26.Spieltag - Nachschau

FC Germ.Friedrichstal II
(11.) •
1
:
3
FV Liedolsheim
(13.)



(77.)  Jonas Punge
0
0
1
1
:
:
:
:
1
2
2
3
Nico Grimm  (72.)
Timo Kaufmann  (76.)

Nico Grimm  (81.)


FV Leopoldshafen
(3.)
4
:
2
FV Fortuna Kirchfeld II
(14.)

(6.)  Mario Mayer
(24.)  Stephan Grandt

(32.)  Mario Mayer

(82.)  Sascha Krebs
1
2
3
3
4
4
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1
2



Paul Manuel Ciobu  (72.)

Stefan Bürck  (90.+2 Elfmeter)


FV Linkenheim
(15.) •
0
:
0
SpVgg Ol.He.Karlsruhe
(5.)


FC Germania Neureut II
(1.)
5
:
0
SG DJK/FV Daxlanden
(9.)

(25.)  Sascha Mayer
(40.)  Philip Barnes

(61.)  Sascha Mayer
(83.)  Marcel Durand
(85.)  Haydar Kocyigit
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0



GSK Karlsruhe
(4.)
0
:
2
DJK Mühlburg
(2.)


0
0
:
:
1
2
Adnan Masic  (39.)
Daniel Zanda  (80.)


Karlsruher SV
(7.) •
1
:
1
VSV Büchig
(10.)


(40.)  Malte Oldemeier
0
1
:
:
1
1
Hakan Horzum  (3.)


FV 1912 Rußheim
(8.)
3
:
2
FV Sportfr.Forchheim II
(6.)

(7.)  Vannick J.Njenkam Njeumen

(45.+3)  Ufuk Arican
(53.)  Daniel Gültling
1
1
2
3
3
:
:
:
:
:
0
1
1
1
2

Christopher Baumann  (45.+1)


Patrick Maag  (55. Elfmeter)


FV 1911 Graben
(16.)
1
:
3
SpG Rüppurr
(12.)

(51.)  Aron Veenstra
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Mario Herrmann  (61.)

Mario Herrmann  (64.)
Kevin Trötsch  (90.)



26.Spieltag - Vorschau


FC Germ.Friedrichstal II
(11.)

:

FV Liedolsheim
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 26.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
Benbiga Bouabid
2:1
2:2

Der Liedolsheimer Schlussmann, Jannik Seith, bekommt heute noch feuchte Hände, wenn er an ein Gastspiel im Stutensee-Stadion vor wenigen Monaten denkt. Germania II rasierte den »Ginggel« mit einem 7:0 … einer von zehn FCG II-Siege in fünfzehn Gegeneinander (10:2:3,48:15 Tore). Im kommenden Spiel steht sich die schwächste Heimmannschaft und die zweitschlechteste Fern-Einheit gegenüber. Beide Teams spielen allerdings eine gute Rückrunde und scheinen ein Wiedersehen in der kommenden Saison anzupeilen. Vier Treffer reichten dem zweitschwächsten Sturm (33) beim Hausherrn, um aus den letzten drei Spielen 7 Punkte einzuholen (4:1 Tore). Der Elfte (29 Punkte) in Feierlaune. Die Gäste - hinter dem Top-Trio Vierter im Rückrunden-Verlauf, bringen die schwächste Defensive (69) und 26 Punkte mit, die dem Gast wie ein Märchen vorzukommen mag. Abgeschlagen am Tabellenende wurde Weihnachten gefeiert - ein Zeitpunkt, um Wünsche zu äußern. Dem kam der Hyll-Trupp nach - wenngleich man unter der Woche das Dettenheim-Derby gegen Rußheim deutlich verlor (0:3). 

FV Leopoldshafen
(3.)

:

FV Fortuna Kirchfeld II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 26.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
Gunnar Petring
4:1
2:0

