7.Spieltag - Nachschau

FC Busenbach II
(9.)
1
:
4
SpVgg Söllingen II
(8.) •

(4.)  Yanik Becker
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4

Tobias Reichenbacher  (22.)
Ralf Katz  (28.)
Nico Wenz  (78.)
Arne Stein  (83.)


FC Südst.Karlsruhe II
(5.)
0
:
1
SV Langensteinbach II
(6.)


0
:
1
Christian Rau  (61.)


FVgg 06 Weingarten II
(2.)
0
:
3
SG Stupferich II
(3.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Luca Vielsäcker  (16.)
Nico Blümle  (21.)
Alexander Schmidt  (40.)


FC 08 Neureut II
(4.)
0
:
0
FV Sportfr.Forchheim III
(13.)


SVK Beiertheim II
(7.)
1
:
2
FV 1910 Malsch II
(11.)



(79.)  Pascal Bock
0
0
1
:
:
:
1
2
2
Tolga Celik  (74.)
Nick Huditz  (77.)


SSV 1847 Ettlingen II
(12.)
0
:
5
ASV Hagsfeld II
(10.)


0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
Christian Dörflinger  (18.)
David Seilfried  (20. Eigentor)
Christian Fix  (65.)
Abel Gherezghiher  (72.)
Alessandro Perchio  (75.)


FC Germ.Neureut II
(1.)
2
:
0
TV 1896 Spöck II
(15.) •

(65.)  Stefan Bürck
(72. Elfmeter)  Florian Houdelet
1
2
:
:
0
0




7.Spieltag - Vorschau

FC Busenbach II
(9.)

:

SpVgg Söllingen II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Michael Callahan
1:1

Hätte die Zugehörigkeit in dieser Liga einen Bart - die Busenbacher und Söllinger wären sportunfähig oder würden Musik bei ZZ-Top machen. Bereits 22 Spiele fanden in den Annalen Berücksichtigung. Vorne - der FC Busenbach II, mit 10 Siegen (10:8:4,54:32 Tore). Der FC Busenbach II, Zwölfter, verlor das letzte Heimspiel mit 1:3 gegen den Aufsteiger, ASV Hagsfeld II; die SpVgg verlor drei ihrer vergangenen vier Auswärtsspiele (1 Punkt,6:17 Tore). Ein Punkt und ein Platz stehen die Jungs aus Pfinztal besser und im kommenden Miteinander ist ein Favorit so schwer zu erkennen wie ein System in der deutschen Politik. Das vierte 2:2 fand beim letzten Spiel im März in Söllingen statt; in Busenbach konnte sich der FCB mit einem 4:1 durchsetzen. Ein Eigentor von Scheidt, Höger (2) und Szabadics konnten für die »Griewewürschd« treffen; Katz brachte Söllingen mit 1:0 in Führung.

FC Südst.Karlsruhe II
(5.)

:

SV Langensteinbach II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Vasile Ravar
2:1

Egal, was die »Oierkuche« am letzten Samstagabend gemacht haben - das gleiche sollen sie am kommenden Wochenende erneut fabrizieren. Mit einem sensationellen 5:0 stürzten die Papadopoulos-Jungs den Tabellenführer, Weingarten II. Sieben Punkte aus den letzten drei Spielen (8:2 Tore) für die zweitbeste Defensive (5) im drittfairsten Team. Das wird ein harter Brocken für die »Sterne«, die tabellarisch 2 Punkte und einen Platz besser stehen und gewillt sind, nach dem 3:5 aus der Vorwoche in Söllingen den sechsten Heimsieg in Serie zu entfachen (5:0:0,18:7 Tore). Kein Team weist solche Diskrepanzen zwischen Heim- und Auswärtsspiele auf wie die »Hoffmänner« und Coach, Michael H. versichert, dass das nicht an den Halbliterflaschen Bier liegt, die in der Lotte-Siebler-Anlage zu Heimspielen verkauft werden. Drei Treffer brachten dem SV Langensteinbach II 4 Punkte in der Saison 15/16. Hierbei brachte der Auftritt beim FCS den Dreier (2:1,Sauer-Ginter,Anderer), nachdem man an der Wagenburg nur 1:1 spielte (Dettweiler-Printschler). Für den zurückgekehrten »Stern«, Schüssler, eine Begegnung mit den alten, kurzzeitigen Kameraden.

