2.Spieltag - Nachschau

FV 04 Wössingen
(15.)
0
:
6
KIT SC 2010 Karlsruhe
(9.)


0
0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
6
Michail Petermann  (17.)
Stefan Mutter  (41.)
Jan Reinhard  (43.)

Jan Reinhard  (55.)
Stefan Mutter  (74.)
Stefan Mutter  (87.)


VfB 04 Grötzingen
(9.) •
3
:
2
FC Viktoria Berghausen
(5.) •

(45.+2)  Robin Hartmann

(62.)  Robin Hartmann

(80.)  Manuel Bender
1
1
2
2
3
:
:
:
:
:
0
1
1
2
2

Christian Rupp  (57.)

Arben Avdija  (67.)


SpVgg Söllingen
(12.) •
2
:
2
FC Südst.06 Karlsruhe
(4.) •


(55.)  Benjamin Weise

(76.)  Leon Kayser
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Sebastian Blank  (50.)

Daniel Schüssler  (62.)


SVK Beiertheim
(11.)
6
:
0
TSV Pfaffenrot
(15.)

(17.)  Marcel Adam
(43.)  Marcel Adam
(51.)  Kenan Cakir
(65.)  Marcel Adam
(78.)  Gabriel Lopez Fernandez
(83.)  Daniel Renner
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0



SpVgg Durlach-Aue II
(2.) •
5
:
4
PS Karlsruhe
(6.)

(9.)  Philip Kunzmann
(10.)  Kevin Maier

(36.)  Jestino Mufula

(52.)  Jestino Mufula

(65.)  Philip Kunzmann
1
2
2
3
3
4
4
5
5
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
2
2
3
3
4


Ousseman Job  (17.)

Danijel Ivanovic  (45.)

Andy Surgota  (55.)

Andy Surgota  (80. Elfmeter)


FV Sportfr.Forchheim II
(13.)
2
:
2
FC Viktoria Jöhlingen
(14.) •


(37.)  Johannes Kastner

(80.)  Joshua Gebert
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Felix Kurz  (34.)

Kevin Anderle  (63.)


FV Alem.Bruchhausen
(1.) •
6
:
0
SC Neuburgweier
(7.) •

(30.)  Moritz Hildenbrand
(36.)  Nico Reichert

(48.)  Nico Reichert
(56.)  Nico Reichert
(84.)  Moritz Hildenbrand
(86.)  Nico Reichert
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0



TSV Schöllbronn
(3.)
3
:
0
FV Ettlingenweier II
(5.) •

(11.)  Martin Herrmann
(66.)  Julian Rebholz

(71.)  Martin Herrmann
1
2
3
:
:
:
0
0
0




2.Spieltag - Vorschau

FV 04 Wössingen
(15.)

:

KIT SC 2010 Karlsruhe
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Daniel Ander
1:1

Der klassische Fehlstart der Wössinger am ersten Spieltag der aktuellen Saison. Nun geht’s gegen KIT, die im ersten Spiel remis gegen Grötzingen spielten (0:0) und gegen die, so hört man, kann Nullvier ganz gut. Nur eines der vier Zusammenkünfte gingen an die Jungs vom Campus (3:0:1,10:4 Tore). Dass das ausgerechnet beim letzten Besuch passierte (1:2), soll die Zuversicht nicht schmälern. Vier Treffer in den letzten vier Saisonspielen zeugen von einer Sturmflaute, die den FV schon längere Zeit bewegt. Dass macht 1 Punkt und vier Paarungen ohne Sieg (4:14 Tore). Immer wieder versuchten die Blauweißen diese Misere zu beheben (Hahn,Palumbo,Khaki). Bei KIT stehen 7 Punkte aus den letzten drei Kicks zu Buche (4:2 Tore). Sie konnten im letzten Spiel beweisen, dass man auch ohne Treffer einen Punkt holen kann. Sollte die Defensive am kommenden Spieltag die Null halten, dann könnte der zweite Sieg gegen die »Mondspritzer« herausspritzen.

VfB 04 Grötzingen
(9.)

