13.Spieltag - Die Nachschau

SG Herrenalb
(11.)

2
:
2
SV Langensteinbach II
(7.)

(20.)  Felix Daub
(68.)  Ahmad Alzubani
1
2
2
2
:
:
:
:
0
0
1
2


Khalid Aterkzi  (76.)
Raphael Martin  (80.)


ASV Hagsfeld II
(15.)

3
:
1
ATSV Mutschelbach III
(8.)

(10.)  Christian König
(13.)  Christian König

(69.)  Hannes Holey
1
2
2
3
:
:
:
:
0
0
1
1


Danny Bodemer  (23.)


TV 1900 Mörsch
(2.) •

1
:
0
TSV Palmbach
(1.) •

(75. Elfmeter)  Tabo Mönsters
1
:
0



TSV Spessart 1913
(10.)

2
:
1
TSV 05 Reichenbach II
(4.)

(59.)  Julian Hopp

(80.)  Lukas Hoppe
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Marko Grgic  (74.)


VfR Ittersbach
(3.)

7
:
5
SG Rüppurr II
(13.)


(14.)  Maximilian Volz


(30.)  Anthony Le Falher
(39.)  Maximilian Volz

(55.)  Marian Störner

(62.)  Maximilian Volz
(73.)  Maximilian Volz
(90.)  Maximilian Volz
0
1
1
1
2
3
3
4
4
5
6
7
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
1
1
2
3
3
3
4
4
5
5
5
5
Robin Speck  (2.)

Sandro Cavoto  (19.)
Marius Kressibuch  (27.)


Johannes Dressler  (41.)

Johannes Dressler  (57.)




SV NK Croatia Karlsruhe
(16.)

2
:
1
GSK Karlsruhe II
(12.)


(56. Eigentor)  Ibrahim Yürük
(76.)  Marko Evic
0
1
2
:
:
:
1
1
1
Hamza Bouhouch  (51.)


FT Forchheim
(5.)

1
:
2
Karlsruher FV
(6.)



(75.)  Jan Stober
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Daniel Jäger  (7.)
Göksel Durmus  (63.)


FC Español Karlsruhe II
(10.)

5
:
2
SV Völkersbach
(11.)


(48.)  Takitye R.Pupu Nguema
(56.)  Damiano Novarini Montero
(58.)  Kevin Calisto
(60.)  Kevin Calisto

(88.)  Sascha Benda
0
1
2
3
4
4
5
:
:
:
:
:
:
:
1
1
1
1
1
2
2
David Ochs  (38.)




Timo Straube  (86.)



13.Spieltag - Die Vorschau


SG Herrenalb
(11.)


:

SV Langensteinbach II
(7.)







Kreisklasse B Staffel 2
13.Spieltag
Samstag - 09.11.2019
15.30 Uhr

Schiedsrichter
Roland Bühler

Tipp
2:2



Die Hinrunde neigte sich dem Ende; Herrenalb gastierte an der Wagenburg und erschlich sich einen Punkt (2:2). So geschehen im November 2015 … Das Rückspiel gewann der SVL in Bad Herrenalb 2:1 - das damals letzte Spiel in der B-Klasse bevor die Jungs aus dem Kurort die Kur in der C-Klasse befolgte. Nun sind sie wieder da … Das Ende einer wahnsinnigen Auslandsserie haben sich die Ries-Jungs gediegener vorgestellt und so reisten die Herrenalber etwas bedröppelt aus Palmbach ab (11.Spieltag). Gerade haben die Albtäler 0:5 verloren und eine Serie von 18 Destinationen ohne Niederlage beendet (11:8:0, 58:20 Tore). Inzwischen warten die Schwarzwald-Buam seit vier Spielen auf einen Sieg (0:2:2, 3:10 Tore) und die Frage nach der Kampfkraft im letzten Jahr darf erlaubt sein. Nur noch vier Punkte trennen den Gast, viertfairste Elf, vom Vorletzten. »Gefahr erkannt?« Langensteinbach II hat sich nach zwei Niederlagen (1:3 Tore) aus dem Spitzenkampf verabschiedet. Elf Punkte sind’s inzwischen zum Ersten … Geblieben sind dem »Oierkuche« die viertbeste Defensive (19 Gegentreffer).



