Landesliga Mittelbaden
»Rauchschwalben« beim Waldenser


TuS
Bilfingen
FC
Östringen

:


Termin
25.September 21
15:00 Uhr
(8.Spieltag)


Schiedsrichter
Dustin Mattern
Patrick Raßl
Florian Traut

Tipp
1:3

Vorbericht
»Quo vadis Bilfingen!« Mit 0:11 Treffer aus den letzten beiden Spielen ist TuS gar nicht taff. Was ist nur mit dem qualitativ hervorragenden Kader los? Tiefpunkt - ein 0:7 im Derby gegen Ersingen. Das kann eigentlich nicht passieren … Die schlechteste Defensive (28) steht aktuell auf einem Abstiegsplatz (16) und ist in dieser Form wohl nicht zu retten. Dazu kommen 18 gelbe Karten und ein Gegner, den man stärker einschätzt als Knielingen (0:4) und Ersingen (0:7). Die Östringer kommen um mit Mitbringsel zu gehen. Doch Spiele auf dem Schalkenberg endeten in der Vergangenheit mit zwei Treffern Unterschied zu Ungunsten des Gastes (3:1, 4:2). Die waren unter der Woche überhaupt nicht amüsiert. Nach der knappen Niederlage gegen Mutschelbach II (0:1) fielen die Jungs auf den 7.Platz zurück. Ärgerlich auch deshalb, weil die Blauweißen zuvor dreizehn Spiele nicht mehr verloren (9:4:0, 30:11 Tore) haben. In Bilfingen ist ein Sieg nicht nur möglich - er ist ein Muß


FV
Ettlingenweier
1.FC
Ispringen

:


Termin

25.September 21
16:00 Uhr
(8.Spieltag)


Schiedsrichter
Florian Kaltwasser
Philipp Federlechner
Annika Guthier

Tipp
2:1

Vorbericht
Nach zwei aufeinanderfolgenden Niederlagen (1:4 Tore) muss sich Ispringen in den zweistelligen Tabellenbereich zurückziehen (12.). So ist das mit der Punktverteilung. Das heißt wiederum, dass man im kommenden Spiel beim Drittletzten, Ettlingenweier, einen Dreier ernten sollte, um wieder dahin zu gelangen, wo schmalere Spalten vor dem Vereinsnamen sind. Beim letzten Gefecht in Ettlingen 2019 unter der Woche gab es ein Punkt pro Partei (1:1). In Weier ließ man Korken knallen. Mit dem 1:0 über Büchenbronn beendete man eine Krise, die vier Niederlagen (3:20 Tore) andauerte. Alleine schon die Tatsache, dass man noch gewinnen kann, sollte die »Gringl« beflügeln. Könnte man im kommenden Spiel nachlegen, dann würden sich die Optionen im Kellerkampf erweitern. Zuzutrauen ist es den schwarzroten FV-Buben.


VfB
Bretten
VfB 05
Knielingen

:


Termin

26.September 21
15:00 Uhr
(8.Spieltag)


Schiedsrichter
Yannick Schmidt
Dietmar Beer
Richard Borkert

Tipp
2:0

Vorbericht
Der VfB muss am kommenden Spieltag zur aktuell besten Mannschaft der Landesliga. Der VfB Bretten ist das Beispiel für hervorragende Jugendarbeit. Spielen die Blauweißen so weiter, dann könnte im kommenden Jahr die Verbandsliga die Heimat sein. Zwanzig Treffer symbolisieren den besten Sturm; einundzwanzig gelbe Karten weisen hingegen Defizite in der Verhaltensweise auf. Das interessiert aber keine Sau, solange der Erfolg zur Seite steht. Wie im letzten Jahr, will man den VfB besiegen (4:0). Es wäre der sechste Sieg in Serie (5:0:0, 14:4 Tore). Gerne hätte der VfB den Dreier aus dem Derby gegen den FC 08 Neureut an sich genommen. Drei Erfolge in Serie (8:1 Treffer) waren es zuvor. Die »Holzbiere« verloren aber deutlich (1:4) und nun droht die zweite Pleite in Folge. Rutscht die Stellmacher-Equipe in den zweistelligen Tabellenbereich?


