5.Spieltag - Vorschau

SC Neuburgweier
(15.) •
2
:
0
KIT SC 2010 Karlsruhe
(9-.)

(55.)  Marco Burkart
(85.)  Adama Sidibe
1
2
:
:
0
0



PS Karlsruhe
(4.)
2
:
1
VfB 04 Grötzingen
(2.)


(69.)  Roufaye Koriko
(90.+1)  Ebrahim Manneh
0
1
2
:
:
:
1
1
1
Jason Haag  (49.)


TSV Pfaffenrot
(16.)
4
:
2
FV 04 Wössingen
(14.)

(4.)  Denis Martinez

(45.)  Zhaneto Ndoja

(78.)  Zhaneto Ndoja
(81.)  Riccardo Miccoli
1
1
2
2
3
4
:
:
:
:
:
:
0
1
1
2
2
2

Javad Khaki  (19.)

Junior Talla Todem  (62.)


FC Südst.06 Karlsruhe
(13.) •
0
:
4
TSV Schöllbronn
(3.)


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Momodou Manneh  (21.)
Heiko Buchmüller  (25.)
Martin Herrmann  (70.)
Ibrahim Aydin  (75.)


FC Viktoria Berghausen
(7.) •
0
:
1
FV Ettlingenweier II
(6.) •


0
:
1
Noel Vogel  (88.)


FV Sportfr.Forchheim II
(10.)
3
:
4
SpVgg Durlach-Aue II
(8.) •

(6.)  Diego Perchio



(68. Elfmeter)  Patrick Maag

(84.)  Diego Perchio
1
1
1
1
2
2
3
:
:
:
:
:
:
:
0
1
2
3
3
4
4

Dennis Cölln  (11.)
Lukas Dorwarth  (23.)

Lukas Dorwarth  (35.)

Lukas Dorwarth  (74.)


FV Alem.Bruchhausen
(1.) •
4
:
0
SVK Beiertheim
(11.)

(14.)  Moritz Hildenbrand
(17.)  Nico Reichert
(19.)  Yannick Vielsäcker

(38.)  Yannick Vielsäcker
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0



FC Viktoria Jöhlingen
(5.) •
2
:
3
SpVgg Söllingen
(12.)


(19.)  Benjamin Voss
(39. Elfmeter)  Dominik Meinzer
0
1
2
2
2
:
:
:
:
:
1
1
1
2
3
Rouven Kußmaul  (9.)


Pablo F.von Schnitzler Cabrera  (45.)
Kevin Koch  (48.)



5.Spieltag - Vorschau

SC Neuburgweier
(15.)

:

KIT SC 2010 Karlsruhe
(9-.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Stefan Schmidt
1:1

Schiri-Institution, Stefan Schmidt, bewegt sich am kommenden Sonntag ans Zollhaus zu Neuburgweier um zu forschen, wie sich Studenten gegen den R(h)einfall schützen. Es ist das Duell der Fair-Besten beim Fair-Letzten und gerade beim Hausherren sieht’s momentan nicht gerade rosig aus. Mit nur einem Punkt stehen die Schilling-Jungs auf dem vorletzten Tabellenplatz; sechs Spiele, zwei Punkte und 12:23 Treffer ist die Ausbeute aus den letzten Ligaspielen. Landunter am Pappelweg trotzgleich der Wasserstand am Rhein auf dem Tiefpunkt ist. KIT bewegt sich im Zentrum und holte nur einen Zähler aus den letzten beiden Kicks (1:3 Tore) obgleich man die Saison zufriedenstellend angegangen ist. Eine Niederlage in Rheinstetten und die Grünweißen wären im zweistelligen Tabellenbereich zuhause. Zehn Treffer standen an einem Donnerstagabend im Mai dieses Jahres zu Buche. Das Spiel am Campus endete 5:5. Nimmt man das Hinspiel in »Weier« hinzu (4:0), dann musste KIT-Keeper, Schwab, gar nicht sparsam, neun Gegentreffer gegen den SC in der letzten Saison hinnehmen.

PS Karlsruhe
(4.)

:

VfB 04 Grötzingen
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Semih Kalay
1:1

Mit einem 5:1 in Söllingen ließ PS am letzten Wochenende aufhorchen - dem stand der VfB in nichts nach, denn die Bender-Batterie hievte sich mit 10 Punkten aus den ersten Saisonspielen (11:2 Treffer) auf den zweiten Tabellenplatz. Es ist das Topspiel am kommenden Spieltag und die Gäste malen sich einen Dreier auf die Fahne. Die Hausherren sind seit neun Heimspielen ungeschlagen (6:3:0,23:8 Tore) und hegen die Hoffnung, einen entscheidenden Schritt aus der Neutralität zu erlangen. Kann man dem VfB einen Gegentreffer nach 203 Minuten einpflanzen? Zufrieden reisten die VfB-Jungs im letzten Jahr nachhause, denn immerhin prangerte ein Punkt auf dem blauschwarzweißen Konto (1:1). Marvin Groß brachte Grötzingen in Front; Oesterle egalisierte. Zu jenem Zeitpunkt wusste man nicht, dass sich die Post im Rückspiel mit einem 4:0 aufrichtet. Der VfB wartet auf einen Erfolg gegen die Elf vom Dammerstock.

