18.Spieltag - Nachschau

TV 1896 Spöck II
(7.) •
1
:
1
FC 08 Neureut II
(3.) •

(51.)  Georg Schmidt
1
1
:
:
0
1

Tadeusz Romaszko  (70.)


SpVgg Söllingen II
(8.) •
2
:
2
FC Busenbach II
(4.)

(5.)  Nico Wenz
(10.)  Nicolas Gerbode
1
2
2
2
:
:
:
:
0
0
1
2


Tobias Ruppert  (69.)

Tobias Ruppert  (76.)


FVgg 06 Weingarten II
(5.)
0
:
0
FC Südst.06 Karlsruhe II
(11.)


SVK Beiertheim II
(14.)
6
:
0
TSV Schöllbronn II
(12.)

(36.)  Björn Schaller
(48.)  Björn Schaller
(52.)  Henry Schulze
(54.)  Björn Schaller
(80.)  Ciro Mazzola
(88.)  Alican Yilmaz
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0



SG Stupferich II
(6.) •
0
:
3
FC Spöck II
(1.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Sebastian Wimmer  (31.)
Marius Zoller  (52.)
Yannick Götzel  (56.)


VfB 05 Knielingen II
(2.)
6
:
1
FV Sportfr.Forchheim III
(10.)

(2.)  Tobias Wagner
(8.)  Tobias Schwall

(39.)  Patrick Scholz
(48.)  Matthias Glas

(58.)  Tobias Schwall
(83.)  Tobias Wagner
1
2
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
1
1


Dennis Daum  (17.)


FV 1910 Malsch II
(9.)
1
:
1
TSV Pfaffenrot II
(15.)


(84.)  Lucas Schmidt
0
1
:
:
1
1
Simon Stoll  (77.)



18.Spieltag - Vorschau


TV 1896 Spöck II
(7.)

:

FC 08 Neureut II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 18.Spieltag
Sonntag - 11.03.2018
13:00 Uhr
Roland Bühler
1:2
1:2

Start für die »Turner« in die neue Epoche auf eigenem Terrain. Der Heim-Vierte mit dem viertbesten Sturm (35) hat den letztjährigen A-Ligisten, FC 08 Neureut II, zu Gast. Seit sechs Spielen ist der Heim-Vierte in der Heimat ungeschlagen (4:2:0,16:6 Tore) und auch im kommenden Spiel soll eine Niederlage vermieden werden. Keine leichte Aufgabe, denn gerade der FC II macht sich berechtigte Hoffnungen auf eine Rückkehr in die A-Klasse. Bereits 405 Minuten werden gezählt, ohne dass die Blauweißen zum Anspielkreis pilgerten. Sieben Spiele ist man ungeschlagen; siebzehn Punkte wurden in jenem Zeitraum beim Siebten im Fernbereich errechnet (14:3 Tore). Durch vier Siege, die der FC II aus den letzten vier Spielen gegen den TV II holte (2:11 Tore) angelte sich der »Spundi« die Gesamtführung in der Bilanz (2:2:5,13:18 Tore). Knapp ging’s im Hinspiel zu, als Schüttke und »Boniek« Romaszko für die Blauweißen trafen. Amato sorgte für die überraschende Spöcker Führung. Deutlicher hingegen verlief’s beim letzten Neureuter Vorbeikommen … Welte (3), Schüttke und Reiser manifestierten ein extensives 5:0.

SpVgg Söllingen II
(8.)

:

FC Busenbach II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 18.Spieltag
Sonntag - 11.03.2018
13:00 Uhr
Uwe Hatz
1:4
1:1

