17.Spieltag - Nachschau


FV Sportfr.Forchheim II
(5.) •
1
:
2
SpG Rüppurr
(10.)


(69.)  Adrian Pfleger
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Lucas Sebastien Guhu  (23.)

Mario Herrmann  (75.)


VSV Büchig
(13.)
1
:
2
FC Germ.Friedrichstal II
(12.) •

(25.)  Marcel Hemberle
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Richard Henning  (78.)
Alqassim Drammeh  (88.)


DJK Mühlburg
(3.)
4
:
1
FV Fortuna Kirchfeld II
(11.) •

(27.)  Daniel Zanda
(35. Elfmeter)  Dario Markovic

(63.)  Daniel Zanda
(72.)  Adnan Masic
1
2
3
4
4
:
:
:
:
:
0
0
0
0
1




Paul Manuel Ciobu  (77.)


SG DJK/FV Daxlanden
(9.)
0
:
3
SpVgg Ol.Hert.Karlsruhe
(6.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Dimitrios Boziaris  (37.)
Giancarlo Clinca  (65.)
Alfredo Carignani  (90.)


FC Germania Neureut
(2.)
2
:
0
FV Leopoldshafen
(1.)

(45.)  Thomas Kokott
(59. Elfmeter)  Sascha Mayer
1
2
:
:
0
0



GSK Karlsruhe
(4.)
2
:
2
FV Liedolsheim
(15.) •

(2.)  Selcuk Kilic

(61.)  Murat Cetinkaya
1
1
2
2
:
:
:
:
0
1
1
2

Timo Kaufmann  (60. Elfmeter)

Jascha Kuhnle  (70.)


Karlsruher SV
(7.) •
2
:
2
FV 1911 Graben
(15.)


(33.)  Matthias Eckert

(52.)  Christopher Haupt
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Dustin Hofmann  (17.)

Aron Veenstra  (39.)


FV Linkenheim
(10.)
1
:
3
FV 1912 Rußheim
(15.)


(10.)  Nico Ristucci
0
1
1
1
:
:
:
:
1
1
2
3
Ufuk Arican  (6.)

Vannick J.Njenkam Njeumen  (31.)
Daniel Müller  (82.)



17.Spieltag - Vorschau


FV Sportfr.Forchheim II
(5.)

:

SpG Rüppurr
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 17.Spieltag
Samstag - 03.03.2017
15:30 Uhr
Dimitrios Kyritsis
1:5
2:0

Mit einem so furiosen wie überraschenden 5:1-Sieg demonstrierten die Rüppurrer im Hinspiel ihre A-Klassen-Startberechtigung. Merklinger, Gikineh, Koch, Engelhorn und Buchholz, die sich als Schützen eintrugen, bewiesen obendrein noch die universelle Verwendbarkeit von Spielern in puncto, Toreschießen. Marco Oberle konnte zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen. Inzwischen hat sich das Blatt gewandt; die Sportfreunde überraschten und rockten den Rest der Liga und es musste schon Spitzenreiter, Leopoldshafen, herhalten, um eine gigantische Serie der »Zweiten« am letzten Wochenende zu beenden (0:1). Zuhause ist Forchheim bärenstark (4.); neun Punkte und 10:3 Treffer sind der Etat aus den letzten drei Partien vor heimischer Kulisse. Die Gäste starteten verheißungsvoll in die Saison; doch inzwischen scheint sich der Hype gelegt zu haben. Seit fünf Spielen warten die »Rieberger« auf einen Sieg (2 Punkte,8:15 Tore). 

VSV Büchig
(13.)

:

FC Germ.Friedrichstal II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2017
15:00 Uhr
Matthias Kremser
4:0
1:1

Das Stutensee-Derby zwischen »Schweizer« und »Hugenotten« ist 21 Spiele alt und zeigt eine klare Tendenz in Richtung, Rotweiss. Elf Siege für den VSV und nur drei Erfolge für den Gast (44:24 Tore). Das siebte Unentschieden entstand beim Germanen-Besuch vor einem Jahr (1:1). Das sechste Remis wurde ein weiteres Jahr zuvor in der Waldstraße konzipiert (0:0). Das Hinspiel in der laufenden Saison konnte aus Sicht der Büchiger lukrativer gestaltet werden (4:0). Der Start ins neue Kalenderjahr lief konträr. Die VSV-Jungs bekamen in zwei Spielen zwei Gegentreffer, was nur einen Punkt mit sich brachte. Der Remis-Fan aus der Waldstraße ist weiter stark abstiegsgefährdet. Die »kleinen« Germanen bekamen in den beiden Spielen 2018 bereits vier Gegentreffer; eroberten jedoch 4 Punkte und überholten Büchig. Die zweitschwächste Auswärtsmannschaft mit der zweitschwächsten Offensive (18) und der drittlöchrigsten Defensive (40) könnte gut mit einem Punkt an der Waldstraße leben. Die Hausherren hingegen sollten beginnen Tore zu schießen um aus dem Keller zu kommen.