ASV Hagsfeld II
(15.)


:

ATSV Mutschelbach III
(8.)







Kreisklasse B Staffel 2
13.Spieltag
Sonntag - 10.11.2019
12.30 Uhr

Schiedsrichter
Michael Adam

Tipp
2:2



Die Einheimischen hoffen auf die drei Punkte am grünen Tisch nach dem letzten Spiel bei der GSK II. Nach sechs Spielen ohne Sieg stehen die Ender-Jungs auf dem vorletzten Tabellenplatz (0:2:4, 7:19 Treffer). Der schwächste Sturm (11 Treffer) holte sieben der acht Punkte auf heimischen Geläuf, was wiederum die Hoffnung für den kommenden Kick aufrecht hält. Ein Sieg ist Pflicht, zumal der Letzte, Croatia, einen Aufwärtstrend erkennen lässt. Der Gast aus Mutschelbach besitzt in einem fairen Team (2.) eine schwache Abwehr (36 Treffer). Nach 6 Punkten aus den letzten beiden Spielen (5:3 Tore) kann der ATSV III als Tabellen-Achter beruhigt auf die kommenden Wochen schauen. Das erste Treffen in Hagsfeld, dass bis heute das einzige war, gewann der ASV II im C-Klassen-Modus 3:1 (2017). Zweimal Spajic und einmal Kramaric hießen die Schützen. Trost sorgte für Trost beim Gast. Am Ende der Saison stiegen die »Hasepelz« in die B-Klasse auf.



TV 1900 Mörsch
(2.)


:

TSV Palmbach
(1.)







Kreisklasse B Staffel 2
13.Spieltag
Sonntag - 10.11.2019
14.30 Uhr

Schiedsrichter
Bernd Brückle

Tipp
2:3



»Wackeln aber nicht fallen«, lautet das Motto des gestürzten Tabellenführers, Mörsch, nachdem 2:3 beim Karlsruher FV. Es war die erste Niederlage der Rheinstettener nach neun Spielen (8:1:0, 27:4 Treffer). Nutznießer, Palmbach, ist der nächste Gegner der Heidt-Riege und mit einem Sieg der zweitbesten Heim-Elf über die beste Auswärtsmannschaft könnten die »Ofenröhrle« an die Spitze zurückkehren. Die Voraussetzung - die beste Abwehr (9 Gegentore) hält den besten Sturm (55 Treffer) in Schacht. Der Forchheimer, Frank Bausch, war der letzte Spieler, der dem TSV Palmbach den letzten Gegentreffer beifügte. Das war am 22.September (6.Spieltag) und seither hält die zweitbeste Abwehr die Null (12 Gegentore). Seit 552 Minuten ohne Anspiel und seit 13 Spielen ohne Niederlage (10:3:0, 59:12 Treffer). Keine Frage … Palmbach ist reif für den nächsten Schritt. Doch Achtung … der TSV ist Mörschs Lieblingsgegner. Eine sensationelle Ausbeute liegt dem TV zu Füßen, wenn Grünschwarz versucht Rheinstettener Tatendrang zu unterbinden. Nur ein Punkt gelang dem TSV in den elf Treffen gegen die »Ofenröhrlen« (10:1:0, 30:8 Tore).



TSV Spessart 1913
(10.)


:

TSV 05 Reichenbach II
(4.)







