Kreisliga Karlsruhe
19.Spieltag -
Vorschau

SV 1962 Burbach
(14.)

:

VfB 05 Knielingen
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter


Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:
:
:

Kreisliga - 19.Spieltag
Mittwoch - 16.05.2018
18:30 Uhr
Lukas Hahl
Blendion Gavazi
Christian Schuhmacher
2:4
1:1

Sollten tatsächlich nur zwei Mannschaften absteigen, dann kann sich Burbach in Sicherheit wiegen. Doch was die Truppe in der Rückrunde ablieferte, sollte den Verantwortlichen zu denken geben, denn in dieser Bilanz schimmert der vorletzte Tabellenplatz. Die viertschwächste Defensive (67) konnte auch in Sachen, Disziplin, nicht im Glanz erstrahlen. Auf jedes Tor (45) kommen 2 Karten (82:4:5). Im Spiel gegen den VfB 1905 trifft Burbach’s scheidender Trainer, Nölting, auf seine neue Arbeitsgruppe, die er im kommenden Jahr trainieren wird. Knielingens Ziel hatte nichts mit einem zweistelligen Tabellenplatz zu tun. Der ist es aber nun in der Rückrundentabelle geworden (10.). Die Heimmannschaft hofft vor Rundenende die Einseitigkeit von 1 Punkt aus den letzten 8 Spielen zu beseitigen (8:20 Tore). Knielingen, seit 222 Auswärtsminuten ohne Gegentreffer, will den dritten Auswärtssieg in Serie feiern. Ein interessantes Spiel sahen die Zuschauer in der Hinrunde. Einem 1:1 zur Halbzeit ließen die Matadoren vier Buden in Durchgang zwei folgen (4:2 für den VfB).




Kreisklasse A Staffel 1
28.Spieltag - Vorschau


FC Germania Neureut
(1.)

:

Karlsruher SV
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 28.Spieltag
Mittwoch - 16.05.2018
19:00 Uhr
Christian Scharun
1:0
3:1

Drei Tage nach dem wohl größten KSV-Desaster gegen den Liga-Zweiten, DJK Mühlburg, muss Aufsteiger, KSV, zum Ersten. Im Gepäck, die schwächste Defensive (35), die im nächsten Spiel die stärkste Defensive (16) zum Schwitzen bringen soll. Die beste Heimmannschaft hat sich in den letzten Wochen das Leben schwer gemacht; längst könnte die Meisterschaft im Briefkopf stehen. Dass lag aber nicht an den Spielen am Schulberg, denn hier fielen 19 Siege in Serie (78:8 Tore). Negative Entwicklung beim Gast aus der Waldstadt … der Hinrunden-Siebte wird als Rückrunden-Zwölfter geführt und aus den letzten beiden Saisonspielen sprang ein Punkt (1:8 Tore) heraus. Dennis Schindler konnte das Hinspiel mit seinem Treffer für den Favoriten, Neureut, entscheiden (1:0). Schiri, Christian Scharun, könnte ein entspanntes Spiel bevorstehen - die Viertfairsten erwartet den Drittfairsten.




Kreisklasse A Staffel 2
28.Spieltag - Vorschau



FC Südst.06 Karlsruhe
(11.)

:

TSV Pfaffenrot
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A2 - 28.Spieltag
Donnerstag - 17.05.2018
19:00 Uhr
Fabian Hilz
1:2
2:1

»Strohfeuer?« »Wandlung?« Wir waren verdutzt, als wir lasen, dass die »Sterne« am Campus triumphierten, in einer Art, die am Dammerstock als ausgestorben galt. Mit einem 6:1 konnten die Nullsechser einen sensationellen Befreiungsschlag inszenieren. Im kommenden Spiel kommt mit dem TSV Pfaffenrot der Krisenherd der aktuellen Stunde. Die Gesellschaft im elitären Kreis - vor wenigen Wochen - muss dermaßen Eindruck bei der Günther-Gruppe hinterlassen haben, dass fortan vier Spiele in Serie verloren wurden (3:13 Tore). Als sei der Aufstiegskampf nie im Stegbachtal angekommen, stehen die Rotschwarzen aktuell mit 42 Treffern, 43 Punkten und 44 Gegentreffern im Niemandsland der Liga. Weiterhin ist der TSV das zweitbeste Auswärtsteam der Liga, dass nun beim Heim-Zwölften punkten möchte. Die holten keinen einzigen Punkt aus den vergangenen drei Heimspielen (3:6 Tore) aber wie sagt man so schön? »Unverhofft kommt oft.« Im letzten Jahr gewannen die Hausherren 4:1; in der Hinrunde konnte sich Pfaffenrot mit einem 2:1 durchsetzen.



