17.Spieltag - Nachschau

FC Spöck II
(2.)
5
:
0
SVK Beiertheim II
(14.)

(15.)  Sebastian Wimmer
(37.)  Dennis Koch
(42.)  Moritz Klein
(63.)  Daniel Schneider
(67.)  Moritz Klein
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0



TSV Schöllbronn II
(10.)
1
:
3
FVgg 06 Weingarten II
(4.)




(85.)  Julian Rebholz
0
0
0
1
:
:
:
:
1
2
3
3
Omar Ceesay  (6.)
Leonard Zarol  (41.)

Leonard Zarol  (46.)


FC Südstern Karlsruhe II
(11.)
1
:
1
SpVgg Söllingen II
(8.) •


(89.)  Patrick Klössig
0
1
:
:
1
1
Christian Philipp Jacob  (49.)


FC Busenbach II
(4.)
4
:
0
FV 1910 Malsch II
(9.)

(39.)  Jan Triebskorn
(43.)  Jan Triebskorn
(50.)  Pascal Hucker
(88.)  Yanik Becker
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0



TSV Pfaffenrot II
(15.)
0
:
4
VfB 05 Knielingen II
(2.)


0
0
0
0
:
:
:
:
1
2
3
4
Tobias Schwall  (5.)
Adrian Ehlinger  (43.)
Matthias Glas  (52.)

Adrian Ehlinger  (43.)


FC 08 Neureut II
(3.) •
2
:
0
FV Sportfr.Forchheim III
(11.)

(44.)  Tim Sabadisch
(75.)  Tim Sabadisch
1
2
:
:
0
0



SG Stupferich II
(5.)
2
:
3
SSV 1847 Ettlingen II
(14.)

(23.)  Luca Steinke



(78.)  Andreas Seidel
1
1
1
1
2
:
:
:
:
:
0
1
2
3
3

Julian Battaglia  (30.)

Julian Battaglia  (44.)
Julian Battaglia  (54.)



17.Spieltag - Vorschau


FC Spöck II
(2.)

:

SVK Beiertheim II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2018
13:00 Uhr
Richard Günter
2:0
3:1

Beim FC Spöck II muss man abwarten, wie die Aussichtslosigkeit der Ersten das Gemüt der Zweiten beeinflusst. Zum aktuellen Zeitpunkt wäre es der Vallarelli-Mannschaft nicht möglich, im kommenden Jahr die A-Klasse zu bereichern. Sportlich steht die Reserve optimal in der Pole-Position. Zweitbeste Offensive (41) und zweitbeste Defensive (14) vereint in einer Mannschaft, die aus den letzten sechs Spielen 14 Punkte und 11:6 Treffer einholte. Die Beiertheimer besetzten ihren Trainerstuhl neu und starteten mit einem 4:4 ins neue Kalenderjahr. Vier Punkte wurden aus den letzten zwei Spielen eingemeindet (12:4 Tore) und man wird versuchen, diesen Lauf in positive Energie umzuwandeln. Nur ein Punkt trennen die »Schlofer« vom Letzten. Einen Sieg wollen die »Jungesel« im kommenden Spiel holen. Die letzten vier Spiele, die beide Teams miteinander bestritten, gewann ausschließlich Blauweiß aus Stutensee. Klein und Zoller trafen beim Hinspiel-Sieg (2:0) in Beiertheim - der fünfte Spöcker Erfolg im neunten Spiel (5:1:3,17:11 Tore).

TSV Schöllbronn II
(10.)

:

FVgg 06 Weingarten II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 17.Spieltag
Mittwoch - 11.04.2018
19:30 Uhr
Benedikt Doll
1:1
1:2

Auch wenn die »Moggel« die schwächste Defensive innehaben (57), kann man den kommenden Aufgaben beruhigt entgegensehen. Der Rückrunden-Achte holte aus den vergangenen drei Spielen 7 Punkte und 7:5 Tore, was zur Folge hatte, dass man aktuell 12 Gründe (Punkte) besitzt, die den vorletzten Tabellenplatz ausschließt. Tolle Energieleistung der Kleiner-Garde, sodass die Ankunft der Weingartener mit Freude entgegnet wird. Der Vierte besitzt 33 Punkte und hat keine Chance mehr versetzt zu werden. Zu viele Unentschieden (6) hortete die Hornung-Elf. Sechs Spiele sind die »Klemmbeitel« unbesiegt - voran kam der Rückrunden-Sechste aber kaum. Den Rest der Saison will man nun nutzen um in der kommenden Saison »eingespielt« aufzuspielen. Sicherlich wäre ein 1:1 wie im Hinspiel ganz nach dem Geschmack der »Moggel«-Gesellschaft. Schiebenes konnte fünf Minuten vor Ende der Partie die Weingartener Führung egalisieren, die eine Viertelstunde zuvor Petricevic ins Leben rief. Doch alles in allem ist der Gast mit der, wenn auch hauchdünnen, Favoritenrolle behaftet.

