Deine Spitzenreiter
Teil 30 - Eredivisie/ Niederlande




Eine der leichtesten Aufgaben stand uns nach dem Aufenthalt in Leeuwarden bevor. Über das Ijsselmeer in anderthalb Stunden (142 Kilometer) zu den Coffee-Shops nach Amsterdam. Zur Stadt muss nicht viel erzählt werden - über Ajax noch viel weniger. Satte 870.000 Menschen wohnen hier zwischen den Kanälen, wo die Amstel und IJ ins Ijsselmeer münden. Grachten, Sakralbauten und Johan-Cruyff-Arena (55.000 Zuschauer) zieren das Stadtbild. »Union«, wie Ajax bis 1894 genannt wurde, dominiert den holländischen Fußball wie kein anderer. Vierunddreißig Meisterschaften (1918, 1919, 1931, 1932, 1934, 1937, 1939, 1947, 1957, 1960, 1966, 1967, 1968, 1970, 1972, 1973, 1977, 1979, 1980, 1982, 1983, 1985, 1990, 1994, 1995, 1996, 1998, 2002, 2004, 2011, 2012, 2013, 2014, 2019) und neunzehn Pokalsiege (1917, 1943, 1961, 1967, 1970, 1971, 1972, 1979, 1983, 1986, 1987, 1993, 1998, 1999, 2002, 2006, 2007, 2010, 2019). Viermal holten die Rotweißen den Europapokal der Landesmeister (1971, 1972, 1973, 1995), einmal den UEFA-Pokal (1992) und einmal den Europapokal der Pokalsieger (1987). Ein märchenhafter Werdegang der Ajax-Familie; vergleichbar mit Bayern München hierzulande. Wobei wir den Übergang zum Trainer gefunden haben, der eine Vergangenheit in Bayern aufweist.

Erik ten Hag (50) trainierte 2014/2015 die Reserve der Münchner. Der bisweilen einzige Auslandsaufenthalt - als Trainer und Spieler. Nach dem Pokalsieg 2001 mit dem FC Twente Enschede (Spieler) bewirkte Ajax das Gros von Eriks Trophäen-Schrank. Meister, Pokalsieger und Superpokalsieger in einem Jahr (2019) mit den Rotweißen im letzten Jahr. Der fünfte Titel für den ehemaligen Innenverteidiger ist im Anmarsch.

Die Scouts aus dem holländischen Amsterdam gelten seit Jahrzehnten als eine der besten. Immer wieder schaffen es die Späher, junge Talente an den Verein zu binden, die für viel Ablöse Ajax zu einem stets betuchten Verein werden ließ. Der 28-jährige Quincy Promes (28) schoss zwölf Treffer in 20 Spielen. Für die zweite Krone nach 2018 (15 Tore) wird’s in der laufenden Saison nichts. Doch der Junge schaut auf eine Nominierung als Rußland’s Fußballer des Jahres (2017); eine russische Meisterschaft (2017); einen russischen Superpokalsieg (2018) und einen holländischen Superpokalsieg (2020). Anno 2014 zog der leichte niederländische Nationalspieler (40/ 7) los, um die Welt kennenzulernen. Elfeinhalb Millionen legte Spartak Moskau auf den Tisch. In 135 Partien gelangen dem Linksaußen 66 Treffer und 31 Vorlagen. Sevilla (FC) griff tief in die Tasche und eiste Quincy für einen Zwanziger los (20 Millionen Ero, 2018). Drei Treffer und neun Vorlagen in 49 Spielen konnten die Ablöse nicht rechtfertigen - Windmühlen statt Finca. Bei Ajax blühte er wieder auf und erzielte 16 Hütten in 28 Versuchen.

Der neunfache Nationalspieler, Donny van de Beek (23), wird derzeit von halb Europa gejagt. Laut transfermarkt.de ist der blonde offensive Mittelfeldspieler 44 Millionen Euro wert. Dafür muss Frau Antje gewaltig Käse verkaufen. Aus der eigenen Jugend gekommen, erschuf der 1,84 Meter große Offensive eine Meisterschaft (2019), einen Pokalsieg (2019) und einen Superpokalsieg (2020). Einundvierzig Buden und 34 Vorlagen in 175 Spielen für die Ajax-Armee. Ob die Grachten-Groupies dieses Juwel über den Sommer binden können?

Bei Joël Veltman (28) klappte das bisweilen vorzüglich. Der Innenverteidiger spielt bereits acht Jahre im Verein und ist vor allem in der Innenverteidigung aktiv. Wie van de Beek entstammt der ebenfalls 1,84 Meter große Veltman der Ajax-Nachwuchs Flotte. Drei Meisterschaften (2013, 2014, 2019) konnte der 21-fache Nationalspieler verbuchen. Inzwischen buckelt der Velsener 246 Ajax-Einsätze die ihm neben 44 Verwarnungen und sieben Platzverweisen auch Aufenthalte vor dem gegnerischen Tor bescherte. Zehn Treffer und fünfzehn Vorlagen für den dienstältesten Ajax-Agenten.

Siebenundzwanzig Millionen zahlte einst Real Madrid an Ajax Amsterdam (2009) um den damals 25-jährigen Stürmerstar in die spanische Hauptstadt zu locken. Klaas-Jan Huntelaar (36), der auch hierzulande einen gewichtigen Namen innehat. Zweimal Torschützenkönig in den Niederlanden mit je 33 Treffern (2006, 2008), einmal Torschützenkönig in der Bundesliga (2012, 29 Tore) … Einschläge pflasterten seinen Weg. In seiner Schalker Zeit erzielte er 126 Treffer in 240 Spielen und gewann obendrein den DFB-Pokal (2011). Heute wissen wir, dass dies ein recht seltenes Ereignis zu sein scheint. Insgesamt 357 Tore in 638 Spielen für den ältesten Amsterdamer Profi, der alleine hier 151 Treffer erzielte (243 Einsätze). Nur noch fünf Liga-Tore fehlen dem 76-fachen Nationalspieler (42 Tore) zu Dirk Kuyt (153 Tore), den bisher erfolgreichsten Stürmer der Eredividie.

Vierzig Millionen überweist der FC Chelsea London um Hakim Ziyech (27) von Amsterdam an die Themse zu holen. Der Rechtsaußen - 32-facher marokkanischer Nationalspieler (12 Tore) in Dronten (Holland) geboren, wurde 2018 Fußballer des Jahres in seinem Geburtsland; holte 2019 die Meisterschaft und spielte insgesamt 165 für die Ajax-Akademie (48 Tore/ 82 Vorlagen). Der nächste, der gehen könnte, steht im Tor. Ein schwarzafrikanischer Schlussmann, der es in die Weltklasse geschafft hat. André Onana (24) aus Kamerun (15 Länderspiele). Die Amsterdamer entdeckten ihn im Jugendbereich vom FC Barcelona und holten ihn 2015 für 150.000 Euro. Nach fünf Jahren und 178 Spielen (17 Verwarnungen) ist der 190 Zentimeter große Schlussmann 36 Millionen Euro wert. Eine Frage der Zeit …

pfoschdeschuss - 22.06.2020