9.Spieltag - Nachschau


TSV Schöllbronn II
(5.)
2
:
3
TSV 05 Reichenbach II
(4.)



(33.)  Ashkan Khorshidpour

(80.)  Ashkan Khorshidpour
0
0
1
1
2
:
:
:
:
:
1
2
2
3
3
Jonas Jenzen  (3.)
Sandro Becker  (32.)

Jonas Jenzen  (42.)


SG Rüppurr II
(9.)
2
:
3
FT Forchheim
(7.)

(47.)  Kevin Trösch

(72. Elfmeter)  Moritz Wagner
1
1
2
2
2
:
:
:
:
:
0
1
1
2
3

Ousainou Tallah  (58.)

Ousainou Tallah  (76. Elfmeter)
Ousainou Tallah  (83.)


DJK/FV Daxlanden II
(10.) •
3
:
1
SV Völkersbach
(8.) •

(10.)  Vincent Feigenbutz

(61.)  Pascal Kupietz
(90.)  Valentin Schlimm
1
1
2
3
:
:
:
:
0
1
1
1

David Ochs  (15.)


FV Ettlingenweier III
(16.) •
0
:
4
ATSV Kleinsteinbach
(6.) •


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Mike Stöckler  (45.)
Dominik Knab  (66.)
Raphael Schmidt  (69.)

Raphael Schmidt  (80.)


TSV Spessart 1913
(11.)
2
:
0
FV Alem.Bruchhausen II
(14.)

(34.)  Jonas Imhoff
(64.)  Dario Ruml
1
2
:
:
0
0



VfR Ittersbach
(12.)
1
:
1
Karlsruher FV
(13.) •

(6.)  Antonio Mingoia
1
1
:
:
0
1

Mario Herrmann  (60.)


TV 1900 Mörsch
(1.)
1
:
0
GSK Karlsruhe II
(15.)

(33.)  Kadialy Sane
1
:
0



TSV Palmbach
(3.)
1
:
2
TSV Oberweier
(2.)

(20. Eigentor)  Sven Revfi
1
1
1
:
:
:
0
1
2

Tiago M.De Oliveira Lopes  (70.)

Tiago M.De Oliveira Lopes  (73.)



9.Spieltag - Vorschau

TSV Schöllbronn II
(5.)

:

TSV 05 Reichenbach II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 9.Spieltag
Sonntag - 07.10.2018
13:00 Uhr
Thomas Klejnowski
2:2

Reservisten-Treffen in der Mittelbergstraße, wenn die Überraschungsmannschaft aus Reichenbach antanzt. Erstmals in dieser Konstellation und die Jungs aus Waldbronn brillieren vor allem in der Ferne, wo der Vierte aus den letzten drei Gefechten 7 steile »Duppen« einbürgerte (6:1 Tore) und hierbei 229 Minuten die Box sauber hielt. Wenn man überhaupt Kritik am Musler-Team sucht, dann könnten 19 gelbe Karten ein Aufhänger sein. Aber wen interessiert es, wenn nach 8 Spielen 17 Punkte erspielt wurden. Schöllbronn II steht der Landesliga-Reserve als A-Klassen-Ersatz in nichts nach. Vier Siege in Serie (12 Punkte,14:10 Tore) für eine Mannschaft, die wir im Keller sahen und 22 gelbe Karten im Laufe der Saison bei ebenso viel Treffern (22) und Gegentreffern (22). Der Fünfte erwartet den Vierten in einem Spiel, dass sehr positive Aspekte einigt.

SG Rüppurr II
(9.)

:

FT Forchheim
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 9.Spieltag
Sonntag - 07.10.2018
13:00 Uhr
Erol Öztürk
2:2

Das neuformierte Rüppurrer Geflecht selbstverständlich zum ersten Mal gegen den Turnerbund von 1900. Beide Teams besitzen 13 Punkte und beide Verbände hausen im Tabellenzentrum, nahe des zweistelligen Tabellenbereichs. Aktuell bot der »Turner« einen Sieg beim Vizemeister, Kleinsteinbach (2:1), nachdem die Saison doch eher verhalten lief, trotzgleich die Lehmann-Jungs mit 23 Treffern einen außerordentlich guten Angriff im Team hat. Die Heimmannschaft hat ebenso einen verdammt durchschlagkräftigen Sturm (21 Treffer) aber eine ebenso durchlässige Defensive (21 Gegentore) und dennoch konnten die Schön-Buben 10 Punkte aus den letzten vier Spielen einreihen (12:5 Tore). Die zweitfairste Mannschaft der Liga als Entertainer? Wohl kaum … dass sollen die Gäste im kommenden Spiel spüren.

