Staffel A1







8.Spieltag - Die Nachschau

VfB 05 Knielingen II
(15.)

3
:
0
FV Grünwinkel
(1.)

Wertung





SpVgg Durlach-Aue II
(3.)

0
:
3
FC Spöck
(7.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Dennis Koch  (6.)
Dennis Koch  (42.)
Nils Bittner  (76.)


FV Rußheim 1912
(10.)

-
:
-
ASV Hagsfeld
(12.)

Spiel wurde abgesetzt






VSV Büchig
(9.)

2
:
0
FV Fortuna Kirchfeld
(16.) •

(81.)  Nicola Bolz
(89.)  Louis Hergert
1
2
:
:
0
0



FSSV Karlsruhe
(11.)

1
:
0
FVgg 06 Weingarten II
(8.)

(7.)  Frederik Müller
1
:
0



GSK Karlsruhe
(13.)

1
:
1
FV Liedolsheim
(5.) •

(40. Elfmeter)  Murat Genc
1
1
:
:
0
1

Nico Schweiger  (60.)


SG Rüppurr
(14.)

1
:
6
SV Blankenloch
(4.)




(71.)  Luca Merklinger
0
0
0
1
1
1
1
:
:
:
:
:
:
:
1
2
3
3
4
5
6
Miguel A.Saez Mota  (3.)
Björn Kössl  (49.)

Miguel A.Saez Mota  (67.)

Yannick Reber  (83. Eigentor)
Miguel A.Saez Mota  (86.)
Björn Kössl  (88.)


Karlsruher SV
(6.) •

2
:
2
FV Linkenheim
(2.) •

(10.)  Marco Wied
(44.)  Hassan Hout
1
2
2
2
:
:
:
:
0
0
1
2


Joshua Voegeding  (69.)
Felix Lutz  (90.+3)



8.Spieltag - Die Vorschau


VfB 05 Knielingen II
(15.)


:

FV Grünwinkel
(1.)







Kreisklasse A Staffel 1
8.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
13:00 Uhr

Schiedsrichter
Matthias Drexler

Tipp
0:3



Vor dem Spiel gegen den Spitzenreiter aus Knielingen gab’s Grund zur Freude. Die »Holzbiere« konnten das Duell der Keller-Reserven gegen die Kirchfelder Fortunen mit 4:2 gewinnen und somit eine Serie von acht Spielen ohne Sieg unterbrechen (0:1:7, 9:22 Tore). Am Wochenende sind die Chancen quasi bei Null, wenn die Tormaschinerie beim Vorletzten vom Rhein aufschlägt, denn der FV ist aktuell das Maß aller Dinge. Sieben Siege in Serie (31:6 Tore) für den besten Sturm (31 Tore) und zwei Punkte Vorsprung auf den Verfolger, Linkenheim. Gleich drei »Spatzen« tauchen in der Top-Ten der Kanoniere auf (Andlauer 7, Hahn 6, Romaszko 5).  Weder konnte im letzten Jahr Grünwinkel einen Treffer in Knielingen (2:0), noch Knielingen beim »Spatz« einen Treffer erzielen (0:4). Besonders der 2:0-Heimsieg des VfB II überraschte die Zunft (Reichenbacher, Rißle). Ein Duplikat würde einen Papst-Besuch in der Alten Hackerei in den Schatten stellen.



SpVgg Durlach-Aue II
(3.)


:

FC Spöck
(7.)







Kreisklasse A Staffel 1
8.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Alfons Lutz

Tipp
2:1



Auch wenn die Serie von sieben Spielen ohne einen Sieg am letzten Wochenende in Linkenheim mit einem 0:1 zu Ende ging (5:2:0, 19:9 Tore) - die Auemer spielen eine verdammt starke Saison und sorgten in der laufenden Saison für die Lichtblicke im Auemer Herrenfußball. Diszipliniert (3.) und sportlich attraktiv erscheint das Leucian-Team derzeit auf dem 3.Tabellenplatz der A1 und der Hunger ist längst nicht gestillt. Am Wochenende wird im Oberwald gespielt und hier entstand in den letzten drei Spielen 9 Punkte (10:3 Tore) bei einem Gegentor-Stillstand von 187 Minuten. Spöck wollte zum aktuellen Zeitpunkt wahrscheinlich einen kleinen Schritt weiter sein. Aus dem grauen Lastentier wurde die graue Maus. Fünfzehn Treffer und 18 gelbe Karten in sieben Spielen ergeben derzeit einen 7.Tabellenplatz mit 10 Punkten Abstand zum Ersten.  Zusammenreißen, denn am Sonntag will Aue II das schaffen, was man bisher noch nicht schaffte. Ein Sieg gegen den »Esel« im siebten Durchgang (0:1:6, 2:18 Tore). Nun sei erwähnt, dass die letzte Notiz eines Zusammentreffens über 10 Jahre her ist und einen langen Bart hat.



