Fußball in in der Pfalz
Drittes Aufstiegsspiel in die A-Klasse Süd: SV Landau West setzt sich durch

Im dritten Aufstiegsspiel zur pfälzischen A-Klasse Süd gewann der SV Landau West am Pfingstsonntag in Herxheimweyher verdient mit 2:0 (1:0) gegen den FSV Steinweiler. Diese dritte Begegnung war nach zwei Unentschieden zwischen den Zweitplatzierten der beiden südpfälzischen B-Klassen notwendig geworden. Landau West dominierte in der entscheidenden Partie vor rund 1000 Zuschauern von Beginn an und ging bereits in der  10. Spielminute durch Elias Erhard in Führung. Steinweilers Defensive stand dabei fast passiv Spalier. Überhaupt gewannen die „Rottkicker“ in der ersten Hälfte kaum einen Zweikampf und leisteten sich im Aufbauspiel immer wieder einfachste Fehler, auch ohne Bedrängnis. Nur ein schwerer Patzer des sonst starken West-Torwarts Moritz Gauweiler eröffnete dem FSV eine Torchance, doch Peter Forstner verzog überhastet. Auf der Gegenseite verhinderte Steinweilers gut aufgelegter Goalie Daniel Hammer mit einer Klasseparade bei einem Kopfball von Sebastian Kauz kurz vor der Pause das 2:0 der Landauer.

Steinweiler, das 2019 (wie West) noch kein Spiel verloren hatte, kam mit etwas mehr Schwung aus der Kabine, fand aber ohne die fehlenden Michael Argus (Wadenbeinbruch) und Dennis Schneider (Rotsperre) nie zu seinem Spiel. Zwar rettete Nils Schwind bei einer weiteren Chance von Kauz noch auf der Torlinie, bevor Hammer nach der darauffolgenden Ecke einen Kopfball von Erhard entschärfte. Aber in der 66. Minute war es soweit – Routinier Kauz vollendete souverän zum 2:0. Zuvor hatte FSV-Torjäger Luca Anders Keeper Gauweiler mit einem Distanzschuss geprüft. Eine wirklich herausgespielte Torchance hatten die Roten über neunzig Minuten aber nicht zu verzeichnen. Zwar landete eine verunglückte Flanke des eingewechselten Christoph Gauweiler am Aluminium des West-Gehäuses, aber die besseren Möglichkeiten hatten weiter die Jungs von der Barbarossastraße. Aufstiegsheld Kauz setzte einen Freistoß an die Latte und der agile Tim Büchler fand in Daniel Hammer seinen Meister. Als der souveräne Schiedsrichter Ralf Jäger abpfiff, gab es für die Westler und ihre zahlreichen Fans kein Halten mehr. Coach Fernando Cadorin (siehe Bild) und seine Spieler streiften schnell die Aufstiegsshirts über: Landau hat zwei Jahre nach der Abmeldung des einst ruhmreichen ASV wieder eine Mannschaft in der A-Klasse, während Steinweiler die Krönung einer sensationellen  Rückrunde versagt blieb. In insgesamt sieben Relegationsspielen blieb der FSV ohne Sieg (vier Remis, drei Niederlagen). Fast schon tragisch scheiterte man 2018 und 2019 jeweils im Finish…..

pfoschdeschuss - ws -09.06.2019