DJK/FV Daxlanden II
(10.)

:

SV Völkersbach
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 9.Spieltag
Sonntag - 07.10.2018
13:00 Uhr
Adolfo Fernandez Baez
2:2

Sechs Punkte konnten die »Besebinder« aus ihren letzten beiden Heimspielen einholen (5:1 Tore). Darunter ein Sieg gegen den Spitzenreiter aus Mörsch (3:1). Auswärts ging man zuletzt (letzten beiden Spiele) ohne Zähler vom Geläuf (3:5 Treffer). Die Heimmannschaft aus dem »Schlaucher-Gestüt« musste sich am letzten Wochenende einer Niederlage gegen Oberweier unterziehen (0:2). Zuhause hagelte es 4 Striche aus den letzten zwei Spielen (3:1 Tore), obwohl dem Gerstner-Team der viertschwächste Angriff zur Verfügung steht (13 Tore). Die Völkersbacher nutzen die Möglichkeit nochmals im altehrwürdingen August-Klingler-Stadion zu spielen, ehe wunderschöne Fußball-Tradition dem grauen Bauwahn der Stadt Karlsruhe weichen muss.

FV Ettlingenweier III
(16.)

:

ATSV Kleinsteinbach
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 9.Spieltag
Sonntag - 07.10.2018
13:00 Uhr
Hans Joachim Niessen
0:3

Viele beim heimischen FV III sehnen sich nach der lockeren C-Klasse zurück, wo Sonntag zur frühen Stunde gekickt wurde. Viel Lehrgeld mussten die »Bohnegringl« bisweilen in der B-Klasse bezahlen. Mit dem ATSV kommt eine Hausnummer, durch durchaus zu groß sein könnte. Die zeigten sich aber in den Spielen dieser Saison unglaublich labil und konnten nur kurzzeitig die klasse Leistung der letzten Saison bestätigen. Der Sturm (29 Tore), das Beste was die Liga derzeit zu bieten hat, ist spitze; dreizehn von möglichen 24 Punkten eher graues Mittelmaß. Die Hausherren kommen im neuen Terrain überhaupt nicht zum Zuge. Zwei Punkte aus den letzten acht Spielen (0:2:6,8:22 Tore) für den zweitschwächsten Sturm (9 Tore) im Kader des Tabellenletzten. Mit einer konzentrierten Leistung sollten sich die Gäste aus Pfinztal beim FV durchsetzen.

TSV Spessart 1913
(11.)

:

FV Alem.Bruchhausen II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 9.Spieltag
Sonntag - 07.10.2018
15:00 Uhr
Gerd Häffner
2:0

Ettlinger Derby der Kellerkinder am Spechtwald. Vielleicht der Segen für die Heimmannschaft, die bisweilen noch keine Bäume rausriss - zumindest keine großgewachsenen. Nach dem 0:1 von Palmbach unternehmen die heimischen Spessarter den nächsten Versuch eine Serie zu starten. Immer näher kommen die Dohm/Holz-Jungs des tabellarischen Umfelds im letzten Jahr, dass bekanntlich nicht als Sahnestück der Vereinshistorie in die Annalen einging. Die kleinen Alemannen haben keinen einzigen Punkt aus den letzten fünf Spielen eingeholt (5:20 Tore), gelten als Drittletzter mit dem zweitschwächsten Sturm (9 Tore) und der zweitschwächsten Abwehr (30 Gegentreffer). In der vorletzten Saison gab’s 6 Punkte für den »Eber« … einem 1:0 in Bruchhausen (Roldan) ging ein 2:1 an der Allmendstraße voraus (Hopp,Überall-Scherer). Bisweilen die einzigen beiden Treffen beider Mannschaften und wir vermuten, dass der allesfressende »Eber« im kommenden Spiel den »Frosch« verspeist.

VfR Ittersbach
(12.)

