4.Spieltag - Die Nachschau

FC Südst.06 Karlsruhe
(16.)

2
:
0
SSV 1847 Ettlingen
(14.)

(61.)  Daniel Schüssler
(90.+3)  Daniel Schüssler
1
2
:
:
0
0



TSV Schöllbronn
(3.)

1
:
2
FV Ettlingenweier II
(8.) •



(86.)  Nicolas Zimmermann
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Mathias Gerstner  (51.)
Marcel Eifert  (73.)


FV Alem.Bruchhausen
(5.) •

5
:
2
SVK Beiertheim
(13.) •

(37.)  Patrick Rousseau

(47.)  Nico Reichert

(61.)  Patrick Rousseau

(82. Elfmeter)  Nico Reichert
(90.)  Sebastian Ade
1
1
2
3
3
4
5
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
2
2
2

Mohamed Ben Mbark  (41. Elfmeter)


Nico Weingärtner  (73.)


KIT SC 2010 Karlsruhe
(1.)

5
:
4
PS Karlsruhe
(4.)

(4.)  Stefan Mutter

(12.)  Stefan Mutter
(27.)  Phil Weimer

(55.)  Tobias Kropp


(81.)  Phil Weimer
1
1
2
3
3
4
4
4
5
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
2
2
3
4
4

Paul Ebode  (7.)


Ebrahim Manneh  (39.)

Mukhtar Sowe  (67.)
Ousseman Job  (69.)


SG Burb.Pfaffenrot
(15.) •

2
:
2
FV Spfr.Forchheim II
(12.)


(15.)  Enzo Sanzone

(83.)  Dennis Dedic
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Daniel Schorb  (6. Elfmeter)

Gregor Heinz  (70.)


VfB 04 Grötzingen
(6.)

1
:
2
SpVgg Söllingen
(2.) •


(63.)  Jens Remberg
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Alessio Puma  (21.)

Pablo F.von Schnitzler  (67.)


ATSV Kleinsteinbach
(10.) •

1
:
3
FC Viktoria Berghausen
(9.)

(32.)  Steven Aymar
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Mexhid Kurtolli  (55.)
Luigi Tromba  (64.)
Michael Geggus  (78.)


SC Neuburgweier
(7.)

4
:
2
TSV Oberweier
(11.) •


(33.)  Adama Sidibe
(42.)  Christopher Krieger

(89.)  Adama Sidibe
(90.+2)  Adama Sidibe
0
1
2
2
3
4
:
:
:
:
:
:
1
1
1
2
2
2
Marcel Günter  (9.)


Christoph Riedel  (79.)



4.Spieltag - Die Vorschau


FC Südst.06 Karlsruhe
(16.)


:

SSV 1847 Ettlingen
(14.)







Kreisklasse A Staffel 2
4.Spieltag
Sonntag - 08.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Kevin Rimmelspacher

Tipp
2:2



Nach dem mangelhaften Auftritt beim bis daher punktlosen TSV Oberweier (2:5) stehen die »Sterne« auf den letzten Tabellenplatz der A-Klasse - der Tiefpunkt mit Blick auf die letzten Jahre. Elf Gegentreffer, fünfzehn gelbe Karten und ein roter Karton aus gerade einmal drei Partien sind die Eckdaten der laufenden Ära. Seit fünf Spielen haben die Häberer-Jungs, ebenso wie der kommende Gast, keinen Sieg mehr geortet (1 Punkt, 3:13 Tore). Für den SSV (0:1:4, 7:21 Tore) spricht aber ein großartiges Spiel, dass zufällig das letzte war. Mit einem 4:4 gegen den TSV Schöllbronn zeigte die Scherer-Garde eine enorme Bereitschaft zum Kampf. Sieben Spiele ist die Palette der gemeinsamen Spieltage groß und fünf davon entschied der SSV für sich (2:0:5, 12:21 Tore). Das letzte Spiel (in Ettlingen) war dann auch sogleich der höchste Triumph des »Dohlenatz« (5:1, 2015). Zuvor absolvierte man am Dammerstock das Hinspiel (2014), was mit 2:1 für den Gast ausging. 



TSV Schöllbronn
(3.)


:

FV Ettlingenweier II
(8.)







