Andreas Gerstner (50)
»Lass ihnen den Freiraum den sie brauchen. Dann hast du lange Freude an den Jungs«



pfoschdeschuss

Servus Andi. Ein halbes Jahrhundert alt und immer beim TV Mörsch aktiv. Was war einst ausschlaggebend, dass du Blauweiß Gelbschwarz vorzogst?

Andreas Gerstner

Hallo Oli,denke das wurde mir und meinem Bruder (Berti) schon früh in die Wiege gelegt, zu verdanken haben wir das unseren  Eltern  
😜, da gab es nix anderes als sonntags auf den TV zu gehen und Fußball zu schauen und selbst auf dem Platz rumzukicken. Eine tolle unbekümmerte Zeit.

pfoschdeschuss

Es wird viel gemunkelt, wenn es darum geht, den Fußball in Rheinstetten zu analysieren. Eigentlich stehen dort fünf kerngesunde Vereine auf der Matte und dennoch wird über eine Fusion auf einer immens großen Fläche gesprochen, zumal Rheinstetten stetig wächst. Macht das wirklich Sinn bei aktuell zwölf Herrenmannschaften, die Rheinstetten auf die Füße bringt?

Andreas Gerstner

Ich persönlich denke und wäre froh darüber wenn die Fusion kommen würde (wobei die Gespräche seit circa 1 Jahr stocken; wegen Corona). Doch habe ich meine Zweifel ob sie in dem geplanten Ausmaß zustande kommt. Jahr für Jahr wird es schwieriger und zeitaufwendiger zwei Teams für den Spielbetrieb zu stellen. Momentan haben wir noch das Potenzial von einigen Standby-Spielern die uns an den Wochenenden in der Zweiten aushelfen.Der Nachwuchs ist auch sehr rar gesät. Auf jeden Fall sollte im Jugendbereich schleunigst was gemacht werden, da fast alle Rheinstettener Vereine Lücken in bestimmten Jugendliegen aufweisen, da wäre  eine gesammte SG Rheinstetten sehr sinnvoll.

 
pfoschdeschuss

Seit Jahren spukt diese Fusion umher. Wollen alle Vereine diese Gemeinschaft? Wann kann man mit der SG Rheinstetten I bis VIII rechnen?

Andreas Gerstner

Eines vorweg, die vielen Ehrenamtlichen in den fünf Rheinstettener Fußballvereinen machen einen tollen Job, der Kontakt untereinander ist super, jeder Verein entwickelt sich immer etwas weiter und steht solide auf eigenen Füßen. Doch sind die kurzfristigen Erfolge (wie z.B jetzt der Aufstieg des TV) der Lohn und Fleiß von harter Arbeit was auch sehr schön ist, doch wie ich es oben beschrieben habe, wird es in den nächsten Jahren immer weniger Nachwuchs geben und der ein oder andere Verein wird  an seine Grenzen des Machbaren kommen. Daher ist der TV Mörsch für diese Fusion um den Fußball in Rheinstetten in den kommenden Jahren am Leben zu erhalten. Natürlich fallen dann die Derbys und Emotionen weg aber einen anderen Weg sehe ich langfristig nicht. Ob alle Vereine das so sehen, kann und möchte ich nicht beurteilen, man hört vieles in der Stadt Rheinstetten
😎 - warten wir mal ab ...

pfoschdeschuss

Die Verbandsgrenze läuft durch Mörsch. Der SV spielt schon immer in Südbaden; der TV schon immer in Nordbaden. Gab es jemals Bestrebungen euerseits, ebenfalls in Südbaden zu spielen?

Andreas Gerstner

Nein , das war noch nie ein Thema.

pfoschdeschuss

Bleiben wir bei deinem TV. Nach dem Aufstieg in die A-Klasse habt ihr im Laufe der Saison recht beachtlich die Kurve bekommen. Zu Beginn sah es doch eher so aus, als wollte ihr auf einer Schildkröte einem Windhundrennen beiwohnen. Inzwischen seid ihr aber angekommen. An was lag es?

Andreas Gerstner

Das Auftaktprogramm!! Schöllbronn, Bruchhausen,Oberweier und Berghausen sind sicher keine Laufkundschaft in der A2 ,sondern Top-Teams der A-Klasse und diese Vereine haben bestimmt andere Ambitionen als der kleine TV Mörsch
😜. Trotz allem spielten wir einen guten Fußball und hatten auch in diesen Spielen viele Torchanchen um den Spielen eine andere Richtung zu geben. Viele junge Spieler wurden in die 1.Mannschaft integriertund da muß man auch mal Sonntags Abstriche machen und den Jungs Fehler zugestehen aber das ist der eingeschlagene Weg und den werden wir gemeinsam weiter gehen auch wenn es Rückschläge geben wird. Wir behielten Ruhe und wußten das unser Trainer Alex und die Mannschaft die Kurve bekommen werden. Jetzt sind wir angekommen in der A-Klasse und werden, wenn es dann mal irgendwann weiter gehen soll, noch für die ein oder andere Überraschung sorgen, davon bin ich total überzeugt.

pfoschdeschuss

Wie kamst du einst zum Fußball und wer war damals dein Idol?

