Staffel A1







6.Spieltag - Nachschau
Treffer für Grünwinkel


Karlsruher SV
2
:
1
FC Spöck





(2. Strafstoß)  Matthias Eckert
(65.)  Janis Tasos Müller
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Samet Yildirim  (76.)


FV Fortuna
Kirchfeld II
0
:
4
VSV Büchig






0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Julian Winter  (55.)
Nicola Bolz  (75.)
Nicola Bolz  (77.)
Hendrik Hadeler  (81.)


TSV Palmbach
1
:
2
SV Blankenloch







(86.)  David Prütting
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Oliver Toppel  (23.)
Mario Reinschmidt  (43.)


FV Liedolsheim
6
:
0
GSK Karlsruhe





(1.)  Nico Grimm
(22.)  Hans Kyei
(40.)  Nico Grimm
(45.)  Nico Grimm

(64.)  Hans Kyei
(71.)  Hans Kyei
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0



VfB 05
Knielingen II
5
:
2
SG Rüppurr






(43.)  Johannes Buchholz

(60. Strafstoß)  Johannes Buchholz
(72.)  Fabian Mack
(80.)  Tobias Schwall
(88.)  Tobias Schwall
0
1
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
:
1
1
2
2
2
2
2
Fabian Zimmermann  (38.)

Antonio Molino  (53.)


SpVgg
Durlach-Aue II
4
:
1
FV Grünwinkel






(33.)  Antonio Bajic
(50.)  Manolis Löwer
(62.)  Dennis Erhardt
(72.)  Jestino Mufula
0
1
2
3
4
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
Philipp Woll  (28.)


FSSV Karlsruhe
0
:
1
VfB 04 Grötzingen






0
:
1
Robin Hartmann  (90.+4)


FV Rußheim
1
:
3
ASV Hagsfeld





(21.)  Dennis Glutsch
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Manuel Kurz  (55.)
Daniel Deibert  (76.)
Daniel Deibert  (84.)



6.Spieltag - Vorschau
Rieberg an den Rhein


Karlsruher SV



FC Spöck











Kreisklasse A Staffel 1
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Patrick Raßl

Tipp
3:1



Vor der Saison hatten wir beide Teams auf der Rechnung. Die Erwartungen erfüllt hat lediglich die Hausmannschaft um Trainer Stumpf. Zehn Plätze trennen die Truppen und beim FC Spöck hat man längst vernommen, dass die Entwicklung konträr verläuft. Kein Dreier in den zurückliegenden vier Spielen (1 Punkt, 5:9 Treffer) und ein vorletzter Platz im Fairplay (16 Verwarnungen, zwei Platzverweise). Der Karlsruher SV ist der Favorit; weil die Elf seit Monaten granatenmäßig gut Fußball spielt; die Mannschaft fit ist und dadurch achtzehn Spiele ohne Niederlage absolviert hat (13:5:0, 52:16 Treffer). Vorne wirbelt der zweitbeste Sturm (20 Tore); hinten »hebt« die beste Abwehr (3 Gegentore). In den drei Treffen im Nordstern-Stadion gegen den FC Spöck kam der Hausherr nie über zwei Tore hinaus. Hierbei erlebten die »Sandhasen« alle Möglichkeiten der Gemütszustände. Reichte es 2007 zu einem Punkt (2:2), so musste man sieben Monate über eine Niederlage diskutieren (2:3). Doch im November 2018 durfte man sich über ein 2:1 erfreuen (Walz, Hout - Knappe).



FV Fortuna
Kirchfeld II



VSV Büchig











Kreisklasse A Staffel 1
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Viktor Michel

Tipp
2:2



Die Remis-Prinzen der Gegenwart (Kirchfeld) gegen die Remis-Könige der Vergangenheit (Büchig, 43 Unentschieden in den letzten 142 A1-Begegnungen). Es ist riecht förmlich nach einer Teilung. Beide Teams würden im Niemandsland bleiben, was den Fortunen in die Karten spielt; nicht aber dem VSV aus Büchig, der gerne einen Stockwerk höher agieren würde. Seit drei Partien warten die Pfattheicher-Matrosen auf den Dreier (0:2:1, 4:5 Tore). Kirchfeld liegt richtig, wenn sie behaupten, seit sechs Spielen nicht mehr verloren zu haben (2:4:0, 18:6 Tore). Anderseits gelang in den letzten drei Spielen kein Triumph (2:2,2:2,2:2,). Fenchel und Hadeler trafen die Reserve der Fortuna im Oktober 2018 ins Herz. Die Büchiger waren zum zweiten Male Gast im Abraham-Lincoln-Eck und zum zweiten Mal schoss der Gast zwei Treffer mehr als der Gastgeber (1:3, 0:2).



