4.Spieltag - Nachschau


FV Fortuna Kirchfeld II
(13.) •
2
:
1
FC Germ.Neureut
(2.)

(48.)  Julian Jakubicek
(70.)  Paul Manuel Ciobu
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Toni Katic  (82. Elfmeter)


SpVgg Ol.Hertha Karlsr.
(14.)
0
:
3
GSK Karlsruhe
(4.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Oktay Genc  (34.)
Hamza Bouhouch  (45.)
Selcuk Kilic  (65.)


FV Leopoldshafen
(3.)
1
:
0
Karlsruher SV
(7.) •

(52.)  Mario Mayer
1
:
0



FV Liedolsheim
(15.) •
3
:
1
FV 1912 Rußheim
(5.)

(18.)  Nico Grimm

(56.)  Nico Grimm
(90.)  Jascha Kuhnle
1
1
2
3
:
:
:
:
0
1
1
1

Vannick J.Njenkam Njeumen  (39.)


FV 1911 Graben
(12.)
2
:
3
FV Linkenheim
(11.)




(90.)  Sascha Heil

(90.+1)  Sascha Heil
0
0
0
1
2
:
:
:
:
:
1
2
3
3
3
Karim Farag  (2.)
Andrè Itte  (47.)
Hubert Badhofer  (60.)


FV Sportfr.Forchheim II
(8.) •
2
:
0
VSV Büchig
(10.)

(33.)  Stephan Meißner
(59.)  Christopher Baumann
1
2
:
:
0
0



SpG Rüppurr
(6.)
2
:
3
DJK Mühlburg
(1.)

(3.)  Mustapha Gikineh

(32. Eigentor)  Dario Markovic
1
1
2
2
2
:
:
:
:
:
0
1
1
2
3

Hugues Kogaing Djouguela  (9.)

Amine Zerelli  (44.)
Yanick Gabriel  (45.+1)


FC Germ.Friedrichstal II
(16.)
1
:
1
SG DJK/FV Daxlanden
(9.)


(46.)  Lukas Ditter
0
1
:
:
1
1
Kim Greul  (13.)



4.Spieltag - Vorschau


FV Fortuna Kirchfeld II
(13.)

:

FC Germ.Neureut
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Vitali Justus
1:3

Keine leichte Aufgabe für Vitali Justus am kommenden Wochenende, wenn der Revierkampf zwischen dem FV Fortuna Kirchfeld II und Germania Neureut tobt. Für den neuen Mittelfeld-Strategen, Sascha Mayer, und Tim Ehrmann, der eigentlich seine Karriere beenden wollte, ein Treffen mit alten Kollegen. Der Zeitpunkt ist gut gewählt um einen weiteren Triumph an Land zu ziehen. Gerade haben die Jukic-Jungs wieder die Form der Vergangenheit ausgegraben; neun Spiele (25 Punkte,32:4 Tore) sind die »Spundenfresser« niederlagenlos und das letzte Anspiel nach einem Gegentreffer ist 211 Minuten her. Bei den Fortunen herrscht momentan Rätselraten. Mit 1:8 Treffern aus den letzten zwei Spielen haben sich die kleinen Fortunen ein Plätzchen im Keller verschafft. Erfolgreicher verlief die Sammlung von Karten, die sich mittlerweile auf elf gelbe beläuft. In der letzten Saison konnte sich Germania mit einem 5:2 im Fortunen-Park durchsetzen. Katic (2), Kokott, Durand und Ehrmann trafen für die Roten ins Schwarze. Ciobu und Fouda setzten sachte dagegen.

SpVgg Ol.Hertha Karlsr.
(14.)

:

GSK Karlsruhe
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Miroslav Petrov Ignatov
0:1

In den letzten Jahren reisten die Gäste fast zweimal jährlich zu den Jungs vom Hardtwald um Testspiele auszutragen. Nicht selten versprachen diese Übungen en masse Tore. Zu sehen sind unter anderem ein 5:4, ein 4:3 und ein 6:2 … Dürfen wir uns auch am kommenden Wochenende auf einen Schlagabtausch dieser Kragenweite freuen? Wohl weniger, denn die heimischen Olympioniken haben das Toreschießen verlernt. Ein Treffer aus den vergangenen drei Saisonspielen (1:8 Tore) bedeuten einen Punkt und der drittletzte Tabellenplatz. Eine schwere Saison steht dem dünnen Gourgiotis-Kader bevor. Die Gäste mussten sich im letzten Spiel dem FV Leopoldshafen unterordnen; spielen aber dennoch bisweilen eine sehr gute Saison. Der Vierte könnte sich richtungsweisend einen Topplatz zementieren; vorausgesetzt man kann am kommenden Spieltag im Hardtwald einen »Drilling« fangen. Die Möglichkeiten um Top-Scorer, Orhan Durmaz, sind auf jeden Fall vorhanden.

