Verlässt James Rodriguez den FC Bayern im Sommer?

Aktuellen Medienberichten zu Folge wird James Rodriguez den FC Bayern diesen Sommer verlassen. Der Leihvertrag des 27-jährigen mit Real Madrid läuft demnächst aus das Verhältnis zwischen FCB-Coach Niko Kovac und dem Kolumbianer soll angespannt sein. Die Verantwortlichen in München hingegen dementieren, dass bereits eine Entscheidung gefallen sei.
Vor knapp zwei Jahren wurde die Verpflichtung von James Rodriguez durch den FC Bayern als echter Transfer-Coup gefeiert. Der WM-Torschützenkönig von 2017 unterschrieb im Sommer 2017 einen Leihvertrag, der zum 30. Juni 2019 ausläuft. Die Münchner haben sich eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro gesichert um Rodriguez fix zu verpflichten. Ob man davon jedoch Gebrauch machen wird ist aktuell noch offen. Während Niko Kovac kein allzu großer Freund von Rodriguez ist, tun sich die Verantwortlichen deutlicherer Schwerer der offensiven Mittelfeldspieler ziehen zu lassen.

Rummenigge: Entscheidung in Sachen Rodriguez ist noch nicht gefallen
Für James Rodriguez läuft es in dieser Saison nicht wirklich rund. Der Kolumbianer plagt sich immer wieder mit Verletzungen herum und hat in der Rückrunde seinen Stammplatz (erneut) an Thomas Müller verloren. Mit Blick auf die Bundesliga Wett Quoten hat dies jedoch keinerlei Einfluss auf die Bayern gehabt. Unter Niko Kovac ist James aktuell nur noch ein Edeljoker. Genau diese Rollte hatte der Südamerikaner vor seinem Wechsel nach München bereits in Madrid und genau deswegen zog es ihn Weg aus der spanischen Hauptstadt.

Bis zum 15. Juni kann der FC Bayern eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro aktivieren um James dauerhaft zu verpflichten. Ob man diese ziehen wird ist aktuell noch offen. Laut der spanischen MARCA haben sich die Bayern gegen eine Verpflichtung entschieden. FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge dementierte diese Meldungen aber prompt: »Das Gespräch muss erst geführt werden.« Auch Sportdirektor Hasan Salihamidzic betonte, dass man noch Zeit hätte: »Wir haben uns noch nicht entschieden und lassen uns Zeit.«


Sollte sich die Bayern tatsächlich gegen eine Verpflichtung entscheiden, zieht es James wohl nach Italien. Neben dem SSC Neapel soll auch Juventus Turin großes Interesse an dem Offensivspieler haben.