23.Spieltag - Nachschau

FC Spöck II
(2.)
1
:
1
FC 08 Neureut II
(4.)


(88.)  Daniel Schneider
0
1
:
:
1
1
Sebastian Reiser  (56.)


TV 1896 Spöck II
(6.) •
1
:
1
FC Südstern Karlsruhen II
(13.)


(85.)  Benjamin Prull
0
1
:
:
1
1
Marc Schön  (55.)


SSV 1847 Ettlingen II
(13.)
2
:
2
TSV Schöllbronn II
(10.)

(39.)  Tobias Heilmann
(54.)  Paolo Ardizzone
1
2
2
2
:
:
:
:
0
0
1
2


Maximilian Lauinger  (55. Elfmeter)

Maximilian Lauinger  (90.+2)


SpVgg Söllingen II
(8.) •
1
:
0
FV 1910 Malsch II
(12.)

(32.)  Mohamad Koul Hassan
1
:
0



FVgg 06 Weingarten II
(3.)
1
:
0
VfB 05 Knielingen II
(1.)

(39.)  Fabio Balduf
1
:
0



SVK Beiertheim II
(9.)
2
:
1
FV Sportfr.Forchheim III
(11.)

(55.)  Lamin Darboe

(70. Elfmeter)  Björn Schaller
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Stephan Rastätter  (65.)


SG Stupferich II
(5.)
2
:
0
TSV Pfaffenrot II
(15.)

(72.)  Andreas Seidel
(81. Elfmeter)  Alexander Schmidt
1
2
:
:
0
0




23.Spieltag - Vorschau


FC Spöck II
(2.)

:

FC 08 Neureut II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 23.Spieltag
Sonntag - 15.04.2018
13:00 Uhr
Bernd Schuster
4:0
2:1

Die Methusalems der Liga spielen am kommenden Sonntag ihr vorerst letztes Match. Die Spöcker werden wohl in der kommenden Saison den Platz der Ersten in der A-Klasse einnehmen - eine Zweite wird wohl in der C-Klasse starten. Dreizehnmal fand dieses Spiel statt - acht FCS-Dreier; drei FCN-Dreier und zweimal ließ man Punkte teilen (30:15 Tore). Klarer Vorteil des »Esels« im Hinspiel. Mohr (2), Koch und Zoller ließen keinen Zweifel, wer als Sieger aus der Sandgrube ging. Im kommenden Spiel will die Heimmannschaft ihrem Ruf als zweitbeste Rückrundenmannschaft gerecht werden. Dreizehn Spiele ist die Vallarelli-Mannschaft unbesiegt (8:5:0,31:14 Tore) und sollte sie diese Serie beibehalten, dann wird der zweitbeste Sturm (52) weiterhin die Chance, Meister zu werden, warmhalten. Die Chance auf den 2.Platz besaßen auch die Neureuter … doch nach dem 2:3 im Donnerstagsspiel gegen den Spitzenreiter aus Knielingen scheinen dem »Spundi« das Argumente auszugehen. In der Ferne sind die Reiser-Jungs seit 6 Spielen ungeschlagen (3:3:0,14:7 Tore) und auch die Defensive (20) ist A-klassentauglich - doch mittlerweile taxiert der Rückstand bei 9 Punkten, was uns sehr hoch erscheint bei zwölf ausstehenden Spielen.

TV 1896 Spöck II
(6.)

:

FC Südstern Karlsruhen II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 23.Spieltag
Sonntag - 15.04.2018
13:00 Uhr
Michele Pascariello
0:1
2:1

So ganz dezent darf sich der FC 1906 II umdrehen, um den Vorletzten aus Pfaffenrot II im Auge zu behalten. Sieben Punkte Vorsprung bei einem Spiel, dass die Jungs vom Dammerstock mehr spielten … nichts Ungewöhnliches, wenn 4 Punkte aus 8 sieglosen Spielen (8:18 Tore) im Raster stehen. Der Dreizehnte der Rückrunde konnte aus den vier Rückrundenspielen 3 Treffer erzielen und bleibt dem Ruf, zweitschwächste Offensive (21) zu sein, treu. In Spöck wird’s nicht einfacher, denn dem Sechsten gelangen neun Heimspiele ohne Schlappe (5:4:0,21:9 Tore) und 10 Punkte aus den letzten vier Saisonspielen (9:5 Tore). Der Heim-Sechste ist der Favorit auf den brachliegenden Dreier. Hellwach im Hinspiel - Yannick Kuhn hatte gerade sein Gehäuse erreicht, da zappelte der Ball bereits im Netz (0:1,Carave). Doch von einem Schützenfest keine Spur - Hans Joachim Niessen genoss 89 Minuten ohne Eintrag. Wobei - im Schlussspurt gab’s vier gelbe Karten gerecht verteilt.

