19.Spieltag - Nachschau

FV 04 Wössingen II
(14.)
3
:
1
SV Nordwest Karlsruhe
(10.)


(17.)  Ingo Hausmann
(39.)  Maxim Grauberger
(78. Elfmeter)  Khaled Husein
0
1
2
3
:
:
:
:
1
1
1
1
Jean Rückheim  (6.)


Germania Karlsruhe
(4.)
2
:
0
SC Neuburgweier II
(12.)

(33.)  Maseh Maudody
(67.)  Samuel Hummel
1
2
:
:
0
0



ESG Frankonia Karlsruhe
(9.)
5
:
1
PS Karlsruhe II
(13.)

(16.)  Pascal Zimmerer
(31.)  Pascal Zimmerer

(52.)  Manuel Kuhn
(76.)  Torben Veit
(86.)  Manuel Kuhn
1
2
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
1


Kerem Kaplan  (47.)


FV Sulzbach
(3.)
2
:
2
SG Herrenalb
(1.) •


(22.)  Maximilian Knab
(23.)  Fabio Lechleiter
0
1
2
2
:
:
:
:
1
1
1
2
Robin Rieger  (20.)


Ahmad Alzubani  (28.)


SC Schielberg
(2.)
1
:
0
TSV Etzenrot 1907
(11.)

(90.+5 Elfmeter)  Philipp Martian
1
:
0



SV Hohenwettersbach
(5.)
3
:
0
FC Vikt.Jöhlingen II
(8.)

(21.)  Lino Müller
(76.)  Fabian Anusic
(86.)  Florian Wietzke
1
2
3
:
:
:
0
0
0




19.Spieltag - Vorschau

FV 04 Wössingen II
(14.)

:

SV Nordwest Karlsruhe
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
13:00 Uhr
Roland Schneck
0:5
1:3

Sensationelles Resultat, was die Souveränität des Nordwest-Sieges betrifft. Nakos 2, Okatan, Sakkai und Becker konnten dem guten Buchmann fünf Buden zum Beginn des Septembers verabreichen. Das Resultat ging in die Geschichte ein und im kommenden Spiel wollen die Reserven aus Wössingen positive Schlagzeilen konzipieren. Die heimschwächste Meute um Mentor, Heim, wartet seit sieben Spielen auf den Dreier im eigenen Gehöft (0:2:5,10:20 Tore). Hinten wie vorne (19:47 Tore) zeigen die »Mondspritzer« Defizite. Nicht viel besser ergeht es den Grünweißen um Trainer, Böttle, die die letzten vier Spiele leer ausgingen (5:22 Tore). Die drittschwächste Defensive (46 Gegentreffer) kann nur Plus oder Minus. Ein Remis wurde bisweilen vermieden beim Auswärts-Zehnten.

Germania Karlsruhe
(4.)

:

SC Neuburgweier II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Selim Msolli
4:1
5:0

Eine überzeugende Leistung konnten die Germanen im Hinspiel unterbreiten. Nach neunzig Minuten standen vier Tore auf der Stadt-Seite (Kuhn 2,Schrödter,Schmidt); einer auf dem Konto der »Gaiße« (Rilk). Die Möglichkeiten der Gäste im kommenden Spiel sollten nicht viel besser sein. Auswärtsstark (8.) aber defensiv schwach (45 Gegentreffer) werden sich die gelben »Weirer« (30 gelbe Karten) an der Fasanengartenmauer schwertun. Das vierte Spiel in Serie ohne Punkt (3:13 Tore) ist schier unumgänglich, wenn die aktuell erfolgreichste Rückrundenmannschaft mit brachialer Offensivgewalt (2.,49 Tore) antanzt. Aber Vorsicht - die Orsolic-Jungs genossen bereits 34 gelbe Karten und erscheinen in der Heimat weitaus nicht so stark als auf Reisen. Dennoch gilt es die gute Serie von drei Siegen in Serie (13:7 Tore) auszubauen, um dranzubleiben.

ESG Frankonia Karlsruhe
(9.)

:

PS Karlsruhe II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Joachim »Jockl« Scheidt
1:2
3:1

Das Stadt-Duell - die Allee-Kicker pilgern an die Allee, um den Erfolg aus der Hinrunde zu duplizieren. Mit dem 2:1-Sieg (Ba Haj-Mehrjerdi,Huth) erspielten die PSK-Reserven den vierten Sieg im fünften Treffen (1:0:4,10:9 Treffer). Derzeit sieht’s weniger gesund aus, denn die Mannen aus Rüppurr mussten 70 Gegentreffer und 5 Platzverweise in 15 Spielen verdauen. Höchstwerte im Rahmen der Liga und somit ist es kein Wunder, dass der Fern-Dreizehnte bereits seit sieben Spielen auf einen Punkt wartet (0:0:7,7:36 Tore). Davon will die heimstarke (6.) ESG profitieren und den fünften Heimsieg positionieren. Vier Unentschieden für die fairste Mannschaft im Laufe der Saison - vier Punkte (9:6 Tore) für die emsigen Oheim-Schützlinge aus den letzten beiden Spielen. Ein Sieg am kommenden Sonntag ist Pflicht.

