Staffel A1







22.Spieltag - Vorschau

FV Liedolsheim
(6.) •
1
:
1
FV Grünwinkel
(8.)

(25. Elfmeter)  Marius Geiß
1
1
:
:
0
1

Ruven Piecha  (48.)


FSSV Karlsruhe
(11.)
2
:
0
SG Rüppurr
(9.)

(20.)  Maik Richter
(37.)  Petar Cicak
1
2
:
:
0
0



VfB 05 Knielingen II
(15.) •
0
:
6
DJK/FV Daxlanden
(1.) •


0
0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
6
Manuel Juchacz  (24.)
Murat Demiral  (54.)
Daniel Weinkötz  (64.)

Murat Demiral  (67.)
Giovanni Scalia  (76.)
Dimitrios Boziaris  (82.)


FV Leopoldshafen
(2.)
3
:
0
FV Fortuna Kirchfeld II
(13.) •

(9. Elfmeter)  Mario Mayer
(51.)  Mario Mayer
(90.)  Mario Mayer
1
2
3
:
:
:
0
0
0



GSK Karlsruhe
(14.)
1
:
0
FC Germ.Friedrichstal II
(7.)

(82.)  Ibrahim Halil Ibrahim
1
:
0



SpVgg Ol.Her.Karlsruhe
(16.)
1
:
2
FV 1912 Rußheim
(12.)


(17.)  Robert Alin Teodorescu
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Sorin Darius Chirila  (13. Eigentor)

Thami Bouchnafa  (87.)


Karlsruher SV
(4.) •
2
:
2
VSV Büchig
(10.)

(16.)  Mauricio Monteiro

(45.)  Jonas Kubiak
1
1
2
2
:
:
:
:
0
1
1
2

Nicola Bolz  (37.)

Nicola Bolz  (83.)


FC Spöck
(5.)
3
:
0
FV Linkenheim
(3.)

(28.)  Moritz Klein
(55.)  Daniel Schneider

(67.)  Moritz Klein
1
2
3
:
:
:
0
0
0




22.Spieltag - Vorschau

FV Liedolsheim
(6.)

:

FV Grünwinkel
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Herbert Freitag
0:3
2:1

Liedolsheim kann in der bisherigen Saison überraschen während wir beim FV Grünwinkel geteilter Meinung sind. Vom »Spatz« haben wir mehr erwartet, als Tabellenplatz acht. Seit 198 Minuten hat die geballte Qualität im Sturm keinen Treffer mehr erzielt  - Rückrundenplatz 12 nach zuletzt einem Punkt aus zwei Spielen (0:1 Treffer). Dem Gastgeber haben wir nach Jahren Abstiegskampf nicht allzu viel aufgeladen, doch der »Ginggel« besticht mit guten Leistungen. Seit fünf Spielen haben die Ronecker-Jungs nicht mehr verloren (3:2:0,11:4 Treffer); Heim- und Rückrunden-Fünfter als Tabellen-Sechster mit stabiler Defensive (28 Gegentreffer). Schon neun Jahre her und doch erwähnenswert - eine zweite Halbzeit, die dem »Spatz« das Gefieder wusch. Halbzeitstand 1:1 - Endstand 7:1 für den FV Liedolsheim.  Positiver lief’s dann im Hinspiel im vergangenen Jahr, dass die Grünwinkler 3:0 gewannen (Kapular 2,Melchior).

FSSV Karlsruhe
(11.)

:

SG Rüppurr
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Thomas Heine
1:1
1:0

Die fusionale Euphorie wich dem »Rieberger« Alltag, der aktuell mehr als grau erscheint. Der Drittletzte der Rückrunde hat das Gewinnen verlernt; fünf Niederlagen in Folge (2:12 Tore); vierzig gelbe Karten und fünf Platzverweise. Irgendwie befindet sich die SG auf einem falschen Pfad. In der laufenden Saison sollte nichts mehr passieren - zu deutlich ist die Diskrepanz zu den Kellerkindern und dennoch muss man haarscharf analysieren. Die Heimmannschaft spielt das erste Jahr A-Klasse und die Mission nennt sich »Klassenerhalt«. Extrem fair (1.) und extrem ausgeglichen stehen die Nordstadt-Kicker auf einen 11.Platz; fünf Punkte hinter den Jungs, die am kommenden Spieltag einladen. Mittelfeldgeplänkel zwischen den Aufgestiegenen und den Entstandenen. Im Hinspiel konnte das Scharmützel nicht entschieden werden und endete 1:1. Adam’s Führung (Rüppurr) konnte Cicak (FSSV) ausgleichen.