Kreisklasse A Staffel 2
4.Spieltag
Sonntag - 08.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Jörg Becker

Tipp
-



Das nächste Derby steht den Ettlingern Vereinen bevor. Die Haus-Elf hat einen hervorragenden Kader, der zu größeren Schandtaten bereit sein sollte. Das 4:4 gegen den SSV Ettlingen am letzten Wochenende war nicht nach dem Geschmack der »Moggel«. Mit 7 Punkten steht der drittbeste Sturm (10 Tore) auf dem 3.Tabellenplatz. Der kommende Gast zeigte sich gut erholt von einem 0:6 gegen KIT und besiegte Bruchhausen 1:0. Ein guter 8.Rang ist die Summe von zwei Siegen aus drei Saisonspielen (3:6 Tore).  Die A-Klasse fügte einst die Ettlinger Vereine zusammen. Seither gab’s acht Paarungen, von denen der FVE II nur eine gewinnen durfte (4:3:1, 17:7 Tore). Im Jahre 2017 sollte der »Gringl« beim »Moggel« 2:1 siegen. In der letzten Runde konnten die Grünweißen mit einem 3:0 (H) und einem 1:1 (A) vier Punkte in den beiden Spielen einnehmen.



FV Alem.Bruchhausen
(5.)


:

SVK Beiertheim
(13.)







Kreisklasse A Staffel 2
4.Spieltag
Sonntag - 08.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Matthias Drexler

Tipp
2:0



Nach dem überraschenden 0:1 gegen den FV Ettlingenweier II muss Alemannia Taten sprechen lassen. Zuhause sind die »Frösche« seit vier Spielen ohne Punktverlust (12:2 Tore). Ein Dreier ist gut möglich, denn der Fünfte erwartet den SVK Beiertheim, der bisher noch nicht aus der Hocke kam. Ein Punkt lautet der Ertrag aus den bisherigen drei Saisonspielen (2:4 Tor) der »Euro-Fighter« - ein Punkt lautet die Summe aus den zurückliegenden sieben Saisonspielen (8:25 Tore).  In vier der letzten vier Begegnungen ging der »Schlofer« als »Verschlofener« aus dem Rennen - in drei Spielen gar ohne Treffer (3:2, 4:0, 2:0, 3:0); allesamt in Bruchhausen. So warten die Beiertheimer seit dem 22.März 2015 auf einen Torerfolg in Bruchhausen (9:0 Tore).



KIT SC 2010 Karlsruhe
(1.)


:

PS Karlsruhe
(4.)







Kreisklasse A Staffel 2
4.Spieltag
Sonntag - 08.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Andreas Dickemann

Tipp
2:1



Bevor es zum schweren Auswärtsspiel an den Campus geht, haben die »Postler« einen Auswärtssieg in Grötzingen (2:1) geholt um sich von einem Fern-Fluch zu befreien. Sieben Spiele dauerte dieser an (0:2:5, 10:21 Treffer). Es folgte ein 4:0 gegen die Spielgemeinschaft aus Burbach/Pfaffenrot und nun finden sich die Essig-Jungs auf den 4.Tabellenplatz wieder. Die beste Abwehr musste erst einen Gegentreffer wegstecken - besser könnte die Form doch gar nicht sein, wenn der Spitzenreiter ruft. Für KIT wirkt das kommende Heimspiel befremdlich, denn die letzten vier Rutschen fanden allesamt in der Ferne statt. Derzeit grüßen die Wenz-Jungs mit neun Punkten und bestem Sturm (12 Tore) von ganz oben. Freitagabend, 12.Oktober des letzten Jahres und Referee Gadelmeier kam im Schlussakt ins Schwitzen. Petermann und Eck (84. & 86.Minute) entschieden das Spiel zu Gunsten der Heimmannschaft, nachdem Jasper und Iana für egalisierte Rechenaufgaben sorgten. Ivanovic brachte die Post nochmals ran (92.) - das wars (3:2).



SG Burb.Pfaffenrot
(15.)


:

FV Spfr.Forchheim II
(12.)







Kreisklasse A Staffel 2
4.Spieltag
Sonntag - 08.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Alfons Lutz

Tipp
2:2



Absteiger Pfaffenrot feierte im letzten Jahr wenig Siege in der A-Klasse (5) - den höchsten allerdings gegen die Freunde des Sports aus Forchheim (5:0). Fieseler 2, Topal, Becker und Stoll sorgten am letzten Spieltag für ein seltenes Feuerwerk. Ein gutes Zeichen? Das bräuchte der Vorletzte dringend, denn weiterhin wartet Goran’s Gang auf den ersten Sieg in der neuen Runde. Der Drittletzte besitzt nun die Chance, ein Team direkt zu überholen, denn die »Sportis« gewannen ebenfalls noch kein Saisonspiel (0:2:1, 3:6 Tore). In der Ferne absolvierten die Männer aus Rheinstetten fünfzehn Partien ohne dass auch nur ein Drilling emporstieg (0:6:9, 18:38 Tore). Die heimische SG spitzt die Ohren und fordert volle Kraft.



