18.Spieltag - Nachschau

FC Busenbach II
(11.)
3
:
0
FV Sportfr.Forchheim III
(12.)

(23.)  Fabian Becker
(52.)  Julian Remmler
(78.)  Yanik Becker
1
2
3
:
:
:
0
0
0



SVK Beiertheim II
(13.)
0
:
1
SpVgg Söllingen II
(6.)


0
:
1
Marco Scheidt  (84. Elfmeter)


FV 1910 Malsch II
(8.)
0
:
2
TV 1896 Spöck II
(9.) •


0
0
:
:
1
2
Benjamin Prull  (49.)
Matija Banic  (75.)


SV 1920 Spielberg II
(15.)
4
:
1
ASV Hagsfeld II
(7.)

(50.)  Felix Steiner
(71.)  Jens Krennrich
(75.)  Tarik Gümüs

(83.)  Stephan Mangler
1
2
3
3
4
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1



Michael Massaabi  (77.)


SSV 1847 Ettlingen II
(14.)
1
:
1
SV Langensteinbach II
(2.)


(90.)  Sebastian Seiler
0
1
:
:
1
1
Peter Schymainsky  (50.)


FC Germ.Neureut II
(2.)
3
:
0
SG Stupferich II
(3.)

(22.)  Tim Ehrmann
(33.)  Florian Houdelet

(60.)  Florian Houdelet
1
2
3
:
:
:
0
0
0



FVgg 06 Weingarten II
(1.)
4
:
1
FC 08 Neureut II
(6.)

(7.)  Marvin Merz
(37.)  Dominik Dittes

(60.)  Yannic Trautwein

(74. Elfmeter)  Marvin Merz
1
2
2
3
4
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1


Süleyman Yuca  (39.)



18.Spieltag - Vorschau

FC Busenbach II
(11.)

:

FV Sportfr.Forchheim III
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
12:30 Uhr
Andreas Billing
0:0
2:0

Der Sieger dieses Spiels kommt dem Klassenerhalt einen bedeutenden Schritt näher, denn beide Teams hängen im Vorzimmer des Panikraums fest. Für die Heim-Mannschaft doch eher ein ungewohntes Areal, die in der Vergangenheit stets in der Tabellenfront zu finden waren. Der Heim-Elfte konnte aus den letzten beiden Spielen auf der Albhöhe stattliche 4 Punkte und 7:2 Treffer eingemeinden. Zwei Punkte hinter der »Griewewurschd« steht der »Grießer« (12.). Die zweitschlechteste Offensive (12 Tore) blieb in den letzten 346 Minuten ohne Treffer - der Ertrag aus den vergangenen drei Saisonspielen des Fern-Elften ist mit 0:6 Treffern und 0 Punkten recht überschaubar. Dass man ohne Tor auch punkten kann, unterbreiteten die »Sportis« beim Hinspiel (0:0). Die »Heizmänner« sollten kräftig heizen, um einen fatalen Kaltstart zu vermeiden, denn in Busenbach gab’s zuletzt ausschließlich Peitschen (4:1,4:0,5:0). Albtraum oder Höhenflug auf der Albhöhe?

SVK Beiertheim II
(13.)

:

SpVgg Söllingen II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
13:00 Uhr
Vasile Ravar
0:3
1:2

Die Lubuimi-Jungs aus Beiertheim sollten noch einige wenige Punkte holen, um sicher den Klassenerhalt feiern zu können. Sechs Niederlagen in Serie (4:17 Treffer) übte der Heim-Vierzehnte zum Jahresende hin aus. Die drittschwächste Offensive (16 Treffer) mit Gelbfieber (33 gelbe Karten) fordert nun den viertbesten Sturm (35 Tore), der beim Auswärts-Siebten, Söllingen II, seinen Dienst verrichtet. Vier der letzten sechs Auswärtspartien ohne Niederlage hinterlegte der »Dorndreher« mit vier Unentschieden (2:4:0,13:7 Tore). In den letzten eineinhalb Jahren spielten beide Teams dreimal gegeneinander. Beiertheim II schoss einen Treffer und errechnete 0 Punkte; die SpVgg II konnte acht Tore erzielen, die neun »Duppen« einbrachten. Hierbei konnten die Katz-Buben acht verschiedene Torschützen präsentieren. Im kommenden Spiel ist Söllingen abermals mit der Rolle des Golliaths behaftet.

