19.Spieltag - Nachschau

FV Linkenheim II
(15.) •
3
:
2
DJK Karlsruhe-Ost
(10.)


(57.)  Julian Jakubicek
(81.)  Gael Zobel Ngayyewang Kampang

(90.)  Gael Zobel Ngayyewang Kampang
0
1
2
2
3
:
:
:
:
:
1
1
1
2
2
Cosme Grijelmo Olabarria  (33.)


Cosme Grijelmo Olabarria  (84.)


FV 1911 Graben
(5.)
2
:
0
FV Leopoldshafen II
(6.)

(71.)  Sascha Heil
(84.)  Magnus Reiter
1
2
:
:
0
0



Bulacher SC
(11.)
3
:
1
FC Spöck II
(14.)


(21.)  Alexander Sturm

(66.)  Alexander Sturm
(67.)  Alexander Sturm
0
1
2
3
:
:
:
:
1
1
1
1
Andrè Sanfilippo  (17.)


FC 1921 Karlsruhe
(9.)
1
:
2
ASV Wolfarstweier
(4.) •

(4.)  Michael Fritz
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Mustafa Dayanc  (30.)
Fabian Mutz  (66.)


SV 1964 Staffort
(7.)
2
:
2
FC Fackel Karlsruhe
(8.)

(7.)  Yannik Badde


(78. Elfmeter)  Christian Fritschi
1
1
1
2
:
:
:
:
0
1
2
2

Vincent Braun  (54.)
Eugen Hartwich  (65.)


SG Siemens Karlsruhe
(13.)
0
:
2
SV Blankenloch
(1.)


0
0
:
:
1
2
Christopher Lang  (46.)
Björn Kössl  (75.)


FV 1916 Hochstetten
(2.)
2
:
1
Schwarz-Weiß Mühlburg
(16.)

(21.)  Octavian Bunea
(30.)  Octavian Bunea
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Dominik Patrick Werling  (69.)


FC Español Karlsruhe II
(3.)
2
:
1
SV NK Croatia Karlsruhe
(12.)

(39.)  Sehmus As
(68.)  Sehmus As
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Toni Posenjak  (89.)




19.Spieltag - Vorschau

FV Linkenheim II
(15.)

:

DJK Karlsruhe-Ost
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
13:00
Uhr
Philipp Decker
1:4
1:1

Dass die Linkenheimer Reservisten nur zwei der siebzehn Vergleiche mit dem Ost-Clan gewinnen konnte (2:3:12,24:49 Treffer), ist die eine Geschichte. Dass man keines der letzten neun Treffen gewinnen konnte (0:2:7,10:25 Tore) schmälert die Zuversicht, Ost an die Wand zu fahren. Fast wäre es beim letzten Gastspiel der »Katholiken« so weit gewesen. Doch Maier konnte eine Margrander-Führung in der Schlussminute neutralisieren (02/2018). Der Gast startete mit einer Niederlage beim FC Spöck II ins neue Jahr (0:1) und muss durchaus den Blick in den Rückspiegel richten. Der Remis-Fetischist mit scharfer Waffe, namens Spitz (10 Saisontreffer), kommt als Tabellenzehnter zum Vorletzten. Die Heimmannschaft holte 8 ihrer 10 Punkte auf heimischen Boden und wartet mittlerweile mit schwächstem Sturm seit 306 Minuten auf einen Treffer (0:2:7,5:31 Tore).

FV 1911 Graben
(5.)

:

FV Leopoldshafen II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15
:00 Uhr
Jakob Lennen Linder
0:0
2:0

Beim Premiere-Kick im September wurden die Zuschauer, die Tore sehen wollten, auf das kommende Spiel vertröstet. Die Herren Rohrmann und Zieger hielten die Hütten rein; das Spiel endete torlos (0:0). Im anstehenden Match ist der FV Graben der Favorit auf den Sieg. Zehn Punkte zählen die Heil-Jungs auf den Zweiten. Die Fairsten der Klasse, Heim-Siebter, holten 6 Punkte aus den letzten beiden Saisonspielen (8:2 Tore). Die Blauweißen vom Vogelpark verweisen auf eine saustarke Defensive (18 Gegentreffer), die ihren Teil zu einem guten 6.Tabellenplatz beitrug. Nicht ganz so präsent verliefen die Spiele außerhalb der Gemeinde (12.). Nach dem 2:3 gegen den FC 1921 Karlsruhe würden die Durow/Hötzel-Adjutanten gerne wieder ihre Klasse unter Beweis stellen. Hierbei sollte es ihnen gelingen, Hofmann, mit 23 Treffern schärste Waffe der Liga, einzubremsen.

