16.Spieltag - Nachschau

DJK/FV Daxlanden II
(12.) •
0
:
1
TV 1900 Mörsch
(2.) •


0
:
1
Kadialy Sanè  (27.)


FV Alem.Bruchhausen II
(16.)
1
:
4
ATSV Kleinsteinbach
(5.)



(50.)  Mike Schilli
0
0
1
1
1
:
:
:
:
:
1
2
2
3
4
Lukas Elsässer  (8.)
Andreas Mall  (36.)

Alieu Daffeh  (58.)
Janik Klein  (68. Eigentor)


TSV Spessart 1913
(8.)
0
:
0
TSV Schöllbronn II
(9.)


VfR Ittersbach
(11.)
2
:
6
FV Ettlingenweier III
(14.) •



(40.)  Anthony Le Falher


(75.)  Norman Brenner
0
0
1
1
1
2
2
2
:
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
3
4
4
5
6
Babacarr Janneh  (25.)
Babacarr Janneh  (30.)

Tobias Kraut  (60.)
Babacarr Janneh  (70.)

Tobias Kraut  (80.)
Pascal Lumpp  (85.)


FT Forchheim
(4.) •
8
:
1
GSK Karlsruhe II
(15.)

(6.)  Frank Bausch

(37.)  Sven Zinkgraff
(45. Elfmeter)  Abdou Jammeh

(49.)  Sven Zinkgraff
(63.)  Sven Zinkgraff
(79. Elfmeter)  Sven Weisenburger
(82.)  Sven Zinkgraff
(90.)  Sven Weisenburger
1
1
2
3
4
5
6
7
8
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1
1
1
1
1

Hakan Horzum  (22.)


TSV 05 Reichenbach II
(6.) •
3
:
0
SV Völkersbach
(13.)

(10.)  David Föhrenbacher
(45.+2)   Emir Semerci
(74.)  Joschka Krämer
1
2
3
:
:
:
0
0
0



Karlsruher FV
(10.) •
2
:
6
TSV Oberweier
(1.)





(44. Eigentor
)  Marcel Günter

(59.)  Eduard Schlinger
0
0
0
0
1
1
2
2
:
:
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
4
5
5
6
Christoph Riedel  (16.)
Tiago M.De Oliv.Lopes  (24.)
Marcel Günter  (35.)
Aaron Hennhöfer  (41.)

Jens Christian Wannenwetsch  (47.)

Marcel Günter  (72.)



16.Spieltag - Vorschau

DJK/FV Daxlanden II
(12.)

:

TV 1900 Mörsch
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 16.Spieltag
Sonntag - 25.11.2018
13:00 Uhr
-
1:2

Derby? Derby! Nur der Wald trennt die beiden Gemeinden und in der heutigen Zeit, wo Lokalkämpfe aufgrund Fusionen und Schließungen, rar werden, bezeichnen wir diesen Fight als Derby. Ein Freundschaftsspiel vor der Saison konnten die »Ofenröhrle« locker 3:0 gewinnen. Mörsch macht’s von hinten und besonders gerne daheim. Soll heißen, dass die beste Defensive (18 Gegentreffer) auswärts (6.) weniger dominant antritt, als am heimischen Legel (1.). Der Gastgeber konnte hingegen nur halb so viel Siege in der eigenen Küche einpflegen, als man verlor (2:1:4 Tore). Seit sechs Saisonspielen (0:2:4,9:15 Tore) warten die Gerstner-Buben auf einen Sieg im Liga-Modus (9:15 Tore). Die Heidt-Jungs aus Rheinstetten mussten zuletzt ein enttäuschendes 0:0 gegen den Lokalrivalen aus Forchheim sprechen lassen; hinten hat’s allerdings schon 371 Minuten nicht mehr geklingelt; zehn Punkte entsprangen den letzten vier Saisonspielen (4:0 Tore).

FV Alem.Bruchhausen II
(16.)

:

ATSV Kleinsteinbach
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 16.Spieltag
Sonntag - 25.11.2018
13:00 Uhr
Peter Barth
0:3

