Spielbericht


FC 08 Neureut
-
FVgg 06 Weingarten
3
: 4
 

Unnötige Niederlage im letzten Saisonspiel
 
Nach den zwei Niederlagen gegen Wettersbach und Forchheim konnte der FC Neureut nun auch im letzten Saisonspiel gegen den FV Weingarten nicht gewinnen. Man musste sich den Gästen aus Weingarten mit 3:4 geschlagen geben.
 
Das Spiel begann mit einigen Minuten Verspätung, da die Spieler des FCN, die den Verein zur neuen Saison verlassen werden, mit kleinen Präsenten verabschiedet wurden.
Aber dann ging es Schlag auf Schlag. Bereits nach 8 Minuten führte der FC Neureut mit 2:0 durch Tore von Hagen Essig und Claudio Vollmer. Man hatte das Spiel im Griff und ließ Weingarten nicht zur Entfaltung kommen. Seltsamerweise stellten die Neureuter nach ca. 20 Minuten das Fußballspielen ein und überließ den Gästen komplett das Kommando.
Bis zur Pause konnten die Gäste nicht nur ausgleichen sondern gingen ihrerseits mit 2:3 in Führung und der FCN konnte froh sein, dass die Gästeführung zu diesem Zeitpunkt nicht noch höher ausfiel.

In der zweiten Halbzeit berappelten sich die Neureuter wieder ein wenig und Felix Seyfert konnte bereits in der 49. Minute per Strafstoß zum 3:3 ausgleichen.
Danach war es ein munteres Spiel trotz der hohen Temperaturen, das zunächst niemand zu seinem Vorteil nutzen konnte.

Der etwas glückliche Siegtreffer für den FV Weingarten fiel schließlich zwei Minuten vor dem Ende. Die Neureuter waren einen Augenblick unachtsam und somit musste man die dritte Niederlage in Folge hinnehmen.

Die Kreisliga-Mannschaft verabschiedet sich damit auf einem sehr guten vierten Platz in die Sommerpause. Die neue Saison mit einem neuen Trainer und auch vielen neuen Spielern verspricht aber sicherlich wieder einiges an Spannung.


FC 08 Neureut - 29.05.2017