FV Leopoldshafen
(3.)

:

Karlsruher SV
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Juergen Schneider
-:-

Vier Jahre hatten die »Schröcker« Ruhe vor KSV-Besuchen … doch diese Zeit ist nun rum. Die Gäste nehmen beim FVL den Posten des Gespenstes ein, denn in den vier Gastauftritten der SG Waldstadt-Rintheim standen immer Auswärtssiege zu Buche. Letztmals 2013, durch Treffer von Panzer (2), Schifferdecker und Hartung bei einem Heimtor von König. Um diesen Mythos endgültig zu vergraben müssen die Nischke-Jungs im nächsten Spiel einen Sieg landen. Aber dem FV geht’s nicht darum irgendwelche Stricke zu kürzen sondern um den Verbleib im Kreis der Ambitionierten. Dem Dritten fehlen nur 2 Punkte zur weißen Weste; aus den letzten elf Heimspielen entstanden 25 Punkte (32:9 Tore) ohne Niederlage. Der Aufsteiger aus dem Hardtwald gewann die letzten beiden Heimspiele; verlor aber sein Auswärtsspiel. Nur ein Punkt trennt den Karlsruher SV vom FV aus Leopoldshafen. Mit einem Remis wären die Gäste mehr als zufrieden … und der Mythos würde weiterleben - doch wir tippen alles außer einem Unentschieden, denn in den bisherigen zwölf Ansetzungen stand immer ein Sieger nach neunzig Minuten fest (5:0:7).

FV Liedolsheim
(15.)

:

FV 1912 Rußheim
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Ines Bechtel
0:0

»Da ist er wieder, der Abstiegskampf!« Nicht gewollt und doch wieder vorhanden, trotz toller Resultate in der Vorbereitung des FVL. Vier Niederlagen im Rücken (4:15 Tore) und das Derby vor der Brust. Der Nachbar aus Rußheim konnte sich mit einem 1:0 gegen den FV Graben auf einen höllisch guten 5.Tabellenplatz vorschieben. Die vergangenen beiden Spiele wurden gewonnen (4:0 Tore) und seit 210 Minuten mussten die Müllers nicht mehr zum Anspielpunkt stolzieren. Beste Voraussetzung um Dettenheim für sich zu gewinnen. Frauenpower auf dem Grün, wenn am kommenden Wochenende Ines Bechtel in Liedolsheim auftaucht und sich ins Derby-Getümmel stürzt. Maximal zwei Treffer konzipierten die beiden Kontrahenten in den vergangenen vier Schlachten (0:1,1:1,1:1,2:0). In 27 Derbys gewann Liedolsheim zwölf; nur sieben gingen an die Rußheimer - eines davon beim letztjährigen Gastspiel in der Hochstetter Straße. Kurz vor Nikolaus (04.12.2016) war Marek Müller der gefeierte Derby-Held. Bernhard Klumpp verteilte sechs gelbe und zwei gelbrote Karten.

FV 1911 Graben
(12.)

:

FV Linkenheim
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Fabrizio Primerano
1:1

Fern der Auswärts-Influenza kann sich Graben auf ein Spiel gegen den FV Linkenheim vorbereiten. Erst ein Saisontreffer konnten die Heil-Mannen im aktuellen Spielbetrieb beisteuern. Der gelang zu Hause und brachte einen beruhigenden Dreier an Bord. Doch sollten die Grünschwarzen am kommenden Wochenende die dritte Saisonniederlage beziehen, dann stünden die Hardt-Buben erneut im Untergeschoss der Staffel. Ein Sieg muss her und der FVG weiß, wie es gegen den FV Linkenheim funktioniert. Dustin Hofmann (2) und Mario Peekes schossen vor achtzehn Monaten ein 3:0 heraus. Die Gäste kamen zwar spät zu zwei Treffern (Badhofer,Ristucci), mussten sich aber dem Hausherrn beugen (3:2). Vier Spieltage später standen die Grabener in der Kreisliga. Die Linkenheimer konnten gut starten; mussten sich aber in den letzten beiden Spiele mit der Rolle des Unterlegenen anfreunden - sehr überraschend in dieser Form. Deutlich gegen Rußheim (0:3) und löchrig gegen Forchheim II (3:5)

FV Sportfr.Forchheim II
(8.)