»Könnt ihr euch erinnern?« Viermal Thielert, dreimal Mall, dreimal Schröder … David Bacher, der damals das alemannische Gehäuse mehr oder weniger hütete, musste sich wie beim Manöver in Grafenwöhr gefühlt haben und verweigert seither den Dienst an der Waffe. Kleinsteinbach gewann in Bruchhausen 12:2 - Schiedsrichter Zilly, leitete und litt mit. Eineinhalb Jahre später kommen wieder diese »Rotmäntel« zum »Frosch« und dieses Mal will sich der »Amphibe« wehren. Der ist allerdings Letzter, besitzt den schwächsten Sturm (14 Treffer), die drittschwächste Abwehr (47 Gegentreffer) und erwartet den aktuell besten Angriff der Staffel (49 Hütten). Fünf Heimniederlagen in Folge (4:18 Tore) des Tabellenletzten, erschweren das Unterfangen, Klassenerhalt. Die Gäste konnten als Fern-Zweiter zuletzt solide Leistungen abrufen, die wieder den Blick auf den 2.Tabellenplatz gewähren. Hier beginnt das Problem der Augenstein-Sippe, denn immer wenn du meinst, es geht mehr, kommt irgendwo das Phlegma her. Zuletzt gewannen die Jungs von der B10 viermal in Serie (14:8 Tore). Mit einem Sieg beim Letzten fallen die Hemmungen und die Grenzgänger buhlen um Platz 2.

TSV Spessart 1913
(8.)

:

TSV Schöllbronn II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 16.Spieltag
Samstag - 10.11.2018
14:45 Uhr
Alfons Lutz
2:1

Aktuell stehen sich die beiden Lokalmatadoren sehr nahe - zumindest tabellarisch, doch beim Gast aktivierte die Krise einen Zugriff. Super geil gestartet stehen die »Moggel« seit geraumer Zeit wehrlos auf den Plätzen der Region. Ein Punkt und 14:26 Treffer für die Kleiner-Entourage, aus den letzten vier Spielen, die dato mit 49 Einschüssen die schwächste Abwehr der Liga auf den Plan ruft. Noch lebt der »Moggel« vom Zurückgelegten. Die »Eber« aus dem Spechtwald spielen durchwachsen bis unberechenbar und der Meteorologe spricht von wolkig mit dezentem Sonnendurchbruch und zwischenzeitlichen Regenschauern. Heim-Neunter gegen Fern-Achter … Einmal drei Treffer im letzten Heimspiel (2016) gegen den »Waldapostel« brachten dem Heim-Club 1 Punkt (3:3). Dohm (2) und Mat.Axtmann für die Heimmannschaft; Lumpp, Morleo und Mar.Axtmann für den Gast.

VfR Ittersbach
(11.)

:

FV Ettlingenweier III
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 16.Spieltag
Sonntag - 25.11.2018
14:45 Uhr
Mehmet Korkmaz
2:1

Party-Gang gegen die Auferstandene … Ittersbach hat sich in dieser Saison den Ruf erworben, ein Unterhalter zu sein, denn wo der »Kuckuck« auftaucht, da sind Anspiele nicht weit entfernt und so beteiligte sich der VfR an 87 Treffer von insgesamt 555 Buden dieser Liga. Der drittbeste Sturm (46 Treffer) hat die fünftschwächste Abwehr (41 Gegentreffer) im Rücken … »Da muss man manchmal eben eines mehr schießen!« Dass das nicht immer klappte, sieht man deutlich. Fünf Siege stehen sieben Niederlagen gegenüber und insgesamt ist ein 11.Tabellenplatz nichts das, was man in Karlsbad von dieser Truppe erwartete. Mit der Dritten aus Ettlingenweier kommt der zweitschwächste Sturm (18 Tore), der einen Gegentreffer mehr verbuchte (42) als die Einheimischen. Beide Teams gewannen ihre letzten beiden Saisonspiele und beide Teams haben diesen gewissen Ü-Effekt, den man häufig in Schokoladeneiern finden kann. Ungerne denkt der »Gringl« an die einzigen beiden Spielen dieser Teams zurück, als sich »Weier« in der C1 messen musste (2016). Hieraus resultierte ein 14:0 und ein 11:0 der Grünweißen - neun der 25 Hütten erzielte damals Lars Gegenheimer.

FT Forchheim
(4.)

:

GSK Karlsruhe II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 16.Spieltag
Sonntag - 25.11.2018
14:45 Uhr
Victor Loghin
4:0

Das größte Problem, dass Coach Lehmann zur aktuellen Stunde beschäftigt, ist die Tatsache, dass man nach einem Zwischenspurt von acht Spielen ohne Niederlage (6:2:0,21:11 Treffer) den kommenden Gegner nicht unterschätzt. Die schwächste Defensive (65 Gegentore) hat sich angekündigt und der »Freie« steht stressfrei vor den Toren der Spitzenteams. Eben jener, vermeintlich einfachste, Schritt steht ihnen bevor. Mit einem Sieg ist der Heim-Dritte wieder auf Kurs. Für den Gast gilt einzig und allein der Klassenerhalt. Nach dem desolaten 0:9 gegen den KFV ist Wundenlecken angesagt. Chancenlos geht’s durch den naheliegenden Wald zur Ufgau-Halle. Alles andere, als eine Schlappe am Dammfeld wäre eine Sensation. Vielleicht ist der kommende Sonntag aber dafür geschaffen, kleine Geschichten zu schreiben. Im osmanischen Lager will man die nicht vorhandene Chance wahrnehmen.

