Fußball in Karlsruhe
Splitter KVV-Kreispokal Jugend

A-Junioren

Mit einem blauen Auge kam Pokalverteidiger SpVgg Durlach-Aue im Achtelfinalspiel des KVV-Pokals beim Karlsruher SV davon. Zwar brachte der schnelle Außenspieler Jan Ruh Team Lila, das u. a. ohne die Stammspieler Böhm, Bajic, Hennemann, Saxer, Weber, Ochs und Sonko angetreten war, früh in Führung, aber die kampfstarken und geradlinig angreifenden Gastgeber drehten den Spieß schnell um und nutzten zwischen Minute 26 und Minute 33 teils gravierende Auemer Abwehrschwächen zu einer überraschenden 3:1 Führung. Müller, Demir und der starke Batke trafen für den KSV. Erst nach einigen Auswechslungen und Umstellungen konnte Aue das Blatt noch wenden. Mamadou Moustapha Diallo verkürzte noch vor der Pause auf 3:2, ehe Emre Bayram in der 65. Spielminute ausglich. Kurz vor Schluss gelang Osman Ekici (Bild 1) dann das Siegtor. In einem weiteren Spiel besiegte Kreisligist JFV Stutensee das Landesliga-Schlusslicht JSG Busenbach/Langensteinbach mit 1:0. Justin Eifler markierte das goldene Tor in der 71. Minute. Im Duell zweier Kreisklassenclubs gewann die JSG FC 08/Kirchfeld/Germania Neureut 2 bei der JSG  Herrenalb/Schielberg/Bernbach mit 5:3 nach Elfmeterschießen. Die weiteren Begegnungen des Achtelfinales folgen in den kommenden Wochen.

B-Junioren

Kreisliga-Tabellenführer JSG Ettlingen nahm am Mittwoch die Achtelfinalhürde Post Südstadt Karlsruhe am Völkersbacher Wasen mit 4:1 (Foto 2) und freut sich nun auf den Gewinner des Duells SVK Beiertheim 2 vs SpVgg Durlach-Aue, das am 23. Oktober stattfindet. Mit Ernst, Rauenbühler und Stamm trafen die üblichen Verdächtigen für Ettlingen. Außerdem war Link erfolgreich. Im Kreisklassen-Vergleich JSG Bergdörfer vs VfB Knielingen behielten die Gastgeber knapp die Oberhand. 6:3 nach Elfmeterschießen hieß es letztlich für die Bergbewohner. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte es 2:2 gestanden. Jarolimek traf in Wettersbach doppelt für die JSG. Kampflos weiter kam die JSG Langensteinbach/Busenbach, da der zugeloste Pokalgegner JSG Siemens/FC West sein Team mittlerweile abgemeldet hat. Siemens/West 2 war dagegen im Einsatz und überfuhr Beiertheim 3 nach torloser erster Halbzeit noch mit 8:0. Raussen Ahmed Alwan schoss sechs der acht Treffer, den Rest besorgte Karem Abbes. Auch hier finden die restlichen vier Partien des Achtelfinales zu einem späteren Zeitpunkt statt, darunter auch das Topspiel JSG Kirchfeld/FC 08/Germania Neureut gegen SVK Beiertheim (22. Oktober, 19:00 Uhr).


C-Junioren

Bei den C-Junioren wurden unter der Woche sechs der acht Spiele des Achtelfinales ausgetragen. Hier zeigten sich die Verbandsligisten SpVgg Durlach-Aue (9:0 gegen den VSV Büchig) und SVK Beiertheim  (2:1 gegen den FC Germania Friedrichstal) ihrer Favoritenrolle würdig. Auch der aktuelle Dritte der Landesliga, der TSV 05 Reichenbach, kam weiter (3:0 gegen die SpVgg Durlach-Aue 2). Die JSG Pfinztal ließ der SG Daxlanden keine Chance (7:0) und im Kreisligaduell schlug der  SVK Beiertheim 2 die SSV Ettlingen etwas glücklich mit 3:2. Bereits am Montag überraschte das Kreisklassenteam des ASV Durlach mit einem 2:1 bei der JSG Völkersbach/Burbach/Schöllbronn.

pfoschdeschuss - ws - 12.10.2018


























b