FV Sulzbach
(3.)

:

SG Herrenalb
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Robert Rapp
0:2
1:2

Nach dem ausgefallenen Topspiel am letzten Wochenende kommt nun Spitzenreiter, Herrenalb, an die Alte Reute, wo man beim letzten Gastspiel der Kurort-Jungs (2017) mit 2:1 gewinnen konnte (Knab 2-Kopf). Mit 25 von möglichen 27 Punkten (31:7 Treffer) demonstrierten die »Ullebächer« famose Heimstärke in den vergangenen neun Spielen, die an der Bergstraße stattfanden. Der drittbeste Sturm (44 Treffer) im zweitstärksten Heim-Team mit Hang zur Kartensammlung (34:3:1) gilt als starker Herausforderer des Spitzenreiters und ungemeiner Kartenfreund (34 gelbe Karten,vier Platzverweise). Die SG Herrenalb tat sich im ersten Spiel gegen Jöhlingen II schwer (1:0). Dennoch hieß es nach 90 Minuten 16 Spiele ohne Niederlage (14:2:0,59:9 Tore) und 438 Minuten ohne Gegentreffer. Mit Alzubani und Rieger (jeweils 17 Treffer) ist die Truppe nicht nur die stärkste Offensive (59 Treffer) sondern auch die beste Defensive (9 Gegentore). Alzubani war es auch, der Hinspiel dem FV die Lampen ausschoss (0:2).

SC Schielberg
(2.)

:

TSV Etzenrot 1907
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Bernd Hauf
3:1
3:1

Auch wenn die Historie fast in der Waage steht (6:1:5,30:25) - die letzten fünf Meetings gewann allesamt der heimische SC - auch als Gast (5:0:0,16:3 Tore). Nach dem ärgerlichen Spielausfall gegen den ärgsten Verfolger, Sulzbach, am letzten Wochenende, muss der SC nun aus der Hocke kommen. Die drittbeste Heimmannschaft mit zweitbester Defensive (13 Gegentreffer) holte vor dem Weihnachtsfest 6 Punkte und 8:1 Treffer aus den letzten beiden Spielen. In dieser Form sollte die Frage nach dem Sieger im kommenden Spiel beantwortet sein. Wesentlich kleinere Brötchen werden in der Jahnstraße gebacken. Die Stubenrauch-Garde ist weiterhin die schwächste Erste in der C1, wenngleich das Gesamte nach vorne gepusht wurde. Drei Yadama-Treffer endeten in der Hinrunde mit einem 3:1-Sieg der »Dachtrofschwobe«. Ein Treffer steuerte er beim letzten Heimspiel gegen Etzenrot bei, dass 6:0 für die Schwarzwälder endete (Wieland,Yadama,Singhateh 2,Axtmann, Turcin). Der Fern-Zehnte mit dem zweitschwächsten Sturm (21 Tore) verlor die letzten beiden Saisonspiele (3:6 Tore) und wird wohl auch beim ambitionierten SC in den sauren Apfel beißen müssen.

SV Hohenwettersbach
(5.)

:

FC Vikt.Jöhlingen II
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 19.Spieltag
Sonntag - 17.03.2019
15:00 Uhr
Ahmet Ince
4:1
3:0

Bereits nach 17 Minuten war die Partie in der Hinrunde gelaufen. Wietzke und Daniel Müller trafen früh für »Hof«. Lino Müller und Daniel Müller wussten im Anschluss Antworten auf Lindenmanns Anschluß (4:1). Im zweiten Stelldichein sind die Hohenwettersbacher haushoher Favorit. Allerdings sind aufgrund theoretischer Bekundungen noch keine Helden geboren worden. Die Viktoria II unterlag am letzten Wochenende dem Spitzenreiter, Herrenalb, nur knapp (0:1). Das kann als Warnung verstanden werden. Der Fern-Siebte, mit fünf Platzverweisen angezählt, beim Fair-Zweiten mit drittbester Defensive (15 Gegentreffer), zeitweise dem Remis verfallen (4). Schnee von gestern und die Akyol-Meute will nach vorne schauen. Nach acht Spielen ohne Niederlage (6:2:0,24:7 Tore) ist der 2.Tabellenplatz keine Utopie mehr.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Ahmad Alzubani von der SG Herrenalb
Foto - pfoschdeschuss


Kurt Gröner vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Daniel Axtmann vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss



Starker Rückhalt - Timo Weber vom SC Schielberg