Andreas Gerstner

Ganz klar durch meine Eltern, ich hatte aber auch das Glück, dass ich schon im Jugendbereich beziehungsweise dann auch im Seniorenbereich gute Trainer und Mitspieler hatte und somit mir nie die Lust am TV Mörsch verging. Idole! 😎 Wenn ich das so sagen kann, mein zweiter blau/weißer Verein der KSC. Als kleiner Junge bis heute bin ich Fan, da gab es ettliche Idole im Laufe der Jahrzehnten. Auch mein erster Trainer im Herrenbereich Wolfgang König, die damaligen Macher der Abteilung Fußball, Günter Becker, Günter Wenner und Günter Schwarz waren doch irgendwie immer Idole für mich. Denke von denen habe ich auch das TV Gen eingeimpft bekommen.

pfoschdeschuss

Ich denke, du hast einige Schlachten durchlebt; einige Triumphe gefeiert; einige Tränen vergossen und einige Vögel kennengelernt. Was bleibt dir Großes; Kurioses; Trauriges in Erinnerung?

Andreas Gerstner

Triumphe, als aktiver Spieler 1989/90 Aufstieg in die damalige Bezirksliga über die Relegation gegen den FSSV Karlsruhe. 1993 Kreispokalsieger über den Bulacher SC. Als Verantwortlicher : 2014 der 1.Aufstieg in die A-Klasse mit Trainer Patrick Welle über die Relegation - der jetzige Aufstieg 2020 in die A-Klasse und nach dem ersten Lockdown das erste Pflichtspiel (Kreispokal) beim SCNeuburgweier das wir 1:0 in der 90.Minute gewannen, das waren schon tolle Momente. Tränen - natürlich alle mitgemachten Abstiege von der damaligen Bezirksliga bis hin in die B-Klasse, der Verlust einiger Mitgliedern die einen Jahrzent lang begleitet haben beim TV. Vögel - 😄 Viele tolle Mitspieler durfte ich kennen lernen und habe bis heute noch Kontakt zu einigen - auch in den heutigen Generationen gibt es tolle Jungs, da möchte ich niemanden hervorheben. Die vielen Freundschaften machen mich sehr stolz ...

pfoschdeschuss

Inzwischen spielt dein Junger im Herrenbereich. Was hat sich im Fußball gravierend geändert, wenn du die Anfänge deiner Herrenzeit und die deines Sprößlings vergleichst?

Andreas Gerstner

Denke wir hatten früher viel mehr Biss und Ausdauer um unsere Ziele zu erreichen, die wir uns vorgenommen haben. Das geht der heutigen Jugend doch ein wenig ab. Aber ich finde man kann das eigentlich nicht vergleichen, die jungen Wilden heute machen das auch gut. Mein Motto : Nimm sie an die Hand und vermittle ihnen die Werte und Eigenschaften des Mannschaftssports; dräng sie nicht in eine Ecke sondern lass ihnen den Freiraum den sie brauchen. Dann hast du lange Freude an den Jungs 😎.

pfoschdeschuss

Andi G würde nie …

Andreas Gerstner

... schlecht über einen reden!

pfoschdeschuss

Wenn du die Möglichkeit hättest im Amateurfußball Änderungen vorzunehmen. Wo würdest du beginnen?

Andreas Gerstner

Würde die Ein- und Auswechslungen wie es in der C- und B-Klasse praktiziert wird, auch in der A- und Kreisliga anwenden. Mehr Anerkennung für das Ehrenamt würde ich mir wünschen, ansonsten passt das eigentlich schon.

pfoschdeschuss

Drei Wünsche zum Abschluss ...

Ein Ende der Pandemie um wieder Freunde treffen zu können und unserer Leidenschaft, dem Fußball, wieder nachgehen zu dürfen. Gesundheit für meine Familie, Verwandschaft und Freunde - Einmal mit meinen Söhnen Jan & Felix, mit dem TV Trikot auflaufen
 
Kurzes Dankeschön an meine Mitstreiter : mein Bruder Berti, Cedric, Jolly und an alle die irgendetwas für diesen geilen Verein leisten. Ein letztes Dankeschön geht an meine tolle Frau Chrisu, die mir immer den Rücken in den letzten Jahren FÜR MEINEN VEREIN! freigehalten hat.

pfoschdeschuss - 12.01.2021



















Jugendspieler

TV 1900 Mörsch

Seniorenspieler

TV 1900 Mörsch