13.Spieltag - Nachschau


SV 1964 Staffort
(15.)
1
:
2
SG Siemens Karlsruhe
(16.)


(71. Elfmeter)  Timm Pietrek
0
1
1
:
:
:
1
1
2
Simon Schimassek  (57.)

Simon Schimassek  (80.)


FV Linkenheim II
(13)
-
:
-
DJK Karlsruhe-Ost
(10.)
Spielausfall

FV Leopoldshafen II
(13.)
0
:
2
FC Germania Neureut II
(11.)


0
0
:
:
1
2
Florian Hodelet  (30.)
Daniel Ostermeyer  (32.)


FC 1921 Karlsruhe
(8.)
-
:
-
SV NK Croatia Karlsruhe
(2.)
Spielausfall

FSSV Karlsruhe
(5.)
-
:
-
SpG Rüppurr II
(7.)
Spielausfall

SG DJK/FV Daxlanden II
(9.)
-
:
-
FC Viktoria Jöhlingen
(1.)
Spielausfall

SV Blankenloch
(4.)
-
:
-
FV Hochstetten
(6.)
Spielausfall

FC Fackel Karlsruhe
(3.)
-
:
-
DJK Mühlburg II
(11.)
Spielausfall


13.Spieltag - Vorschau


SV 1964 Staffort
(15.)

:

SG Siemens Karlsruhe
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Donnerstag - 09.11.2017
19:00 Uhr
Fabian Hilz
1:1

Das Hammerspiel am kommenden Donnerstag. Der Vorletzte erwartet den Letzten. Nur ein Punkt trennen die beiden Mannschaften; dem Verlierer dürften harte Wochen bis zur Winterpause erwarten. Die Gäste sind das fairste Team der Liga, was sie aber nicht daran hinderte, mit der zweitlausigsten Defensive (41) seit acht Partien nicht mehr gewonnen zu haben (2 Punkte,14:32 Tore). Zwei Unentschieden wurden aus den letzten beiden Spielen geholt - Siemens schöpft Hoffnung, den Gang in die C-Klasse vermeiden zu können. Die Stafforter holten ihre »Duppen« im Eichhörnchen-Prinzip. Sechs Punkte sorgen dafür, dass die schwächste Defensive (43) und die schlechteste Offensive (14) nicht Letzter ist. In den letzten drei Spielen blieb der Punktezähler außer Betrieb (1:6 Tore).

FV Linkenheim II
(14.)

:

DJK Karlsruhe-Ost
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
12:00 Uhr
Dennis Mandt
1:2

Die Ausbeute der Linkenheimer gegen die Ost-Fraktion gleicht dem Etat von Peter Zwegat’s Kundschaft. Zwei Siege aus vierzehn gemeinsamen eineinhalb Stunden (2:2:10,21:40 Tore). Der letzte Sieg einer schwarzroten Reserve entstand 2008 auf dem Gelände des Hardtwalds (2:1). Beim Kick im September 2016 konnte Gkogkidis eine Eisele-Führung ausgleichen; doch nur vier Minuten später schoss Ost-Bub, Willemsen, seine Kollegen zum Triumph (1:2). Zwei Punkte trennen die Terefenko-Jungs vom Abstiegsplatz und seit drei Spielen haben die gleichen kein Spiel mehr gewonnen (0:1:2,3:5 Tore). Das beißt sich und sollte verändert werden. Ost startete am vergangenen Sonntag mit einem 0:0 ins neue Kalenderjahr und errechnet 3:4 Treffer und ein Punkt aus den letzten zwei Spielen. Kein Grund zur Panik, denn die Ost-Burschen stehen mit 19 Punkten auf dem letzten einstelligen Tabellenplatz; kommen allerdings mit dem viertschwächsten Sturm (19 Tore) nach Linkenheim.

FV Leopoldshafen II
(13.)

:

FC Germania Neureut II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Mittwoch - 29.11.2017
19:00 Uhr
Lukas Buck
1:1


Einen Krimi um den Verbleib in der B-Klasse liefern sich am kommenden Mittwoch der FV Leopoldshafen II und der FC Germania Neureut. Beide Mannschaften haben den schwächsten Sturm (18) in den Reihen - die Neureuter haben aber 19 Gegentreffer weniger kassiert als die drittschwächste Defensive (42) auf »Schröcker« Seite. Man könnte aktuell von einem Vorteil des Gastes gegenüber dem Vorletzten der Heimtabelle sprechen. Vier Punkte holten die Skrabl-Mannen aus den vergangenen beiden Spielen (4:3 Tore). Leopoldshafen II hingegen verlor die letzten sechs Heimspiele in Serie (4:22 Treffer) und misst nur 3 Punkte Abstand zum Vorletzten. Neben zwei Remis (1:1), die sich die beiden Mannschaften aus den letzten drei Spielen aufteilten, gewann der FV »Blauweiß« II sein letztes Heimspiel gegen die Schulberg-Kollektion mit 2:1. Das ist dreizehn Monate her und die Hoffnung alleine, auf ein Revival, reicht nicht, um das Abstiegsgespenst zu vertreiben. Die Eisen-Buben müssen Taten folgen lassen.

SV NK Crotia Karlsruhe
(2.)