FC Südstern Karlsruhe II
(11.)

:

SpVgg Söllingen II
(8.)

Wettbewerb
Termin
2Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 17.Spieltag
Donnerstag - 15.03.2018
19:30 Uhr
Mohamed Selim Msolli
1:1
1:1

Brutale neunzehn Treffen fanden zwischen Söllingen II und Südstern II statt. In diesen Spielen wurden 77 Hütten manifestiert (38:39 Tore) mit leichtem Vorteil auf Söllinger Seite (7:4:8). So knapp die Gesamthistorie auch ist - die letzten beiden Spiele; ausnahmslos am Pfinzufer, endeten 1:1. Hierbei entpuppte sich Sauer als Söllingens Punkte-Räuber. In beiden Fällen markierte der »Stern-Führer« den himmelblauen Treffer. In der Momentaufnahme besitzt die Gastmannschaft 3 Punkte mehr als die Heimmannschaft; auswärtsstarke »Dorndreher« (5.) gegen Heimschläfer (12.). Ein Punkt resultiert aus den letzten beiden Kicks am Dammerstock (1 Punkt,1:5 Tore) während die Katz-Jungs 6 Punkte aus ihren letzten beiden Fahrten (4:1 Tore) loseisten. Das vierte Söllinger Unentschieden aus den letzten sechs Saisonspielen würde uns nicht aus der Adilette lüpfen; beide Teams sehen wir in etwa gleichstark.    

FC Busenbach II
(4.)

:

FV 1910 Malsch II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2018
13:00 Uhr
Hans Reiser
0:2
2:1

Mit einer heftigen Packung mussten die Busenbacher am vergangenen Wochenende die Heimreise antreten. Tatort war die Sandgrube in Neureut. Täter der FC 08 Neureut II, die mit einem 5:0 die »Griewewürschd« schälten. Das wollen die Benz-Jungs nicht auf sich sitzen lassen und veranlassen am kommenden Spieltag das Toreschießen nach 273 Minuten Feuerpause. Zuhause sind die Rotschwarzen stark (3.), was 6 Punkte und 6:2 Treffer aus den letzten beiden Heimspielen unterstreichen. Bei den schwarzgelben »Störchen« aus Malsch sprangen 4 Punkte aus den vergangenen zwei Ausflügen raus (3:2 Tore). Keine Mannschaft der Liga fabrizierte weniger Spiele, sodass die 9 Punkte Abstand zum Letzten sicherlich erhöht werden kann. Was ihnen allerdings sicher ist … ein Höllenprogramm bis Ende Mai. Einmal remis - ansonsten doppelt so viele Busenbacher Erfolge als Malscher Triumphe (8:1:4,25:19 Treffer). Die letzten beiden Treffen entschied allerdings der »Storch«. Das Hinspiel konnte man mit einem 2:0 im Federbach-Stadion gewinnen (Kastner,Altintop). Ein Jahr zuvor triumphierten die Gelbschwarzen auf der Albhöhe mit 4:1.

TSV Pfaffenrot II
(15.)

:

VfB 05 Knielingen II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 17.Spieltag
Mittwoch - 14.03.2018
19:30 Uhr
Ralf Löffler
0:8
0:4

Ralf Löffler macht sich am Mittwoch auf um im Stegbachtal den TSV Pfaffenrot II und den VfB Knielingen II zusammenzuführen. Viereinhalb Jahre nach dem letzten Besuch wird quasi am kommenden Wochenende das Revival statuiert. Damals hatten es die »Holzbiere« einem gut aufgelegtem Adem Ham zu verdanken. Sein Doppelpack machte Welcker’s Hütte welk (1:2). Deutlicher gestalteten die Knielinger das Hinspiel in der aktuellen Saison, dass man am »Frauenhäusleweg« mit 8:0 gewinnen konnte. Am Rhein träumt man weiter vom Aufstieg in die A-Klasse - Der beste Sturm (55) mit der drittbesten Defensive (15) im Schlepptau, gilt als zweitbeste Fernmannschaft und ist seit dreizehn Spielen ungeschlagen (10:3:0,56:56:12 Tore). Ein Punkt fehlt zum Spitzenreiter, Spöck II, die womöglich am Ende der Saison auf einen möglichen Aufstieg verzichten müssen. Wenig Vielversprechendes für die gastgebende Union aus dem Albtal. Der Zweitletzte der Heimtabelle musste bereits 22 Gegentreffer im eigenen Wohnzimmer über sich ergehen lassen. Kein einziger Punkt aus den letzten vier Heimspielen fand Zuflucht (0 Punkte,2:19 Tore); die Tendenz für das kommende Spiel ist eine Zwei, so groß wie Kanada. 

