1.Spieltag - Nachschau

Germania Karlsruhe
(-.)
2
:
2
FV 04 Wössingen II
(-.)


(24.)  Kevin Trinquart

(90.+2 Elfmeter)  Ersin Kara
0
1
1
2
:
:
:
:
1
1
2
2
Admir Butiq  (15. Elfmeter)

Abdulrahman Alhamad Alzrir  (66.)


SC Neuburgweier II
(-.) •
1
:
3
FV Sulzbach
(-.)

(35.)  Fabian Albert
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Leonardo Gehrung Rodriguez  (43.)

Leonardo Gehrung Rodriguez  (68.)
Maximilian Knab  (89.)


PS Karlsruhe II
(-.)
2
:
5
SC Schielberg
(-.)



(12.)  Navid Ghaffari Mehrjerdi


(65.)  Sheriffo Jassey
0
0
1
1
1
2
2
:
:
:
:
:
:
:
1
2
2
3
4
4
5
Yaya Jadama  (5.)
Yaya Jadama  (8.)

Navid Ghaffari Mehrjerdi  (43. Eigentor)

Mathias Wieland  (55. Elfmeter)

Saibo Singhateh  (67.)


TSV Pfaffenrot II
(-.)
3
:
5
SV Hohenwettersbach
(-.)


(51.)  Philip Bauer

(61.)  Simon Stoll


(85.)  David Wagner
0
1
1
2
2
2
3
3
:
:
:
:
:
:
:
:
1
1
2
2
3
4
4
5
Fabian Anusic  (45.)

Yannick Lindenfelser  (56.)

Lino Müller  (72.)

Lino Müller  (81.)

Florian Wietzke  (87.)


SV Nordwest Karlsruhe
(-.)
6
:
0
TSV Wöschbach 1907
(-.)

(15.)  Marius Pop
(24.)  Flavius Matei
(45. Elfmeter)  Kevin Behabetz

(62.)  Kevin Behabetz
(68.)  Daniel Becker
(83.)  Flavius Matei
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0



FC Vikt.Jöhlingen II
(-.)
3
:
1
TSV Etzenrot 1907
(-.)


(35.)  Mario Ferrara

(59.)  Mario Ferrara
(82.)  Martin Müller
0
1
2
3
:
:
:
:
1
1
1
1
Ilker Cavas  (2.)


SpG Herrenalb
(-.) •
6
:
0
VfB 04 Grötzingen II
(-.) •

(27.)  Ahmad Alzubani
(30. Eigentor)  Adrian Kleiber
(36.)  Felix Daub
(58.)  Robin Rieger

(72.)  Ahmad Alzubani
(77.)  Yannick Beling
1
2
3
4
5
6
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0




1.Spieltag - Vorschau

Germania Karlsruhe
(-.)

:

FV 04 Wössingen II
(-.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 1.Spieltag
Samstag - 18.08.2018
17:00 Uhr
Fabian Gadelmeier
4:0

Bereits am Samstag beginnt die Saison für die Germanen aus Karlsruhe und FV 04 Wössingen II. Über den Favoriten gibt’s keine zwei Meinungen, denn die Einheimischen gehören zum engeren Favoritenkreis und sollten sich gegen die blauweiße Reserve deutlich durchsetzen. Doch den Germanen geht der Ruf voraus, Vorbereitungskönig zu sein ohne im Saisonverlauf zu zünden. In der laufenden Saison soll’s dann endlich klappen und am Ende der Runde soll der Aufstieg in die B-Klasse im Briefkopf stehen. Die Gäste müssen erst einmal in die Rolle des Underdogs schlüpfen. Die letzten fünf Auswärtsspiele endeten allesamt mit einer Niederlage (5:14 Tore).

SC Neuburgweier II
(-.)

:

FV Sulzbach
(-.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 1.Spieltag
Sonntag - 19.08.2018
15:00 Uhr
Bernd Hauf
2:4

Von Sulzbach wissen wir nicht viel … Anonymität am Baggersee und dennoch können wir den »Ullebächern« eine Steigerung der letztjährigen Saisonergebnisse prophezeien. Ob’s dann nun zum ganz großen Wurf reicht, bezweifeln wir. Die Sahin-Jungs reisen mit vier aufeinanderfolgenden Auswärtsniederlagen ans Rheinufer (8:14 Tore) und die Schwere der Aufgabe liegt darin, dass die Ersten in der kommenden Saison die klaren Favoriten sein sollen. Jeder erwartet einen klaren Sieg der Gäste. Doch Vorsicht - »Weier« etablierte sich unter Gleichgesinnten im Spitzenbereich. Acht Siege in Serie holten die »Gaiße« am letzten Saisonende (34:9 Tore) - die Serie einer Topmannschaft. Das einzige Spiel fand 2016 im Kreispokal statt. Einundzwanzig Aktive wurden Zeuge der Volker Ochs Show, der viermal beim 6:1 der Sulzbacher traf.

PS Karlsruhe II
(-.)