Kreisklasse B Staffel 2
13.Spieltag
Sonntag - 10.11.2019
14.30 Uhr

Schiedsrichter
Thomas Klinger

Tipp
1:2



Zur momentanen Stunde sind die TSV-Jungs von 1905 den TSV-Jungs von 1913 einen Schritt voraus. Der drittbeste Sturm (42 Treffer) beim Gast erspielte aus den zurückliegenden vier Spielen ohne Niederlage 8 Punkte und 13:8 Treffer. Harken tut’s beim Vierten beim Kicken in der Fremde, wo Reichenbach II erst einen Sieg einfahren konnte (12.) und in der Disziplin. Bereits 28 Verwarnungen und drei Platzverweise gehören den »Rauchschwalben«. Spessart hat keine Argumente, die für sie sprechen. Auch der »Eber« konnte an der heimischen Allmendstraße erst einen Sieg feiern (10.) und findet sich mit 16 »Duppen« im Niemandsland wieder. Seit vier Spielen warten die Grünroten mittlerweile auf einen Sieg (0:2:2, 8:12 Treffer). Stark sind die Jungs in der Ferne … doch alle Spiele in der Fremde austragen? Da macht der Verband nicht mit. Dohm und Imhoff konnten im April eine Simang-Führung drehen (2:1). Der zweite Sieg im siebten Spiel (2:2:3, 14:13 Tore) für den »Schnorchel« aus dem Spechtwald.



VfR Ittersbach
(3.)


:

SG Rüppurr II
(13.)







Kreisklasse B Staffel 2
13.Spieltag
Sonntag - 10.11.2019
14.30 Uhr

Schiedsrichter
Drazen Franjkovic

Tipp
4:2



Die Ittersbacher haben sich in den letzten Wochen herausgespielt. Die Leistungen in den nahen Vergangenheit machten einen Abstand von 7 Punkten auf die Tabellenspitze möglich. Null Punkte aus den vergangenen beiden Spielen (4:7 Tore) ist nichts für Mannschaften, die Ambitionen hegen. Mit 149 Treffern erzielten die »Kuckucke« einen Schnitt von 3,5 Treffer pro Spiel in den letzten 42 Einheiten. Das Problem, Abwehr, bekam man jedoch bisher nicht wirklich in den Griff. Im gleichen Zeitraum gab’s 118 Gegentreffer (ø 2,8 Gegentreffer). Mit einem Sieg am kommenden Wochenende könnte der Heim-Dritte Fünfte der Gewinner des 13.Spieltages werden, denn Mörsch und Palmbach stehen vor dem direkten Duell. Die Gäste haben gerade gegen den Letzten, SV NK Croatia Karlsruhe, das Derby verloren (2:3) und müssen nun selber die eigene Haut retten (13.). Der Spitzenreiter im Fairplay besitzt die drittlausigste Defensive (45 Gegentore) und würde gerne die aktuelle Lage mit einem Punkt im Schwarzwald besänftigen. Zwei Spiele, zwei Auswärtssiege … Folgt erneut ein Dreier für den Gast? Le Falhers Doppelpack im Mai konnte die Panne nicht verhindern. Cavoto konnte ebenfalls doppelt packen und Adam durfte zwischendrein egalisieren. Das macht ein Treffer plus und drei Punkte (2:3).



SV NK Croatia Karlsruhe
(16.)


:

GSK Karlsruhe II
(12.)







Kreisklasse B Staffel 2
13.Spieltag
Sonntag - 10.11.2019
14.30 Uhr

Schiedsrichter
Ralf Löffler

Tipp
2:2



Mit einer disziplinierten und starken Leistung konnte das Schlusslicht vom Schloss am letzten Wochenende einen 3:2-Sieg bei der SG Rüppurr II feiern. Der Dreier beendete eine Serie von zwölf Spielen ohne Sieg (0:2:10, 13:58 Tore). Die Kroaten bleiben mit der schwächsten Abwehr (51 Gegentore) und dem drittlausigsten Sturm (16 Treffer) Letzter; doch der Letzte der Fairness (29 gelbe Karten, sechs Platzverweise) könnte mit einem Sieg den Anschluss schaffen, ohne die rote Laterne am 13.Spieltag abgeben zu können. Der Gast muss wohl damit rechnen für den Vorfall im letzten Spiel sanktioniert zu werden (Hagsfeld II). Dafür wurden dem Trupp die Punkte aus dem Español-Spiel gutgeschrieben. Nun heißt’s, »macht was draus!«. Hinten marode wie Oma’s Schaukelstuhl (45 Gegentreffer) und vorne so zielstrebig wie Opa’s Monokel (13 Treffer) soll dennoch ein Sieg am Schloss her. Bekommt Trainer Kucuku die richtigen Tuning-Chips zur zweiten Garde, dann könnte das kommende Spiel ein enorm wichtiger Schritt werden. Verlieren die »Osmanen«, dann wird’s ungemütlich in der Allee. Mit Referee Löffler fand die Obrigkeit der Unparteiischen eine hervorragende Lösung für diesen Fight.