Kreisklasse B Staffel 2
17.Spieltag - Vorschau



TV 1900 Mörsch
(5.)

:

ASV Wolfartsweier
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B2 - 17.Spieltag
Mittwoch - 16.05.2018
19:00 Uhr
Thomas Heine
3:1
2:1

Die aktuelle Form spricht dem TV aus Mörsch in die Karten. Die Heidt-Elf hat in den letzten Wochen enorm viel Selbstvertrauen getankt; neunzehn von möglichen 21 Punkten konnten aus den letzten sieben Spielen rausgeholt werden und mit dem ASV Wolfartsweier steht ihnen nicht nur ein Kick unter Tabellennachbarn bevor, sondern ein Treffen der Leidensgenossen, denn beide Mannschaften können wohl das Thema, A-Klasse, von sich weisen. Richtungsweisen könnte es trotzdem werden, denn schon in ein paar Monaten werden beide Teams offiziell verkünden, dass man eine gute Saison spielen möchte um intern den Aufstieg anzupeilen. Was auch sonst, nachdem beide Mannschaften auf Platz 3 und 4 der Rückrunde geführt werden. Der Heim-Fünfte erwartet den Fern-Fünften zum gemeinsamen Analysieren. Das Hin-, sowie das letzte Treffen am »Unteren Legel« endeten 3:1 für die Belegschaft aus Rheinstetten. Dem ASV gelangen nur 2 Siege in 16 Treffen (7:7:2,29:21 Tore).


Kreisklasse B Staffel 2
19.Spieltag - Vorschau


VfR Ittersbach
(13.)

:

SV Völkersbach
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B2 - 19.Spieltag
Mittwoch - 16.05.2018
19:15 Uhr
Maximilian Kirsch
4:4
1:3

Vorwiegend im Keller daheim erkämpften sich die beiden Mannschaften den Status, »gerettet«. Die Hausherren vertrauten der alteingesessenen Belegschaft; am Wasen kam die Verwandlung durch den ehemaligen und neuen Trainer, Kromke. Sensationell, was der ehemalige Daxlanden-Trainer aus den Blauweißen machte. Nach 19 Spielen hatten die Völkersbacher 9 Punkte - fünf Spieltage später sind’s 24 »Duppen«. Ganz starke Leistung der Jungs aus dem Albtal. Wer beim VfR Ittersbach Teil der Mannschaft war, der erlebte ein Auf und Ab vom Feinsten. Die »Kuckucke« erreichten einen 10.Platz im Hinrunden-Modus und werden auf dem drittletzten Rang im zweiten Teil der Saison geführt. Die drittschwächste Heimmannschaft schoss gerade einmal 13 Heimtore, so wenig wie keine andere Truppe auf eigenem Terrain. Ein geiles Spiel erlebten die Zuschauer in der Hirnunde. Zweimal führten die Ittersbacher mit zwei Treffern Vorsprung - am Ende gewann der Fan (4:4).



Kreisklasse B Staffel 3
19.Spieltag - Vorschau


FV 1910 Malsch II
(11.)

:

FV Sportfr.Forchheim III
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 19.Spieltag
Dienstag - 15.05.2018
19:30 Uhr
Fabian Zimmer
2:4
2:1

Die »Dritte« aus Rheinstetten reist am kommenden Wochenende ins Federbach-Stadion, wo der »Storch« sein Nest besitzt. Es gibt sicherlich spannendere Geschichten, als das Duell des Zehnten gegen den Elften drei Wochen vor dem Saisonende. Der zweitschwächste Rückrunden-Sturm (11) beim Hausherrn, gegen die die drittschwächste Defensive (59) in Reihen der »Sportis« … Im Hinspiel konnten die Forchheimer 4:2 gewinnen; die Gesamtbilanz führen die Gelbschwarzen an (5:0:4). Ein Unentschieden hat man bisweilen ignoriert. Beide Teams holten 7 Punkte aus den vergangenen drei Spielen ohne Niederlage …


Kreisklasse B Staffel 3
28.Spieltag - Vorschau


FC Südst.06 Karlsruhe II
(14.)