FVgg 06 Weingarten II
(2.)

:

SG Stupferich II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Günter Kirchenbauer
1:1

Man hat schon zweimal schauen müssen, als die letzten Spieltags-Resultate einflatterten. Der Spitzenreiter erleidet nach neun Spielen ohne Niederlage (25 Punkte) ein Schiffbruch sondergleichen und verliert in Langensteinbach 0:5. Was war denn da los? Kollektives Versagen, dass man nun im kommenden Kampf relativieren möchte? Eigentlich ein geiles Spiel, auf dass sich die Fans am Sonntag in Weingarten freuen können. Zwei der vier Topmannschaften der Liga, mit mächtig Drang zum Torerfolg, werden sich messen. Die Nullsechser werden trotz der Schmach weiterhin mit der zweitbesten Sturmleistung (19 Tore) ausgezeichnet - zudem stehen 19 Heimspiele ohne Niederlage im Geschichtsbuch (13:6:0,43:15 Tore). Bei der SG II herrschte am Sonntag ebenfalls Unmut. Im Heimspiel gegen den FC Neureut II sah man sich einem Chancensterben ausgesetzt. Der beste Sturm (25 Treffer) der Liga ließ beste Möglichkeiten liegen und wie dass im Fußball dann mal so ist, kam der Gegner aus Neureut in der Schlussminute zum Ausgleich (1:1). Die Lutz-Jungs blieben ungeschlagen (6:2:0,38:6 Tore) - sicherlich ein schwacher Trost, doch wenn am kommenden Sonntag gewonnen wird, dann interessiert das letzte Heimspiel kein Schwein mehr. »Ballerina« statt »Ballermann« im April dieses Jahres, als man der Kulisse ein 0:0 servierte. Die SG II schaut gelassen aufs kommende Spiel. Schließlich verlor der »Pelzmüller« noch kein Spiel gegen den »Klemmbeitel« (0:1:3,3:10 Tore).

FC 08 Neureut II
(4.)

:

FV Sportfr.Forchheim III
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Werner Gilb
2:0

»Als renne man gegen ein Wand«, mag der Sportfreund denken, wenn ein Spiel gegen Neureut II naht. Im Jahr 2015 konnte Ernst eine Schüttke-Führung in der Karlsruher Straße zum Endstand von 1:1 egalisieren. Es sollte der einzige Punkt der Forchheimer in acht Duellen gegen Neureut werden beziehungsweise bleiben. Im vergangenen Jahr wurde dem Rheinstettener nicht einmal ein Treffer zuteil (2:0,2:0). Aktuell ringt die Dritte nach Luft, denn die Beute in den vergangenen Wochen ist zu wenig zum Leben, und zu viel zum Sterben. Zwei Punkte und 3:14 Treffer stehen der Heizmann-Entourage zur Verfügung. Der schwächste Liga-Sturm (2) gegen den ehemaligen A-Ligisten … auf verlorenen Posten? Neureut fiel nach zuletzt drei Unentschieden (1:1,2:2,1:1) auf den 4.Tabellenplatz zurück. Zwar verloren die »Spundis« seit sieben Spielen kein Match mehr (4:3:0,19:6 Tore), doch in diesem Fall sind Teilungen mehr Niederlage als Sieg. Vier Punkte zum Lokalmatadoren und Ersten, Germania Neureut II (16 Punkte), müssen aufgeholt werden. Das zweitfairste Team sollte damit am Sonntag beginnen.

SVK Beiertheim II
(7.)

