Kreisliga Karlsruhe
Kellergerangel im Nordwesten


FC Viktoria
Jöhlingen
FC
Busenbach

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Rini Iljazi
Berat Özkal
Bernd Simon

Tipp
2:2

Vorbericht
Wie soll dieses Spiel anders ausgehen als unentschieden? Gar nicht möglich. Beide Teams konnten im bisherigen Saisonverlauf das Gewinnen aber auch das Verlieren vermeiden. Jöhlingen sowohl als auch Busenbach stehen mit je drei Unentschieden im Niemandsland der Tabelle. Ungewöhnlich unspektakulär oder doch schon wieder außergewöhnlich? Was dann beide Teams unterscheidet sind zwei gelbe Karten, die der FC Busenbach mehr kassierte (10). Seit 2012 trafen diese beiden ehemaligen A-Klassen-Kinder neun Mal aufeinander … Einen Sieg der Viktoria suchen wir vergeblich (0:5:4, 11:21). Den finden wir auch in der aktuellen Saison nicht (0:3:1, 6:9 Tore). Nach dem deutlichen 0:3 gegen den TV Spöck verloren die Schwenk-Jungs ihre Jungfräulichkeit. Nun irgendwann will man auch im Walzbachtal einen Dreier eintüten.


FV
Linkenheim
KIT SC 2010
Karlsruhe

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Vasileios Argiropoulos
Antonio Bava
Rami Ben Ammar

Tipp
1:3

Vorbericht
Mit KIT bringt Linkenheim wohl den zeitnahesten Erfolg in Verbindung. Ein 4:0 am Tag der Deutschen Einheit 2020. Der Kreispokal wanderte in die Vitrine der »Schnecken«. Momentan befindet sich Team im Abstiegskampf (19.). Maue zwei Treffer in drei Spielen konnten keine Punkte anwerben (0:0:3, 2:8 Tore). Hinzu kommen acht Verwarnungen und ein Platzverweis. Ja, den Männer aus der Friedrichstaler Straße steht eine borstige Saison bevor. Ein Punkt, wie beim letzten Treff (1:1), könnte dem FV derzeit weiterhelfen, denn der Gegner gehört zu den Spitzenkräften der Staffel und fordert den nächsten Sieg. Der Zweite hat einen Lauf mit 10 Punkten aus den letzten vier Spielen (10:2 Treffer). Die Mannschaft kommt mit der besten Liga-Defensive (2) nach Linkenheim. Die Revanche für die Endspielniederlage sollte gelingen.


SG
Daxlanden
SpVgg
Söllingen

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter
Niklas Zygan
Christian Rose
Max Pötzsch

Tipp
2:2

Vorbericht
Einst kämpften beide Mannschaften um den Aufstieg in die A-Klasse. Damals konnten sich die »Schlaucher« durchsetzen (3:1, 1:1) - die Söllinger tauchten ein Jahr später in der Kreisliga auf. Zu einem Gegeneinander kam es bisweilen nicht. Nun fordert die SG die SpVgg in der schwierigsten Zeit, denn die Hausherren haben seit mehreren Monaten das Gewinnen verlernt. Der Sechzehnte konnte noch keinen Saisonsieg verbuchen (0:1:2, 3:9 Treffer). Nun kommt ein Gegner der nur ein wenig mehr Profil aufweist. Die Katz-Buben besitzen derzeit 2 Punkte, wenngleich die Truppe seit zwei Kicks unbesiegt ist (4:4, 1:1). Nun stehen sich diese beiden sieglosen Parteien gegenüber um zumindest Einen zu befreien. Ein Unentschieden würde beiden Teams ihren Status lassen; beide Truppen würden einen Punkt einheimsen.


