Chris Busch (34)
Der »Ur-Wöschbacher« ist neuer TSV-Trainer



pfoschdeschuss

Servus Christian. Neuerdings coachst du »deinen« TSV Wöschbach. Zu Beginn mit beachtlichen Erfolg. Was hast du verändert?

Chris Busch

Servus Oli! Ich hatte das Glück, dass zum Zeitpunkt des Wechsels ein paar gute Jungs dazugekommen sind. Das hat den Kader quantitativ und qualitativ verbessert. Mein Vorgänger und alter Kumpel Robbi Belsito hat die Mannschaft unter sehr schwierigen Bedingungen geführt und am Leben gehalten. Dafür ein großes Dankeschön. Ich habe jetzt das Glück und den Vorteil, dass ich nicht wie zuvor mit 5, sondern konstant mit 15 Mann trainieren kann. Das hat natürlich Auswirkungen auf die Trainingsintensität und -gestaltung. Daneben haben wir unser System auf Viererkette verändert. Jeder Trainer hat seine eigene Philosophie und Ansprache der Spieler, da hat sich sicherlich auch was verändert. Letztendlich hängt der Erfolg aber zum größten Teil an den Spielern. Wenn die nicht wollen, ist man als Trainer machtlos. Dieser Wille ist momentan bei meinen Jungs absolut zu sehen, auch wenn wir aktuell stark mit dem Ausfall von Urlaubern und Verletzten zu kämpfen haben.


pfoschdeschuss

Was lief falsch beim TSV? Mit Markus Bachmann seid ihr in die B-Klasse aufgestiegen. Leider nur kurzzeitig. Hat der Verein Fehler gemacht?

Chris Busch

Wir konnten uns auch nach »Baches« noch in der B-Klasse halten, aber leider ging es dann abwärts. Wenn man absteigt wurden sicherlich Fehler gemacht. Im Nachhinein lässt sich das immer einfach sagen. Der Anteil an Spielern, die von außerhalb dazugekommen sind, war sehr hoch. Die Identifikation mit dem Verein dagegen eher nicht. Das zeigt auch die hohe Anzahl an Abgängen nach dem Abstieg. Letztendlich hat am Ende dann die Qualität nicht ausgereicht, um die Klasse zu halten.

pfoschdeschuss

Was tut sich im Jugendfußball in der kleinen Gemeinde? Kann man in den kommenden Jahren Eigengewächse begrüßen?

Chris Busch

Es gibt eine starke A-Jugend-Truppe, die als SG Pfinztal im Rennen ist. Für uns als kleiner Verein und für mich als Trainer ist es natürlich immens wichtig, unsere eigenen Jugendspieler zu integrieren und weiter zu entwickeln, um sie dann vielleicht auch für höhere Aufgaben zu empfehlen. Uns ist bewusst, dass wir in der untersten Klasse spielen, aber auch dort lege ich Wert auf Disziplin und Siegeswille auf dem Platz und auch dort wird ordentlicher Fussball gespielt. Ich denke, dass gerade junge Spieler bei uns Erfahrung sammeln und frühzeitig eine Führungsposition übernehmen können. Auch haben wir  jeweils eine B- und C-Jugend im Rennen mit engagierten Spielern und Trainern und hoffen hier auf längere Sicht auf »Nachschub«. Die weiteren Jugendteams sind vom Alter her noch etwas weiter weg oder im Mädchenfussball unterwegs, aber auch diese Teams sind für das Vereinsleben sehr wichtig.

pfoschdeschuss

Die Zweite wurde im letzten Jahr abgemeldet. Ist es ein Ziel, demnächst wieder eine Reserve ins Rennen zu schicken?

Chris Busch

Aus meiner Sicht muss es als Verein immer das Ziel sein eine Zweite zu melden. Die Frage ist, wie die Rahmenbedingungen aussehen. Wenn man mit 25 Mann in eine Saison geht, ist es sehr schwierig den Spielbetrieb einer zweiten Mannschaft aufrecht zu erhalten, weil immer wieder Spieler ausfallen. In erster Linie wollen wir den Spaß in unser Team zurückbringen, was uns aktuell auch gelingt. Wir werden versuchen, dann den Kader weiter zu verbreitern, aber ob dies im nächsten Jahr bereits für eine Zweite reichen wird, ist offen.

pfoschdeschuss

Wie siehst du die Zukunft des TSV? Wie siehst du die Zukunft des allgemeinen Vereinsfußballs?

Chris Busch

Meiner Meinung nach wird es besonders in den unteren Klassen immer schwieriger für die Vereine. Es gibt heutzutage viele Alternativen zum Vereinsfussball. Trotzdem haben wir aktuell eine positive Entwicklung sowohl auf, als auch neben dem Platz. Diesen Trend wollen wir fortsetzen

pfoschdeschuss

Was können wir in der kommenden Runde vom TSV erwarten?

Chris Busch

Das hängt von vielen Faktoren ab. Wir führen aktuell viele Gespräche und versuchen unseren Kader für die kommende Saison zusammen zu stellen. Wenn alles passt, dann wollen wir auf jeden Fall versuchen im vorderen Bereich der Tabelle zu landen.

pfoschdeschuss

Wie kann man das Ehrenamt interessanter machen?

Chris Busch

Wenn es hierauf eine pauschale Antwort gäbe, wären alle Vereine ein großes Stück weiter.
Es gibt immer weniger ehrenamtliche Helfer und somit verteilen sich die vielen Aufgaben auf immer weniger Schultern. Die Kunst liegt darin, Menschen zu finden, die eine Mannschaft oder einen Verein vorwärts bringen wollen. Ein familiäres Umfeld und Miteinander ist hier sicherlich hilfreich

pfoschdeschuss

Wie kann man den Vereinsfußball wieder interessanter machen?

Chris Busch

Der Spaß am Fussball sollte immer im Vordergrund stehen. Trotzdem muss für mich im Vereinssport, unabhängig von der Spielklasse, immer der nötige Ehrgeiz und Siegeswille sowie das Verantwortungsbewusstsein, seinen Mannschaftskameraden gegenüber, vorhanden sein. Diese Mischung in einem Team hinzubekommen ist nicht einfach, aber extrem wichtig für eine »interessante« Mannschaft und damit auch für den Vereinsfussball

pfoschdeschuss

Der Sommer-Urlaub steht vor der Tür. Wohin geht’s?


Chris Busch

Bislang sieht es nur nach ein paar Tagen Südtirol aus, aber wir sind spontan und vielleicht hängen wir noch ein paar Tage dran

pfoschdeschuss

Wem würdest du gerne welche Fragen stellen?

Chris Busch

Mario Götze, wie es sich angefühlt hat, als er im WM-Finale 2014 das entscheidende Tor erzielt hat

pfoschdeschuss

Dein Wunsch für die kommende Saison?

Chris Busch

Eine verletzungsfreie Runde für alle Kicker und eine erfolgreiche Saison mit meinem Team.


pfoschdeschuss - 06.05.2018














Jugendspieler

TSV Wöschbach

Seniorenspieler

TSV Wöschbach

Trainerstationen

TSV Wöschbach