SSV 1847 Ettlingen II
(13.)

:

TSV Schöllbronn II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 23.Spieltag
Sonntag - 15.04.2018
13:00 Uhr
Uwe Hatz
2:3
1:2

Das bisher einzige Ettlinger Derby konnten die Grünweißen 3:2 gewinnen. Andreas Billing hatte im Hinspiel viel Arbeit mit den Heißspornen. Neben fünf Treffer notierte der Referee acht gelbe (5:3), zwei gelbrote (2:0) und eine rote Karte (0:1). Zum zweiten Derby bekleiden die Gäste beim Heim-Vierzehnten die Favoritenrolle, was an der ungemeinen Heimschwäche der Kreisstädter liegt. Ein Punkt holte die Rocco-Elf aus den letzten sieben Heimspielen (4:19 Tore). Unter der Woche kehrten der »Natz« überraschend mit einem Sieg aus Stupferich heim (3:2) … der Startschuss zu eine Palette von Siegen? Der TSV II spielt bisher eine gute Rückrunde (8.) und gilt trotz eine Masse von 60 Gegentreffern als »geheilt«. Der Fern-Fünfte ist nicht der Außenseiter im kommenden Spiel. Zuletzt hievten sich die Kleiner-Jungs auf den 10.Platz hoch - irgendwann mussten sich »Moggel« und »Natz« tabellarisch gegenübergestanden haben.

SpVgg Söllingen II
(8.)

:

FV 1910 Malsch II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 23.Spieltag
Sonntag - 15.04.2018
13:00 Uhr
Dr.Lothar Rieth
0:5
2:1

Sieben Jahre ist der erste und einzige Söllinger Sieg über den FV Malsch her (1:0). Wenige Monate ist die höchste Söllinger Peitsche gegen die Gelbschwarzen her (0:5) … geschehen im Hinspiel, als sich Kara (2), Ronnie Kastner (2) und Altintop für einen glasklaren 5:0 der Guhl-Schützlinge aussprachen. Die SpVgg II sieht sich nach 4 Punkten aus den letzten beiden Heimspielen (8:3 Tore) in der Lage, einen weiteren Dreier einzufahren. Der Achte im Heim-Modus und Neunte im Rückrunden-Verkehr ist aktuell guter Dinge den Malsch-Fluch ad acta zu legen, zumal der »Storch« recht gerupft und abgemagert das Pfinzufer aufsucht. Keine Mannschaft bekam mehr Gegentreffer in den Spielen der Rückrunde (27) und in Malsch hofft man, dass die Elf endlich mal wieder ein positives Resultat ausruft. Zehn Spiele dauert die Warterei bisweilen (3 Punkte,9:26 Treffer). Die Aussichten für das kommenden Wochenende sind die des Aprils … der nicht weiß was er will. Da reicht’s vielleicht, wenn die Einheimischen wissen, was sie wollen.

FVgg 06 Weingarten II
(3.)

:

VfB 05 Knielingen II
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 23.Spieltag
Sonntag - 15.04.2018
13:00 Uhr
Günter Zilly
0:6
1:3

