen Schuss ins lange Eck zum 4:1 abschloss. In der Schlussminute bewahrte Zieger seine Mannschaft noch vor einer höheren Niederlage, als er jeweils gegen Reuss und Erismann Sieger blieb.
Mit diesem Auswärtserfolg beendet der TSV seine 3. Kreisligasaison nach dem Wiederaufstieg mit 38 Punkten auf Tabellenplatz 11.


TSV Auerbach - 29.05.2017