Trikots für Afrika
Die Spenden des SV Waldrennach erreichen das 10. Land in Afrika


Nach nun schon drei Jahren der Aktion „Trikots für Afrika“ übergab man beim Sportverein Waldrennach dank der hervorragenden Unterstützung nun bereits die Spenden an ein 10. Land in Afrika.

Die große Menge an Spenden machte Überlegungen notwendig, welche weiteren Transportwege nach Afrika möglich sind. Über Versorgungsflieger nach Gambia und Reisen von Ausbildern der Polizei B-W sowie persönlichen Kontakten erfolgten anfänglich primär Transporte in das kleine westafrikanische Land, doch überstiegen die zahlreichen Spenden die eingeplanten Kapazitäten.

Auf verschiedenen Wegen waren zwar Transporte nach Gambia möglich, doch wurde es notwendig, auch andere Staaten in Afrika mit den Spenden zu versorgen.

Über die Publikationen konnten dann glücklicherweise weitere Ansprechpartner für bedürftige afrikanische Länder erreicht werden.

Letztendlich gingen die Spenden neben dem „Hauptabnehmer“ Gambia (ca. 50 %) noch an Kenia, Ruanda, Eritrea, Guinea, Madagaskar, Uganda, Ruanda und zuletzt auch nach Burkina Faso und Ghana. Über Kontakte eines afrikanischen Vereins in Rheinland-Pfalz wurden nun auch Spenden nach Senegal versandt. Damit wurde nun schon der 10. Afrikanische Staat mit Spenden – diesmal waren es die Trikotspenden des TSV Etzenrot - bedacht.
Auf die Karte sind die Länder gekennzeichnet, die sich bislang über Spenden freuen konnten.



SV Waldrennach - 05.09.23