:

TSV Pfaffenrot II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 28.Spieltag
Mittwoch - 16.05.2018
19:00 Uhr
Ismail Celik
2:2
3:0

Die Tabellenkonstellation verspricht einen heißen Kampf gegen den Abstieg. Dem ist nicht so, denn die Distanz zwischen »Stock« und »Stegbach« ist überwältigend. Der Drittletzte hat mehr als doppelt so viele Punkte als der Vorletzte …Pfaffenrot II, Aufsteiger, hat neben der schwächsten Offensive (17) eine Abwehr, die inzwischen 101 Gegentreffer bekommen hat. Seit 16 Spielen warten die Steinbrenner-Buben auf einen Sieg (3 Punkte,11:64 Treffer). Die Heimmannschaft konnte einen einzigen Zähler im Rückrundenverlauf einpflegen (13.). Eine Saison, die nicht als die beste in die Annalen eingehen wird. Die Gesamtbilanz spricht eindeutig für den »Stern«, der keins der sieben Treffen gegen den »Killhasen« verlor (5:2:0,21:7 Tore). Das brachte dem Hoffmann-Clan im Hinspiel aber nichts. Mit dem 2:2 fühlte sich Nullsechs für einen der 10 TSV-Punkte verantwortlich. Hierbei musste Blauweiß von einem Punktgewinn sprechen, denn Kastner rettete nach 89 Minuten den »Duppen«. 




Kreisklasse C Staffel 1
23.Spieltag - Vorschau

Germania Karlsruhe
(3.)
-
:
-
FC Alem.05 Eggenstein II
(7.)
Spielabsetzung


Kreisklasse C Staffel 2
16.Spieltag - Vorschau


SpVgg Ol.He.Karlsruhe II
(14.)

:

VSV Büchig II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C2 - 16.Spieltag
Mittwoch - 16.05.2018
18:30 Uhr
Kurt Weber
1:1
1:2

Drei Spiele warten die »Schweizer« aus der Waldstraße auf einen Sieg (3:13 Tore) - vier Heimspiele sind’s bei den Olympioniken, ohne dass Viktoria Hertha küsste (1 Punkt,2:10 Tore). Erschwerend kommt hinzu, dass der letzte Torjubel an der Allee 216 Minuten her ist. Zwölf Jahre ist der letzte Büchig Besuch her und damals hatte die Heimmannschaft nicht viel zu lachen. Die Gäste zelebrierten Zielstrebigkeit und gewannen 6:1, nachdem das Hinspiel bereits 15:1 für die Jungs aus Stutensee endete. Im aktuellen Fall (Hinspiel) trennte man sich 1:1. Der Fern-Sechte ist Favorit beim Heim-Zwölften - das bestätigt auch die Rückrundentabelle.


Kreisklasse C Staffel 2
28.Spieltag - Vorschau

SV 1964 Staffort II
(15.)

:

Karlsruher SV II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C2 - 28.Spieltag
Donnerstag - 17.05.2018
19:00 Uhr
unbekannt
1:6
0:5

Eine glasklare Sache sollte das Gastspiel des KSV II beim SV Staffort II werden, wenngleich die Heimmannschaft immer mal wieder für eine Überraschung sorgte. Die blieben in den letzten sieben Spielen aus und somit stehen in dieser Zeitspanne sagenumworbene 0 Punkte und 3:41 Treffer zu Buche. Mit 117 Gegentreffern wurde eine immense Laufarbeit zum Anstoßpunkt bewältigt. Auch im kommenden Spiel besteht die Möglichkeit, Anspiele zu erproben. Der KSV II gehört zu den positiven Eigenschaften der Liga. Neun Punkte aus den letzten drei Spielen (16:4 Tore). Die Heimmannschaft muss Gas geben um nicht wieder ein Debakel wie am vergangenen Wochenende zu erleben. Immerhin kommt mit dem Gast die zweitbeste Rückrundenmannschaft mit dem drittbesten Sturm (78).


Kreisklasse C Staffel 3
16.Spieltag - Vorschau

SpG Völkers-/Burbach II
(10.)

