2.Spieltag - Nachschau

FV 04 Wössingen II
(7.)
1
:
3
SpG Herrenalb
(1.) •

(23. Elfmeter)  Admir Butiq
1
1
1
1
:
:
:
:
0
1
2
3

Maximilian Kern  (38.)
Sandro Sadler  (71.)
Felix Daub  (83.)


VfB 04 Grötzingen II
(14.) •
2
:
0
SV Nordwest Karlsruhe
(1.)

(78.)  Torsten Reinacher
(82.)  Jens Müller
1
2
:
:
0
0



ESG Frankonia Karlsruhe
(9.)
1
:
0
TSV Pfaffenrot II
(10.)

(83.)  Manuel Kuhn
1
:
0



SV Hohenwettersbach
(4.)
6
:
1
PS Karlsruhe II
(13.)

(27.)  Yannick Lindenfelser
(45.)  Lino Müller
(50.)  Marlon Göhringer

(56.)  Lino Müller
(65.)  Lino Müller
(75.)  Daniel Müller
1
2
3
4
5
6
6
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0
1






Enes Bozkurt  (87.)


SC Schielberg
(3.)
5
:
0
FC Vikt.Jöhlingen II
(5.)

(4.)  Eduard Klein
(8. Elfmeter)  Mathias Wieland
(49.)  Yaya Jadama
(62. Elfmeter)  Sebastian Fiedler
(85.)  Arijuma Camara
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0



FV Sulzbach
(5.)
5
:
2
Germania Karlsruhe
(7.)

(14.)  Harun Cinar
(17.)  Harun Cinar

(45.)  Cem Vodenicar
(60.)  Ilyas Avci

(89.)  Maximilian Knab
1
2
2
3
4
4
5
:
:
:
:
:
:
:
0
0
1
1
1
2
2


Petar Golubic  (37.)


Felix Cronshagen  (81.)


TSV Etzenrot 1907
(11.)
4
:
0
SC Neuburgweier II
(11.) •

(32.)  Michael Jourdan
(57.)  Emanuel Haag
(76.)  Kevin Merz
(87.)  Daniel Ikechukwu Ejike
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0




2.Spieltag - Vorschau

FV 04 Wössingen II
(7.)

:

SpG Herrenalb
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
15:00 Uhr
Helmut Streichsbier
1:3

Klassestart der Heim-Mannschaft beim Gastspiel der Heim-Elf an der Fasanengartenmauer. Mit einem 2:2 beim Aufstiegsfavoriten, Germania Karlsruhe, gelang dem FV 1904 II ein Coup. Können die Blauweißen im kommenden Spiel nachlegen, beziehungsweise die Errungenschaft bestätigen? Die Herrenalber fegten über den VfB 04 Grötzingen II hinweg und zeigten dem Vizemeister der letzten Saison, welch ein Wind in der C1 weht. Sollte die Kopf-Union auch in Walzbachtal gewinnen dann redet auch der Albtäler außerhalb des Tourismus vom perfekten Start. Die Gäste reisen zumindest als Favorit nach Walzbachtal. 

VfB 04 Grötzingen II
(14.)

:

SV Nordwest Karlsruhe
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
15:00 Uhr
-
1:3

Der Start für den VfB II verlief weniger verheißungsvoll, denn das Match im Schwarzwald bei der SG Herrenalb wurde deutlich mit 0:6 verloren. Eine völlig neue Situation, die sich in der C1 für den letztjährigen Relegationsteilnehmer ergibt. Es bleibt eine schmale Heimserie von 6 Punkten aus den letzten beiden Heimspielen (6:0 Tore) und 267 heimische Minuten ohne Gegentreffer. Nordwest überraschte am 1.Spieltag mit einem 6:0-Kantersieg gegen den TSV Wöschbach. Das lässt Grünweiß in Glanz erscheinen und dieses Hoch wollen die Böttle-Buben gerne nutzen um auch im Brühl zu blühen. Einmal spielten die Gäste als Gast beim kommenden Gastgeber. Das Spiel endete 2016 3:1 für den VfB II (Freundschaftsspiel).

ESG Frankonia Karlsruhe
(9.)

:

TSV Pfaffenrot II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Bernd Hauf
2:1

Die Eisenbahner werden nach einer verlängerten Sommerpause am kommenden Sonntag in die Saison einsteigen. Ziele, in dem Sinn, sollten die Oheim-Gang nicht beschäftigen. Die Frankonen gehören zur C-Klasse wie der Säbel zum Piratenfilm und daran, so glaubt man in Fachkreisen, wird sich im aktuellen Fenster nichts ändern. Mit vier ungeschlagenen Saisonspielen am letzten Saisonende (2:2:0,12:8 Tore) überraschten die »Eisenbahner« die Fachwelt. Überrascht haben auch die Jungs aus dem fernen Naherholungsgebiet. Seit 20 Spielen warten die »Killhase« auf einen Sieg in einem Wettbewerbs-Match (0:3:17,18:82 Tore) und glaubt man den Stimmen, die aus dem Stegbachtal emporsteigen, dann soll diese Zäsur am kommenden Sonntag beendet werden. Wir kennen mindestens elf Mann, die das vehement verneinen. 