:

Karlsruher FV
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 9.Spieltag
Sonntag - 07.10.2018
15:00 Uhr
Fabian Gadelmeier
2:1

Die Jungs aus Rüppurr haben keinen sonderlich lustigen Tagesbucheintrag zum kommenden Spiel passend. Die zwei Begegnungen mit dem »Kuckuck« fielen in die Kategorie, »schmerzhaft bis diffus«. Zwischen dem Oktober 2015 und dem Mai 2016 fanden zwei Spiele statt, die der VfR mit 8:1 und 6:1 gewinnen konnte. Neun der vierzehn Buden zimmerte der heutige VfR-Coach, Andi Guhr. Den müssen die Altmeister »wahrscheinlich« nicht fürchten, doch die Angst geht trotzdem um, denn nach jahrelangem Anrennen mit spätem Gelingen muss der KFV nun bangen, Erreichtes zu verlieren. Die fairen (1.Fairness-Wertung) Rüppurrer befinden sich nach einem Punkt aus den letzten vier Spielen (6:14 Tore) in Abstiegsnot. So positiv die Entwicklung im letzten Jahr auch dargestellt wurde - aktuell enttäuschen die Hauri-Jungs in der momentanen Situation. Nicht minder schlecht läuft’s beim VfR Ittersbach, der bekanntlich vor der Saison massive Anstrengungen unternahm, um das Team mit Qualität zu bestücken. Die Tendenz ist fallend - holten die »Kuckucke« im letzten Jahr 1,1 Punkte aufs Spiel, so zählen wir aktuell 0,87 Zähler pro Einsatz und einen durchwachsenen 12.Tabellenplatz des Fairness-Letzten.

TSV Palmbach
(3.)

:

TSV Oberweier
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 9.Spieltag
Sonntag - 07.10.2018
15:00 Uhr
Eberhard Unger
1:3

Beide TSV-Einheiten haben in der nahen Vergangenheit eine gemeinsame Geschichte in der A-Klasse, die nicht von allzu großer Dauer war. Drum entstand der letzte Oberweier-Besuch 2016 im A-Klassen-Jargon und endete mit einem 5:0 üppig. Es war das letzte von 8 Treffen und der dritte Sieg der »Schackebreiner« ohne jemals remis gegen die »Kästeigel« gespielt zu haben (3:0:5,20:18 Tore). Im kommenden Spiel geht’s darum, dem TV Mörsch auf den Fersen zu bleiben, wenn’s darum geht, den Rückweg in die A-Klasse zu finden. Sechs Treffer und 6 Punkte holten die Palmbacher aus den letzten beiden Spielen; sechs Punkte und 9:0 Treffer hieß es beim Gast nach den letzten beiden Kicks. Die Welle-Jungs aus Ettlingen gelten als Favorit, doch wir glauben nicht, dass man die 243 Minuten ohne Gegentreffer über die 90 Minuten retten kann. Wir glauben jedoch, dass sich Blauweiß durchsetzen wird. Für den Palmbacher Trainer, Biehl, der Kontakt zu alten Gesellen. Im ersten Halbjahr der letzten Saison trainierte der ehemalige Nordwestler die Burschen vom Haberacker.

TV 1900 Mörsch
(4.)

:

GSK Karlsruhe II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 9.Spieltag
Donnerstag - 01.11.2018
13:00 Uhr
Günter Zilly
1:0

Kein normales Spiel steht den Zuschauern am kommenden Donnerstag bevor. Vor wenigen Wochen wurde bei diesem Match dem GSK-Schlussmann, Can, das Leben gerettet. Im Rahmen des kommenden Spiels (Nachholspiel) soll dem emsigen Helfern Dank und Anerkennung gewidmet werden. Auch wenn die Mörscher aktuell den Kampf nach maroden Wochen ausrufen müssen - am anstehenden Spieltag soll die Freundschaft im Vordergrund stehen. Der achte Heimsieg in Serie (7:0:0,38:8 Tore) kann für die Rückkehr des viertbesten Sturms (36 Treffer) auf den zweitbesten Platz führen. Der Gast mit der schwächste Defensive (48 Gegentore) konnte immerhin einen Punkt aus den letzten beiden Auswärtsspielen holen. Das Abenteuer, B-Klasse, muss am Saisonende nicht vorbei sein - zwei Punkte trennen die Aynaci-Armee aktuell vom rettenden Ufer.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Stephan »Vitus« Falk vom SV Völkersbach
Foto - pfoschdeschuss


Dennis Rastetter vom TV 1900 Mörsch
Foto - pfoschdeschuss


Mario Schindele vom SV Völkersbach
Foto - pfoschdeschuss