VfB 05 Knielingen II
(15.)

:

DJK/FV Daxlanden
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Murat Gür
0:3
0:2

Juchacz, Weinkötz und Scalia entschieden die Hinspiel-Partie, übrigens das einzige Kräftemessen bisher, für die Burschen aus Daxlanden (0:3). Auch in der kommenden Partie sollte sich der Erste beim Vorletzten durchsetzen. Die beste Abwehr (14 Gegentreffer) beim drittschwächsten Sturm (26 Tore); das drittstärkste Auswärtsteam, dass zum Zweitletzten im Heim- und Gesamtbereich reist. Die Kräfteverhältnisse sind klar gezeichnet und dennoch erhoffen sich die zuletzt engagiert auftretenden »Holzbiere« einen Ertrag. Zwei Punkte aus den letzten drei Spielen (0:2:1,4:7 Tore) bringen den VfB II bis auf 2 Punkte ans rettende Ufer heran. Beim Gast werden nach dem letzten Spieltag 5 Punkte zu Verfolger, Leopoldshafen, gezählt. Alles bestens, könnte man meinen. Sechzehn Punkte aus den letzten sechs Spielen (13:2 Tore) brachten die »Schlaucher« ein Stück weit näher an den Traum, Kreisliga.

FV Leopoldshafen
(2.)

:

FV Fortuna Kirchfeld II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Andreas Brenner
7:1
3:0

Da war er, der Fehler, den man tunlichst vermeiden wollte. Die »Schröcker« sind weiterhin seit sage und schreibe 675 Minuten ohne Gegentreffer und elf Spiele ohne Niederlage (9:2:0,39:4 Treffer), doch das 0:0 gegen Friedrichstal II, die dem FV vor Monaten so immens halfen (2:1 vs Daxlanden), wirft die Nischke-Garde auf 5 Punkte zurück. Das der FV die zweitbeste Defensive (15 Gegentreffer) hinter dem brachial starken Angriff (78 Treffer) besitzt, hilft ihnen nur bedingt weiter. Bis zum Saisonende darf der Vierte der Rückrunde nicht mehr patzen. Fortuna II lieferte sich mit dem VfB II aus Knielingen einen torreichen Zwist (3:3). In der Ferne bisweilen großzügig mit Geben ohne zu Nehmen warten die »Paprikanos« weiterhin auf den ersten Sieg in dieser Saison in der Ferne (0:4:5,7:23 Treffer).  Ein halbes Dutzend Spiele, die beide Teams bisher bestritten. Zwei Unentschieden für die kleinen Fortunen waren das Maximum an Ausbeute für Grünweiß (4:2:0,23:9 Tore).  Die größte Schlappe wurde den Haranth-Jungs im Rahmen der Hinrunde zugefügt (7:1).

GSK Karlsruhe
(14.)

:

FC Germ.Friedrichstal II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Otto Rassenfoss
2:3
1:1

Die Germanen kann man als den Robin aus dem Schnitzelparadies betiteln. Den Spitzenreiter geschlagen; dem Zweiten Punkte stibitzt und nun kommen die abstiegsbedrohten Osmanen zum »Hugenotten«.  Kein einziges Remis in 13 Treffen (7:0:6,30:31 Tore) - drei GSK-Siege in den letzten vier Spielen (3:0:1,7:5 Tore). Der germanische Erfolg erscheint als aktuellster. Zweimal Punge und Karle trafen im Hinspiel für die Schwarzweißen; Bosch konnte zweimal für den damaligen Gast anzeichnen (2:3). Nun brauch der Gastgeber unbedingt Punkte, doch die zuletzt aufgezeichneten Darbietungen haben nichts Gutes übrig. Ein Punkt holten die Rappenwörther aus den letzten sieben Spielen (0:1:6,12:23 Tore) - nur noch 2 Punkte trennen die zweitschlechteste Abwehr (59 Gegentreffer) im Team des Rückrunden-Letzten vom Abstiegsplatz. Am Sonntag gilt’s …

SpVgg Ol.Her.Karlsruhe
(16.)