:

VSV Büchig
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Semih Kalay
2:2

Gleich zweimal generierten die beiden Mannschaften in den letzten beiden Spielen in der Karlsruher Straße einen torloses Schabernack. Dies taugt nicht für eine Akquise neuer Zuschauer für den kommenden Sonntag. Die Gesamtbilanz steht mit einem 2:2:2 völlig in der Schwebe und wir vermuten fast, dass im kommenden Spiel erneut die Punkte geteilt werden. Die Heimmannschaft gewann überraschend in Linkenheim (5:3) während sich der VSV bei der Heimniederlage gegen die SpG Rüppurr nicht gerade von der Schokoladenseite (1:3) präsentierte. Beim VSV muss man nun aufpassen, dass die B-Klassen-Fee die »Schweizer« nicht zur Audienz bestellt. Fernab des Büchiger Geläufs wurden 6 Punkte aus den letzten beiden Spielen eingesammelt; zudem sind die Stutensee-Buben um Jens Pfattheicher seit 221 Fern-Minuten ohne Gegentreffer. Das »Grießertum« um Coach Schorb hat Mut gefasst. Mit zu viel Erfolg könnte das Reserve-Team jedoch schnell in den Fokus der »Ersten« rutschen, die aktuell alles andere als erfolgreich agieren. Mit einem Sieg am Wochenende stehen die »Sportis« in der Beletage der Staffel.

SpG Rüppurr
(6.)

:

DJK Mühlburg
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
15:00 Uhr
Jonathan Stäbler
0:4

Überraschend stark agierten die Merklinger-Jungs in den letzten beiden Partien der Saison. Die Stimmen, und zu denen gehören auch wir, die der »Rieberg-Kollektion« eine schwere Runde prophezeiten, werden leiser, auch wenn eine Niederlage im kommenden Spiel wartet. Doch die Hausherren haben gerade in der letzten Saison bewiesen, dass man im eigenem Beet gerne Überraschungen sät. Im letzten Jahr erfuhr B-Klassen-Meister bei der FG ihre erste Schlappe. Nun kommen die übermächtigen »Katholiken« in den Brunnenstückweg um der Spielgemeinschaft die Messe zu lesen. Siebzehn Treffer markierten die Waidmann-Virtuosen in den letzten drei Spielen; sieben Siege in Serie wurden saisonübergreifend erwirtschaftet (33:4 Tore). Die DJK Mühlburg kann sich nur selber schlagen … und daran wird sich im Laufe der Saison nichts ändern. Wahrscheinlicher als ein Aufstieg der Bahnhofs-Crew ist lediglich Silvester am 31.Dezember …

FC Germ.Friedrichstal II
(16.)

:

SG DJK/FV Daxlanden
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 4.Spieltag
Sonntag - 10.09.2017
17:00 Uhr
Peter Merwarth
2:4

Den ersten Sieg haben die fusionierten »Schlaucher« eingeholt. Eine Errungenschaft, auf die der FC Germania II seit Saisonbeginn wartet. Schon ein Punkt würde das Gemüt der De-Jong-Bande beruhigen. Aktuell stehen die schwarzweißen Verbandsliga-Reserven auf den letzten Tabellenplatz der Staffel (2:15 Tore) und keine Mannschaft erprobte das Anspiel im laufenden Wettbewerb häufiger. Ob man das kommenden Heimspiel nutzen kann um endlich aus dem Tal der Tränen zu steigen? Eine weitere Schlappe würde die recht neue Episode schon nach wenigen Wochen hinterfragen. So oder so … es muss was kommen. Bei der SG ist auch nicht alles Gold was glänzt und sicherlich haben die Birkenfelder-Buben andere Vorstellungen von einer Zweisamkeit der Daxlander Fußball-Gemeinsamkeit. Nun stehen 4 von 9 Punkten auf der Agenda und nur mit einem Erfolg würde die Zielsetzung nicht außer Reichweiteg gelangen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Duell beim Spiel, GSK - Leopoldshafen - rechts Kevin Kollum
Foto - pfoschdeschuss


Tim Eisen in Aktion
Foto - pfoschdeschuss
 

Nur noch als Trainer aktiv - Thomas Oehlbach vom FV Rußheim
Foto - pfoschdeschuss