13.Spieltag - Nachschau - Nachholspiel


TSV 1913 Spessart
(16.)
-
:
-
ATSV Kleinsteinbach
(6.)
Spielausfall

ASV Wolfartsweier
(8.)
-
:
-
SV Langensteinbach II
(10.)
Spielausfall

TSV Palmbach
(4.)
-
:
-
SV 1920 Spielberg
(3.)
Spielausfall


13.Spieltag - Vorschau - Nachholspiel


FC Español Karlsruhe II
(14.)

:

FV Alem.Bruchhausen II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B2 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
12:00 Uhr
Frank Tobias
1:3


Als Manko kann man die schlechtere Heimbilanz, gegenüber der besseren Fernbilanz, nicht bezeichnen. Beide Statistiken sind hervorragend, sodass Alemannia nach einem Jahr B-Klasse wieder vom A-Klassen-Fußball träumen kann. Seit 212 Minuten ist Bruchhausen ohne Gegentreffer und seit sechs Spielen haben die Alemannen kein Match mehr verloren (16 Punkte,24:5 Tore). Die »Spanier«, am kommenden Spieltag Hausherr, holten nur einen Punkt aus den letzten vier Saisonspielen (8:14 Treffer). Die Paglialonga-Garde steht zwei Jahre nach der Meisterschaft inmitten des Kellerkampfes. In vier Heimspielen stehen den zwei Siegen zwei Niederlagen gegenüber. Dass man den Alemannen gefährlich werden könnte, glauben wir nicht. Wir sehen den Gast als den kommenden Sieger.

SC Wettersbach II
(15.)

:

TV 1900 Mörsch
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B2 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Günter Kirchenbauer
1:3

Klassenkampf Teil eins für den SC Wettersbach II. Dermaßen nah an der B-Klasse befanden sich die Wettersbacher noch nie und es wird Zeit, dieses Dilemma zu beenden. Nur ein Punkt trennen die »Kiwwelbacher« vom »Spanier« und der soll schnell egalisiert werden. Doch gerade die heimische topgepflegte Wiese macht den Schwarzroten Schwierigkeiten. Der Drittletzte im Heim-Modus konnte aus den letzten vier Heimspielen nur einen Punkt anwerben (5:12 Tore). Nun muss das fairste Team ausgerechnet mit dem A-Klassen-Bewerber und Vizemeister, TV Mörsch, in den Ring steigen, der aktuell nicht in Besitz seines vollen Leistungsvermögens ist. Trainerwechsel in der Vorbereitung; Spielausfälle und fehlende Spielpraxis könnte dem neuen Coach, Heidt, viel Arbeit verursachen. Das zweitbeste Auswärtsteam hofft auf den gelungenen Einstand am Tannweg und geht fragend aber zuversichtlich in die erste Etappe.

TSV 1913 Spessart
(16.)

:

ATSV Kleinsteinbach
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B2 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Jürgen Gutbub
1:3

Die Gäste kommen nach dem ausgefallenen Spiel der Vorwoche wohl zum ersten Pflichtspiel im neuen Kalenderjahr. Sieben Punkte holte der Vorletzte der Fairness-Wertung (32 gelbe;4 gelbrote Karten) aus den letzten drei Auswärtsspielen (12:5 Tore). Eine Warnmarke des 40-Tore-Sturms (4.). Mit einem Sieg will man ins neue Jahr starten. Das wiederum würde den TSV 1913 überhaupt nicht ins Schema passen, denn Coach Leucian würde sich am Saisonende gerne mit dem Klassenerhalt verabschieden. Die Schwäche des »Ebers« muss man im Angriff ausmachen (16); keine Mannschaft schoss weniger Treffer. Auch wenn das letzte Kalenderjahr mit einem Sieg abgeschlossen wurde - die schwächste Heimmannschaft verlor die letzten drei Spiele in der Allmendstraße (3:14 Tore). Starke Resultate fuhren die »Rotmäntel« im letzten Jahr ein, als man den »Eber« gleich zweimal bezwang. Hierbei gelangen jemals 4 Treffer und insgesamt 6 Punkte (8:2 Tore).

FT Forchheim
(1.)