Ein gutes Jahr ging für den VfB mit dem 31.Dezember vorbei. Gerade was die Spiele gegen den Widersacher aus Weingarten betrifft. Der letzte Kick zwischen Wein und Wartburg (03/2017) entschied der Einheimische, Daniel Fritscher, mit einem Eigentor (0:1). Sechs eigene Treffer konzipierten die »Holzbiere« im Hinspiel (0:6). Nun sehen sich die Hausherren in der Pflicht diesem Treiben ein Ende zu bereiten. Riesengroß ist der Abstand zum Top-Duo, was einen Aufstieg in die A-Klasse fast Utopie werden lässt. Doch noch stehen 10 Spiele aus und der Rückrunden-Vierte mit der viertbesten Defensive (25 Gegentore) ist seit 11 Heimspielen unbesiegt (6:5:0,25:7 Tore). Diese Serie soll über den kommenden Spieltag gerettet werden. Doch die Realität sieht anders aus und die Gäste, Primus der Liga, ist nicht zu bremsen. Bester Sturm (76), beste Abwehr (18) und 8 Punkte Vorsprung vor dem Zweiten … Neunzehn Spiele ohne Niederlage (16:3:0,77:15 Tore) - Glückwunsch an den Rhein für die kommende A-Klasse. Die »Holzbiere« können sich nur noch selber im Weg stehen … Vier Siege stehen dem VfB II zu; einmal war der FVgg 06 II erfolgreich (4:14 Tore).

SVK Beiertheim II
(9.)

:

FV Sportfr.Forchheim III
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 23.Spieltag
Sonntag - 15.04.2018
13:00 Uhr
Sven Hadeler
4:0
3:2

Bekannterweise spielten die Beiertheimer in einer insgesamt schwachen Saison in der Ferne erfolgreicher als in der Heimat. Dennoch wirkte das 4:0 im Hinspiel in Forchheim extrem überraschend. Mazzola, Fortunato, Selimovic und Sanuwo trugen sich in der Liste ein. Momentan überraschen die Lubuimi-Jungs erneut - nicht für ein Spiel sondern über einen längeren Zeitraum, der die Grünweißen nach sechs ungeschlagenen Spielen (4:2:0,17:6 Tore) auf den 3.Rückrunden-Platz katapultierte. Die Sportfreunde mussten irgendwann in den letzten Wochen vernommen haben, dass sie die Europäer in Siebenmeilenstiefel überholten. Drei Punkte trennt den einheimischen Neunten vom gastierenden Elften. Nach zwei Niederlagen (1:4 Tore) in Folge will die »Dritte« aus Rheinstetten zumindest den Heimweg nicht leer antreten.

SG Stupferich II
(5.)

:

TSV Pfaffenrot II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse B3 - 23.Spieltag
Sonntag - 15.04.2018
13:00 Uhr
Wolfgang Spatz
7:0
3:1

Ein Deja-Vu für den »Pelzträger«, wenn’s am Sonntag zum »Pelzmüller« geht. Die wurden im Hinspiel zum Pfaffenrot-Peiniger, als man die Hausherren regelrecht demobilisierte. Beim 0:7 wollte der Pfaffenroter aber mitmischen und da die Mittellinie zur Staatsgrenze ernannt wurde, kreierten Steinbrenner, Siegwart und Böhnke gleich drei Eigentore. Die Einheimischen verloren sehr überraschend unter der Woche gegen die bisweilen keinesfalls überzeugenden Ettlinger Reserven. Wiedergutmachung für den einheimischen Fan, wenn am kommenden Sonntag Schlusslicht, Pfaffenrot II, kommt. Der drittbeste Sturm (47) hofft auf Durchschlagskraft um den vierten Rückrundensieg anzuwerben. Der gastierende TSV hat dato den vorletzten Tabellenplatz für sich beansprucht … zwei Punkte aus den letzten acht Spielen (6:23 Tore) heißt die neueste Bewerbung für eine weitere B-Klassen-Saison. Kein Zeichen von Aufbäumen, denn auch in der Rückspiel-Tabelle haben sich die »Killhase« mit dem vorletzten Platz auseinandergesetzt. Sieben Punkte sind’s zum rettenden Ufer - die zweitschwächste Defensive (56) in Union mit der schlechtesten Offensive (12) wird wohl in die Relegation gehen. Ein Remis schließen wir aus … das gibt’s nicht in der Brenk-Arena. Fünf Siege stehen vier Niederlagen gegenüber (28:12 Tore)


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Knielingens Torjäger, Tobias Wagner
Foto - pfoschdeschuss

#

Julian Gebele vom VfB Knielingen II
Foto - pfoschdeschuss


Sven Backenstos vom SSV Ettlingen II
Foto - pfoschdeschuss



Pascal Diebold vom VfB Knielingen II
Foto - pfoschdeschuss