Tristesse aber auch Hoffnung im Lager »Leo« … Wieder einmal droht der zweitbesten Hinrundenmannschaft mit der zweitbesten Defensive (19) und dem drittaggressivsten Sturm (60) ein undankbarer 3.Tabellenplatz. Die »Schröcker« müssten schon eine Mega-Serie in Angriff nehmen um in den letzten 5 Spielen einen Zwei-Punkte-Rückstand wettzumachen. Aber gerade in der blauweißen Heimat ließ man zuletzt die nötigen Punkte liegen (3:2:0,10:6 Tore), wenngleich man acht Spiele frei von Niederlagen zählt (6:2:0,25:7 Tore). Fortuna II steht neuerdings im Kellerkampf und knüpft an die Leistungen an, die das »First-Team« aktuell im Landesliga-Kapitel veranschlagt. Sieben Auswärtsspiele und sechs Saisonspiele warten die Bürck-Buben auf einen Dreier (0:3:3,7:12 Tore), der »einem« Spiel entspringt. Doch ein »Turnaround« des Drittletzten am Rhein? Wohl kaum … in den bisherigen vier Treffen konnte maximal ein Unentschieden erkannt werden (2:2:0,12:6 Tore) - die Hausherren wissen um was es geht und der nächste Punktverlust sollte den Verbleib in der A-Klasse zementieren.

FV Linkenheim
(15.)

:

SpVgg Ol.He.Karlsruhe
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 26.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
unbekannt
3:3
1:1

In der Hinrunde trennten sich beide Teams 3:3 - zu einem Zeitpunkt, als Linkenheim noch ohne Visier um Punkte fightete. Wo der FV zu Gange war, da fielen hüben wie drüben Tore. Das hat sich nun stark verändert … Tore fallen immer noch, aber verstärkt »hüben«. Das schwächste Rückrunden-Team mit der zweitlabilsten Defensive (66) steht aktuell auf dem Relegationsplatz. Hätte jemand vor der Saison den FV mit der B-Klasse in Verbindung gebracht? Jawoll - die Reserve … die nun ebenfalls maximal bangen muss. Ein Punkt aus den letzten fünf Spielen (4:13 Tore) - die tabellarische Konfusion ist ein Problem der Aktualität. Wie man die beheben kann? Ein Sieg gegen den Fern-Siebten, Olympia Hertha Karlsruhe, wäre Teil der Lösung. Die gelten als unangenehm, kämpferisch und verfügen über gute Individualisten in der Offensive. Gesichert und sorglos kann der Fünfte, zugleich Neunter der Rückserie, nach Linkenheim reisen.  

FC Germania Neureut II
(1.)

:

SG DJK/FV Daxlanden
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 26.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
Emre Bakar
3:0
3:0

Nun ist das eingetreten, was man am Schulberg zu Genüge kennt und was man im aktuellen Zeitfenster vermeiden wollte. Nach der deutlichen Schlappe in Mühlburg zeigten die Germanen mal wieder ihre Big-Point-Phobie. Schon im letzten Jahr scheiterten die Jukic-Elf in der Relegation. Noch stehen die besten Stürmer (81) und die besten Defensiv-Boliden (15) gemeinsam für die beste Mannschaft (1.). Doch der Punktvorsprung auf den Zweiten schmolz auf einen »Duppen« zusammen und ein weiterer Lapsus könnte die »Spundenfresser« um ihren Lohn bringen. Tiefenentpannt kann sich Daxlanden, Rückrunden-Zwölfter, auf den Weg zur vielleicht besten Heimmannschaft (17:0:0) machen. Die Birkenfelder-Jungs haben nichts mehr zu verlieren, nachdem nichts gewonnen wurde. Das »Minimalziel«, Nichtabstieg, hat sich mit einem Sechs-Punkte-Puffer genähert und jeder Zähler, den man im Jagdgrund zusammenträgt, könnte den einstelligen Tabellenplatz festigen. Vier Punkte konnten aus den letzten beiden Spielen vermittelt werden (3:1 Tore) - das kommende Spiel wird wohl ein vorläufiges Ende der Mini-Serie herbeiführen. Im Hinspiel unterlagen die »Schlaucher« 0:3 (Durand 2,Kokott).

GSK Karlsruhe
(4.)

:

DJK Mühlburg
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 26.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
unbekannt
0:9
0:4

Er vierte Tabellenplatz des GSK trügt gewaltig, denn was die Genc-Elf in den letzten Wochen anbietet, gleicht einem Räumungsverkauf zum Saisonende hin. Zehn Gegentreffer in den letzten beiden Spielen (1:10 Tore), die 0 von 6 Punkten einbrachten. Was ist los mit Genc, Cetinkaya und Kollegen? Nur 6 der 16 Mannschaften mussten mehr Gegentreffer in Kauf nehmen (45) und nur zwei sind’s im Verlauf der Rückrunde (26 Gegentreffer). Nun kommt die DJK aus Mühlburg, die dem GSK das wohl größte Brett seit Monaten im Hinspiel verabreichte (0:9), trotzgleich die Heimmannschaft drei der sieben Gegeneinander für sich berappen konnte (3:0:4,6:16 Tore). Der Zweite vom Bahnhof will mit dem stärksten Sturm (86), als beste Rückrundenmannschaft den besten Platz erreichen. Gerade hat man den eigenen Anspruch mit einem deutlichen 5:2 über Spitzenreiter, Germania Neureut, untermauert. Vierzehn Spiele, dreizehn Siege und nur ein Unentschieden (61:9 Tore) - die Waidmann-Elf sucht den direkten Gang zur Kreisliga. Ein Sieg an der Allee könnte dem Vernehmen nach der richtige Ansatz sein.  