VfB 04 Grötzingen
(6.)


:

SpVgg Söllingen
(2.)







Kreisklasse A Staffel 2
4.Spieltag
Sonntag - 08.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Pascal Rohwedder

Tipp
1:2



In der Vergangenheit gab’s immer heftige Gefechte zwischen dem VfB 04 und Söllingen. Da beide Teams aktuell nur ein Punkt trennt, könnten sich weitere Adrenalinreserven offenbaren. Mit Pascal Rohwedder hat der Verband einen Brandentschleuniger in die Bruchwaldstraße geschickt. Zuhause ist die fairste Elf der Liga seit vier Spielen ohne einen Sieg (0:2:2, 4:7 Tore) - Söllingen holte nur einen Punkt aus den letzten beiden Reisen (5:6 Tore). Tendenz - remis? Viermal trat Söllingen in Grötzingen an und ein jedes Mal konnte man einen Dreier einsacken (1:3, 0:5, 1:3, 0:2). Besonders verheerend ein 0:5 im September 2017, als Wenz, Mahler (ET), von Schnitzler, Kußmaul und Würz und brechendes Entsetzen in der Bruchwaldstraße sorgte.



ATSV Kleinsteinbach
(10.)


:

FC Viktoria Berghausen
(9.)







Kreisklasse A Staffel 2
4.Spieltag
Sonntag - 08.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Jörg Ambacher

Tipp
2:1



Starker Start des Aufsteigers über Schlusslicht, Südstern, bevor man mit neun Gegentreffern in 180 Minuten resozialisiert wurde (0 Punkte, 2:9 Tore). Nun stehen die Augenstein-Jungs auf dem besten zweistelligen Tabellenplatz der A2 und begrüßen am kommenden Spieltag den Lokalmatadoren, der den schlechtesten einstelligen Rang innehat. Auch Viktoria startete vielversprechend, doch wenn Ali’s Armee am kommenden Sonntag verliert, dann stehen die »Berghasen« erneut im Souterrain der Staffel. Der Pfinztal-Schenkelklopfer am kommenden Wochenende. Die einen kamen von unten; die anderen von oben. Gerade einmal ein starker Monat her, als Berghausen ein Freundschaftsspiel 4:2 gewinnen konnte.



SC Neuburgweier
(7.)


:

TSV Oberweier
(11.)







Kreisklasse A Staffel 2
4.Spieltag
Sonntag - 08.09.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
-

Tipp
2:2



Beide Teams konnten am letzten Spieltag für ordentlich Power sorgen. Neuburgweier reiste weit und wurde belohnt. Beim FC Berghausen sprang ein 3:1-Sieg heraus, nachdem man Kleinsteinbach mit einem 4:1 die Ohren stutzte. Sechs Punkte aus der Pfinztaler Woche für die Rheinbrüder. Der achte Tabellenplatz ist eine hervorragende Platzierung des letztjährigen Vierzehnten. Oberweier degradierte im Kellerkampf Südstern (5:2) und imponierte mit absoluten Siegeswillen und körperlicher Präsenz. Mit solchen Leistungen sollte der zweistellige Tabellenbereich für den »Igel« tabu sein. Der TSV ist am Rhein ein gern gesehener Gast, denn gegen jenen »Igel«, gab’s Resultate wie 5:0, 6:0 und 7:1. Achtmal konnte sich der SC mit einem Dreier eindecken; nur zweimal konnte der Stachlige stechen (8:1:2, 36:16 Treffer). Der letzte Kick an der Pappelallee endete 2:2 (2018, Martian, Krieger - Lopes, Günter). Nehmen wir die Leistungen der letzten Woche als Maßstab dann kann’s eigentlich keinen Verlierer geben.




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




Marcel Günter vom TSV Oberweier
Foto - pfoschdeschuss


Michael Susanj vom FC Südstern Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss


Paul Morlock von KIT SC
Foto - pfoschdeschuss


Denis Bogesch vom FV Ettlingenweier II
Foto - pfoschdeschuss