:

FC Viktoria Berghausen
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Johannes Lehmann
2:2

Nach dem Derby folgt das Derby … zum zweiten Mal binnen acht Tagen muss Absteiger, Berghausen, einen Lokalkampf bestreiten. Zuletzt schien die »Berghasen« dieses Gefühl zu beflügeln. Überraschend konnte man den Nachbarn, Söllingen, der zum ambitionierten Kreis gezählt werden muss, knacken. Der zweite Sieg in Serie (saisonübergreifend) und in der Brunnenstraße stellt man fest, dass das Kind eben noch nicht in den Brunnen gefallen ist. Beim VfB ist nicht ganz klar, welchen Weg man der Mannschaft vorschreibt. Launisch zogen die »Hottschecks« bisweilen durch die Liga-Landschaft. Einen Punkt holten die Bender-Jungs aus den letzten beiden Spielen (1:3 Treffer). Am Sonntag sollten die Hausherren die gute Laune ausgraben … Die Kreisliga brachte beide Mannschaften einst zusammen. Die Grötzinger versuchen seit Jahren dorthin zurückzukehren - Berghausen kommt von dort. Im Jahre 2010 unterlag die Viktoria in der Bruchwaldstraße 0:2. Seither beruhte das Verhältnis auf Freundschaftsspiele.

SpVgg Söllingen
(12.)

:

FC Südst.06 Karlsruhe
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Bernd Schuster
2:1

In der letzten Saison trennten sich beide Mannschaften jeweils unentschieden (0:0,2:2). Nun kehrte allerdings Daniel Schüssler an den Dammerstock zurück und der schoss in der vorletzten Saison Söllingen im Alleingang ab. Vier der sieben Treffer, die 6 Punkte für den »Stern« bedeuteten, gingen auf das Konto des Südstern-Bombers (1:4,0:3). Tolle Bilanz der Häberer-Horde gegen den Pfinztal-Express, die im kommenden Spiel auf dem Prüfstand steht. Sechs Punkte aus den letzten beiden Spielen (9:7 Tore) erwecken den Eindruck, dass die »Sterne« einen Schritt der Entwicklung gemacht haben. Söllingen blieb am Ende der letzten Saison sieben Spiele in Serie unbesiegt - zum Auftakt gab’s eine völlig unnötige Derby-Niederlage beim FC Berghausen (1:2). Mit dem haben die größten Pessimisten nicht gerechnet. Lässt man im ersten Heimspiel erneut Punkte liegen, dann stünde die Friebele-Elf im zweistelligen Tabellenbereich. Wahrlich ein beschissener Start, den man so nicht wollte.

SVK Beiertheim
(11.)

:

TSV Pfaffenrot
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Ralf Löffler
1:0

Krisengipfel am frühen 2.Spieltag der jungen Saison, wenn der Vizemeister, den man eine schwere Saison prophezeite, nach vier Saisonspielen ohne Sieg (2 Punkte,6:8 Tore) auf einen TSV Pfaffenrot trifft, der tief unter den Erwartungen kickt. Acht Spiele in Folge ohne jeglichen Punkt (6:26 Tore) - dass lässt im Stegbachtal Fragen offen. Da beide Teams mit Schlappen starteten, kann’s am kommenden Spieltag an für sich nur einen oder gar keinen Sieger geben. Viel Mühe hatte Vizemeister im letzten Jahr gegen den TSV Pfaffenrot im Heimspiel (3:2). Yavuz, Cakir und Khaki überboten Treffer von Juchacz und Höll. Der einzige Sieg einer Beiertheimer Mannschaft gegen die Albtäler (1:2:3,9:13 Tore).

SpVgg Durlach-Aue II
(2.)

:

PS Karlsruhe
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
-
1:2

Zwischen dem 1:0-Heimsieg in der Kreisliga (2004) und dem 3:2-Heimsieg in der A-Klasse (2017) standen dreizehn Jahre. Viele der heutigen Aue-Akteure fütterten damals noch ihr virtuelles Kücken (Tamagotchi) während PSK kurz vor der Reise in die Landesliga stand. In der Neuzeit stehen jeweils 3 Punkte auf der Habenseite zweier A-Ligisten. Der Start lief für die beiden Oberwald-Vereine erfolgreich und ohne Gegentreffer. Dem Sieger des kommenden Spiels könnte ein Ticket für die Beletage der frühen Stunde drohen. Eppler, Erhardt und Rittershofer konnten beim letztjährigen Triumph anschreiben. Ivanovic konnte zwischenzeitlich ausgleichen; Job brachte den Gast gar in Front (3:2).