Karlsruher
FC West
FC Alemannia
Eggenstein

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Marcel Knoch
Ahmed Arslan
Armando Krahl

Tipp
2:2

Vorbericht
Wenn eine Mannschaft nach vier Spielen doppelt so viele Platzverweise (2) als Treffer (1) ihr Eigen nennt, dann findet man solche Gruppierungen zumeist im Tiefkeller der Liga. So ist das beim FC West, der aktuell auf dem drittletzten Tabellenplatz verweilt. Ein Sieg wird vergeblich gesucht; ein schlagbarer Gegner ist gefunden. Die Eggensteiner »Krabben« sind im Anmarsch. Die Gelbschwarzen haben vier Treffer mehr erzielt; ein Match mehr auf der Kante aber ebenso einen Punkt eingenommen. Der Fünftzehnte konnte keines der letzten elf Sausen gewinnen (0:2:9, 8:33 Treffer). Rückkehrer Wagenführer soll die Leucian-Truppe vor der Rückkehr in die A-Klasse bewahren. In den zwölf Treffen zwischen den beiden Teams konnten beide Verbände jeweils fünf Siege feiern (5:2:5, 23:22 Tore). Rambow war der Goldjunge beim letzten Meeting im letzten Jahr in Eggenstein (1:0).


TSV
Auerbach
DJK
Mühlburg

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter
-
Elias Beck
Annika Guthier

Tipp
2:0

Vorbericht
Kann der TSV seinen ersten Dreier gegen die DJK einholen? Dreimal kam es zum Zusammentreffen; dreimal setzte sich Mühlburg gegen Auerbach durch (1:4, 1:3, 0:2). Damit soll am Sonntag Schluss sein und die Karlsbader haben allen Grund dazu, diese Aussage zu tätigen. Die Blank/Kirchenbauer-Gruppe hat eine tolle Form, die seit neun Spieltagen anhält (6:3:0, 25:14 Tore). Als Tabellen-Dritter (10 Punkte, 13:7 Tore) ziehen die Jungs ins kommende Heimspiel. Aber auch Mühlburg konnte in den letzten vierzehn Tagen den Status ändern. Fand man die »Waidmänner« nach dem zweiten Spiel auf dem letzten Tabellenplatz so verhalfen zuletzt zwei Dreier in Folge (3:1 Treffer) zu einem Aufgalopp auf Platz sieben (6 Punkte, 4:7 Tore). Wir resümieren dass am kommenden Sonntag zwei Teams aufeinandertreffen, die gut drauf sind.


SC
Wettersbach
FV 1910
Malsch

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Jens Nagel
Leonard Müller
Louis Karle

Tipp
0:0

Vorbericht
Die »Mälscher« würden wir als das Überraschungsteam der bisherigen Kreisliga-Saison bezeichnen (8 Punkte, 5:3 Tore). Der Fünfte spielt effektiv und giftig. Kein Team musste öfter verwarnt werden (15). Die Nuss-Rotte verlor bisweilen noch kein einziges Spiel (2:2:0, 5:3 Treffer) und landete am letzten Wochenende den Super-Gau - ein 1:0 gegen die SG Stupferich. Nun müssen die »Störche« zum »Phönix« um auszuloten, wer den größeren Schnabel in der Vogelwelt besitzt. Auch wenn die Gäste hier am Tannweg einst den Einzug in die Landesliga perfekt machte, das letzte Spiel auf dem hiesigen Gelände ging an den SC Wettersbach (1:0, 2017). Beim Haus-Team läuft es aktuell suboptimal. Ein Punkt aus den letzten beiden Spielen (2:3 Tore); ein Punkt aus den abgelaufenen fünf Heimspielen (2:7 Treffer) - zu wenig für die Schwarzroten, die momentan mit dem 9.Platz im Tabellenzentrum zu finden sind. Nur ein Sieg könnte weiterhelfen.