TSV Pfaffenrot
(16.)

:

FV 04 Wössingen
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Danijel Bozic
1:1

Quo vadis Stegbachtal, könnte es heißen, wenn man im kommenden Spiel im zwölften Spiel keinen Punkt holt (8:41 Tore). Die Alarmglocken schrillen im fernen Albtal und die Misere zur aktuellen Stunde ist kein Signal, über dass man schmunzelnd hinweg sehen kann. Selbst ein Punkt im kommenden Spiel wäre nicht als ein Aufbäumen zu bezeichnen. Die schwächste Abwehr der Liga (17 Gegentreffer) erwartet im kommenden Spiel den schlechtesten Sturm (1) im Team der Wössinger. Der konnte aber mit jenem einen Treffer stechen und holte seiner Mannschaft einen Dreier am letzten Wochenende (1:0 Südstern Karlsruhe). In der Ferne stehen aber 186 Minuten ohne Tor und sechs Spiele ohne Sieg (1 Punkt,5:16 Tore), die man sportlich anfechten möchte. Das Duell zwischen Pfaffenrot und Wössingen könnte man auch als das Duell der Verzagten bezeichnen. Seit Monaten versuchen beide Teams eine positive Entwicklung zu präsentieren. Bisweilen mit mäßigem Erfolg, denn beide Teams befinden sich auch zur aktuellen Stunde auf der Schattenseite des Liga-Fußballs. Nur einmal gewann in diesem Duell das jeweilige Gästeteam. Im Jahre 2006, als Italien noch an Weltmeisterschaften teilnahm, siegte Pfaffenrot in Wössingen 2:0. Wesentlich aktueller ist ein 1:0-Heimsieg der »Killhase« im letzten Oktober, als Schaar zum Goldenen ausholte (1:0).  

FC Südst.06 Karlsruhe
(13.)

:

TSV Schöllbronn
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Heiko Mehl
2:3

Gerne reisen die »Moggel« in die Lotte-Siebler-Anlage, denn hier, so scheint es, fühlen sich die »Waldapostel« richtig gut. Vor wenigen Monaten gewann man vor Ort 3:2 (Steinebrunner,Nies-Pitakani,Söylemez,Kabasakal); ein Jahr zuvor endete der Fight 1:1 nachdem man in einem denkwürdigen Kick (03/16) 7:4 am Dammerstock gewinnen konnte. Südstern ging dennoch viermal als Sieger dieses Spiels hervor - der TSV fünfmal (4:7:5,38:36 Tore). Wesentlich häufiger wurden die Trikots remis getauscht. Mit einem weiteren Punkt müssten sich die Häberer-Jungs im kommenden Spiel zufrieden geben, denn die Formkurve geht schnurstracks in den Keller. Nach gutem Beginn verloren die Blauen zuletzt zweimal in Folge (0:5 Tore) und blieben 208 Minuten ohne einen Treffer. Glückseligkeit in Schöllbronn nach dem deutlichen 3:0 über den FV Ettlingenweier II im Stadt-Duell. Die Schöllbronner stehen mit 10 Punkten, punktgleich mit dem Ersten, auf Platz 3 und erhoffen sich eine Ausweitung des aktuellen Hochs. Seit 293 Minuten hält Keeper, Kemesch, seinen Vorgarten sauber und seit sechs Partien sind die Grünweißen schlichtweg nicht zu schlagen (4:2:0,16:6 Tore). Doch schon beim »Stern« weht ihnen ein scharfer Wind entgegen.

FC Viktoria Berghausen
(7.)

:

FV Ettlingenweier II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Benjamin Giek
2:1

Oftmals traten »Berghasen« gegen »Gringl« an … doch ein Duell gegen deren Zweiten wurde bisweilen vermieden. Um ein Zeichen zu setzen, will Viktoria auf heimischen Grund einen derzeit wichtigen Sieg veranschlagen. Es wäre der vierte in Serie in der Brunnenstraße (10:5 Tore) und die Punkte sieben bis neun im laufenden Verfahren (6:7 Tore). Es ist die Zeit, in denen Wegkreuze installiert werden; die Viktoria hätte gerne eines, dass in den einstelligen Tabellenbereich deutet. In der vergangenen Woche verloren die Bückert-Buben deutlich in Schöllbronn (0:3), wo sie mit vier gelben Garten das Kontingent auf elf Verwarnungen schraubten. Mit dem gleichen Resultat (0:3) gingen die »Weirer« aus dem Messen gegen den gleichen Kontrahenten, zwei Tage später, heraus, was darauf deuten könnte, dass sich die beiden gegenüberstehenden Partien auf gleicher sportlicher Ebene befinden. Die Gäste, die einen Rang besser stehen, besitzen einen Punkt mehr, den es zu verteidigen gilt.