Bulacher SC
(11.)

:

FC Spöck II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15
:00 Uhr
-
3:1
2:1

Abstiegsknaller am Lohwiesenweg am kommenden Sonntag. Erstmals trafen »Esel« und Bulacher im Hinspiel aufeinander. Das Tageslicht verunsicherte den »Nachtwächter« als damaligen Gast in keiner Weise, was zu einem 3:1-Sieg führte (Heinz 2,Arampatzis-Kühl). Mit dem neuen alten Trainer, Diem, beendete der BSC am letzten Wochenende mit einem 2:1-Sieg eine Serie von neun Heimspiele ohne Sieg (0:2:7,8:21 Tore). So soll’s dann auch weitergehen und am kommenden Sonntag erwartet der Heim-Dreizehnte den um drei Punkte schwächeren Auswärts-Vierzehnten aus Stutensee. Die haben Schwächen in beiden Mannschaftsteilen (16:60 Tore), die wir in den jeweiligen Ranglisten auf den vorletzten Tabellenplatz finden. Was den FC aber wiederum mit Bulach vereint - ein überraschender Dreier vor acht Tagen. Gesucht wird der perfekte Start ins aktuelle Jahr.

FC 1921 Karlsruhe
(9.)

:

ASV Wolfarstweier
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15
:00 Uhr
Wolfgang Walz
0:2
1:3

Nach sieben sieglosen Spielen (0:1:6,7:24 Treffer) und einer haarsträubend schlechten Vorbereitung zeigte der FC II am letzten Wochenende ein ganz anderes Gesicht und schlug Leopoldshafen II mit einem 3:2. Freude bei Coach, Pandzic, der am Ende des Jahres den FC verlassen wird. Am kommenden Sonntag weht ein anderer Wind, wenn der Karten-König (46 gelbe Karten) als Heim-Neunter den Remis-König (6) mit ordentlich Wind in den Segeln (drittbester Sturm,55 Tore) empfängt. Das drittbeste Auswärtsteam ist seit 8 Spielen ungeschlagen (4:4:0,27:9 Tore). Dass es dennoch zu einem Abstand von 7 Punkten zum Zweiten kam, liegt an diversen Punkteteilungen des »Stickels«. Zwei der drei Treffen entschied der gastierende ASV für sich (1:0:2,6:5 Tore). Im Hinspiel gab’s ein 2:0 (Ricker ET,Mutz); beim letzten Auftritt im Hardtwald (2014) traf Ricker hingegen ins richtige Tor, was nichts daran änderte, dass die Blauschwarzen als Sieger heimfuhren (2014). Lohmeyer per Doppelpack und Klyszcz übertrafen Treffer von Cubillas und eben Ricker (2:3).

SV 1964 Staffort
(7.)

:

FC Fackel Karlsruhe
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15
:00 Uhr
Andreas Brenner
0:3
2:1

Gerne hätte der SV Staffort da weitergemacht, wo man im ersten Quartal aufhörte. Sieben Siege in Serie (19:5 Tore) machten die Lorenz-Riege zur Mannschaft des Herbstes und hievten den Clan in den oberen Tabellenbereich. Am letzten Wochenende hagelte es eine bittere 1:2-Niederlage am Lohwiesenweg (Bulach), die man nun im kommenden Spiel relativieren möchte. Hier, im Waldstadion, konnte der Heim-Sechste zuletzt fünf Siege in Serie einfahren (16:3 Tore). Fair (4.) und erfolgreich (7.) will man den Tabellennachbarn, der einen »Duppen« weniger aufweist, in die Schranken beordern. Fair (3.) und auswärts stark (4.) will der gastierende Schäffner-Trupp den Blinker setzen. Noch ist nicht ganz klar, ob man am Lohwiesenweg mit dem bisher Geleisteten zufrieden sein kann. Es gibt schlechtere Bilanzen als die von Fackel gegen Staffort. Acht der neun Spiele konnte der FCF für sich entscheiden (1:0:8,10:33 Treffer). Im Hinspiel gewann die Schaschlik-Meute 3:0 (Martjan,Hoffmann,Tetzlaff). Deutlicher wurden die Gäste als Gast am letzten Spieltag der letzten Saison. Mingoia (3), Le Falher (3) und Hoffmann inszenierten ein 7:1 (Gegentreffer Pfirrmann).

SG Siemens Karlsruhe
(13.)