:

FC 1921 Karlsruhe
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Alfons Lutz
2:1

Ivan Scurla versaute dem ehemaligen Croatia-Coach, Zoran Pandzic, aktuell FC 1921-Trainer, das Wiedersehen mit einstigen Kameraden vom Schloss. Sein Treffer war der entscheidende im Mai 2017 (1:0). Der dritte Kroaten-Erfolg im neunten Treffen, dass ein Unentschieden ausklammert (3:0:6,21:28 Treffer). Im kommenden Spiel sind die Hausherren wohl leichter Favorit, doch die Gäste rechnen sich selbstbewusst gute Chancen aus, einen Obolus einzuquartieren, nachdem der Schlusspfiff ertönt. Seit drei Spielen haben die Pandzic-Jungs nicht mehr verloren (5 Punkte,5:4 Tore) und nur eine Mega-Serie könnte drohende »Schorlekicks« zu wahren Finals verwandeln. Beginnen sollte man am Schloss, wo traditionell Könige gekrönt wurden. Dort haust der Vize, SV NK Croatia Karlsruhe. Am Ende der Saison will die Del-Sordo-Elf gerne eine Klasse höher spielen. Um das zu erreichen muss erstens, die Anzahl der gelben Karten reduziert (44), zweitens, der Weggang von Top-Scorer, Maras kompensiert und drittens, ein Sieg, nach zuletzt 208 Minuten ohne Treffer und zwei Spielen ohne Punkt, in Erwägung gezogen werden. Vielleicht kam die Winterpause zum rechten Zeitpunkt - vielleicht hat sich aber auch ein Trend eingestellt.

FSSV Karlsruhe
(5.)

:

SpG Rüppurr II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Jürgen Föhrenbühler
3:1

»Was bringt die Rückrunde?« Beim FSSV Karlsruhe stellte man den Anschluss an die Spitzengruppe fest; die zweitfairste Liga-Elf wird als Fünfter der Zunft geoutet. Mit dem drittstärksten (45) Sturm wollen die Richter-Jungs nun zum Angriff blasen und mit der Rüppurrer Reserve kommt eine Meute, die durchaus besiegbar erscheint. In den vergangenen beiden Spielen konnte die Nordstadt mit 6 Punkten und 8:4 Treffer glänzen. So soll’s weitergehen. Die gastierenden »Rieberger« beendeten das vergangene Jahr mit 4 Punkten und 5:4 Tore aus den letzten beiden Spielen. Das verspricht eine gute und motivierte Mannschaft mit dem gewissen Fleckchen Selbstbewusstsein. Die Chancen in der Nordstadt sind gelinde gesagt, überschaubar. Die Conrath-Crew wird dennoch alles in die Waagschale werfen um nicht mit leeren Händen die Heimreise anzutreten.

SG DJK/FV Daxlanden
(8.)

:

FC Viktoria Jöhlingen
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Jörg Becker
1:4

Beide Mannschaften schauen zufrieden auf die Hinrunde. Daxlanden hat mit dem Abstieg aktuell nichts am Hut (8.); die Jöhlinger stehen ohne Verlustpunkte an der Tabellenspitze und beanspruchen alle Topwerte für ihre Farben. Hinten verteidigt die beste Defensive (15); vorne stürmt der beste Angriff (56). Fünfzehn Siege in Serie und 210 Minuten ohne Gegentreffer. Die heimische Reserve hat mit Sicherheit angrenzender Wahrscheinlichkeit schon einfachere Aufgaben vor dem Bug gehabt - nur ein Fußballwunder könnte dem »Schlaucher-Trupp« mit Punkt(en) segnen, obgleich man in der Tat 13 von 15 Punkten aus den letzten fünf Heimspielen (13:9 Tore) einspielte.

SV Blankenloch
(4.)

:

FV 1916 Hochstetten
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Peter Barth
1:1

Zwei der besten Angriffe, die die Liga besitzt, treffen am kommenden Wochenende aufeinander. Beide Mannschaften besitzen 28 Punkte und hoffen auf den zweiten Tabellenplatz, der durchaus im Bereich des Möglichen erscheint. Blankenloch etwas weniger; Hochstetten etwas mehr, weil ihnen der zweite Saisonteil ein Spiel mehr gewährt. Geschichte, wenn die Hausherren den Auftakt mit einem Heimsieg gestalten. In den letzten sechs Partien in der »Hardtwald-Arena« gelang dies vorzüglich (18 Punkte,26:2 Tore). Hier wurde der Grundstein für die tolle Ausgangslage gelegt. Die drittbeste Fern-Elf aus der Waldstraße hat beim letzten Besuch in der Eggensteiner Straße bewiesen, dass man in Blankenloch gewinnen kann. Florian Parthen war im November 2016 der Matchwinner (0:1). Ein Unentschieden schließen wir aus - in acht gespielten Spiele gewann Rotschwarz fünfmal; Blauweiß dreimal (18:11 Tore).

FC Fackel Karlsruhe
(3.)

:

DJK Mühlburg II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B1 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Eberhard Unger
3:1

Mit einem sensationell guten Start könnte das Fackel-Team die Kroaten unter Druck setzen. Ein Sieg gegen die Mühlburger Reserven ist daher Pflicht. Das drittbeste Heimteam sollte auch Favorit sein, wenn der Dreizehnte der Fernriegen am kommenden Wochenende am Lohwiesenweg erscheint. Die haben nach einem frenetisch guten Start das Triumphieren vergessen und warten seit elf Spielen auf einen Sieg (0:5:6,17:33 Tore). Die heimische Le-Falher-Equipe manifestierte aus den letzten beiden Einheiten im alten Jahr 6 Punkte und 6:4 Treffer; zeigte neben Defensivschwächen (30) Sturmqualitäten (39). »Mit offenem Visier« geht’s nun gegen die zweitschwächste Defensive (45) der Staffel. Tore garantiert in Bulach …


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Böser Fehlstart für den FSSV Karlsruhe beim Neuling, DJK Mühlburg II
Foto - pfoschdeschuss - ms


Die DJK Mühlburg II überraschte am 1.Spieltag
Foto - pfoschdeschuss - ms


Goalgetter Kim Greul von der SG Daxlanden II
Foto - pfoschdeschuss