SV Hohenwettersbach
(4.)

:

PS Karlsruhe II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Thorsten Steppacher
4:1

Klare Situationen müssten sich am kommenden Sonntag in Hohenwettersbach ergeben. Der Gast sollte mit nicht allzu viel Chancen ausgestattet sein, wenn sie in Hohenwettersbach das Grün betreten sollten. Im letzten Jahr spielte die Post noch gegen die Reserve der »Stickel« - nun müssen sie aufgrund eines dubiosen Spielplans gegen die Erste ran. Zwei Auswärtssiege, die man zuletzt gegen Reserven holte, die auf gleichem Niveau spielen, stehen in der Statistik (8:3 Tore). Beim Hausherrn kann im kommenden Jahr nur der Aufstieg auf der Agenda stehen. Der dritte Versuch soll dann in der Tat in der B-Klasse enden. Möglich, wenn die Mannschaft ihre Launen ablegt und eine komplette Saison lang Maximales erzeugt. Der Anfang wurde in Pfaffenrot gemacht (5:2) und nun soll der zweite Streich folgen.

SC Schielberg
(3.)

:

FC Vikt.Jöhlingen II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Simon Knenlein
3:0

Beide Mannschaften starteten mit einem Dreier im Gepäck in die Saison. Die Ziele sollten jedoch grundsätzlich verschieden angelegt sein. Der SC würde gerne ein Wörtchen um die B-Klasse mitreden; die Jöhlinger Reservisten wollen einfach die ein oder andere Erste im Rund ärgern. Das macht unwahrscheinlich frei und führt zu Großtaten. Mit neun Siegen in Serie (32:7 Tore) drückt sich dieser Freigeist in Punkten aus. Die Schielberger sollten also einen Teufel tun und diesen Gegner, aufgrund ihres Reserve-Status, auf die leichte Schulter nehmen. Mit acht Heimspielen ohne Niederlage (6:2:0,20:8 Tore) wird der Charme der Stahltreppe aktuell in den Schatten gestellt. Die Punkte sollen im Albtal bleiben.

FV Sulzbach
(5.)

:

Germania Karlsruhe
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Dr.Lothar Rieth
2:3

Der Fehlstart nach gelungener Vorbereitung ist bei den Germanen gefragt wie ein Wagenheber bei einer Reifenpanne. Das schwache 2:2 im Auftaktspiel gegen die Wössinger Reserve hat den Nachteil, dass man es nicht beheben kann. Zwei Punkte, die bereits am 2.Spieltag fehlen werden. Dass die Orsolic-Jungs in den letzten sechs Auswärtsspielen keine Niederlage erlitten (5:1:0,23:9 Tore), scheint ein schwacher Trost zu sein. Beim Hausherrn soll’s nach faden Leistungen im letzten Jahr wieder aufwärts gehen. Im ersten Spiel hatten die Sahin-Jungs ihre liebe Müh mit den Reserven aus Neuburgweier (3:1). Nach zwei Siegen und 9:2 Treffern wartet das erste große Kräftemessen am kommenden Sonntag. Das einzige Spiel zwischen zwei erste Mannschaften an jenem Spieltag findet an der »Alten Reute« in Sulzbach statt. Aktuell führen die »Ullebächer« mit sechs Siegen (6:1:5,21:17 Toren) aus zwölf Spielen. Die Bilanz sah schon besser aus, denn der Gast aus dem Hardtwald konnte im letzten Jahr mit zwei Siegen aufholen. Einem 5:2 in Sulzbach ließ das Orsolic-Team ein 2:0 an der Fasanengartenmauer folgen.

TSV Etzenrot 1907
(11.)

:

SC Neuburgweier II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 2.Spieltag
Sonntag - 26.08.2018
17:00 Uhr
Sener Solmaz
1:2

Folgt der große Tag am kommenden Sonntag? Nach der Niederlage bei der Jöhlinger Reserve (1:3) erfreut sich Etzenrot aufgrund des frühen Tores über Freibier der Brauerei, Hatz-Moninger. Trost- oder Festbier? Dass soll sich am kommenden Sonntag entscheiden, wenn die Stubenrauch-Kollektion nach 32 Spielen ohne Sieg endlich mal wieder einen Dreier bejubeln will (0:4:28,13:99 Tore). Der Gast musste sich nach tollen Jahren in den Reserverunden vom FV Sulzbach schlagen lassen (1:3 Tore). Doch die »Weirer« spüren keinen Verdruss und wollen aus der Situation lernen. Fünf Auswärtssiege in Serie (24:6 Tore), die aus der letzten Saison hervorgehen, sollen fortgeführt werden. 


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Sebastian Fiedler vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Mathias Wieland vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Marco Fluderer vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss