Kreisstaffel C4 Karlsruhe
»Altmeister/Spatz«-Verbund am Bahnhof


FSSV
Karlsruhe II
FC Germania
Friedrichstal II

:


Termin

19.September 21
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
2:0

Vorbericht
Das Soll erfüllt bevor man am 4.Spieltag eine Pause einlegte. Der FSSV Karlsruhe II war zweimal am Start und akquirierte 6 Punkte und 8:4 Tore. Das kann sich sehen lassen und offenbart Wünsche. In keinem der letzten vier Heimspiele gaben die »Ring-Kiebitze« einen Punkt an den Gast ab (11:5 Tore). Egoistisch aber konform. Der Vierte freut sich auf Besuch. In Friedrichstal ließ man die Korken am letzten Spieltag knallen. Das 5:4 beim FV Staffort II beendete eine Leerzeit, die hartnäckig acht Spiele und mehrere Monate Bestand hatte (0:1:7, 4:21 Tore) und noch aus vergangenen A-Klassen-Tagen resultierte. Jetzt wollen die »Hugenotten« den Fernsieg einholen. Die Maschinerie läuft jetzt.


FV
Hochstetten II
FV
Russheim II

:


Termin

19.September 21
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Hans J.Wengert

Tipp
1:4

Vorbericht
Auf den ersten Blick kommt der FV Rußheim II als klarer Favorit in den Hochstettener Forst. Als Tabellen-Dritter ohne Saisonniederlage errechnet der FV-Laden 10 Duppen aus den vergangenen vier Rutschen (12:6 Tore). Bei einem Spiel minus gegenüber Spitzenreiter Büchig und 3 Punkten Abstand scheint ein Dreier unabdingbar zu sein. Auch wenn die »Feierdunna« am Sonntag schwere Beine haben sollten - die Männer müssen Gas geben. Was dem FVH II Hoffnung bereitet, ist das letzte Gastspiel der Gäste, das Hochstetten mit 4:1 gewinnen konnte (2017). Einer von sieben Siegen in 21 Duellen (7:4:10, 36:39 Treffer). Zur Zeit kann der »Reserve-Affe« keine großen Bananen schälen. Ein Treffer im Rundenbetrieb bedeutet 0 Punkte und Rang 12.


SV Schwarz-Weiß
Mühlburg II
SpG Grünwinkel/
KFV II

:


Termin

19.September 21
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
-

Tipp
0:3

Vorbericht
Das Märchen von Charlie Brown wird aktuell an den Gleisen des Alten Bahnhofs gespielt. Die Schwarzweißen mimen die Verlierer der Spieltage und warten mittlerweile seit fünfzehn Einheiten auf einen Sieg (2:92 Treffer). Kein einziges Tor in 769 Minuten … wie ist das möglich? Die Hoffnung stirbt zum Schluss und am kommenden Spieltag stellt sich die Gemeinschaft aus Altmeister und Grünwinkler vor. Vier Punkte holten die Neuformierten aus den letzten beiden Spielen (7:5 Treffer). Das hört sich vielversprechend an. Gerade für den FVG wichtig, deren Erste einen ähnlichen Weg geht, wie die Reserve der Schwarzweißen. In einem Freundschaftsspiel vor wenigen Wochen rasierten die Gäste Mühlburg mit einem 9:0.


FV 04
Wössingen II
VfB 05
Knielingen II

:


Termin

19.September 21
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Achim Schmiglewsky

Tipp
2:2

Vorbericht
Am 4.Spieltag war es soweit. Wössingen II musste nach sieben Heimspielen ohne Niederlage (2:5:0, 16:10 Tore) eine 3:5-Schlappe über sich ergehen lassen. Peiniger war ein gewisser FV Rußheim II. Das drittfairste Team sitzt ohne Sieg auf dem 11.Spieltag fest (0:2:2, 10:15 Treffer) - nur ein Team fasste mehr Gegentreffer als die Wössinger (15). Das Projekt, »Dridde«, lief gut an beim VfB 05 Knielingen. Das Team konnte zwei ihrer drei Saisonspiele zu einem Sieg nutzen (7:5 Tore), bevor man am 4.Spieltag eine Pause einlegen musste. Der Fünfte sieht sich mit guten Chancen in Wössingen ausgestattet. Ein Dreier und der Start nach Maß wäre eingetütet.


FC 1921
Karlsruhe II
SV
Blankenloch II

:


Termin

19.September 21
13:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Michael Wendling

Tipp
1:2

Vorbericht
Neun Punkte holten die Reserven des B-Klassen-Spitzenreiters, FC 1921, aus den letzten drei Spielen (12:1 Tore). In Büchig erkannte man aber letztendlich, dass das Reservoir an Triumphe erst einmal erschöpft ist (0:2). Ob man in der letzten Woche Mittel fand, die Speicher aufzufüllen? Der Achte hofft auf die Heimstärke. Sechs Punkte kamen im Laufe der vergangenen 180 Minuten im Hardtwald zusammen (8:1 Tore). Um sich zu motivieren, sollten die letzten Begegnungen gegen den »Rotbärzel« missachtet werden. Hier taucht ein 2:10 (A) und ein 0:4 (H) auf. Drei Spiele drei Siege (18:2 Treffer) und keine einzige Verwarnung sind die Koordinaten beim Gast. Die Stutenseer können stolz auf ihre Reserve sein. In beiden Fällen, sportlich wie disziplinarisch, stehen die Rotschwarzen auf dem 2.Platz. Mit 18 Einschüssen findet wir nur ein Team, dass mehr Anspiele beim Gegner verursachte.


In Sieg im ersten Spiel - der VfB Knielingen III (Foto - pfoschdeschuss)

Torjäger


5
Yannik Petillon (SV Blankenloch II)

4
Luca Kleiber (FC Germania Friedrichstal II)
Khaled Husein (FV 04 Wössingen II)
Kevin Pfattheicher (VSV Büchig II)
Fabian Zimmer (VSV Büchig II)

3
Marcel Beer (FC Germania Friedrichstal II)
Jendric Metzger (FV Russheim II)
Benjamin Gablenz (FV Russheim II)
Damian Ertel (SpG Grünwinkel/ KFV II)

Liam Wagner (SV Blankenloch II)

Torhüter


3
Mike Neubauer (VSV Büchig II)

1
Michael Piekorz (Bulacher SC II)
Yannick Fischer (FC 1921 Karlsruhe II)
Pascal Seemann (SV Blankenloch II)
Dennis Nagel (FV Russheim II)