11.Spieltag - Nachschau

GSK Karlsruhe II
(14.)
0
:
3
TSV Oberweier
(1.) •


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Marcel Günter  (4. Elfmeter)
Tiago M.De Oliveira Lopes  (54.)
Aaron Hennhöfer  (66.)


TSV Schöllbronn II
(6.)
2
:
4
Karlsruher FV II
(12.) •


(23. Eigentor)  Vlortan Halimi

(40.)  Mert Tunc

0
1
1
2
2
2
:
:
:
:
:
:
1
1
1
2
3
4
Norman Wipfler  (15. Eigentor)


Laurent Martineau  (49.)
Fabian Kästel (78.)

Fabian Kästel (83.)


SG Rüppurr II
(8.)
2
:
0
SV Völkersbach
(10.)

(55.)  Josè Inacio de Assis Junior
(70.)  Antonio Molino
1
2
:
:
0
0



FV Ettlingenweier III
(16.) •
0
:
2
FV Alem.Bruchhausen II
(15.) •


0
0
:
:
1
2
David Ribet Förster  (38.)
David Ribet Förster  (89.)


TSV Spessart 1913
(11.)
1
:
1
FT Forchheim II
(4.)


(22.)  Huruy Ghedela
0
1
:
:
1
1
Sven Zinkgraff  (20.)


VfR Ittersbach
(13.)
1
:
1
DJK/FV Daxlanden II
(9.) •

(75.)  Marian Störner
1
1
:
:
0
1

Alessandro Zanusso  (85.)


TV 1900 Mörsch
(3.) •
6
:
1
ATSV Kleinsteinbach II
(7.) •


(38.)  Dennis Roth
(54. Elfmeter)  Timo Fitterer
(73.)  Kadialy Sanè
(79.)  Andrè Gindner

(89.)  Kadialy Sanè
(90. Eigentor)  Nils Brückel
0
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
1
1
Malang Fatty  (12.)


TSV Palmbach
(5.)
3
:
0
TSV 05 Reichenbach II
(2.) •

(54. Elfmeter)  Nikolas Kaspar
(82.)  David Prütting

(87.)  David Prütting
1
2
3
:
:
:
0
0
0




11.Spieltag - Vorschau

GSK Karlsruhe II
(14.)

:

TSV Oberweier
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 11.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
12:30 Uhr
Robin Stern
0:4

Den Halbmond vor der Haube, den Stern als Unparteiischer - Oberweier hat eine sportlich lösbare Aufgabe vor dem Teleskop und wird wohl die Tabellenführung über das Wochenende hinweg bestätigen. Vier Siege in Serie (14:2 Treffer), abgeschlossen mit einem Sieg (3:1) über den bisher ärgsten Konkurrenten des besten Sturms (30 Treffer) und der besten Defensive (11 Gegentreffer). Die »Kästeigel« sind zu Recht die aktuelle Nummer Eins der Liga - das Messen mit dem Drittletzten führt zu einer unfairen Karambolage. Die Hausherren, fünf Heimspiele ohne Punkt (8:25 Treffer), muss die Punkte wohl gegen andere Mannschaften erwirtschaften. Die schwächste Liga-Defensive (40 Gegentreffer) steht vor einer Herkules-Aufgabe, damit das Spiel aus Sicht der Heimmannschaft angemessen ausgeht.

TSV Schöllbronn II
(6.)

:

Karlsruher FV II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 11.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
12:30 Uhr
Günter Zilly
1:1

Die Hausherren bestechen in der laufenden Saison und haben jetzt schon  18 Punkte bei Vergleich mit letzter Saison, als die »Waldapostel« mit 24 Zählern die Saison beendeten. Kleiner Harken - die Kleiner-Gang spielen groß, wenn sie in der Ferne spielen (1.) Vor heimischer Kulisse lief’s hingegen bisweilen bescheiden (11.) für den Sechsten mit zwei Siegen und zwei Niederlagen (2:0:2,10:12 Tore). Das Team des erhwürdigen KFV konnte sich am letzten Wochenende endlich mit einem Sieg gegen Spessart belohnen (3:2). Mühsam reingeholt und nun soll endlich durchgestartet werden. Sollte in Schöllbronn der Groschen fallen, dann gingen fünf Auswärtsspiele ohne einen Sieg zu Ende (0:2:3,7:13 Tore). So bleibt zu bilanzieren, dass die Gäste bisweilen als drittschwächste Auswärtsmannschaft anreist, die stets fair agiert (2.) aber viel zu viel Tore zulässt (26 Gegentreffer). Wir werden sehen, ob der Sieg gegen den »Eber« zu den erwünschten Verbesserungen führte.