FV 1910 Malsch II
(8.)

:

TV 1896 Spöck II
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
13:00 Uhr
Thorsten Steppacher
1:8
1:2

Ein Schützenfest feierte der »Esel« im Hinspiel (8:1) und demonstrierte damit den sechsten Sieg in Serie gegen die Schwarzgelben (24:8 Tore). Nils Bittner erwarb den Ruf des »Storchenjägers«. Sechs der letzten 11 TV II-Tore gegen Malsch II gingen auf sein Konto.  Der Gastgeber errechnete 6 Punkte und 4:1 Treffer aus den letzten beiden Spielen des letzten Jahres, was zur Folge hatte, dass man am TV Spöck II vorbeiziehen konnte. Ob dieser Rückenwind ausreicht, um den Angstgegner zu verängstigen? Die Viola-Elf musste nur 4 Gegentreffer in den letzten sieben Spielen ohne Niederlage hinnehmen (4:4:0,25:5 Treffer). Mit dem Finger am Blinker-Schalter kommt der »Esel« ins Federbachstadion, wo die viertschwächste Defensive (38 Gegentreffer), die aktuell einen Punkt mehr an Bord hat als der TV, II heimisch ist.

SV 1920 Spielberg II
(15.)

:

ASV Hagsfeld II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
13:00 Uhr
Thomas Klinger
2:4
1:3

Fünf Punkte fehlen dem SV Spielberg II zum sicheren Ufer. Hört sich nicht unbedingt hoch an - muss aber überdacht werden, wenn man weiß, dass die Dulleck-Jungs nach 16 Spielen ohne einen Sieg (0:4:12,10:62 Treffer) erst 4 Punkte eingespielt haben. Der Vorletzte im Heimbereich liegt in Sachen, Gegentreffer (62), Treffer (10) und gelbe Karten (34) auf dem letzten Platz. Doch die Hoffnung liegt darin, den perfekten Jahresstart zu fabrizieren. Die »Göckler« benötigen das Quäntchen Glück, dass ihnen im Hinspiel fehlte, als man durch Jäck nach 9 Minuten in Führung ging, die Kamerad, Antokovic, nur eine Minute später durch einen Eigentreffer egalisierte. Am Ende konnte der starke Aufsteiger aus Hagsfeld 4:2 gewinnen. Der Auswärts-Sechste verschmäht das Remis (1 Unentschieden) und sucht gerne die Entscheidung. In den letzten drei Spielen vor dem Jahreswechsel zum Vorteil des »Hasepelz«, der ihnen 9 Punkte und 6:2 Treffer bescherte.

SSV 1847 Ettlingen II
(14.)

:

SV Langensteinbach II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 18.Spieltag
Sonntag - 10.03.2019
13:00 Uhr
Uwe Hatz
0:2
1:3

Beide Teams gehören zu jenem Trio, dass dato noch ohne Platzverweis durch die Saison kam. Damit sollten aber die Gemeinsamkeiten zwischen dem Heim-Dreizehnten und dem Auswärts-Zweiten benannt sein. In einem bevorstehenden fairen Match ist Langensteinbach II, Tabellen-Zweiter mit bester Defensive (13 Gegentreffer) und viertstärkstem Sturm (35 Tore), der haushohe Favorit. »Papa’s« Jungs blieben in den letzten drei Spielen unbesiegt (2:1:0,8:2 Treffer). Ihnen steht die zweitfragilste Defensive (41 Gegentreffer) gegenüber, die in keinem der letzten vier Saisonspielen einen Punkt holen konnte (1:11 Treffer). Der Drittletzte besitzt gegenwärtig 5 Punkte mehr als der Vorletzte - Zugewinn wäre von Nutzen. Beim letzten Kick im Sportpark (2016) trennten sich »Dohlenatz« und »Oierkuche« 1:1 unentschieden (Reitenbach-Oswald). Im Hinspiel untermauerte der SV 1899 II seine Stellung als Favorit und gewann 2:0 (Aterkzi,Rupp). Mit einem Punkt im kommenden Spiel könnten sich die Ettlinger bestimmt anfreunden. 