SG
Stupferich
FV Sportfreunde
Forchheim

:


Termin

19.September 21
15:00 Uhr
(5.Spieltag)


Schiedsrichter
Sami Maliha
Reinhard Strunz
Daniel Gebhart

Tipp
1:2

Vorbericht
Die SG Stupferich hat bewiesen dass es funktioniert, mit nur zwei Gegentreffern in 180 Minuten ohne Punkte dazustehen. Überhaupt enttäuscht die Gondorf-Riege auf der ganzen Basis. Die SG besitzt einen qualitativ hochwertigen Kader, der allerdings seit 181 Minuten keinen Treffer erzielte. Der 12.Tabellenplatz … Salzbrezel statt Kaviar. Die »Pelzmüller« sind meilenweit vom eigentlichen Ziel entfernt. Mit drei Treffern pro Spiel blieb der Sportfreund in den letzten zehn Spielen unbesiegt (8:2:0, 31:8 Tore). Nun können die Schorb-Jungs mit dem aktuellen Verlauf der Saison etwas hadern. Ein Unentschieden gegen Leopoldshafen (2:2), ein Spielausfall gegen den ASV Durlach … Dinge, die einen reibungslosen Fortgang nicht möglich machten. Nun der Knaller bei der SG aus Stupferich, die zum Siegen verdammt sind. Erschwerend kommt hinzu, dass man die letzten beiden Aufriebe im Brenk-Stadion abgeben musste (3:2, 2:1). Es wird ein ganz wichtiges Geplänkel - für beide Mannschaften.


FV
Leopoldshafen
TV 1896
Spöck

:


Termin

19.September 21
16:00 Uhr
(5.Spieltag)

Schiedsrichter
Thomas Kern
Sophie Klein
-

Tipp
1:2

Vorbericht
Nur zweimal konnten die »Schröcker« die Spöcker schlagen (2:1:6, 18:27 Tore). Jüngst setzte sich der Gast am Vogelpark durch (2:4) - der letzte Kontakt zwischen diesen beiden Mannschaften. Auch wenn die Jungs aus »Leo« seit drei Heimspielen nicht mehr verlor (2:1:0, 6:2 Treffer) - im Gesamten warten die Welle-Buben inzwischen fünf Spiele lang auf einen Dreier (0:1:4, 6:16 Tore). Kommt am Sonntag der erste Saisonsieg eingeflogen? Die Hoffnung beim Vorletzten mit der schwächsten Abwehr (12) stirbt zuletzt. Der TV kommt langsam in Schwung. Die Spitzenmannschaft der letzten beiden Jahre befindet sich auf dem 4.Rang. Zwei Remis und ein Sieg sind das Fundament dieses Domizils. Unter der Woche konnte man Jöhlingen souverän mit einem 3:0 schlagen. Diszipliniert (6.) konnte die Sachs-Garde bisweilen 8 Punkte einnehmen. Vorausgesetzt die Blaugelben gewinnen beim FV Leopoldshafen, werden sie wieder in alten Sphären eindringen.


ASV
Durlach
FVgg 06
Weingarten

:


Termin

13.Oktober 21
19:00 Uhr
(5.Spieltag)




Teamwork bei Alemannia Eggenstein (Foto - pfoschdeschuss)

Torjäger


5
Pascal Worg (FVgg 06 Weingarten)
Marcel Milli (TV 1896 Spöck)

4
Pascal Pfeiffer (TSV Auerbach)

3
Mario Pavkovic (ASV Dulach)
Raphael App (FC Busenbach)
Momodou Manneh (FC Busenbach)
Tim Eisen (FV Leopoldshafen)
Toni Petricevic (FVgg 06 Weingarten)
David Guthmann (TSV Auerbach)

2
Miguel Angel Saez Mota (ASV Durlach)

Torhüter


2
Manuel Morbitzer (TV 1896 Spöck)

1
Tobias Vier (DJK Mühlburg)
Marco Rausch (FC Germania Neureut)
Jannik Gräfinger (FV 1910 Malsch)
Dominik Felleisen (FVgg 06 Weingarten)
Johannes Reith (KIT SC 2010 Karlsruhe)
Björn Ehrenmann (KIT SC 2010 Karlsruhe)
Philipp Jakob Erles (SC Wettersbach)
Alexander Kahn (TSV Auerbach)