FV Sportfr.Forchheim II
(13.)

:

FC Viktoria Jöhlingen
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Roland Emmert
1:3

Lukas Mikulicius traf beim letzten Besuch der Viktoria in Forchheim (1:0). Vier Minuten vor dem Spielende rutschte der »Grießer« in die Rolle des Matchwinners (2013). Fünf Jahre später stehen sich beide Teams erneut gegenüber und beide Teams starteten mit einer Null in die Saison. Um nicht gleich in den Keller zu rutschen, soll am kommenden Sonntag ein Dreier angelockt werden. Favorit auf den Sieg sollten die Gäste sein, die nach einer starken Saison eine gute Vorbereitung präsentierten. Die Auftaktschlappe gegen Bruchhausen (2:4) war so nicht eingeplant. Schwerer wird’s die Zweite aus Forchheim haben, die schon im Laufe der Testspielphase gewisse Labilitäten zeigten. Zwei Gegentreffer in den letzten beiden Saisonspielen bedeuteten zwei Niederlagen und 182 Minuten ohne Tor.

FV Alem.Bruchhausen
(1.)

:

SC Neuburgweier
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Mathhias Steinbach
2:0

Der Platz an der Tabellenspitze will Bruchhausen nach einem Spiel nicht überbewerten. Die Hornberger-Horde hat das Duell der B-Klassen-Meister in Jöhlingen gewonnen (4:2) und damit einen feinen Start in die Saison kreiert - Punkt! Saisonübergreifend wurden zehn Siege in Serie manifestiert (46:12 Tore) und auch der elfte Triumph beim kommenden Heimspiel-Debüt erscheint möglich. »Weier« möchte nach drei Spielen ohne Drilling (0:2:1,10:11 Tore) dem Anhang den Sieg unterbreiten. Zwei Spiele im Wettbewerb und einen Pokalfight lieferten sich die »Frösche« und die »Gaiße« in der bisherigen Historie. Zwei Siege gingen an die Alemannen und einmal, im Jahre 2009, gelang dem SC ein Punktgewinn auf alemannischen Territorium (1:1). Mit einem Punkt im kommenden Spiel wäre die Schillinger-Truppe wohl sehr zufrieden.

TSV Schöllbronn
(3.)

:

FV Ettlingenweier II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 2.Spieltag
Dienstag - 11.09.2018
19:30 Uhr
Niyazi Basaran
1:1

Am kommenden Dienstag geht’s darum, welche der beiden Ettlinger Vereine in die Spitzengruppe einmarschiert und welche der beiden Teams ins Zentrum pilgert. Beide Mannschaften besitzen 7 Punkte und haben die Chance, mit Spitzenreiter, Bruchausen, gleichzuziehen. Schöllbronn konnte am letzten Wochenende Berghausen deutlich bezwingen (3:0); behält die beste Defensive (2) und zählt fünf Spiele ohne Niederlage (3:2:0,13:6 Tore) und 203 Minuten ohne Gegentreffer. Die Gäste konnten im letzten Jahr nur einen Punkt (3:1,2:2) gegen den »Moggel« holen und nur einmal gewannen die »Gringl« in dem halben Dutzend Treffen, die im Geschichtsbuch stehen (3:2:1,13:6 Tore). Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen (2:1:0,6:2 Tore) zeigen eine solide Defensivarbeit und insgesamt viel Effektivität bei der Landesliga-Reserve. Ein Unentschieden wäre die Konsequenz, wenn die besten beiden Abwehrreihen im kommenden Spiel dichthalten. 


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




von Schnitzler Cabrera von der SpVgg Söllingen
Foto - pfoschdeschuss


Yannik Konrad vom FC Berghausen
Foto - pfoschdeschuss
 

Rouven Kußmaul von der SpVgg Söllingen
Foto - pfoschdeschuss


Kevin Koch von der SpVgg Söllingen
Foto - pfoschdeschuss


Sascha Hurst vom FC Berghausen
Foto - pfoschdeschuss


Maurice Kleine-Beek vom FC Berghausen
Foto - pfoschdeschuss