:

FV 1912 Rußheim
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Ali Tam
1:2
1:2

Die Dettenheimer im Aufwind. Mit dem 3:0 über die GSK-Fraktion am letzten Wochenende enden acht Spielwochen Trübsal. Solange mussten die Müller-Männer warten, ehe mal wieder ein siegreiches Wochenende anstand (0:4:4,6:14 Treffer). Drei Treffer in einem Spiel? Für die viertschwächste Offensive (28 Treffer) ein über sich Hinauswachsen allerfeinster Art. Der Zwölfte, der acht seiner 20 Punkte in der Fremde holte, will alsbald nachlegen um auch den letzten Kellergeist davon zu überzeugen, dass Rußheim nicht die angemessene Gegend für sein Tun ist.  Bei Olympia ticken die Uhren etwas anders, denn der Abstieg ist besiegelt - »Saki’s« Jungs geht’s nur noch darum, sich bestens auf die kommende Saison vorzubereiten. Natürlich würde sich die Hertha freuen, wenn man zeitnah die Serie von 26 Spielen ohne Sieg beenden könnte (0:2:24,21:91 Treffer) und das 100.Gegentor so gut es gut vermeidet (78 Gegentore).  Ein halbes Dutzend Spiele ohne Remis (2:0:4,8:15 Tore) in den letzten neun Jahren mit Übergewicht für die Dettenheimer. Häfner und Müller trafen im Hinspiel für die »Feierdunna«. Jonga’s Anschluss kam in einem hitzigen Spiel (1:2) zu spät (9 gelbe Karten,eine Ampelkarte).

Karlsruher SV
(4.)

:

VSV Büchig
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 22.Spieltag
Sonntag - 07.04.2019
15:00 Uhr
Philipp Federlechner
2:1
2:1

Die beiden Kontrahenten kennen sich aus dem Effeff. Bereits 23 Spiele konnten die Mannschaften in den vergangenen Jahren bestreiten (7:6:10,32:33 Tore) - jahrelang arbeiten beide Mannschaften im Jugendbereich zusammen. Am Sonntag kommt’s zum Messen beider Verbände im Aktiven-Distrikt. Der Heim-Sechste erwartet den Fern-Sechsten zum Matchday. Die Achillesferse des Gastes ist zweifelsfrei die Defensive (52 Gegentreffer) - nur drei Mannschaften pilgerten öfter zur Mittellinie. Die Hausherren sind die drittbeste Rückrundenmannschaft mit toller Serie und Mörder-Moral. Damit die »Sandhasen« auch im zwölften Spiel ungeschlagen blieben (8:4:0,27:11 Treffer) musste man am letzten Spieltag zwischen der 88. und 90.Minute ein 1:4 in Linkenheim aufholen (4:4). In den letzten vier Treffen konnten die Büchiger maximal einen Treffer pro Spiel markieren (2:1,1:1,1:1,4:0). Was für 2 Punkte reichte, war im Hinspiel zu wenig, trotzgleich der »Schweizer« zweimal traf. Allerdings landete Fenchel’s Treffer im falschen Tor (2:1).

FC Spöck
(5.)

:

FV Linkenheim
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A 1 - 22.Spieltag
Dienstag - 16.04.2019
19:30 Uhr
Volker Kilius
2:3
1:1

Vollstrecker, Badhofer, konnte im Hinspiel mit dem Siegtor in der Nachspielzeit den Dreier beim FV belassen. Zuvor sorgten König und Badhofer auf Linkenheimer Seite; Knappe und Stober auf FC-Seite für ausgeglichene Verhältnisse (2:3). Aktuell gehören beide Teams mit einem Punkt Differenz zu einem Verfolgerfeld ohne Chancen auf eine Medaille. Die Linkenheimer bieten den zweitbesten Sturm (60 Treffer), bei einer durchschnittlichen Fernstärke (5:0:6,20:24 Treffer) auf. Zehn Punkte konnten aus den letzten vier Spielen eingeholt werden (10:5 Tore), was man in Spöck sicherlich registriert hat. Der Vierte der Rückrunde (FC) ist drittbeste Heimmannschaft der Staffel. In puncto Sturm stehen die »Esel« der »Schnecke« nur geringfügig nach (56 Treffer). Auch wenn am letzten Wochenende verloren wurde … (1:2 in Büchig) - sieben Siege aus den letzten sieben Heimspielen (32:4 Tore) lautet die Kampfansage.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Grünwinkels Neuzugang, Amir Duric
Foto - pfoschdeschuss


Grünwinkels Neuzugang Adnan Masic
Foto - pfoschdeschuss


Julian Karle vom FC Germania Friedrichstal II
Foto - pfoschdeschuss

Jubel beim Tabellenführer - Scalia und Demiral
Foto - pfoschdeschuss