SG Rüppurr II
(8.)

:

SV Völkersbach
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 11.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
13:00 Uhr
Christian Pendl
1:1

Die »Wasen-Wuhler« rammeln an den Brunnenstückweg zur Rüppurrer Compo. Erstmals in diesem Rahmen gegen diesen Gegner, der ja bekanntlich Rüppurr vereinte. Die Reserve überrascht uns im Rahmen der B-Klasse und wer die SG II »unten« sah, der muss verdammt weit oben gestanden haben. Gute Offensive (26 Tore), holprige Abwehr (26 Gegentreffer), brutal fair (1.) und in der Heimat frei flottierend (2:0:2). Dass macht Platz 8 bei doppelt so vielen Punkten (16 Punkte). Völkersbach konnte bisweilen noch nicht überzeugen bis auf einen Königsmord (TV Mörsch 3:1). Ein Auswärtssieg (1:0:3,10:8 Tore) und einen Punkt aus den zurückliegenden zwei Reisen (3:5 Tore). Die »Besebinder« stehen nach zehn Spielen auf dem 10.Tabellenplatz und die Tendenz ist stabil zentral. Vielleicht können die Hilsendegen-Jungs im Brunnenstückweg ein Stückweit punkten.

FV Ettlingenweier III
(16.)

:

FV Alem.Bruchhausen II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 11.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
13:00 Uhr
Ahmet Ince
1:1

Nachdem das große Derby aufgrund der Liga-Diskrepanz pausieren muss, ergötzen sich die Fans solange am kleineren Model, dass die Dritte aus Ettlingenweier und die Zweite aus Bruchhausen auf dem Grün versammeln lässt. Beide Teams benötigen dringend Punkte, denn im folgenden Derby trifft der Letzte auf den Vorletzten. Der schwächste Sturm (9) erwartet die zweitschwächste Defensive (35), die ein Bestandteil der aktuell erfolglosesten Fernmannschaft ist. Inzwischen zählen die Alemannen sieben Auswärtsniederlagen in Serie (5:25 Tore) und 284 Fern-Minuten ohne einen Treffer. Die »Weirer« stehen hier in nichts nach und formieren 2 Punkte aus den letzten 10 Spielen (9:29 Treffer); dabei spielte Heim- oder Auswärtsspiel nie eine Rolle. Beide Mannschaften gehen in dem aktuellen sportlichen Etablissement einen harten Weg, bis am Saisonende die Entscheidungen fallen.

TSV Spessart 1913
(11.)

:

FT Forchheim II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 11.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
15:00 Uhr
Matthias Drexler
2:3

Aus dem Bauch raus tippen wir einen Sieg für die Jungs aus Forchheim, die zuletzt einfach präsenter waren. Neun Punkte aus den letzten drei Spielen (10:5 Tore) katapultieren den grünroten »Grießer« mit dem Faible für die Reduktion der Mannschaftsstärke vor dem Schlusspfiff (3 Platzverweise) auf einen guten 4.Tabellenplatz. Mit 31 Treffern weiß der Lehmann-Jünger wo die Kiste Einlass gewährt; nur eine Mannschaft schoss mehr Treffer. Die »Turner« fühlen sich bereit, die Allmendstraße zu entern. Beim 105 Jahre alten TSV aus Spessart steht aktuell der 11.Tabellenplatz in der Festschrift; neun von 13 Punkten holte der »Eber« am heimischen Spechtwald aber keines der letzten fünf Kisten gaben die »Freien« gegen die Spessarter ab (0:2:3,6:10 Tore). Die Gäste freuen sich auf das Meeting im Ettlinger Stadtteil und wollen den 12.Sieg im 21.Treffen (6:3:11,35:43 Tore). Vier Punkte holten die Lehmann-Jungs im letzten Jahr, wobei ihnen der Dreier in der Allmendstraße gelang. Bomber, Tallah, war nach 8 Minuten zur Stelle (0:1).

VfR Ittersbach
(13.)

