SC Wettersbach
0:0
FC Viktoria Berghausen

Auf dem vom Restschnee geräumten und sehr gut bespielbaren Rasenplatz des SC Wettersbach lieferten sich beiden Mannschaften vor allem in der 1. Halbzeit ein schnelles und wechselvolles Testspiel, bei dem der SCW zwar mehr Spielanteile und Strafraumszenen hatte, aber der Tabellenvorletzte der Kreisliga mit seinem neuen Trainer Hamodi Oda erstaunlich gut mithielt und einen Klassenunterschied kaum erkennen ließ.
In der 2. Halbzeit wechselten beide Mannschaften mehrfach aus, womit der vorher gute Spielfluss etwas verloren ging. Trotz der Tatsache, dass es bis zum Spielende 0:0 stand, war es für beide Mannschaften ein gelungener Testlauf, vor allem für die Gäste, die schon am Sonntag zum Nachholspiel in Burbach antreten müssen. Der SCW hat noch eine Woche länger Zeit, bevor Fortuna Kirchfeld zum Nachholspiel am Tannweg erwartet wird.
Bis dahin testet der SCW noch zweimal, denn am kommenden Samstag, 24.2., 12.30 Uhr, geht es zum ATSV Mutschelbach 2(Kreisliga) und am Mittwoch, 28.2., 19 Uhr, ist der Südbadische Verbandsligist 1. SV Mörsch, auf dem Kunstrasenplatz des KIT SC Karlsruhe im Uni-Gelände der Gegner.

SC Wettersbach - 22.02.2018