DJK Mühlburg
(3.)

:

FV Fortuna Kirchfeld II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2017
15:00 Uhr
Hans-Joachim Wengert
5:0
4:0

Nicht viel zu rütteln gab es für die kleinen Fortunen, wenn bisweilen Bahnhofs-Katholiken auf der anderen Seite der Kampffläche auftauchten. Drei Spiele, drei Mühlburg-Siege (4:1,3:1,5:0). Zwei Spiele bestritten die Bürck-Jungs bereits im aktuellen Kalenderjahr. Sechs Gegentreffer, sechs Treffer und 2 Punkte. Vier Spiele warten die Grünweißen auf einen Triumph (3 Punkte,9:11 Tore) und auch im kommenden Spiel wird’s verdammt schwer mit dem obligatorischen Ertrag. Die Hausherren wollen nicht wieder Dritter werden - das droht, wenn die »Waidmänner« erneut instabil agieren. Die beste Offensive (53 Tore) holte aus den vergangenen neun Heimspielen acht Siege und ein Unentschieden (41:4 Tore) und besitzt alle Fähigkeiten für einen Kantersieg am kommenden Sonntag. Der Dreier muss her, zumal sich die direkte Konkurrenz im direkten Duell gegenübersteht. Masic, Zerelli, Stober und Karakurt, bei einem Werner-Gegentreffer, hießen die Schützen beim letzten Gastspiel der Fortuna II (4:1). Deutlicher war’s dann im Hinspiel, als die »Milchseihlen« die »Paprikanos« demontierten (5:0). Zehn gelbe Karten und eine Gelbrote waren Beweis, für eine außergewöhnlich emotionale Partie.  

SG DJK/FV Daxlanden
(9.)

:

SpVgg Ol.Hert.Karlsruhe
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2017
15:00 Uhr
Hakan Öztürk
1:1
2:1

Ein ausgeglichenes Hinspiel endete nach Treffer von Boziaris (43.) und Scalia (56.) remis (1:1). Olympia kann ohne Wenn und Aber als das Überraschungsteam der Saison benannt werden. Sechs Punkte holten die Gourgiotis-Jungs in den kalten Tagen 2018 (5:1 Tore). Starke Leistung des Sechsten, der im kommenden Spiel die großhinauswollenden »Schlaucher« besuchen. Das klappte bisher noch nicht wie gewünscht und die Birkenfelder-Bande tappt am Rand zum zweistelligen Tabellenbereich umher. Ein Punkt lautet der Erwerb aus den letzten beiden Partien (3:4 Tore) und die Mission, Hardtwald, soll die Sippe aus dem Brackwasser befördern. Eine verdammt schwierige Causa, die dann inszeniert werden kann, wenn der Olympionike mal wieder einen launischen Tag hat.

FC Germania Neureut
(2.)

:

FV Leopoldshafen
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2017
15:00 Uhr
Nils Philipp Püschel
0:0
1:1

Immer hart umkämpft das Spiel der Germanen gegen die »Schröcker«. Die Ausnahme - ein 9:1 der Blauweißen in der B1 vor acht Jahren (2010). Bernd Hauf wurde damals Zeuge einer heftigen Kompromittierung. Im April 2017 konnte Neureut sein Heimspiel mit 3:1 gewinnen (Butz,Kokott,Schindler-Rückbrodt). Ein gar nicht geiles Geiz-Spiel räumten beide Teams in der Hinrunde ein (0:0). Wie so häufig in den letzten Monaten handelt es sich hierbei um ein absolutes Spitzenspiel, was durchaus am Ende der Saison in die Entscheidung einfließen könnte, wer Kreisliga und wer A-Klasse spielt. Nehmen wir die Serie vor dem Jahreswechsel, dann haben sich die Germanen als unschlagbar herauskristallisiert. Zehn Siege in Serie (38:3 Tore) und seit 315 Minuten ohne Gegentreffer. Die Gäste hatten das Glück ein Spiel im aktuellen Kalenderjahr absolvieren zu dürfen. Ein knapper 1:0-Sieg brachte gewünschte 3 Punkte. Der Spitzenreiter gilt als beste Fern-Mannschaft; holte 25 von möglichen 27 Punkten aus den letzten neun Reisen (23:7 Tore); hinter der drittbesten Offensive (35) verteidigt die zweitbeste Abwehr (11). Wir dürfen uns auf einen umkämpften Fight freuen.  

GSK Karlsruhe
(4.)