:

FV 1910 Malsch II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
-
2:1

Die Flinte leer geschossen haben die Beiertheimer beim 7:0 im Heimspiel 2016 gegen den FV 1910 Malsch II (Meier 2,Voss 2,Kaffenberger,Özkul,Greco). So sieht’s zumindest aus, denn in den drei Folgetreffen eroberte Malsch II 7 Punkte und 6:2 Treffer was eine Gesamtbilanz von 2:3:3 und 18:15 Treffern ergibt. Das scheint auf heimatlichen Grund und Boden bis heute angehalten zu haben, denn der »Schlofer« holte einen Punkt aus den letzten vier Matches (4:9) am Pavillon während es in den vergangenen beiden Auswärtsspielen satte 6 »Duppen« und 6:2 Treffer waren. Deshalb die Spiele in die Ferne verschieben, geht nicht. Der Siebte will gegen den Elften den Nimbus brechen und hierbei sein Karten-Sortiment (15 gelbe Karten) langsamer wachsen lassen. Die Gäste zeigten höchste Disziplin (1.) und allerhöchste Enthaltsamkeit vor Gegners Box (4 Saisontore). Null Punkte wurden recht schnell addiert - die Bilanz aus den letzten drei Spielen in der Ferne (0:6 Tore). Können die »Störche« mit dem ersten Auswärtstreffer, nach 285 Minuten ohne Jubel, eine Ernte einfahren, die sie in den einstelligen Tabellenbereich lotst?

SSV 1847 Ettlingen II
(12.)

:

ASV Hagsfeld II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Peter Barth
1:2

Ettlingens Reserve spielen so oh, là là. Der Zwölfte holte einen Saisonsieg; erzielte 10 Treffer; bekam 10 Treffer und ist Zehnter des Fairness-Bereichs. Spektakulär wird in der Regel anders definiert. Da gelten auch keine 0 Punkte (2:5 Tore) aus den letzten beiden Kicks im B3-Liga-Land. Nur 3 Punkte zählen die Rocco-Gesellen zum geselligen Beisammensein im C-Klassen-Warteraum. Aufsteiger, Hagsfeld II, erschuf immerhin zwei Saisonsiege und steht mit 6 Punkten auf dem ersten zweistelligen Rang des Tabulators. Sie gelten als eingeschworene Gesellschaft, die erst dann den Kampf beenden, wenn die Kiste Bier nach dem Spiel leer ist. Das macht die Ender-Entourage stark bis unberechenbar und die »Dohlenatze« sollten sich auf die Zehen stellen, um nach SVK Beiertheim kein zweites Auszählen in der Heimat zu erleben.

FC Germ.Neureut II
(1.)

:

TV 1896 Spöck II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 7.Spieltag
Sonntag - 30.09.2018
13:00 Uhr
Stefan Theilmann
3:1

Germania II - das ist der neue Cerberus der Liga. Weingartens Debakel an der Wagenburg (0:5) und der zeitgleiche germanische Triumph an der Tagweide (2:1) machten das Wechselspiel möglich. Die zweitbeste Defensive (5 Gegentreffer) ist der Garant für 16 Punkte und 13:5 Treffer aus den ersten sechs Ligaspielen. Die Skrabl-Buben im Schatten des Gipfelkreuzes. Ein Sieg gegen Spöck II sollte möglich sein, denn die hinken seit Wochen ihrer eigentlichen Reputation hinterher. Nach einem Punkt aus den letzten fünf Spielen (4:13 Tore) sind die Gelbblauen, zweitschlechtester Offensivverband (4), Letzter der Liga. Dass hat man sich im Steinbückelweg gewiss anders vorgestellt. Nur einmal sah man den »Esel« am Schulberg. Dass sind mittlerweile 12 Jahre her und damals trennte man sich gütlich 3:3. Seither sind einige Jahre ins Land gegangen und viel Unsinn getrieben worden.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Julian Widmann von der SG Stupferich II
Foto - pfoschdeschuss


Alexander »Bomber« Schmidt von der SG Stupferich II
Foto - pfoschdeschuss



Fabian Welte vom FC 08 Neureut II
Foto - pfoschdeschuss



Giuseppe Fortunato vom SVK Beiertheim II
Foto - pfoschdeschuss