:

SV Blankenloch
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15
:00 Uhr
Thorsten Steppacher
0:7
1:4

Böse Peitsche im Hinspiel … eine in Topform befindende Equipe aus Blankenloch überfuhr die SG Siemens Karlsruhe mit einem 7:0 (Kössl 3,Galovic,Geres,Toppel,Koka ET). Der siebte und höchste Sieg (3:1:7,10:34 Tore) der »Rotbärzel«. über die »Werkskicker«. Böse Peitsche am letzten Wochenende - der »Werksclub« wurde beim 2:7 in Hochstetten »verwerkelt«. Die drittschwächste Heimmannschaft mit drittschwächstem Sturm (19 Treffer) könnte die Rolle des Außenseiters am kommenden Spieltag nicht extremer ausfüllen. Der Spitzenreiter kommt zum Dreizehnten ohne Geschenke parat zu haben, denn die Rotschwarzen ließen in den letzten beiden Auswärtsspielen Federn (0 Punkte,0:6 Tore) und warten seit 184 Minuten auf einen Fern-Treffer. Nur ein kurzes Tief? Das hofft man in Blankenloch, nachdem der Vorsprung bei einem Spiel minus auf einen Treffer geschmolzen ist. Die beste Defensive (16 Gegentreffer) sollte die Null halten - der drittbeste Sturm (55 Saisontore) sollte das begonnene Vakuum schlussendlich beenden.

FV 1916 Hochstetten
(2.)

:

Schwarz-Weiß Mühlburg
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15
:00 Uhr
Norbert Geggus
5:0
4:0

Zwölf Jahre ist es inzwischen her, als der FV Hochstetten letztmals Mühlburger im Waldstadion entdeckte. Damals gewannen die »Affen« 1:0. Das Wiedersehen am Mühlburger Bahnhof im September konnten die »Bachmänner« locker mit einem 5:0 ausmalen (Zwecker 2,Bunea 2,Parthen). Nun stehen die Hochstettener ein Treffer hinter Blankenloch auf dem zweiten Tabellenplatz und wollen zeitnah das Zepter übernehmen. Die zweitbeste Offensive (59 Tore) um Torjäger, Bunea (19 Tore), der am letzten Wochenende seinen 114.B-Klassen-Treffer in den letzten 44 Monaten erzielte, ist elf Spiele ungeschlagen (8:3:0,38:12 Treffer). Mühlburg dürfte im Regelfall keine große Hürde für den Fern-Dritten darstellen. Die Vogel-Bande wurde zwar in der Winterpause ordentlich verstärkt - ob’s denn tatsächlich zum Klassenerhalt reicht? Im ersten Match verlor man 2:4 gegen den FV Graben - das siebzehnte Spiel ohne Sieg (0:2:15,18:88 Tore) der schwächsten Abwehr (88 Gegentore) bei der zweitschlechtesten Auswärtsmannschaft.

FC Español Karlsruhe II
(3.)

:

SV NK Croatia Karlsruhe
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
1
5:00 Uhr
Michael Stefan Albuta
8:1
2:1

Spanier gegen Kroaten am Jagdgrund. Keine gute Verbindung aus Sicht der Kroaten, mit Blick aufs Hinspiel. Mit einem 8:1 konsultierten die Gourgiotis-Jungs die Schlossherren und erfuhren wenig Gegenwehr. Das bisher einzige Meeting zwischen beiden Parteien. Für Schiri, Albuta, ist das kommende Spiel eine interessante Aufgabe. Fünf Platzverweise auf spanischer Seite gegen 55 gelbe Karten im Reich der »Balkanos«. Sportlich trennen beide Mannschaften Welten, wenngleich sich beide Teams durch Veränderungen in der Winterpause annäherten. Der Gastgeber unterhält weiterhin die stärkste Offensive (71 Treffer) und ist das einzige Team im Rund ohne Saisonniederlage (11:6:9,71:17 Tore). Einzig und allein die Anzahl an Teilungen verhinderten den Sprung an die Spitze. Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen (2:1:0,8:5 Tore) katapultierten den Gast aus Rüppurr aus der Abstiegsregion (12.). Kann der Auswärts-Zehnte auch beim »Stier« punkten?


Die Top-Ten-Torjäger




Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Danilo Peluso vom ASV Wolfartsweier
Foto - pfoschdeschuss


Sascha Benda vom FC Español Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss


Amel Selimovic vom FC Español Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss

 
Jan Lukas Sobottka vom FC Spöck II
Foto - pfoschdeschuss