:

TSV 1913 Spessart II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C3 - 16.Spieltag
Donnerstag - 17.05.2018
19:00 Uhr
Kai Wiessner
4:3
1:4

Riesen-Rummel im Hinspiel … Der Favorit erzielte drei Treffer - allesamt durch Manole inszeniert. Doch beim damaligen Gast, der als chancenlos am Spechtwald galt, bewiesen Ruml & Ruml Killerinstinkt. Ruven Ruml und Dario Ruml egalisierten die Manole-Fete; Dario Ruml schoss nach 90 Minuten den entscheidenden, siegbringenden Treffer. Eine von nur zwei Heimniederlagen der überragenden »Eber«-Gemeinschaft. Die aktuelle Statistik zeigt neue Fernwärme beim TSV Spessart II, die keine ihrer letzten sechs Auswärtsspiele abgaben (5:1:0,19:2 Tore) und hierbei bereits 310 Minuten keinen Treffer mehr kassiert haben. Die beste Rückrundenmannschaft gastiert nun beim Elften der gleichen Anordnung; die die schwächste Defensive im C3-Rund (86) stellen. »Die offene Rechnung begleichen«, heißt die Causa, und wir glauben, dass dem Spessarter das gelingt. 


Kreisklasse C Staffel 4
12.Spieltag - Vorschau

FV 04 Wössingen II
(4.)

:

VfB 04 Grötzingen II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 12.Spieltag
Donnerstag - 17.05.2018
19:30 Uhr
Christian Scharun
1:2

Als das Spiel vor Wochen stattfinden hätte sollen, da sprachen wir noch von einem Topspiel. Inzwischen dient der Kick nur der Vollendung der Statistik, da Grötzingen II das entscheidende Spiel gegen Ettlingenweier III knapp verlor und Wössingen II nach drei Auswärtsniederlagen in Serie (1:7) und 359 Fernminuten ohne Tor die Spitze völlig aus dem Blickfeld verlor. Teil zwei unseres Vorberichtes ist richtig, doch der VfB II hätte noch vage Chancen. Das Problem - Spitzenreiter, Ettlingenweier III, beherrscht in einer Art die Liga, die keine Alternative als eine FVE-Meisterschaft zulässt. Der VfB II will von Spiel zu Spiel denken und nach 9 Punkten aus den letzten drei Spielen (5:0 Tore) soll »einfach« der nächste Sieg her. Acht Treffer fielen beim letzten unterhaltsamen VfB-Besuch in Walzbachtal. Knab und Dibase trafen im Hinspiel … für Grötzingen II (0:2). 


Kreisklasse C Staffel 4
14.Spieltag - Vorschau


ESG Frank.Karlsruhe II
(13.)

:

SV Nordwest Karlsruhe II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 14.Spieltag
Donnerstag - 17.04.2018
18:30 Uhr
Alessio Remili
1:2

Ein Spiel der Kategorie »zweistellig« … was nicht auf den Punktestand der »Eisenbahner« zutrifft (4 Punkte). Ein Punkt aus 13 Spielen (17:52 Tore) »erspielten« die Frankonen und sind damit unangefochten Letzter. Der schwächste Sturm (19) wirbelt vor der zweitschschlechtesten Defensive (82). Die Gäste aus der Nordweststadt gelten trotz eigener Probleme als Favorit - sechs Punkte fehlen dem ehemaligen C5-Meister zum einstelligen Tabellenbereich. Doch auch hier gilt Vergangenes als Hindernis. Ein Punkt aus den letzten sechs Meisterschaftsspielen (7:25 Tore). Nur eines der 14 Treffen gewann Frankonia - zehn Siege gehen an den Gast; dreimal trennte man sich unentschieden (17:43 Treffer).


Kreisklasse C Staffel 4
17.Spieltag - Vorschau


SC Schielberg II
(12.)

:

SV Hohenwettersbach II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C4 - 17.Spieltag
Mittwoch - 16.05.2018
19:00 Uhr
Jörg Becker
1:6
0:4

Wenn Schielberg auf dem Speiseplan steht, dann gehen in Hohenwettersbach die Fenster auf. Fünfmal wurde gegeneinander angetreten und fünfmal trug der Sieger Blaugelb (3:24 Tore). Tabellarisch stehen 11 Punkte zwischen beide Teams aber nur ein Platz. Der richtige Zeitpunkt für die »Spengler« nach vier Spielen ohne Sieg (0:2:2,7:10 Tore) mal wieder was für die Psyche zu tun. Die Hohenwettersbacher besiedeln Platz 10 im Heim- und Rückrunden-Bereich; Schielberg gilt als zweitschwächste Heimmannschaft die kurz vor dem 50.Heim-Gegentreffer steht. Mit 108 Gegentreffer wirkt die Defensive der »Schwoben« geringfügig löchrig; drei Punkte aus acht Rückrundenspielen unterbreitet den vorletzten Platz unter Spielen der zweiten Serie. Im Hinspiel stand ein 6:1 der Hohenwettersbacher im Register.     

pfoschdeschuss - 15.05.2018