FV Sportfr.Forchheim II
(10.)

:

SpVgg Durlach-Aue II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Erik Flaxmeier
2:2

Reserventreffen an der Karlsruher Straße … Das gab’s zweimal mit unterschiedlichen Ausgang. Beim letzten Gefecht behielt der »Rahmdieb« die Oberhand und setzte ein 4:1 auf (Hanßke-Kaqinari,Durmus,la Marca,Berggötz). Ein Jahr zuvor konnte der Hausherr den Dreier einbehalten (Oberle,Leister 2:0). Derzeit scheint sich eine konträre Entwicklung abzuzeichnen. Die kleinen »Sportis« mit einem Sieg am letzten Wochenende (3:1 gegen Neuburgweier) während die Gäste aus den vergangenen beiden Sitzungen keine Punkte addieren durfte (1:8 Tore). Noch aber steht der Leucian-Trupp ein Punkt (6 Punkte) und zwei Plätze besser da. Eine hauchdünne Partie, die Erik Flaxmeier am kommenden Sonntag in die Wege leitet. 

FV Alem.Bruchhausen
(1.)

:

SVK Beiertheim
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Sandra Reitze
3:1

Reize setzen … heißt’s am kommenden Sonntag in Bruchhausen, wenn Sandra die Herren tanzen lässt. Zielort Bruchhausen - für die Gäste etwas so beliebt wie die Zugspitze für den Surfer. In den letzten vier Spielen gab’s keinen einzigen Punkt (2:0,5:0,3:1,3:1) und in den letzten beiden Pflichtspielen nicht mal einen Treffer (2:0,5:0). Beiertheim befindet sich derzeit in einer kleinen Krise und Zeki’s Jungs wollen unter Beweis stellen, dass sie es noch können. Fünf Auswärtsspiele ohne Sieg (2 Punkte,7:13 Tore) stellen dem SVK mit dem aktuellen Adressaten, elfter Tabellenplatz, ein schwaches Zeugnis aus. Dass der kommenden Gegner der Spitzenreiter ist, mag durchaus unvorteilhaft für ein Aufschwung zu sein. Die Alemannen schweben aktuell auf der Sonnenseite des Kicks und wollen dort bleiben. Der beste Sturm (14) mit dem aktuell treffsichersten Schützen, Reichert (8), hat sich nach dem Aufstieg integriert und scheint den neuen Anforderungen mehr als gewachsen zu sein. Seit 13 Spielen hat der »Frosch« nicht mehr verloren (12:1:0,56:13 Tore).

FC Viktoria Jöhlingen
(5.)

:

SpVgg Söllingen
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse A 2 - 5.Spieltag
Sonntag - 16.09.2018
15:00 Uhr
Benjamin Lautner
3:3

Hoch gegen Tief am kommenden Spieltag in der Jahnstraße. Der Aufsteiger erwartet das Inventar der Staffel, stets launisch und oft unberechenbar, in allen Richtungen. Dass das im kommenden Jahr anders wird, hat man erhofft. Doch aktuell scheinen die Friebele-Buben ähnliche Verhaltensmuster wie in der Vergangenheit aufzuweisen, was ein 12.Platz dokumentiert. Die Gastgeber stehen sechs Plätze vor dem Gast und sind seit drei Partien unbesiegt (7 Punkte,9:4 Tore). Gelingt es dem Schwenk-Team im kommenden Spiel einen Drilling einzufahren, dann hängen die Rotweißen im tabellarischen Sonnenschein fest. Nicht die schlechtesten Aussichten im Spätsommer. Zwei Söllinger Tore während den letzten 180 Minuten an der Jahnstraße endeten mit 4 Punkten für den Gast (0:1,1:1). Das letzte Pflichtspiel aber gewann Jöhlingen in Söllingen 3:2. Der Pokal brachte beide Teams im Juli 2016 zusammen. Damals inszenierte Jens die Remberg-Story, als er dreimal Quinones überwand und für die Pokalüberraschung sorgte. Söllingen führte bereits 2:0 (Mutschler,Meinzer).


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)




von Schnitzler Cabrera von der SpVgg Söllingen
Foto - pfoschdeschuss


Yannik Konrad vom FC Berghausen
Foto - pfoschdeschuss
 

Rouven Kußmaul von der SpVgg Söllingen
Foto - pfoschdeschuss


Kevin Koch von der SpVgg Söllingen
Foto - pfoschdeschuss


Sascha Hurst vom FC Berghausen
Foto - pfoschdeschuss


Maurice Kleine-Beek vom FC Berghausen
Foto - pfoschdeschuss