Karlsruher SV
(7.)

:

VSV Büchig
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 26.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
Fabrizio Primerano
1:1
2:1

Drei Plätze, vier Punkte und wenige Kilometer liegen zwischen dem Traugott-Bender-Sportpark und der Waldstraße. Die VSV-Buben verloren die letzten beiden Auswärtsspiele (0:9 Tore), in denen die Pfattheicher-Gesellschaft fast 200 Minuten (197) ohne Treffer blieb. Die Hausherren erlebten ähnliches in der Heimat - null Punkte und 2:7 Treffer wurden dem Fan in den letzten beiden Nordstern-Stadion-Auftritten unterbreitet. Dennoch blicken beide Vereine positiv obendrein und können die kommenden Saison planen. Erwartungsvoll in Büchig, wo sich die Mannschaft vom 14.Hinrundenplatz auf einen 5.Rückrundenplatz entwickelte. Fragend, in der Waldstadt, wo sich die viertschwächste Offensive (34) von einem 7.Hinrunden-Rang auf einen 11.Rang im Rückrunden-Sektor »verschlechterte«. Mit einem 1:1 trennte man sich im Vorspiel - mit 10 Siege aus 21 Treffen führt der VSV die Gesamt-Historie an (6:5:10,29:31 Tore).

FV 1912 Rußheim
(8.)

:

FV Sportfr.Forchheim II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 26.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
Nikolaos Poutachidis
0:1
2:1

Mit den Sportfreunden kommt die schwächste Rückrunden-Defensive (28) nach Dettenheim-Rußheim. Gerade konnten die Sportfreunde eine Serie von sechs Spielen ohne Punkt mit einem 2:0 in Büchig beenden. Der Fern-Zehnte reist mit Zuversicht nach Dettenheim, wo im Saalbach-Stadion der starke Rückrunden-Sechste wartet. Die haben unter der Woche mit einem 3:0 im Derby gegen Liedolsheim geglänzt und schnürten 4 Punkte aus den letzten beiden Kicks (4:1 Tore). Beide Teams sollten den Wartesaal für die B-Klasse verlassen haben; ein weiteres Treffen ist sicher. Vier der sieben Treffen (13:8 Tore) konnten die Hausherren gewinnen; zweimal waren die »Sportis« der Nutznießer, wie im Hinspiel, als Patrick Maag den goldenen Treffer für die Rheinstettener erzielen konnte (0:1).

FV 1911 Graben
(16.)

:

SpG Rüppurr
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse A1 - 26.Spieltag
Sonntag - 06.05.2018
15:00 Uhr
Alexander Fichtner
1:4
1:1

Der FV Graben steht vor dem Gang in die B-Klasse. Neun Punkte Abstand zum Vorletzten sind rechnerisch zu bewältigen, doch die Heil-Armee macht nicht den Anschein Reserven zu besitzen. Der zweitschwächste Sturm (33) holte einen Punkt aus den letzten acht Spielen (10:25 Tore) und gilt als zweitschwächstes Heimteam sowohl als auch zweitschwächstes Rückrunden-Team. Leichtes Match für den Gast, der schon im Hinspiel mit 4:1 brillieren konnte? Die Rüppurrer werden auf eine sich wehrende Grabener Elf treffen, die das letzte Quäntchen an Hoffnung nutzen will. Der Rückrunden-Zehnte und Fern-Neunte blieb die letzten drei Spiele unbesiegt und konnte aus diesem Trio 5 Punkte und 6:5 Treffer einholen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Kevin Kollum vom FV Leopoldshafen
Foto - pfoschdeschuss


Die »Mayers« Sascha »Magic« (vorne); Mario (hinten
Foto - pfoschdeschuss

Nicolas Nynkeu von Germania Neureut - 2 UEFA-Cup-Spiele für Slaven Belupo
Foto - pfoschdeschuss
 

Tim Eisen vom FV Leopoldshafen
Foto - pfoschdeschuss