6.Spieltag - Nachschau


TSV Auerbach II
(16.) •
0
:
7
ESG Frank.Karlsruhe II
(5.)


0
0
0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
6
7
Anton Knyazev  (4.)
Manuel Kuhn  (15.)

Manuel Kuhn  (40.)
Torben Veit  (60.)
Markus Namyslo  (65.)
Manuel Kuhn  (85.)
Torben Veit  (90.)


Karlsruher FC West II
(12.)
0
:
5
ASV Hagsfeld II
(4.)


0
0
0
0
0
:
:
:
:
:
1
2
3
4
5
Stanislav Frescher  (22.)
Stanislav Frescher  (35.)
Alessandro Perchio  (65.)
Petar Kramaric  (68. Elfmeter)
Lukas Ziegler  (73. Eigentor)


SV Nordwest Karlsruhe
(14.)
1
:
0
ATSV Mutschelbach III
(10.)

(1.)  Timo Schumacher
1
:
0



SpG Herrenalb
(8.) •
5
:
1
TSV Wöschbach
(13.)

(46.)  Sebastian Braun
(50.)  Sebastian Braun
(58.)  Felix Walther

(86.)  Sebastian Braun
(88.)  Sebastian Braun
1
2
3
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1
1



Christian Himpel  (76.)


Germania Karlsruhe
(6.)
3
:
1
DJK Rüppurr
(2.)


(35.)  Felix Cronshagen
(63. Elfmeter)  Ersin Kara
(76. Eigentor)  Kevin Jenne
0
1
2
3
:
:
:
:
1
1
1
1
Niklas Häuser  (30.)


SV Hohenwettersbach
(1.)
4
:
0
FC Alem.Eggenstein II
(2.)

(24.)  Marlon Göhringer
(31.)  Philipp Koppe
(74.)  Yannick Lindenfelser

(84.)  Marlon Göhringer
1
2
3
4
:
:
:
:
0
0
0
0



Karlsruher FV
(9.)
5
:
0
FV Sulzbach
(7.)

(2.)  Dirk Hauri
(10.)  Laurent Martineau
(62.)  Eduard Schlinger
(77.)  Kevin Konkoll
(82.)  Joseph Urban
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0



TSV 1907 Etzenrot
(15.)
0
:
2
SC Schielberg
(11.)


0
0
:
:
1
2
Adama Tambadou  (35.)
Oliver Pieratzki  (85.)



6.Spieltag - Vorschau


TSV Auerbach II
(16.)

:

ESG Frank.Karlsruhe II
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 6.Spieltag
Sonntag - 24.09.2017
13:00 Uhr
Kurt Weber
1:3

Zuhause sind die Frankonen in der aktuellen Spielzeit eine Macht. Im Fernverkehr herrschte in den beiden Spielen der Vergangenheit Ebbe. Null Punkte und 2:4 Treffer »sprangen« hierbei raus. Die kommende Idee führt die »Eisenbahner« ins Pneuhage-Stadion nach Auerbach II, wo es nach einem Punktgewinn riecht. Zumindest für die ESG-Nasen vernehmbar. Sollten die Jünger Oheims abermals einen »Drilling« entführen, dann ist Elite die neue Gesellschaft der Allee-Athleten. Das Team aus Auerbach II will die Jungs aus der Innenstadt mit nicht allzu viel Proviant auf die Heimreise schicken. Doch die fairste Ligamannschaft mit einer Defensive, die bereits 21 Buden bekommen hat, kann nach zwölf Spielen ohne Sieg (1 Punkt,16:50 Tore) keine große Ansprüche stellen. Aber irgendwann, so munkelt man in »Klein-Russland«, endet auch die Ihrige. Die Bossert-Bande ist gewillt …

Karlsruher FC West II
(12.)

:

ASV Hagsfeld II
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 6.Spieltag
Sonntag - 24.09.2017
13:00 Uhr
Michael Wiedmann
1:3