TSV 05 Reichenbach II
(6.)

:

SV Völkersbach
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 16.Spieltag
Sonntag - 25.11.2018
14:45 Uhr
Laura Kuger
3:2

Die letzten drei Gegeneinander waren ganz nach dem Geschmack der »Besebinder«. Elf Treffer, zwei Gegentreffer und 9 Punkte, holten die Völkersbacher gegen die »Rauchschwalben«. Insgesamt liegen die Gastgeber mit 4 Siegen aus acht Spielen vorne (4:1:3,21:13 Tore). Das kommende Spiel steht im Zeichen eines Heimsieges, denn Reichenbach II, schielt weiter auf den 2.Tabellenplatz und rechnet sich aus, wie es denn sein würde, am Rundenende die Relegation zu bestreiten. Über die muss man sich in Völkersbach keine Gedanken machen obgleich die Hilsendegen-Garde auf dem viertletzten Tabellenplatz heimisch wurde. Zu üppig ist der Abstand zum Schluss-Trio. Dennoch hegt man nach zwei Schlappen in Serie (4:7 Tore) Groll am Wasen. Ein Teilerfolg des Auswärts-Vierzehnten hätte positive Folgen.

Karlsruher FV
(10.)

:

TSV Oberweier
(1.)

Wettbewerb
Termin
lAnstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 16.Spieltag
Sonntag - 25.11.2018
15:15 Uhr
Marcel Schneider
1:2

Der Zehnte brennt nach dem 9:0 über die osmanische Reserve wie Zunder. Der Spitzenreiter kommt in den Oberwald und der Altmeister will altmeisterliche Charaktereigenschaften für sich nutzen, um die Überraschung am kommenden Spieltag instandzusetzen. Schweres Ding für die bisweilen schwer in Tritt kommende Hauri-Gesellschaft. Oberweier besitzt die offensivstärkste (49 Treffer) und auswärtsstärkste Equipe in der Teilnehmergruppe. Vier Fern-Dreier in Serie gab’s zuletzt (13:5 Treffer) und am Haberacker wird kein Gedanke daran verschwendet, dass man an der Verlängerten Battstraße verlieren könnte. Selbstbewusst geht’s nach »Rietburi«, wo einst Ritter Hermann von Spiegelberg residierte. Lang bevor der Gastgeber seine Meisterschaft im Nordwesten der Fächerstadt feierte.

TSV Palmbach
(6.)

:

SG Rüppurr II
(7.)

Wettbewerb
Termin
lAnstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 2 - 16.Spieltag
Sonntag - 09.12.2018
14:00 Uhr
Maximilian Kirsch
1:2

Neunzehn Treffer musste die Palmbacher Defensive um Goalmann, Kastner, in fünfzehn Spielen hinnehmen. Nur zweimal gab’s mehr als einen Gegentreffer bis die Grünschwarzen nach Ittersbach reisten und dort fünf packen mussten (4:5). Zum Auslaufen war der Zeitpunkt falsch auserwählt, denn die einst beste Defensive muss noch einmal ran. Platz 4 könnte bei einem Sieg in Rüppurr das Winterquartier werden und die Palmbacher, wir sagten es bereits, sind das Team der Hinrunde. Die sechstbeste Fernmannschaft wird am kommenden Sonntag in der Waldbronner Straße erwartet, nachdem sich die Schön-Jungs bereits 21 Tage lang im Winterschlaf befanden. »Aufwachen, mitmachen!« So die Devise für den kommenden Sonntag und möglichst Ertrag einholen. Aber selbst ein Sieg im kommenden Spiel würde die Gemeinschaft aus Rüppurr auf den 7.Tabellenplatz, eine verdammt gute Platzierung, belassen. Der Abstand zum Tabellennachbar und kommenden Widersacher beträgt 6 Punkte.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Forchheims Torjäger, Ousainou Tallah
Foto - pfoschdeschuss


Ittersbachs Evergreen, Marian Störner
Foto - pfoschdeschuss


Ittersbachs Neuer, Timo Kostrewa
Foto - pfoschdeschuss
 
Stephan »Vitus« Falk vom SV Völkersbach
Foto - pfoschdeschuss