Großkampftag der B-Klassen-Mammuts aus Söllingen und Busenbach. Es ist das 22.Konvent, was beide Mannschaften zur Zusammenkunft führt. Die Gäste konnten 10 Siege einfrieren; dem Gast gelangen nur vier Triumphe (7 Unentschieden,30:52 Tore). Seit vier Spielen verlor die heimische SpVgg II kein Match mehr (8 Punkte,6:3 Tore). Drei der fünf Heimspiele endeten remis und in Söllingen hofft man mit der Ankunft des Fern-Dreizehnten, den zweiten Heimsieg in der laufenden Saison einzuquartieren. Busenbach II konterte dem Fehlstart in Neureut mit einem süffigen 4:0 gegen den FV Malsch II um dann in Forchheim zu unterliegen. Doch abseits des eigenen Wohnzimmers sind die Benz-Jungs derzeit gebeutelt. Nur ein Punkt holten die Waldbronner aus dem vergangenen Spiele-Quintett (3:13 Tore). Erschwerend hinzukommend, der fehlende Drang zum Tor, ein Treffer in 298 Auswärtsminuten … Nach vier Partien ohne Sieg (gegen Busenbach) (1:4,2:2,2:3,2:2) wollen die Hausherren das Hausrecht als Joker für einen Sieg nutzen. Hierfür benötigen die Katz-Buben eine wesentlich bessere Leistung als beim Hinspiel, dass mit einem 4:1 für den FCB üppig ausfiel (Scheidt (ET),Höger (2),Szabadics). 

FVgg 06 Weingarten II
(5.)

:

FC Südst.06 Karlsruhe II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 18.Spieltag
Sonntag - 11.03.2018
13:00 Uhr
Richard Günter
5:1
3:2

Das erste Treffen (Hinspiel) zwischen den beiden Reserven hinterließ Spuren beim alteingesessenen FC Südstern Karlsruhe II. Segewitz, Fritscher, Trautwein und nochmals Fritscher brachten den Kahn auf Kurs, ehe Nies eine Korrektur vornahm, die Petricevic aber wieder neutralisierte. Am Ende gewannen die Rotschwarzen aus dem Traubensaft-Mekka 5:1. Nun zieht’s den »Stern« nach Waldbrücke um im Waldstadion den Heim-Sechsten zu testen. Ein Punkt holte das Hoffmann-Team aus den letzten drei Spielen und es ist noch nicht klar, wohin die Reise geht. Die viertschwächste Sturmfront (16) könnte sich mit einem Punkt in Weingarten glücklich schätzen. Sechs Heimspiele ist der Fvgg II von 1906 ungeschlagen (4:2:0,14:5 Tore); im gleichem Atemzug stehen aber auch 0 Punkte aus den letzten beiden Spielen im Jahr 2017 zu Buche (1:6 Tore). Mit dem neuen Trainer, Marc Hornung, soll die Mini-Negativgeschichte beendet; die Heimserie fortgeführt werden.

SVK Beiertheim II
(14.)

:

TSV Schöllbronn II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 18.Spieltag
Sonntag - 11.03.2018
13:00 Uhr
Jörg Becker
5:1
2:2

»Italienischer Nachmittag« beim Hinspiel in der Mittelbergstraße, als die Gäste-Akteure, Fortunato (3) und Mazzola (2) fünfmal netzten. Sarikan’s Treffer zum 1:4 machte die Sache nicht angenehmer (5:1). Mit der Zuversicht, dass man näher zusammengerückt ist und mit dem Wissen, dass der SVK II das zweitschwächste Heimteam besitzt (ohne Sieg), rechnen sich die Anreisenden Chancen auf einen Erwerb aus. Die schwächste Defensive (41 Gegentore) dicht bekommen und den Finish im letzten Kalenderjahr (0 Punkte/4:11 Tore/2 Spiele) vergessen machen … das steht im Bordbuch des »Moggels«. Das Beiertheimer Team steht weiterhin auf dem drittletzten Tabellenplatz; kein einziger Sieg aus den letzten sechs Heimspielen (2 Punkte,5:11 Tore) für den zweitschwächsten Sturm (14) der Staffel. Die schwächste Heimmannschaft vor dem Test gegen einen Leidensgenossen in gleicher Farbe. Fünf Punkte trennen die beiden Mannschaften.   

SG Stupferich II
(6.)