:

SV Völkersbach
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B2 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Günter Zilly
2:1


Die letzten beiden Spiele gingen an die »Freien« - die ersten beiden binnen einem halben Dutzend Treffen, die FT und SV inszenierten (2:0:4,10:14). Das 4:0 im Mai 2017, am Dammfeld, war wohl der höchste Sieg einer Mannschaft in den Duellen der kommenden Kontrahenten. Eigentor, Reiser, Helfrich, Zinkgraff und Meier waren die Schützen des Kantersiegs. Die aktuell beste Heim-Elf ist mittlerweile ein Dutzend Kicks auf heimatlichen Grün ungeschlagen (10:2:0,38:12 Tore) und mit einem Aufstieg in die A-Klasse würden die »Freien« einen großen Schritt in der Rheinstettener Fußball-Hierarchie bewältigen. Die Gäste begannen die Saison furios; entrichteten nachfolgend gewaltig Leerlauf, sodass eine bessere Platzierung als Rang 12 nicht übrig blieb. Der Blick muss bei 8 Punkten Abstand zum Vorletzten zumindest zeitlich begrenzt nach unten gerichtet werden. Im ersten Spiel des neuen Jahres haben die Stucky-Jungs die Möglichkeit, Selbstbewusstsein zu tanken.

ASV Wolfartsweier
(8.)

:

SV Langensteinbach II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B2 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Christopher Rieling
2:1


Im ersten Spiel unter Trainer Esch erwarten die Horbenloch-Virtuosen die Reserve aus Langensteinbach. Nur ein Punkt trennt die beiden Mannschaften zum aktuellen Zeitpunkt - zu Gunsten der Heimmannschaft. Viel Neus am Horbenloch … Gut lief’s, bevor Petrus den Winter ausrief. So holten die Blauschwarzen unter Coach Soth 7 Punkte aus den letzten drei Spielen (8:3 Tore); unverkennbar ist dato, dass sich das Team in der Ferne (3.) wohler fühlt als auf heimischen Grund und Boden (11.). Beim Gast aus Karlsbad sieht das entgegengesetzt aus, sodass die »Oierkuche« 11 der 19 Punkte außerhalb der Wagenburg einholten. Das letzte Gefecht mit jenem infrastrukturellen Rahmen fand 2015 statt. Lohmeyer, Klyszcz, Bodea und Huber trafen dazumal zu einem furiosen 4:1-Sieg der »Stickel«. Bereits nach 38 Minuten stand dieser Triumph fest, den Anderer drei Minuten vor dem Ende lediglich schmälern konnte.

Schwarz-Weiß Mühlburg
(13.)

:

Bulacher SC
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B2 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Erich Schneider
1:2


Duell der beiden Aufsteiger der letzten C1-Saison. Damals erspielten die Bulacher 6 Punkte gegen den späteren Meister (2:1,3:0). Letztmals beim Gefecht am Bahnhof im Mai 2017. Brenner (2.), Sturm (5.) und Kleikamp (8.) kreierten bereits nach 8 Minuten den Endstand (1:2). Julian Hörter musste elfmal den gelben Karton zücken. In der aktuellen Saison haben die Gäste die Nase vorne. Neun Punkte trennen beide Teams und beim BSC basiert die Stärke auf eine solide Defensive, die viertbeste der Liga (20). Der Fern-Achte ist als Zweiter der Fairness-Tabelle geführt - Zeichen, für Disziplin in und außerhalb der Formation. Die Schwarzweißen haben turbulente Wochen hinter sich. Coach, Weber, musste den Spind räumen; die Truppe gab sich mit einem Punkt aus den letzten drei Spielen zufrieden (6:9 Tore). Neuanfang für den Vorletzten im Heimmodus und Letzten im Fairness-Ranking, wenn am kommenden Sonntag »Jockl« Scheidt zur Jagd anpfeift.

TSV Palmbach
(4.)

:

SV 1920 Spielberg
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B2 - 13.Spieltag
Sonntag - 25.02.2018
14:00 Uhr
Alois »Loisl« Jungkind
1:2


Das zweite Spiel im Zeichen des neuen Trainers, Biehl, führt die »Schackebreiner« ausgerechnet gegen den Dritten aus Spielberg, der aber gerade in der Ferne Stichfestigkeit vermissen ließ (9.). Die »Göckler« sind der Entertainer der Staffel und das hat nichts mit dem »Göcklerball« zu tun sondern vielmehr mit der Art und Weise, wie die Karlsbader ihren erfolgreichen Fußball durchführen. Die beste Offensive (46) hat nämlich eine Defensive (32) im Rücken, die nicht gerade mit dem geflügelten Wort, »Riegel«, in Verbindung gebracht wird. Die »Kamikazen« vom Talberg haben nun die beste Heim-Defensive (7) vor dem Bug. Drei Punkte trennen die beiden Teams - Spielberg II seit drei Spielen ohne Punktverlust (12:4 Tore) - Palmbach seit drei Spielen ohne Punkt (2:8 Tore).


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Weiterhin aktiv - Jürgen »Klebe« Arnold im badischen Wolfartsweier-Look
Foto - pfoschdeschuss


Turm in der Reichenbacher Defensive - Jonas Bender
Foto - pfoschdeschuss