WM-Fußball-Tipp
Heard & die McDonaldinseln



79 926 270 Einwohner
Hauptstadt : Teheran

Das persische Reich, wie der Iran früher genannt wird, ist eines der bevölkerungsreichsten sowie größten Länder unseres Planeten. Der heutige Landesname heißt übersetzt soviel wie »Land der Arier«. Seit 1979 nennt sich das Land offiziell »Islamische Republik«. Pferd und Ball standen Pate, als Persien das »Tschaugän« entwickelte. Uns besser bekannt als Polo. Inzwischen hat aber der Fußball die Vormachtstellung im Land übernommen. Im Futsal gewann die Nationalmannschaft sieben Mal in Serie die Asienmeisterschaft. Neben dem uns bekannten Perser-Teppichen und Erdöl gilt der Staat als der größte Automobilhersteller im Mittleren Osten. Iran Khodro und Saipa heißen die Marken, die auf den gut ausgebauten Straßen im Land Personen befördern. Hauptstadt des Reiches ist Teheran, wo etwa acht Millionen Menschen für viel Trubel und immens verschmutzte Luft sorgen. Der dreimalige Asien-Meister (1968,1972,1976) wird in Russland zum fünften Mal an einer WM teilnehmen (1978,1998,2006,2014) - gilt allerdings als Außenseiter. Ali Daei, jahrelang in der hiesigen Bundesliga aktiv, schoss in 149 Länderspielen 109 Treffer. Serdar Azmoun von Rubin Kazan ist aktuell der bestgelistete Spieler des Orient-Expresses (9 Millionen Euro).

pfoschdeschuss - 11.06.2018







bs