FV Rußheim 1912
(10.)


:

ASV Hagsfeld
(12.)







Kreisklasse A Staffel 1
8.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
-

Tipp
2:2



Das Märchen, ASV Hagsfeld, machte 2016 am 21.Spieltag im Saalbach-Stadion Halt. Die Gäste gewannen 2:0 und stiegen zwei Monate später in die Kreisliga auf. Es war der siebte Dreier für Rotblau in 14 Spielen (5:2:7, 24:30 Tore). In der laufenden Saison läuft’s nicht ganz so vorteilhaft für die Burschen von der Tagweide. Beim letzten Auswärtsspiel in Knielingen II (3:1) konnte zumindest mal eine zuvor aufgebauter Leerlauf aus der Ferne beendet werden (0:1:6, 6:22 Tore) - es folgte am letzten Wochenende eine erneute Nullnummer gegen den VSV Büchig (1:2) für den zweitschwächsten Sturm (8 Tore). Das können die König/Halili-Jungs besser. Die Möglichkeit dass zu beweisen, hätten die »Hasepelz« am kommenden Wochenende im Saalbach-Stadion. Russheim zählt drei Heimspiele ohne einen Sieg (0:2:1, 3:4 Tore), die man gerne mit einem Triumph am kommenden Wochenende beenden möchte. Mit einem 3:3 kehrten die Glutsch-Jungs am letzten Wochenende von einer Spöck-Tour zurück. Ein weiteres Unentschieden im kommenden Spiel wäre wahrscheinlich.



VSV Büchig
(9.)


:

FV Fortuna Kirchfeld
(16.)







Kreisklasse A Staffel 1
8.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Michael Stefan Albuta

Tipp
2:0



Die Hoffnung auf einen Treffer erfüllte Marcel Kanoukov am letzten Wochenende im Spiel gegen den VfB 05 Knielingen II nach 488 Minuten. Die Hoffnung auf einen Dreier des Tabellenletzten muss aufrecht gehalten werden. Die Grünweißen aus »Churchfield« warten mit schwächstem Angriff (4 Treffer) und zweitlöchrigster Abwehr (23 Gegentreffer) seit acht Spielen auf einen Punkt (5:25 Treffer). Die Luft wird dünner in der Allee, was den A-Klassen-Fußball betrifft. Das hätte man beim VSV behaupten können, wenn die Pfattheicher-Jungs am letzten Wochenende nicht in Hagsfeld 2:1 gewonnen hätten, denn zuvor gab’s fünf Spiele lang kein Ganzes (0:4:1, 7:10 Tore). Am Sonntag soll’s dann wieder einen Sieg für den Remis-Prinzen (4 Unentschieden) geben, damit der Clan den einstelligen Tabellenbereich sichern kann. Bis zum letzten Auftritt der Fortunen in der Waldstraße galten Unentschieden zwischen diesen beiden Parteien als verpönt. Yilmaz konnte im Mai dieses Jahres das 0:1 markieren; Hadeler konnte ausgleichen (3:1:3, 10:11 Tore). Das erste Unentschieden im siebten Spiel war im Kasten.



FSSV Karlsruhe
(11.)


:

FVgg 06 Weingarten II
(8.)







Kreisklasse A Staffel 1
8.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Christian Pendl

Tipp
2:1



Sechs Punkte aus den Spieltagen fünf und sechs (10:4 Tore) folgten sechs Gegentore (1:6) am 7.Spieltag in Grünwinkel. Der Zweiter im Fair-Bereich im Wechselbad der Gefühle. Der Blick der Richter-Infanterie muss sich in Richtung Tabellenkeller orientieren, der gerade einmal vier Punkte entfernt liegt. Vier Punkte mehr besitzen die wackeren Reserven der »Klemmbeitel« (11 Punkte). Wir sind begeistert vom Auftreten des Neulings, der mit guten 7 Punkten aus den letzten drei Spielen (9:6 Tore) ordentlich Boden gutmachte. Der achte Tabellenplatz ist die Heimat - sportlich wie disziplinarisch.



GSK Karlsruhe
(13.)


:

FV Liedolsheim
(5.)