:

DJK/FV Daxlanden II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 11.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
15:00 Uhr
Ferat Berati
2:1

Auch wenn die Ittersbacher die Sache mit den Erwartungen und dem bisher Geleisteten nicht mehr hören können … was soll man schreiben? Ein Punkt aus den letzten drei Spielen (3:9 Treffer) ist in der Tat nicht dass, was man erwartete und es scheint keine positivere Schlagzeile in Sicht. Tabellenplatz 13 mit der viertschwächsten Abwehr (27 Gegentreffer) im drittschlechtesten Heim-Team, trotzgleich die Grünweißen immens viel Power im Portfolio haben. Wann reißt der Knoten beim Guhr-Team? Kann Daxlanden der erhoffte Partner werden? Die haben doppelt so viele Punkte als der »Kuckuck« eingespielt (16 Punkte) und befinden sich in einer guten Form. Am vergangenen Wochenende hatten die Gerstner-Jungs zwar überraschend das Nachsehen (2:3 gegen Rüppurr II); doch ein aktuell 9.Tabellenplatz in der B-Gruppierung sollte die Einheit zufriedenstellen.

TV 1900 Mörsch
(3.)

:

ATSV Kleinsteinbach II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 11.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
15:00 Uhr
Laura Kuger
2:2

Eine aktuelle Top-Adresse in heißer Erwartung des Vizemeisters der vergangenen Saison. Im letzten Jahr ein Krimi, der den Tatort am gleichen Abend zur Gummibärenbande mutieren ließ. Am Ende hatten die Kleinsteinbacher mit 4:3 die Nase vorne und die 3 Punkte gegen den TV waren ihnen sicher. Doch aktuell scheint den »Ofenröhrlen« der Qualm auszugehen. Achtzehn Punkte aus den ersten sechs Spielen - drei »Duppen« aus den letzten drei Partien. Das könnte am Ende eine Verlängerung des B-Klassen-Kontraktes bedeuten, wenn die Heidt-Horde nicht postwendend die Kurve bekommt. Die Hoffnung heißt, Unterer Legel, wo der TV die letzten sechs Spiele allesamt gewann (32:7 Tore). Der Gast holte im Fernverkehr mehr Punkte ein als in der Heimat. Neun Punkte errechnet Coach, Augenstein, aus den letzten drei Ausflügen (17:4 Tore). Der große Trumpf der »Rotmäntel« ist der Sturm, der als bester (34 Treffer) beim drittbesten gastiert (30 Tore).  Holten die Jungs aus Pfinztal im letzten Jahr 6 Punkte gegen den TV (3:4,0:3) waren es 16/17 kein einziger (2:0,3:2). Insgesamt führen aber die Gäste mit doppelt so vielen Siege wie die »Turner« einbezogen haben (2:0:4,9:12 Tore).

TSV Palmbach
(5.)

:

TSV 05 Reichenbach II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 11.Spieltag
Sonntag - 21.10.2018
15:00 Uhr
Franziska Vögele
1:2

Reden wir hier vom Bruder-Duell oder von einem Lokalkampf? Ohne die Reichenbacher gäbe es wohl keinen Fußball mehr beim heimischen TSV (SG Palmbach/Reichenbach). Die Waldbronner schickten zu einer schwarzen Palmbacher Stunde viele Jungs in die Waldbronner Straße. Im letzten Jahr suchten einige den Rückweg und werden am kommenden Sonntag auf die alte Familie treffen. So die kleine Vorgeschichte, die die Brisanz im anstehenden Duell der 1905 gegründeten Mannschaften beschreiben soll. So ganz nebenher ist es aber auch ein Spitzenspiel der B2-Klasse und soll dem Zuschauer, wie das Überraschungsei, Spaß und Spannung vermitteln. Palmbachs Stärke liegt in der Defensive (14 Gegentreffer,zweitbeste Defensive) und in der Ferne. Reichenbach’s Plus ist die momentane Form, die aus drei Spielen 9 Punkte machte (10:4 Treffer). Ferner ist die Musler-Meute die drittbeste Equipe der Ferne.  Mit einem 2:1 konnten die »Schackebreiner« im letzten Jahr gewinnen. Vatovci und Kindler für die Heimseite; Merkuri für den Gast. Bleibt noch zu erwähnen, dass Franziska Vögele nicht befangen ist, wenn sie die »Rauchschwalben« pfeift.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Forchheims Torjäger, Ousainou Tallah
Foto - pfoschdeschuss


Ittersbachs Evergreen, Marian Störner
Foto - pfoschdeschuss


Ittersbachs Neuer, Timo Kostrewa
Foto - pfoschdeschuss
 
Stephan »Vitus« Falk vom SV Völkersbach
Foto - pfoschdeschuss