FT Forchheim
(5.)


:

Karlsruher FV
(6.)







Kreisklasse B Staffel 2
13.Spieltag
Sonntag - 10.11.2019
15:00 Uhr

Schiedsrichter
Emre Demirpolat

Tipp
2:2



Die Mutter Theresa der B2 (sechs Unentschieden/ 11 Spiele) hat kein Spiel der letzten elf Rutschen mit 0 Punkten abgeben müssen (5:6:0, 27:15 Tore). Gute Leistung, die durch die Masse an Teilungen nicht zum ganz großen Wurf reichte. Neun Punkte fehlen dem Heim-Vierten und Fair-Vierzehnten zum Ersten. Gelb statt Gegentore und so halten die »Grießer« den Maxi-Wert von 33 Kärtchen und stellen mit 18 Gegentreffern die drittbeste Defensive. Die Battstraßen-Buben aus Rüppurr sehen sich in der Pflicht. Die Mannschaft hat gegen den TV Mörsch bewiesen zu was sie im Stande ist. Allerdings präsentierten sich die Hauri-Jungs viel zu selten qualitativ berauschend. Mit einem Sieg am Wochenende und weiteren 17 Chancen könnte man nochmal angreifen, bevor der Kuchen verteilt ist. Der viertbeste Sturm (38 Tore) scharrt mit den Hufen … Eine weitere Mission der Karlsruher ist glasklar - der erste Sieg im achten Spiel gegen die »Freien« soll bewerkstelligt werden (6:2:0, 32:11 Tore). In den bisherigen Reisen an die Ufgau-Halle gab’s stets Peitschen für den Altmeister. Dreimal standen drei Treffer zwischen den Parteien (5:2, 4:1, 3:0) - einmal wurden die Schwarzroten mit einem 6:1 frittiert (2011). 



FC Español Karlsruhe II
(10.)


:

SV Völkersbach
(11.)







Kreisklasse B Staffel 2
13.Spieltag
Sonntag - 08.12.2019
14.00 Uhr

Schiedsrichter
Peter Barth

Tipp
2:2



Nach dem immens wichtigen 2:1 der Völkersbacher bei den Kroaten schreibt man am Wasen 6 Punkte und 6:2 Treffer aus zwei Spielen, die man nun vor dem Jahreswechsel zu einem regelrechten Hype ausbauen könnte. Der Auswärts-Neunte mit dem etwas baufälligen Abwehrzentrum (44 Gegentreffer) kann maximal den kommenden Gegner überholen - ein Überwintern im einstelligen Tabellenbereich ist nicht möglich. Das gilt auch für die punktgleichen »Spanier«, die als Heim-Dreizehnter nicht gerade heimstark sind. Seit drei Spielen warten die Werling-Jungs auf einen Sieg (0:2:1, 5:6 Treffer) - der Zehnte will, möchte und kann die Attacken des »Besebinders« sicherlich verteidigen, wenn genug Tore erzielt werden. In der vorletzten Saison schoss man zweimal drei Treffer gegen den SVV ohne auch nur einen Punkt zu holen (3:4, 3:4).




Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Sascha Benda vom FC Español Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss



David Prütting (TSV Palmbach) vs Marian Störner (VfR Ittersbach)
Foto - pfoschdeschuss


Anthony Le Falher vom VfR Ittersbach
Foto - pfoschdeschuss



Andreas Guhr vom VfR Ittersbach
Foto - pfoschdeschuss