:

FC Spöck II
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 18.Spieltag
Sonntag - 11.03.2018
13:00 Uhr
Michael Callahan
1:7
1:4

Eigentlich wäre es an der Zeit, einen Sieg über den FC Spöck zu inszenieren, doch in Angesicht der FC-Leistungsstärke ein Vorhaben, dass derzeit sehr schwer erscheint. Dreimal traten die beiden Teams aufeinander und dreimal gab’s Saures für den »Pelzmüller« (0:0:3,4:13 Tore). Vor dem Wintereinbruch bereicherte sich die SG II mit einem Quartett aus den letzten beiden Saisonspielen (8:4 Tore). Die Defensive ließ im Brenk-Stadion nur 4 der 20 Gegentreffer zu, trotzgleich der Heim-Achte nur ein leichtes Plus von drei Siege, gegenüber zwei Niederlagen, aufweist. Der Gast musste in den sieben Auswärtsspielen, die in den Rahmen der aktuellen Saison fallen, erst 2 Gegentore hinnehmen. Seit 13 Spielen ist das Vallarelli-Team in der Fremde ungeschlagen (11:2:0,33:8 Tore). Der zweitbeste Sturm (37) im Verbund mit der zweitbesten Abwehr (13) ist im Spiel bei der SG der klarer Favorit. Immens bissig gestaltete sich das Kräftemessen im zeitnahesten Treffen (Hinspiel), dass die Spöcker mit 7:1 gewinnen

VfB 05 Knielingen II
(2.)

:

FV Sportfr.Forchheim III
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 18.Spieltag
Sonntag - 11.03.2018
13:00 Uhr
Thomas Klinger
1:2
3:1

Der dritte Sieg einer Knielinger Mannschaft liegt wohl näher als der siebte Erfolg der »Grießer« (2:1:6,13:21 Tore). Sollte man meinen, doch die Sportfreunde III konnten die letzten drei Spiele gegen den Rhein-Siedler allesamt gewinnen. Einmal 2:1 (Hinspiel) und zweimal doppelt so hoch (4:2) sind die Resultate der letzten Monate. Knielingens letzter Heimsieg gegen die »Sportis« entstand 2011. Die zweitheimstärkste Mannschaft will aufräumen und ein Ende des Nimbus herbeiführen. Beginnen will der beste Liga-Sturm (49) mit dem 50.Saisontreffer. Zwölf Spiele sind die »Holzbiere« ungeschlagen (9:3:0,50:11 Tore). Die Forchheimer konnten einen wichtigen Heimsieg gegen den FC Busenbach II statuieren. Der Zehnte aus Forchheim sieht sich dort, wo man stehen wollte. Zufriedenheit bei den »Freunden«, wenn man nicht gerade den Fernverkehr zu Rate zieht. Dass man in Knielingen den dritten Auswärtssieg in dieser Saison einholt, gilt als wenig realistisch.

FV 1910 Malsch II
(9.)

:

TSV Pfaffenrot II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 18.Spieltag
Sonntag - 11.03.2018
13:00 Uhr
Mike Singer
1:2
2:1

Mit der zweitschwächsten Defensive (38) und dem schwächsten Sturm (7) rollen die Albtäler an um im Federbach-Stadion beim »Storch« auszuloten, ob man den zwei Auswärtstreffern weitere hinzufügen kann. Null Punkte resultieren aus den letzten beiden Spielen im vergangenen Jahr (1:5 Tore) und die Hoffnung, diese kleine Serie zu beenden, sind nicht allzu groß. Der Malscher erlitt am vergangenen Wochenende eine herbe 0:4-Schlappe in Busenbach. Ein Punkt aus dem Spiele-Trio der nahen Vergangenheit beinhaltet keinen Sieg (3:10 Tore). Gerne würden die Gelbschwarzen ihre positive Heimbilanz auffrischen; ein Sieg gegen den abstiegsbedrohten TSV Pfaffenrot II wäre die Voraussetzung. Mit einem 3:3 trennten sich die beiden Mannschaften im Oktober 2013, der letzten Pfaffenroter Visite im Federbach-Stadion. Kara, Riedinger und Koch auf Heimseite, Hucker (2) und Steiner in Reihen des Gastes. Da Pfaffenrot II überraschend das Hinspiel mit 2:1 gewann (Stoll,Yaqubi-Kastner), wartet der FV 1910 bereits seit 2013 auf einen Sieg gegen die »Kilhasen«.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Energisch - Ralf Katz von der SpVgg Söllingen II
Foto - pfoschdeschuss

#

Söllingens Rückhalt - Kevin Guekam Bedzi Nana
Foto - pfoschdeschuss


Nik Arldt vom SSV Ettlingen II
Foto - pfoschdeschuss



Erste Hilfe beim SSV Ettlingen II
Foto - pfoschdeschuss