:

SC Schielberg
(-.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 1.Spieltag
Sonntag - 19.08.2018
15:00 Uhr
Gerhard Elser
1:3

Die Post und der Schwarzwald treten in die Saison ein … Wie in den anderen Spielen sollte die Erste aus dem Albtal der erste Anwärter auf den ersten Dreier der Saison werden. Die heimischen Bernhard-Buben konnten aus den letzten drei Saisonspielen 9 Punkte und 13:4 Treffer einspielen. Die Blauweißen sind als Reserve nicht gerade favorisiert und dennoch erhoffen die Jungs aus Rüppurr den maximalen Ertrag zu gestalten. Die Schielberger gehören mittlerweile zur C-Klasse wie der Papst zum Vatikan. Zum Ende der letzten Saison erzeugten die »Schwobe« eine enorme Heimstärke, jedoch eine fatale Fern-Phobie (0:1:5,2:16 Tore). Nun können die Rotweißen nur hoffen, dass man dieses Manko im alten Jahr belassen hat. 

TSV Pfaffenrot II
(-.)

:

SV Hohenwettersbach
(-.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 1.Spieltag
Sonntag - 19.08.2018
15:00 Uhr
Roland Schneck
0:4

Die Gäste aus Hohenwettersbach starten zum dritten Mal in Serie die Mission, Aufstieg in die B-Klasse. »Irgendwann«, so ist man sicher, »muss es ja mal klappen!« Qualität ist vorhanden und glaubt man den Weggefährten der letzten Jahren, dann ist die B-Klasse in Hohenwettersbach überfällig. Von dort kommt der TSV Pfaffenrot II. Doch der kurzzeitige Ausflug brachte wenig Positives. Nach neunzehn sieglosen Spielen (0:3:16,15:77 Tore) wäre im Stegbachtal Abwechslung erwünscht. Ein Sieg am kommenden Sonntag gegen Hohenwettersbach ist allerdings so wahrscheinlich wie die Sichtung eins Pinguin-Schwarms im Albtal. Hohenwettersbach sollte mit mächtig Rückenwind die Heimreise antreten.

SV Nordwest Karlsruhe
(-.)

:

TSV Wöschbach 1907
(-.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 1.Spieltag
Sonntag - 19.08.2018
15:00 Uhr
Siegfried Gerhold
2:2

Stark verbessert zeigte sich der SV Nordwest in der aktuellen Vorbereitung. Stark verbessert zeigte sich dato auch der TSV Wöschbach. Beide Vereine gehören schon sehr lange der C-Klasse an und weder Grünweiß, noch Blauweiß, prophezeien wir Veränderungen, was die Zugehörigkeit der Klasse in naher Zukunft betrifft. Zwölf ihrer 50 Saisontreffer konnte der TSV im letzten Jahr gegen die nordwestliche Fraktion erzielen (2:8,1:4). Fünf der Buden erzielte Yumer Hyusein. Aktuell warten die Busch-Jungs auf den ersten Auswärtssieg nach fünf Versuchen (1 Punkt,4:14 Treffer). Für den Hausherrn, die neuerdings vom Trainer-Fuchs, Michael Böttle, trainiert werden, soll’s mit einem positiven Signal beginnen. Nur drei der insgesamt dreizehn Treffen (3:1:9,23:36 Tore) konnten die »Städtler« für sich entscheiden. Für den kommenden Spieltag setzen wir voraus, dass sich beide Teams auf Augenhöhe begegnen werden.

FC Vikt.Jöhlingen II
(-.)

:

TSV Etzenrot 1907
(-.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 1.Spieltag
Sonntag - 19.08.2018
15:00 Uhr
Dr.Lothar Rieth
2:2

Die Gäste können es nicht mehr hören und aus diesem Grund will die Stubenrauch-Fraktion dem Zyklus ein Ende setzen. Seit 31 Spielen haben die »Heidebückel« kein Spiel mehr gewonnen (0:4:27,12:96 Tore). »Die Hundert vermeiden; die 31 streichen«, lautet die Mission, mit der Rotschwarz ins Walzbachtal zieht. Die Fischer-Equipe in rotweiß konnten im vergangenen Jahr eine tolle Saison ableisten und blieb in den letzten acht Saisonspielen ohne Verlustpunkte (29:6 Tore). Dass lässt Teams in der kommenden Saison zu Favoriten werden. Doch die Viktoria II wurde in die C1 geladen, was nicht gerade zur Freude der »Kreizköpf« führte. Nun muss man sich mit »Ersten« messen - der Druck wurde immens vermindert. Auch in diesem Match gehen wir von Waffengleichheit aus …

SpG Herrenalb
(-.)

:

VfB 04 Grötzingen II
(-.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 1.Spieltag
Sonntag - 19.08.2018
15:00 Uhr
Stefan Theilmann
3:1

Die Grötzinger erlebten nach einer sehr guten C-Liga-Saison die Versetzung in die C1. Dass ausgerechnet A-Klassen-Reserven in der stärksten C-Klasse vorspielen müssen, ist aus sportlicher Sicht nicht nachvollziehbar. Im letzten Jahr standen die »Hottschecks« in der Relegation - dass wird ihnen im angehenden Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit erspart bleiben. Erspart blieben dem Moritz-Team Niederlagen in den letzten dreizehn Auswärtsspielen (11:2:0,56:15 Tore) und Gegentreffer in den vergangenen 447 Spielminuten. Keine schlechte Bilanz, mit der der VfB II hausieren gehen kann. Erste Adresse ist der nahe Schwarzwald. In Herrenalb wird die Spielgemeinschaft aus Herrenalb, Neusatz und Rotensol getestet. Die sind - hört, hört … seit 18 Heimspielen ungeschlagen (13:5:0,69:26 Treffer). Die Kopf-Bande muss man zum engen Kreis der Aufstiegsanwärter zählen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Sebastian Fiedler vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Mathias Wieland vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Marco Fluderer vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss