Fußball in Karlsruhe
Kreisligist hat wieder zugeschlagen

Kreisligist hat wieder zugeschlagen
 
Nachdem unsere Jungs im Pokalverlauf schon einen Landesligisten und einen Verbandsligisten eliminieren konnten, waren wir am 28.11. Gastgeber eines weiteren Hochkaräters. Tabellenführer der Landesliga JSG Eggenstein/Leopoldshafen gab sich die Ehre. Wer diese Partie als Sieger beendet hat sich für das Kreispokalfinale und somit auch für die Teilnahme am Verbandspokalgeschehen qualifiziert.
 
Die Sportanlage des TV war wieder auf das Beste vorbereitet, die Spieler waren heiß wie Frittenfett, kurz vor Spielbeginn trafen auch die Zuschauer beider Vereine ein und pünktlich um 19 Uhr pfiff Sportfreund Wiessner die Partie an.
 
Wer dachte, dass sich beide Mannschaften erst einmal "beschnuppern" lag völlig falsch. Der Gast begann druckvoll und presste sehr hoch, so dass wir zu keinem ordentlichen Spielaufbau kamen und Fehler machten. Einen solchen Fehler (Querpass vor dem eigenen 16-er) bestrafte die JSG umgehend - 0:1 nach 4 Minuten. Die ersten 15 Minuten gehörte den Gästen. Doch so langsam spielten wir uns frei und Vidus Schuss, nach Eckball, war das erste Signal unserer Jungs. Nicolas sein Schuss (32.) ging knapp am Tor vorbei. Die Gäste in der 1. HZ optisch leicht überlegen aber nicht torgefährlich, was auch daran lag, dass sich jeder unserer Spieler in die Abwehrarbeit mit einbrachte. So ging es mit dem hauchdünnen Rückstand zum Pausentee.
 
Kabinenansprache, nochmaliges Aufmuntern, gemeinsame Stärken beschwörend- so kamen die Mannen um Jonas aus der Kabine. In der 47. Minute hatte Simon die Riesenchance zum Ausgleich auf den "Schlappen" - der Gästetorwart entschärfte das "Brett". Wir bekamen mehr und mehr Zugriff auf das Spiel und waren auf Augenhöhe. Glück für uns in der 55. Minute als ein Kopfball der JSG äußerst knapp am Pfosten vorbei ging. Die 63. Minute entfachte auf der Bank und bei unseren Fans einen wahren Freudenausbruch. Was war geschehen: Dennis seinen Schuss aus halb rechter Position konnte der Torwart der Gäste nur abprallen lassen und Nico Seeger schob überlegt zum 1:1 ins lange Eck ein. Weitere kleinere Chancen für uns- aber beide Mannschaften wollten nur noch in die Verlängerung.
 
Die beiden Halbzeiten der Verlängerung brachten keine Entscheidung, nur die Erkenntnis, dass Elfmeterschießen auch Glück bedeutet. Nachdem Niklas den 5. Elfer der Gäste parieren konnte und Jonas seinen Ball im Tor unterbrachte stand fest, das wir im Finale stehen und somit dem Jubel aller, die JFV Fans sind, nichts mehr im Wege stand. Eine kämpferisch und auch spielerisch tolle Partie. Auch diesmal belohnten sich unsere Jungs und sie fiebern dem Finale gegen SpVgg Durlach-Aue entgegen. Voraussichtlicher Termin ist der 30.04.2019.

JFV Stutensee - 30.11.2018












b