FC 08
Neureut
1.FC
Ersingen

:


Termin

26.September 21
15:00 Uhr
(8.Spieltag)


Schiedsrichter
Marcel Göpferich
Christian Steimel
Andre Schwanebeck

Tipp
2:2

Vorbericht
Sollten die Ersinger aus dem Feiern heraus sein, dann werden sie am kommenden Spieltag in der Sandgrube erwartet. Nach dem 7:0 gegen Lokalmatador, Bilfingen, sind auf dem Kirchberg die Leinen los. Der Fünfte gewann dreimal in Serie (3:0:0, 11:2 Tore) und fühlt sich gewappnet für den nächsten Schritt. Neureut konnte einen wichtigen Derbysieg gegen den VfB Knielingen einklagen (4:1). Immens beruhigend nachdem die Friedberger-Garde zwei Spiele ohne Punkte abgeben musste (2:7 Tore). Der Relegationsplatz ist derzeit die Adresse der »Spundenfresser«. Beim letzten Treffen in der Sandgrube sahen sich die Protagonisten gezwungen, das Sortiment aufzuteilen (2:2).


ATSV
Mutschelbach II
TSV 05
Reichenbach

:


Termin

26.September 21
15:00 Uhr
(8.Spieltag)


Schiedsrichter
Antonio Harant Cortes
Wolfgang Weber
Annika Guthier

Tipp
2:3

Vorbericht
Wie weit kann es der TSV Reichenbach bringen? Sind die »Rauchschwalben« flügge, um die Verbandsliga anzufliegen? Der Dritte müsste bei fünf Punkten Rückstand auf Tabellenführer, Bretten, erstmals Mutschelbach II knacken (3:2, 1:1, 0:0). Mit dem 4:0 gegen Hambrücken gelang die Generalprobe. Aber auch die Zweite aus Karlsbad glänzte am letzten Spieltag mit einem 1:0 bei Meisterschaftskandidat, Östringen. Mit einem Sieg würde die fairste Equipe der Staffel am Konkurrenten vorbeiziehen. Warten wir’s ab und erhoffen uns ein gutes und abwechslungsreiches Hin und Her. Die Tagesform wird ein entscheidender Faktor sein.


SV
Huchenfeld
SV
Büchenbronn

:


Termin

26.September 21
15:00 Uhr
(8.Spieltag)


Schiedsrichter
Luca Binder
Tobias Wahler
Raphael Axmann

Tipp
2:0

Vorbericht
Der Sieg ist den Fuchs-Jungs sicher. Die Saisonbilanz besagt, zwei Siege, eine Niederlage, zwei Siege, eine Niederlage. Und da die Huchenfelder in der vergangenen Woche 1:3 in Birkenfeld verloren, folgen nun wieder zwei Siege. Es wäre die späte Revanche für eine 0:2-Niederlage beim letzten gemeinsamen Plausch in der Hellerichstraße zu Kreisliga-Zeiten (2017). Dann wäre der Vierte der Tabelle und Zweite der Fairness wohl glücklich. Bei Nermins »Bronner-Buam« wird deutlich sichtbar, dass die Liga eine Nummer zu groß ist. Ein Zähler aus den letzten zwölf Saisonspielen (9:38 Tore) … viel zu wenig um Spaß beim Sport zu empfinden. Das Schlusslicht wird wohl den Gang in die Kreisliga gehen müssen, wenn Corona nicht in die Bresche springt. Natürlich werden die Gäste alles versuchen um doch noch Licht am Ende des Tunnels zu erkennen.


