Fußball in Karlsruhe
Ältestes KFV-Mitglied feiert am Samstag 105. Geburtstag


Am 9. November 1913 kam es im Spiel zwischen Mitteldeutschland und Süddeutschland vor gut 6.000 Zuschauern in Nürnberg zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen dem Leipziger Nationalspieler Eduard Pendorf und dem KFV-Internationalen Fritz Förderer. Letzterer brach sich dabei das Bein und musste für einige Monate pausieren. Lange Zeit vor viralen Sympathiebekundungen in den sozialen Medien, erfasste eine Welle der Anteilnahme die noch junge, deutsche Fußballwelt und Förderer erreichten dutzende Genesungswünsche per Brief und in den Sportzeitungen, u.a. von Vereinsgründer Walther Bensemann aus England. In dieser letzten Vorkriegssaison 1913/14 standen neben dem Nationalstürmer auch die beiden DFB-Spieler Gottfried Fuchs und Hermann Bosch noch in der Elf des KFV.
Eine fast vergessene Zeit möchte man meinen, doch der KFV feiert ein Ereignis, dass sich am Samstag zum 105. Mal und damit genau einen Tag nach den Ereignissen im Nürnberger Stadion „Zabo“ jährt: Den Geburtstag von Elfriede Lorenz, dem ältesten Vereinsmitglied des KFV. Einen Tag nachdem KFV-Stürmer Förderer in Nürnberg repräsentativ spielte, wurde gut 200 Kilometer westlich davon entfernt, Frau Lorenz im kleinen Heidelsheim, einem Stadtteil von Bruchsal, geboren.

Noch heute verfolgt Frau Lorenz – inzwischen wohnt sie in Trossingen bei Villingen- Schwenningen – regelmäßig in der Karlsruher Tageszeitung die Ergebnisse des KFV. Von 1966 bis 1969 spielte außerdem ihr Sohn Klaus-Jürgen in der ersten Elf des KFV. Dieser berichtet heute noch vom früheren Mannschaftsgeist und dem Jubiläumsspiel gegen die Vertragsspielermannschaft des Lokalmatadors KSC. Die Blau-Weißen konnten im August 1966 mit den Nationalspielern Cieslarczyk und Marx in den Reihen nur denkbar knapp gegen das Team des Altmeisters um Klaus-Jürgen Lorenz gewinnen (3:1). Heute besucht Klaus- Jürgen Lorenz mit seiner Frau Eicke – ebenso Mitglied des Altmeisters – regelmäßig die Spiele des Vereins. Zurück zuhause, kann Klaus-Jürgen Lorenz seiner Mutter meist von Siegen berichten.

Die KFV-Familie wünscht ihrem ältesten Mitglied das Beste zum 105. Lebensjahr!

Karlsruher FV - 09.11.2018


Fritz Förderer nach seiner Verletzung im Spiel in Nürnberg im Krankenhaus, Diese Aufnahme entstand vermutlich am Geburtstag von Elfriede Lorenz, am 10.11.1913
Foto - Karlsruher FV

 

V.l.n.r.: Eicke, Hans-Jürgen und Elfriede Lorenz sowie KFV-Sportvorstand Herbert Durand
Foto - Karlsruher FV

 


















b