Kreisstaffel A1 Karlsruhe
»Nino's« Rückkehr nach Spöck


FSSV
Karlsruhe
Karlsruher
SV

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Hüseyin F.Subasi

Tipp
1:2

Vorbericht
»Und es hat Bumm gemacht«. Unsanft gelandet sind die Buben aus der Nordstadt nachdem sie, und das muss auch gesagt werden, völlig ungehalten und überraschend abgehoben sind, um die Liga zu erobern. Zehn Punkte aus den letzten vier Spielen (13:4 Treffer) - da wird es auch in der Nordstadt mal heiß. Nun hagelte es die erste Niederlage gegen den FV Liedolsheim und schon stellt sich der nächste Meisterschaftskandidat vor. Der Topkandidat, der einst aus einer Fusion aus FC Waldstadt und Nordstern Rintheim zum Leben erweckt wurde. Die Jungs holten 13 von möglichen 15 Punkten aus den letzten fünf Spielen (29:7 Tore). Die Elf ist nicht nur amtierender Meister sondern auch momentan Spitzenreiter mit den meisten Treffern (24). Den letzten FSSV-Sieg erspähen wir 2017 zu B-Klassen-Zeiten (1:0). Anschließend gab es viermal auf die Mütze (1:3, 0:1, 0:4, 0:3).


SpVgg
Durlach-Aue II
FV
Russheim

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Marco Hirsch

Tipp
0:2

Vorbericht
Bereits zweimal war Rußheim in den letzten Jahren zu Gast im Oberwald. In beiden Spielen hatte der FVR die Taktik parat, zwei Treffer mehr zu erzielen als der Gastgeber (1:3, 2:4). Ein ausgeklügeltes wie sicheres Konzept um Erfolge zu feiern. Gegenwärtig findet sich der zweitbeste Sturm (17) auf dem 8.Tabellenplatz wieder. Das ist nicht gut; gilt aber auch nicht als schlecht. Seit drei Partien wurde nicht mehr verloren (1:2:0, 17:12 Tore). Aue’s Ziel heißt Klassenerhalt. In jedem Spiel ein halber Treffer (2 Saisontore) brachten 3 Punkte auf das Konto. Wäre es am Ende ebenfalls der 13.Tabellenplatz - dann könnte im Erlachseeweg ein Fest stattfinden. Wäre es eine Bude am kommenden Spieltag nach 217 Minuten … auch nicht schlecht.


FV Fortuna
Kirchfeld II
FV
Grünwinkel

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Peter Merwarth

Tipp
4:0

Vorbericht
»Sag mal, hat man in Kirchfeld die Mannschaften vertauscht?« Die Zweite verliert kein Spiel mehr während die Erste völlig überfordert wirkt. Und dass die Reserve am kommenden Sonntag dann doch mal ein Match abgibt - so unwahrscheinlich wie ein Dialog jugendlicher Menschen ohne englischem Wort. Fair (5.) und remisgeil führen die Fortunen ein Leben in der A-Klasse (1:3:0, 8:6 Treffer). Überfordert trifft auch auf den FV Grünwinkel zu. Zwölf Niederlagen in Serie (6:95 Tore) - der Putz ist unten. Jetzt sollten die »Spatzen« mal irgendwann beginnen der sportlichen Herausforderung gerecht zu werden. Der FV wirkt auf die letzte Saison stark verbessert. Doch wer von der Eins auf die Drei aufsteigt, der kann sich mit der Sieben nicht messen. Da macht es auch keinen Sinn wenn wir Resultate aus dem Jenseits hochladen. Sollte die Saison zu Ende gespielt werden, wird keine Mannschaft hinter Grünwinkel stehen.


GSK
Karlsruhe
SG
Rüppurr

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Christian Pendl

Tipp
1:3

Vorbericht
Die Unabsteigbaren gegen die fusionierten Rüppurrer. Beide Teams konnten bislang nur spärlich für Aufsehen sorgen. Die Freude auf das kommende Spiel hegt ganz klar Rüppurr. Dreimal spielte mam in den letzten Monaten gegen die Osmanen und dreimal wurde haushoch gewonnen (1:5, 1:6, 1:6). Der Elfte mit elf Gegentreffern und elf Verwarnungen hängt fest. Doch beim GSK scheint ein Dreier vereinbart zu sein. Natürlich hätten die Hausherren gerne Mittel um diese Scharte auszumerzen. Du kannst allerdings nicht vor dem Ofen sitzen und hoffen, dass es warm wird, wenn du vorher kein Holz anzündest. Sollte es am letzten Spieltag der 13.Tabellenplatz sein, dann wäre die Idee vom Klassenerhalt für die Blauen von den Saumseen aufgegangen.


FV
Liedolsheim
ASV
Hagsfeld

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
2:0

Vorbericht
Nun haben es die Hagsfelder geschafft. Der erste Saisonsieg ist unter Dach und Fach - an der Tagweide wird mal so richtig aufgeatmet. Mit einem 2:0 konnte man den TSV Palmbach schlagen - der Dreier lässt die Pinelli-Bande auf dem 11.Tabellenplatz aufschlagen. Jetzt wirkt Unheil aus der Hardt. Liedolsheim hätte nichts einzuwenden, wenn auch am kommenden Spieltag der Funke überspringt. Obgleich man in den letzte Jahren nicht allzu gut gegen den »Hasepelz« aussah (2:2, 3:3, 0:1, 2:5), ist man guter Dinge, das Spiel mit einem Sieg zu beenden. Der Zweite unter Zugzwang denn Liedolsheim will in der unmittelbaren Zukunft gerne vom Gipfel winken. Wie sagt man so schön … »Das kommende Spiel ist stets das schwerste«.