TSV Palmbach



SV Blankenloch











Kreisklasse A Staffel 1
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Florian Bohnert

Tipp
3:1



Man hätte vor dem 6.Spieltag nicht erwartet, dass die Palmbacher als Favorit ins kommende Spiel gehen. Doch die Entwicklungen in den beiden Lagern war in der nahen Vergangenheit zu unterschiedlich. Die Grünschwarzen spielen erneut im oberen Sektor mit. Keine einzige Niederlage aus den letzten neun Spielen (6:3:0, 30:15 Tore). Das macht Eindruck und sollte sich bis in die Hardt rumgesprochen haben. In Blankenloch werden kleinere Teigstücke kreiert. Nach drei Spielen ohne Punkt (6:13 Treffern) richtet sich der Blick dorthin, wo der Abstiegskampf rotiert. Was den »Blaumännern« bleibt ist ein zweiter Platz im Fairnessbereich. Der SV Blankenloch zu Gast in der Waldbronner Straße? Das hat’s bisweilen noch nicht gegeben. Beide Teams stiegen in den letzten Jahren auf. Dass die »Schackebreiner« in einer Liga kicken, die aus Stadt- und Hardtvereinen besteht, bleibt eines der Mysterien, die unterm Turmberg ausgeklügelt werden. Bisweilen ohne Fehlzeiten und viel Punkten.



FV Liedolsheim



GSK Karlsruhe











Kreisklasse A Staffel 1
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Sven Beisel

Tipp
4:1



Als hätte man sein Soll erfüllen müssen, bevor die GSK zweimal hintereinander daheim antreten musste. Die Buben aus Rappenwörth feierten am 3.Spieltag einen Sieg in Blankenloch (2:1). Nach dem 11.November 2018 (VfB Knielingen II 3:2) und achtzehn Reisen ohne Zähler (21:71 Tore) die ersten »Duppen« außerhalb des Eigenheims. Es ging aber nicht so weiter, denn die Rappenwörther vernahmen in den folgenden 180 Minuten 1:8 Treffer bei 0 Punkten. Neunzehn gelbe Karten und drei Platzverweise hieven die Jungs auf den letzten Platz des Fairplays. Hat der Dreizehnte eine Chance beim Aufstiegsaspirant, Liedolsheim? Nur wenn die »Ginggel« mit Badeschlappen und Jeanshosen antreten. Seit acht Spielen haben Hans Jungs nicht mehr verloren (4:4:0, 20:12 Tore). Nach dem 7:2 über Blankenloch stehen die Schwarzweißen auf dem 4.Tabellenplatz - vier »Duppen« hinter Spitzenreiter, Karlsruher SV. Zwischen dem 4:0 der GSK in Liedolsheim (08/2017) und dem 5:1 der Hausherren als Hausherr (10/2018, Seith, Hundorfean, Lampert, Drammeh, Jammeh - Akman) lagen gerade einmal vierzehn Monate Zeit. Seither fand man keine GSK-Einheit mehr in der Hochstetter Straße.



VfB 05
Knielingen II



SG Rüppurr











Kreisklasse A Staffel 1
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Franziska Vögele

Tipp
2:2



Wenn du sechs Treffer in 180 Minuten erzielst, dann solltest du 6 Punkte auf dem Konto verbuchen. Doch in diesem Duell am Frauenhäusleweg war alles anders. Der häusliche VfB 05 II blieb auf einen Punkt sitzen (3:9, Sachsenmaier, Wippich - Adam 3, Rousseau 4, Trösch, Ruf ET, 3:3, Scholz 2, Bertsche - De Assis Junior, Schmdt, Merklinger). Ein erneuter Versuch soll am kommenden Spieltag gestartet werden. Beide Mannschaften erleben momentan ein Hoch, wobei das Hoch beim Hausherrn einen Gang besser gelagert ist. Vier Siege in Serie lassen die Reserven vom Rhein auf dem 2.Tabellenplatz rasten (12:5 Tore). Die »Rieberger« besitzen zwei Zähler weniger (10 Punkte) nach drei Dreier in den letzten drei Spielen (12:4 Tore). Bemerkenswert - die Schön-Burschen wurden lediglich sechs Mal in den abgelaufenen fünf Spielen verwarnt. Für das kommende Spiel könnte ein Unentschieden beiden Seiten gerecht werden.



