Hatz-Moninger
Neue kleine Gärtanks
Flexibel und individuell bei neuen Craftbieren

Seit April werden in der Grünwinkler Brauerei Hatz-Moninger mit dem Bier des Monats individuelle Craftbiere gebraut, die die Herzen der Bierliebhaber höher schlagen lassen. Jeden Monat ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Die Braumeister zaubern aus unterschiedlichsten Malzsorten und den edelsten Hopfen mit ihren vielfältigen Aromen, nach traditionell überlieferten oder ganz neuen Rezepturen, Biere für einen noch nie erlebten Genussmoment.

Bei aller Vielfalt haben Craftbiere eines gemeinsam: Sie entstehen in kleiner, oft sogar in sehr kleiner Menge.

Aus diesem Grund wurden nun in der Hatz-Moninger Brauerei zwei zylindrokonische Gär- und Lagertanks mit jeweils 25.100 Liter Gesamtinhalt in die Produktionshalle eingebaut.
Ausgelegt für einen Betriebsdruck von 2,0 bar können in diesen Tanks Biere vergoren und gelagert werden. Jeder Tank wurde mit einer Mantelkühlung im Zylinder- und Konus-Bereich ausgestattet um die optimalen Gär- und Lagertemperaturen zu erreichen. Die Temperatursteuerung erfolgt automatisch. Um die Kälteverluste so weit als möglich zu minimieren, wurden beide Tanks vollflächig isoliert. Durch spezielle Tankeinrichtungen können auch hopfengestopfte Biere hergestellt werden.

Die Karlsruher Braumeister haben nun die Möglichkeit, tolle Biere nicht nur im größeren sondern auch im kleineren Maßstab zu brauen und flexibel auf neue Biertrends zu reagieren.


Foto & Text - Hatz-Moninger