FC Germ.Neureut II
(2.)
-
:
-
SG Stupferich II
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 18.Spieltag
Mittwoch - 03.04.2019
19:15 Uhr
Christian Steimel
1:1
1:1

Wer wird der Weingarten-Jäger? Drei Spiele musste die SG II warten um mit einem 3:2 in Forchheim III den ersten Sieg im neuen Jahr anzuleiten. Nun ist es vollbracht und die Lutz-Garde will nachlegen, wenn man als zweitbeste Auswärtsmannschaft zur drittgrößten Heimmacht reist. Das Nachholspiel hat Pfeffer und lohnt sich anzuschauen. Der zweitbeste Angriff (59 Treffer) auf Gastseite, gegen die zweitbeste Abwehr (19 Gegentreffer), die im germanischen Team schlummert. Die SG II, die bekanntlich zwei Spiele weniger auf dem Karren wähnt (17 Spiele), könnte mit einem Sieg dem Primus, Weingarten II, gefährlich werden. In einem hektischen Hinspiel konnten Kraut und Ostermeyer die beiden Treffer markieren (1:1). Schiri Traut verteilte neun gelbe und eine Ampelkarte an die hitzigen Gemüter.


FVgg 06 Weingarten II
(1.)

:

FC 08 Neureut II
(6.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B 3 - 18.Spieltag
Mittwoch - 24.04.2019
18:30 Uhr
Patryk Bonczyk
1:1
1:0

Nach dem 1:1 im Hinspiel standen beide Mannschaften mit 22 (Weingarten II) beziehungsweise 20 Punkten (FC 08 Neureut II) auf den Verfolgerplätzen (4.,5.). Inzwischen hat Weingarten den Gashebel benutzt und zog von dannen. Die Höhepunkte im damaligen Techtelmechtel wurden innerhalb 4 Minuten gesetzt. Marvin Merz brachte den FVgg II in Führung (39.), die Tim Sabadisch (43.) ausglich. Fünf Monate zuvor konnte ein anderes März (Mika) gemeinsam mit Ratzel für den FC Neureut knipsen; doch Weingarten II hatte im Heimspiel einen Zarol, der gleich dreimal netzte (3:2).Zum anstehenden Gefecht befindet sich die Hausmannschaft in der Favoritenrolle. Die Gäste, viertbeste Auswärtsmannschaft, fiel nach einer schwachen Rückrunde (8.) auf Platz 6 ab und nur ein Sieg könnte den FC nochmals ins Fahrwasser der B-Klasse führen - es wäre der vierte Auswärtssieg in Serie für den »Spundi« (3:0:0,9:4 Tore). Weingarten II ist momentan das Nonplusultra und könnte mit einem Sieg den Vorsprung auf 9 Punkte ausbauen. Es wäre wohl der »Fast-Aufstieg« und nur der große Zauberer, »Übermut« könnte dann noch als Hürde dienen. Bester Sturm (78 Tore), beste Heim-Elf und 14 Spiele unbesiegt (12:2:0,59:10 Treffer) … das sind die Eckdaten. Einen Gegentreffer nach 265 Minuten kann man akzeptieren - einen Punktverlust hingegen nicht.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Omar Ceesay vom FVgg 06 Weingarten II
Foto - pfoschdeschuss


Henk Wettmann vm FC Südstern Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss


Matthias »Matze« Beck  vm FC Südstern Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss


Daniel Allgeier vm FC Südstern Karlsruhe II
Foto - pfoschdeschuss