:

FV Liedolsheim
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 17.Spieltag
Donnerstag - 12.04.2018
17:45 Uhr
Volker Kilius
4:0
2:1

Spontan würden wir behaupten, dass da ein Abstiegsaspirant gegen eine Topmannschaft antreten muss. Die Chancen stehen für den schlechter Postierten selbstverständlich negativ. Doch in diesem Fall sieht’s so aus, dass die Liedolsheimer im Rückrunden-Schema 12 Punkte aus fünf Spielen holte (13:11 Tore) während sich die Jungs um Trainer, Genc, »nur« 10 Punkte aus ebenso fünf Spielen aneigneten. Wir können uns auf einen richtig tollen Fight einstellen; zwischen zwei Teams, die in der Momentaufnahme im Spitzenbereich fungieren. Dem Gast gelang noch kein Punktgewinn an der Allee und das Hinspiel mutierte in der Historie zur größten Pein der »Ginggel« gegen die »Osmanen«. Artan Genc, Durmaz (2) und Güler trafen zu einem 4:0; Orhan Durmaz trug sich auch beim 3:1 im letzten Kick auf dem Gelände des GSK in die Schützenliste ein. Unterstützt von Oktay und Murat Genc und attackiert von Timo Kaufmann, entstand ein 3:1-Heimsieg. Ein Remis schließen wir aus - sechzehn Versuche und keines gefunden (10:0:6,34:28 Tore).

Karlsruher SV
(7.)

:

FV 1911 Graben
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2017
15:00 Uhr
Dieter Ehrich
0:1
2:1

Auch wenn die Neueinsteiger in der A-Klasse seit drei Spielen keinen Dreier mehr verbucht haben (0:2:1,3:4 Tore) - im kommenden Spiel sind die Buben aus dem Nordosten der Favorit. Mit einer »fast« ausgeglichenen Bilanz wird vom Hausherr das neue Jahr angegangen. Da kommt der abstiegsbedrohte FV Graben gerade recht. Die zeigten sich im Spiel gegen das Spitzenteam, DJK Mühlburg, von einer guten Seite. Am Ende war dann aber das zehnte Spiel ohne Sieg (3 Punkte,11:28 Tore) amtlich. Die Heil-Formation braucht unbedingt einen Erfolg, um die Kuh vom Eis zu holen. Fast sechs Jahre ist es inzwischen her, als der KSV einen FV Graben II im Heimspiel mit einem 5:0 wusch. Nun kommt zum ersten Mal eine Erste des FV in den Traugott-Bender-Sportpark und man darf gespannt sein, ob es dem Hausherrn zum ersten Sieg gegen die Grünschwarzen reicht. Das Hinspiel verloren die »Sandhasen« aus der Region, Waldstadt/Rintheim, mit 0:1 (Akyol).  

FV Linkenheim
(10.)

:

FV 1912 Rußheim
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 17.Spieltag
Donnerstag - 15.03.2017
19:15 Uhr
Christian Scharun
0:3
3:1

Christian Scharun darf am Donnerstag die Gastfreundlichkeit des FV Linkenheim genießen. Mit der Ankunft des Referees erscheint auch das zweitschwächste Auswärtsteam der Liga, ohne Auswärtssieg in der laufenden Runde - der FV Rußheim, noch nie so dicht an der B-Klasse wie dato. Acht Spiele warten die Dettenheimer Jungs um das Gespann, Heusch/Oehlbach, auf einen Sieg, Drei Unentschieden werden in dieser Epoche als die Erfolge genannt (4:17 Tore).  Die Linkenheimer haben ebenfalls 4 Spiele ohne einen Dreier (2 Punkte,5:9 Tore) verabreicht bekommen. Nun steht die Defensiv-Therapie auf dem Programm. Die schwächste Abwehr (48) im heimischen Gefüge erwartet den schwächsten Liga-Sturm (12) im Rußheim-Besitz. Gute Zeiten registrierten die Schwarzweißen noch zu Zeiten des Hinspiels. Mit einem 3:0 wurden die Rotschwarzen geknackt; einer von drei Siegen des FV’s im laufenden Wettbewerb. Seßler entschied die letzte Rußheimer Reise an die Friedrichstaler Straße mit seinem goldenen Treffer für die »Hansudel«. Der vierzehnte Linkenheim-Sieg in 22 Treffen (14:5:3,48:26 Tore). 



Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Abdel Farag vom FV Linkenheim
Foto - pfoschdeschuss


Murat Cetinkaya von der GSK
Foto - pfoschdeschuss

Hubert Badhofer vom FV Linkenheim
Foto - pfoschdeschuss
 

Captain Derrick Markward (FV Linkenheim)
Foto - pfoschdeschuss