Kreisklasse A Staffel 1
8.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Roland Emmert

Tipp
2:2



Aufatmen beim FV Liedolsheim nach dem 3:0 über die SG Rüppurr am letzten Wochenende. Die »Ginggel« mussten zuvor vier Spiele Pause einlegen ohne einen Sieg zu verbuchen (0:2:2, 5:7 Tore). Der Fünfte mit dem stabilen Gürtel (9 Gegentreffer) konnte bereits fünfzehn gelben Karten den Gang aus dem Hemdtäschen verhelfen. Derzeit sehen wir beim Kyei-Konsortium keine Tendenzen - die Schwarzweißen sind als Fünfter weiter weg vom Ersten (10 Punkte) als vom Vorletzten (8 Punkte). Das Produkt, GSK gibt uns Jahr für Jahr Rätsel auf. Mal verlieren die Genc-Jungs gegen einen Rentner-Stammtisch; Tage später überraschen die Jungs mit einem Sieg gegen den Übermächtigen und am Ende steht der Klassenerhalt in der Liga. Nach vier Niederlagen in Folge (6:23 Tore) sollten die Hausherren wieder ihr positives Gesicht auflegen. Mit 30 Gegentreffern ist die Rappenwörth-Equipe hinten das Offenste, was die Liga aufbietet. Derzeit stehen 3 Punkte zwischen dem Viertletzten, GSK  und dem Vorletzten.  Zwanzig Mal spielten die Jungs in den letzten Jahren gegeneinander und dass die GSK-Adjutanten einen leichten Vorteil haben, überrascht beim ersten Hingucken (10:1:8, 39:40 Tore). Dabei schmälerten die FVL-Jungs den Abstand mit 6 Punkten im letzten Jahr (2:5, 1:5) mit geräumigen zehn Hütten.



SG Rüppurr
(14.)


:

SV Blankenloch
(4.)







Kreisklasse A Staffel 1
8.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
-

Tipp
1:0



Die Dorfgemeinschaft aus Rüppurr fordert erstmals den Rückkehrer aus Blankenloch. Der begann wie die Katze im Mikrowellengerät und bestach mit aberwitzig guten Resultaten.  Doch vor drei Wochen kam der Cut und seither bekommt der »Rotbärzel« nicht mehr den Hintern hoch. Drei Niederlagen und 1:10 Tore entstanden seither. Nach 222 Minuten ohne Treffer ist der SVB weiterhin in einer tollen Position (4.). Nun soll aber wieder mit Dreiern geprahlt werden. Drei Spiele ohne Punkt (4:11 Tore) zählt auch die Heimmannschaft zur aktuellen Stunde. Die drittschwächste Defensive (21 Gegentreffer) steht auf dem drittletzten Tabellenplatz. Die Lage beim Merklinger-Club ist bedrohlich; ein Abstieg wäre verheerend. Schließlich wollte man einst die Kräfte bündeln …



Karlsruher SV
(6.)


:

FV Linkenheim
(2.)







Kreisklasse A Staffel 1
8.Spieltag
Sonntag - 06.10.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Benjamin Giek

Tipp
1:2



Effektiv, effektiver, Linkenheim … mit drei Treffer in 270 Minuten hat der FV 7 Punkte geholt. Dass ist die Bilanz der Schwarzroten, die aktuell auf dem 2.Tabellenplatz residieren. Die Zörb-Mannschaft liefert sich derzeit ein Rennen mit dem »Spatz«. Acht Spiele sind die »Schnecken« ungeschlagen (7:1:0, 17:5 Tore) und seit 183 Minuten werden Anspiele aus dem Spiel heraus verschmäht. Was kann der KSV bieten? Die »Sandhasen« haben im Gegensatz zum FVL keinen einzigen Platzverweis zu verzeichnen (Linkenheim 3) und erspielten 10 Punkte von insgesamt 11 »Duppen« aus den letzten vier Spielen (11:3 Tore). Der Sechste könnte mit einem Sieg über den Kronprinzen in die Spitzengruppe eintreten. Seit der Rückkehr in die A-Klasse trafen die beiden Kontrahenten viermal im Wettbewerb und einmal im Pokal aufeinander. Nur einmal gewannen die Fusionierten aus der Waldstadt (5:2 in Linkenheim); neben zwei Unentschieden (4:4, 2:2) gewann Rotschwarz zweimal (1:2, 0:2). So reichten beim letzten Besuch zwei frühe Treffer von König (4.) und Dorn (24.) um das Spiel zu entscheiden. Pohl’s Bude (38.) machte den Anschein, dass die Rutsche nochmal schmierig wird. Die Zweite Halbzeit brachte aber keine Höhepunkte mehr mit sich. 




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Stanislav Frescher vom ASV Hagsfeld
Foto - pfoschdeschuss


Özen Can vom FV Grünwinkel
Foto - pfoschdeschuss

 

Christian König, Spielertrainer der Hagsfelder
Foto - pfoschdeschuss


Andreas Hahn vom FV Grünwinkel
Foto - pfoschdeschuss