TSV 05
Palmbach
VSV
Büchig

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Paul Pütz

Tipp
0:1

Vorbericht
Es kann doch nicht an einem Spieler liegen dass die »Balembacher« dermaßen unterirdisch ihrem Hobby nachgehen? Gestern noch der Überflieger; gegenwärtig übelst hingeflogen und schier überfordert. Seit 205 Minuten kein grünschwarzer Treffer mehr; seit fünf Spielen völlig ohne Punkte (6:20 Tore). Seit dem Pokalsieg in Königsbach funken die Biehl-Jungs SOS. Nun ist der kommende Gegenspieler keine Elf, an der du sich hochziehst. Da müssen die Palmbacher schon den Auto-Böhler kontaktieren. Die Gäste haben noch kein einziges Gegentor bekommen (11:0), liegen mit drei gelbe Karten im Ranking auf dem 2.Platz und verloren seit neun Partien kein Spiel mehr. »Streber!« Achja … seit 396 Minuten gab es keinen Gegentreffer mehr. Alles erwartet einen Sieg in Palmbach.


FC
Spöck
SV
Blankenloch

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Ralf Löffler

Tipp
1:3

Vorbericht
Dachte man vor kurzem an die Renaissance des Spöcker Herrenfußballs nachdem die Jungs gut begannen, so resümiert man gegenwärtig, dass sich der »Esel« dickköpfig an alte Verhaltensweisen zurück erinnert. »So isser halt, der Esel!« Nach dem 0:5 gegen den VSV Büchig ist der FC seit drei Spielen ohne einen Sieg (0:2:1, 5:10 Tore). Positiv ist ein gerade noch anständiger Tabellenplatz (10.). Der Gast kommt mit einem alten Bekannten im Schlepptau. Die Rückkehr von Nino V steht als Überschrift über diesem Spiel. Die fairste Elf der A1 will hier was mitnehmen. Das steht außer Frage. Vier Spiele, null Niederlagen und 8 Punkte lassen die »Rotbärzel« auf dem 4.Tabellenplatz erscheinen. Sollten die Rotschwarzen hier einen Rabatt erwirken, dann grüßt der SVB aus dem erlesenen Kreis der A1. Sollten die Gäste gar einen Dreier in Spöck einheimsen, dann schreiben sie Geschichte. Bisher konnten die Männer aus B noch nie in Spöck einen Sieg landen (4:1, 3:1, 3:3, 2:1).


VfB 04
Grötzingen
VfB 05
Knielingen II

:


Termin

19.September 21
15:30 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Anton Bauer

Tipp
2:2

Vorbericht
Es ist das erste Mal, dass der VfB den VfB Knielingen II in der Heimat begrüßt. Die Gäste hatten die Möglichkeit, in den letzten Monaten einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Der VfB II - eine ganz starke Einheit, die wie Phönix aus der Asche nach der Auftaktniederlage zurückkam. Sieben Punkte waren es aus den letzten drei Saisonspielen (12:2 Treffer), dass dem Grünschwarzen einen 5.Platz verschaffte. Dass man vor einem Jahr 2 Duppen mehr zählte (9), sollte nicht als Anlass herhalten, um schlecht gelaunt in die Bruchwaldstraße zu reisen. Hier scheinen die »Hottschecks« den Sinn des Fußballs wiedergefunden zu haben. Zumindest ist die Bender-Bande seit drei Spielen ohne Niederlage (1:2:0, 14:6 Tore). Nach dem 9:1 über Grünwinkel darf sich Grötzingen im einstelligen Tabellenbereich wähnen. Geht jetzt die Tour los? Sollten man den Namensvetter vom Rhein schlagen, dann kann es losgehen.


Der FSSV im Freudentaumel (Foto - Paul Gärtner)

Torjäger


8
Bjarne Waßmuth (Karlsruher SV)

6
Hans Kyei (FV Liedolsheim)
Hassan Hout (Karlsruher SV)

5
Steffen Lenhard (FV Fortuna Kirchfeld II)
Tobias Geiß (FV Russheim)

4
Felix Klee (FSSV Karlsruhe)
Frederik Müller (FSSV Karlsruhe)
Mergim Kurtolli (VfB 05 Knielingen II)

3
Matthias Eckert (Karlsruher SV)
Lukas R.Batke (Karlsruher SV))

Torhüter


4
Carsten Kitter (VSV Büchig)

3
Felix Lampert (FV Liedolsheim)

1

Constantin Gallo (ASV Hagsfeld)
Patrick Grycz (FSSV Karlsruhe)
Marvin Funk (FV Fortuna Kirchfeld II)
Erkan Karaburun (FV Russheim)
Andre Gonther (Karlsruher SV)
Kevin Nagel (SV Blankenloch)
Timo Schlimm (SV Blankenloch)
Tim Wolf (VfB 05 Knielingen II)

Patrick Schanz
(VfB 05 Knielingen II)