FC
Nöttingen II
SV Kickers
Büchig

:


Termin

26.September 21
15:00 Uhr
(8.Spieltag)


Schiedsrichter
Patrick Ernst
Robin Volz
Dominik Tremmel

Tipp
3:0

Vorbericht
Bei den letzten beiden Büchig-Einsätzen in Nöttingen blieben die Kickers tor- und zahnlos (4:0, 2:0). So wird es auch am kommenden Spieltag kommen, denn die Nöttinger Reserven sind in bestechender Form. Neun Spiele haben die Remchinger kein Spiel mehr verloren (6:3:0, 24:8 Treffer) was mit einem Rutsch auf den 2.Tabellenplatz honoriert wurde. Dass die Buben aus dem Panorama-Viertel über den zweitbesten Sturm (18) und der stabilsten Defensive (3) verfügen, soll kein Nachteil sein. Mit wesentlich kleineren Bonbons muss sich Kickers abgeben. Der Elfte konnte sich aber mit zwei Siegen (7:3 Tore) aus dem Tabellenkeller befreien bevor man gegen die aktuell beste Mannschaft aus Bretten einen auf den Deckel bekam (1:5). Ähnlich stark sollte der kommende Gegner aus Nöttingen sein. Für die Büchiger ist in Remchingen wohl nichts zu holen.


SpVgg FC 07
Heidelsheim
1.FC
Birkenfeld

:


Termin

26.September 21
15:30 Uhr
(8.Spieltag)


Schiedsrichter
Noah Berthold
Qizheng Sun
Ibrahim Karasoy

Tipp
2:2

Vorbericht
Nach der Spielpause müssen die Kartenspieler (16 Verwarnungen) gegen einen Gegner ran, der das heiße Eisen mit den Referees noch mehr schätzt. Der Gast aus Birkenfeld wurde bereits neunzehn Mal verwarnt. Kein Team der Liga kann auf eine solche Sammlung hinweisen. Noch freut sich Nullsieben, dass man nach sieben Spieltagen ein positives Konto aufweist (3:1:2, 11:10 Tore). Zum gleichen Zeitpunkt des letzten Jahres standen 4 Zähler beim damaligen Letzten im Register. Birkenfeld konnte am letzten Wochenende mal wieder einen Drilling einquartieren. Zweimal ging man leer aus (2:4 Tore) bevor die Huchenfelder ins Erlachstadion pilgerten (3:1). Der siebte Tabellenplatz kann aber nur eine Zwischenstation in Richtung Ligaspitze sein. Beide verbindet eine lange gemeinsame Ligazugehörigkeit in Verbands- sowie Landesliga. Neunzehn Treffen (6:5:8, 33:38 Tore) fanden statt. Das letzte in Heidelsheim konnte Birkenfeld mit 5:2 gewinnen (2020).


Bilfingen contra Knielingen (Foto - pfoschdeschuss)

Torjäger


6
Alexander Zimmermann (FC Östringen)
Luis Pfannenschmidt (VfB Bretten)

5
Kevin Geiger (1.FC Ersingen)
Niklas Hinsa (1.FC Ispringen)
Yannick Fuchs (SV Huchenfeld)

4
Samet Uzun (1.FC 08 Birkenfeld)
Alex Jawo (1.FC 08 Birkenfeld)
Dustin Rück (1.FC Ersingen)
Samir Frank (ATSV Mutschelbach II)
Robin Sabadisch (TSV 05 Reichenbach)

Torhüter


3
Martin Lud (FC Nöttingen II)

2
Martin Kraft (1.FC 08 Birkenfeld)
Yannick Wiedensohler (1.FC Ersingen)
Andy Gänsmantel (FC Östringen)
Dennis Beisser (TSV 05 Reichenbach)
Emmanuel Kayumba (VfB 05 Knielingen)
Dominik Georgiev (VfB Bretten)

1
Pascal Schwab (ATSV Mutschelbach II)
Rico Weber (ATSV Mutschelbach II)
Fabian Pfeifauf (FC 08 Neureut)