FC 08 Neureut II
(3.)

:

FV Sportfr.Forchheim III
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 17.Spieltag
Sonntag - 04.03.2018
13:00 Uhr
Werner Gilb
2:0
4:1

Sechzehn Punkte haben die Forchheimer auf ihrem Konto gebunkert bevor man am kommenden Sonntag erstmals im laufenden Kalenderjahr im Wettbewerb den Kickschuh schnürt. Erst sechs Auswärtsspiele werden dem »Grießer« zugeschrieben - zwei davon wurden gewonnen - doppelt so viele verloren (2:0:4,7:18 Tore). Am vergangenen Wochenende gab der FC Neureut II seine Visitenkarte ab. Der FC Busenbach II wurde nach dem Weihnachtsfest mit einem 5:0 bestraft. Seit 315 Minuten haben die Reiser-Buben keinen Gegentreffer mehr einstecken müssen - die viertbeste Offensive (34) besitzt die beste Defensive (12) im Rücken. Gemeinsam wurden 14 von möglichen 18 Punkten aus dem letzten halben Dutzend Spielen geholt (12:3 Tore). Dem Gast, Vorletzter der »Karten-Hochrechnung« werden bei der besten Heimmannschaft keine großen Chancen eingeräumt. Zu hoch hängen die Trauben für die Ilic-Infanterie - der erste Forchheimer Sieg gegen den FC 1908 II wird vertagt (6:1:0,22:7 Tore). Ein wahres Schützenfest gelang dem FC beim letzten Eintreffen der Dritten aus Forchheim (04/2016). Dreimal Welte, zweimal Schüttke und Marggrander inszenierten ein halbes Dutzend. Baumann und Häfele konnten leicht süßen (6:2). Abermals Schüttke in Begleitung von Inci, waren die Darsteller beim 2:0-Hinspiel-Sieg der »Spundenfresser« in der Karlsruher Straße.

SG Stupferich II
(5.)

:

SSV 1847 Ettlingen II
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 17.Spieltag
Mittwoch - 11.04.2018
19:15 Uhr
Marcel Knoch
3:1
3:1

Trotz eines guten 5.Tabellenplatzes besitzt der drittbeste Sturm (45) in Reihen der SG Stupferich II keinerlei Ambitionen. Zwanzig Punkte trennen die Lutz-Jünger vom Spitzenreiter. Es war auch gar nicht das Ziel der »Pelzmüller«, aufzusteigen und man erfreut sich im Brenk-Stadion der guten Saison. Zehn Punkte aus den letzten vier Spielen (11:2 Tore) und seit 337 Minuten ohne Gegentreffer … Eckdaten, von denen der Vizemeister aus Ettlingen aktuell nur träumen kann. Die Rocco-Garde holte einen mageren Punkt aus den letzten fünf Einheiten (5:15 Tore) und die drittschwächste Abwehr (41) hat Abstiegssorgen ausgemacht (14.). Fünf Punkte sind’s dato zum gefährlichen vorletzten Tabellenplatz; ein Punkt im Brenk-Stadion würde die Situation geringfügig verbessern. Zu Zeiten, als der Ettlinger Sturm der beste war (90 im letzten Jahr), konnte man 5:3 bei der SG gewinnen. Aktuell stehen 20 Buden im Kontext - nur zwei Mannschaften schossen weniger …


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Energisch - Ralf Katz von der SpVgg Söllingen II
Foto - pfoschdeschuss

#

Söllingens Rückhalt - Kevin Guekam Bedzi Nana
Foto - pfoschdeschuss


Nik Arldt vom SSV Ettlingen II
Foto - pfoschdeschuss



Erste Hilfe beim SSV Ettlingen II
Foto - pfoschdeschuss