SpVgg
Durlach-Aue II



FV Grünwinkel











Kreisklasse A Staffel 1
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Dieter Leins

Tipp
5:0



Es ist das Spiel der Letzten - der Erfolglosesten der A1. Doch auch hier muss man unterscheiden zwischen «erfolglos« und »chancenlos«. Aue II konnte nur ein Punkt in den letzten elf Spielen  für sich behaupten (12:34 Tore). Schwerer wiegen zwölf Verwarnungen und bereits zwei Platzverweise. Dass die »Rahmdieb« am Sonntag einen Sieg verbuchen - so sicher wie der Verkauf von Atemmasken. Nur dabei darf’s nicht bleiben. Der FV weiß um seine Stellung in der A1-Gemeinschaft. Der »Spatz« sitzt ausgehungert am Ende der Tabelle. Kein Tor in den letzten 443 Minuten; keine Punkte (0:0:5); keine Saisontreffer (0:46 Treffer). Jeder weiterer Auftritt der Freymüller-Garde muss als Erfolg gewertet werden. Drei Jahre alt - die letzte Auflage eines Spiels im Oberwald, als der »Rahmdieb« den »Spatz« jagte und hierbei auf die Nase fiel. Grünwinkel konnte damals ein 2:1 verbuchen. Seither kletterte und fiel der Gast und amtierender Meister wie kein zweiter Verein in Karlsruhe.



FSSV Karlsruhe



VfB 04 Grötzingen











Kreisklasse A Staffel 1
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Lukas Buck

Tipp
2:1



Nun dürfen auch mal die Grötzinger an den Adenauerring pilgern. Erstmals, wenn man der Statistik glauben darf. Gerne würden die »Hottschecks« Punkten den Weg weisen. Darin sind die Nullvierer nicht sonderlich belesen, denn die Bender-Buben warten weiter auf den ersten Saisonsieg (0:2:3, 7:12 Tore). Neuerdings musste man in der Bruchwaldstraße den Abstiegskampf ausrufen (14.). Ganz neue Töne im Grötzinger Brühl, nach Jahren, in denen der VfB immer wieder um die Rückkehr in die Kreisliga feilschte. Der Hausherr startete ebenfalls sehr behäbig in die Saison. Doch aus den abgelaufenen zwei Spielen sprangen 10:1 Tore und 6 Punkte heraus. Der Neunte ist nicht bereit, diesen Weg zu verlassen und will den nächsten Sieg festmachen. Die fairen »Turner« (3.) sollten bei einem konzentrierten Auftreten gute Chancen auf den Sieg haben.



FV Rußheim



ASV Hagsfeld











Kreisklasse A Staffel 1
6.Spieltag
Sonntag - 11.Oktober 2020
16:00 Uhr

Schiedsrichter
Jörg Becker

Tipp
2:2



Aus Hagsfelder Sicht musste man feststellen, dass zwei Buden im Saalbach-Stadion selten reichten. Einem 2:5 (2013) folgte ein 2:4 (2015). Alle guten Dinge sind drei und plötzlich klappte es. Im Jahre 2016 schossen die »Hasepelz« erneut zwei Hütten in Dettenheim und gewannen 2:0. Auch in den letzten vier Spielen schoss das Pinelli-Team stets zwei Treffer und auch hier reichte es nie zu einem Sieg (0:3:1, 8:9 Tore). Die Jungs aus der Tagweide verfahren nach dem Motto, »haste Scheiße am Fuß; haste Scheiße am Fuß!« Beim letzten Treffen mit Spitzenreiter, Karlsruher SV, widerfuhren dem »Hasepelz« zwei Eigentore in wenigen Minuten (2:3). Die heimischen Glutsch-Jungs sind derzeit die torgefährlichste Truppe im Rund (26:6 Tore). Die Rußheim-Renaissance ist in vollem Gange. Fünf Spiele; keine Niederlage (3:2:0, 26:6 Tore) und Platz drei in der Gegenwart. Hierbei entstanden nur acht Verwarnungen für die leidenschaftlichen Dettenheimer. Gewinnen die »Feierdunna« auch das kommende Spiel, dann haben die Jungs womöglich mehr als zwei Buden markiert.




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Gegentor - Grünwinkel
Foto - pfoschdeschuss


Schwere Aufgabe - der FV Grünwinkel will in der Klasse bleiben
Foto - pfoschdeschuss


Die Palmbacher wollen auch in der A-Klasse jubeln
Foto - pfoschdeschuss


Hagsfelds Tormann
Foto - pfoschdeschuss