Spielbericht


FC Vikt.Berghausen
-
ASV Hagsfeld
3
: 1
 

FC Berghausen: Martinkowitsch, Endres (72. Kleine-Beek Mar.), Kleine- Beek Mau. (67. Vodopijak), Gargiulo (72. Din Kingue), Tromba, Baumhackl, Benitez, Kurtolli (67. Konrad), Listing, Hellmann, Filter; Trainer: F. Maiorano

FCB ringt Hagsfeld nieder und sichert sich Platz 5

Die erste Halbzeit offenbarte zunächst, dass trotz aller Umstände der ASV keineswegs gewillt war, Gastgeschenke zu verteilen: die Zörb-Elf hielt trotz grenzwertiger klimatischer Bedingungen richtig gut dagegen und verlangte der Viktoria alles ab. Es entwickelte sich ein etwas zerfahrenes Match, auf beiden Seiten war die Fehlerquote etwas hoch und so notierte man auch kaum klare Möglichkeiten. Kurz vor der Pause nahm die Partie nochmals Schwung auf: Tromba mit klugem Pass auf Endres, dieser bereitet zauberhaft vor, Baumhackl vollendet zum 1:0 (36.). Quasi im Gegenzug der Ausgleich: ein eher unnötiger Freistoß landet bei Falk, der unbedrängt zum 1:1 einköpft. Uhren wieder auf Null und ab in die Pause. Bei Wiederanpfiff der FCB griffiger, die Gäste werden unter Druck gesetzt und 10 Minuten später belohnt Endres seine gute Vorstellung und die Offensivbemühungen der Viktoria mit der erneuten Führung. Die Gäste reagieren mit wütenden Angriffen, die jedoch ins Leere führen, acht Minuten später sorgt Benitez für die Vorentscheidung: mit schnellen Schritten marschiert er zunächst über den halben Platz um dann aus 18 Metern humorlos zu vollenden, sein trockener Abschluss landet im unteren linken Eck - 3:1. Die restliche Spielzeit bietet keine großen Aufreger mehr, die Gäste verpassen knapp den Anschluss und der FCB spielt die Konter nicht konsequent zu Ende, letztlich verwalten die Hausherren den Heimsieg recht souverän und sichern sich dadurch Platz 5 in der Kreisliga.


FC Viktoria Berghausen - 30.05.2017