FV Fortuna Kirchfeld
Rohde & Hodzic beenden Engagement nach der Saison !

Unser Trainerteam Dirk Rohde & Tino Hodzic verlassen unsere Fortuna zum Saisonende mit unbekanntem Ziel. Die beiden Trainer kamen vor anderthalb Jahren nach Kirchfeld und läuteten den ersten Umbruch in der Landesliga ein. Nach einer durchwachsenen Hinrunde konnte man eine famose Rückrunde spielen und sicherte sich den Meistertitel in der Landesliga. In der Verbandsliga erwartet uns eine schwere Aufgabe, dies war allen Beteiligten vor der Saison schon klar. Mit 15 Punkten steckt man im Abstiegskampf fest, dass gemeinsame Ziel ist der Klassenerhalt in dieser Saison !

Wir bedanken uns bei beiden Trainern für den unermüdlichen Einsatz und die gute Arbeit, wir wünschen euch weiterhin viel Erfolg bei euren neuen Tätigkeiten !

Rohde: »Ich hatte meine erfolgreichste Zeit in Kirchfeld. Wir konnten im ersten Jahr den Meistertitel in der Landesliga feiern und haben noch Anschluss an das untere Mittelfeld in der Verbandsliga. Wir wollen unser Ziel Nichtabstieg auf alle Fälle realisieren und dann haben wir unsere Arbeit erfolgreich erledigt, dass wäre natürlich das happy End! Für mich persönlich ist es an der Zeit den nächsten Schritt zu wagen, mir hat die Arbeit in Kirchfeld immer Spaß gemacht. Wohin die Reise geht und ob Sie weiter geht weiß ich noch nicht. Es gab lose Anfragen, ich wollte erst mit meinem jetzigen Verein sprechen bevor ich mit jemand anderes in Kontakt trete. Warten wir ab was passiert, ich bedanke mich bei allen Beteiligten für die angenehme Zusammenarbeit.«

Hodzic: »Ich blicke ebenso über eine erfolgreiche, vielleicht etwas zu kurze, Zeit bei der Fortuna. Mit dem Meistertitel letzte Saison konnten wir eine tolle Saison krönen. Wir wussten dass eine extrem schwere Aufgabe auf uns in der Verbandsliga wartet, der Nichtabstieg wäre ein toller Abschluss einer tollen Zeit. Der Grund meines Abgangs ist ausschließlich der zeitliche Aufwand. Durch die Geburt meines Sohnes will ich mehr Zeit zuhause verbringen. Mit 3x Training in der Woche und dem Spiel am Wochenende ist der Aufwand  hoch, die Fahrt aus Malsch nach Kirchfeld und die Auswärtsfahrten sind ebenso kein Katzensprung. Ich lass mich überraschen was nächste Saison passiert, ich bin für alles offen. Das Gesamtpaket muss passen und 3x mal Training geht auch nicht. Ich bedanke mich für die tolle Zeit in Kirchfeld, eine tolle Chance die uns Andre ermöglicht hat, Danke!«

Lang: »Wirklich schade dass eine weitere Zusammenarbeit nicht geklappt hat. Wir als Verein wollten mit beiden Trainern, unabhängig der Liga, weiter zusammen arbeiten. Wir waren zufrieden und es waren immer angenehme Gespräche, sei es sportlich oder zwecks anderen Tätigkeiten.  Wir hatten eine intensive und erfolgreiche Zeit, auf alle Fälle zu kurze Zeit mit den beiden Trainern. Die Krönung war natürlich der Aufstieg in der letzten Saison. Wir haben dies jetzt nicht mehr im Kopf und die Spieler und Trainer können Ihre Kräfte für unser gemeinsames Ziel bündeln. Wir stehen schon in Gesprächen mit möglichen Kandidaten und sind zuversichtlich zeitnah eine super Lösung für Verein und Mannschaft zu präsentieren. Ich verstehe beide Beweggründe und bedanke mich bei Dirk & Tino für die tolle Zusammenarbeit und wünsche Ihnen natürlich viel Erfolg bei Ihren neuen Stationen.«


FV Fortuna Kirchfeld - 13.01.2020