Etliche Spiele konzipierten die Reserven der Kreisligisten. Doch in den letzten drei Partien, die West II und Hagsfeld II bestritten, konnte keine Elf siegreich hervorgehen. Der letzten Dreier gelang dem heimischen FC West II in der Heimat 2015. Das letzte Spiel in der Hertzstraße endete 2:2. Den letzten Sieg einer West-Mannschaft im aktuellen Liga-Modus … vor drei Wochen. Seither konzipierten die Pfeiffer-Jungs 0 Punkte und 2:6 Treffer aus den letzten beiden Spielen. Nicht dass, was man sich in der Hertzstraße als Kreisliga-Reserve ausmalte. Die Hagsfelder machten Anstalten wie ein heißes Schwert durch die Butter, durch den Liga-Alltag zu galoppieren. Kein Gegner schien ihnen gewachsen; kein Sieg hoch genug zu sein. Was dann allerdings in der vergangenen Woche passierte entzieht sich unserer Phantasie. Mit einem 0:3 gegen den KFV verpassten die Ender/Kammerer-Jungs den Sprung an die Tabellenspitze und beendete eine Heimserie von vierzehn Spielen ohne Niederlage. Konnten sich die Buben von der Tagweide von diesem Schock erholen?

SV Nordwest Karlsruhe
(14.)

:

ATSV Mutschelbach III
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 6.Spieltag
Sonntag - 24.09.2017
15:00 Uhr
Esteban Echeverri
1:2

Der vierzehnte Tabellenplatz für den SV Nordwest Karlsruhe ist mindestens so enttäuschend wie ein 10.Rang der Dritten aus Mutschelbach. Doch nun ist eine Reise angesagt und dass macht »Bodo’s« Buben besonders viel Freude. Kein Gastgeber schaffte es in den letzten elf Auswärtsspielen der Mutschelbacher den ATSV III zu schlagen (31 Punkte,40:7 Tore). Dass das ausgerechnet der Nordwesten schaffen soll, der mit der zweitschwächsten Defensive (21) anrollt und inzwischen seit fünf Partien auf einen Sieg wartet (1 Punkt,7:21 Treffer), ist zu bezweifeln. Beide Gäste gewannen jeweils ihre Gastauftritte beim Gastgeber in der Saison 15/16. Der Nordwesten in Karlsbad 5:2; die Mutschelbacher in der Ehlersstraße 4:1.

SpG Herrenalb
(8.)

:

TSV Wöschbach
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 6.Spieltag
Sonntag - 24.09.2017
15:00 Uhr
Gerhard Anderer
4:0

Eines der besseren Spiele war für den TSV der Auftritt in Bad Herrenalb. Die Hausherren führten bereits 3:0 (Weiss,Maisch,Maisch) ehe die Gäste den Turbo hinzu schalteten. In Unterzahl trafen Vogel und zweimal Ott zum 3:3. Das war im letzten Jahr - die Zeichen der Zeit stehen im kommenden Spiel auf ein adipöses Dreigestirn an Punkten für die Hausmannschaft. Von der SpG Herrenalb haben wir uns in der aktuellen Saison etwas mehr versprochen. Zwar sprangen aus den letzten zwei Spielen 4 Punkte und 3:1 Treffer heraus, doch das Gesamtwerk mit 8 Punkten und 5 Punkten Diskrepanz zum Spitzenreiter ist mit der Zielsetzung nicht in Einklang zu bringen. Dass man dem Vorhaben am kommenden Spieltag einen Schritt entgegen kommt steht außer Frage. Die Wöschbacher sind zu schwach und kamen nur am grünen Tisch zum einzigen Dreier im Laufe der Runde. Mit 23 Gegentreffern sind die »Ölfunzle« defensivschwächste Elf der Liga und mit 1:13 Treffern aus den letzten beiden Spielen war an Punkte nicht zu denken.

Germania Karlsruhe
(6.)

:

DJK Rüppurr
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 6.Spieltag
Sonntag - 24.09.2017
15:00 Uhr
Ahmet Ince
2:0

Der Höhenflug der »Rieberger Katholiken« endete am vergangenen Sonntag auf eigenem Geläuf. Der SV Hohenwettersbach rammelte das Rimmelspacher-Team vom Rasen und schnappte sich das Zepter (1:4). Mit einer tadellosen Serie von sieben ungeschlagenen Auswärtsspielen (6:1:0,17:6 Tore) wollen die »Rahmbeutel« wieder Fahrt aufnehmen und das Malheur der letzten Woche ausmerzen. Germania fand in den letzten Wochen in die Spur und will diesen eingeschlagenen Weg keinesfalls verlassen. Vier Punkte trennen die Orsolic-Crew vom Spitzenreiter. Eine durchaus überwindbare Distanz, wenn denn das kommende Heimspiel gewonnen wird. In acht verzeichneten Duellen gewannen die Germanen vier Gefechte; Rüppurr war dreimal siegreich. Einmal trennten sich beide Mannschaften unentschieden. Kurioserweise gewann nur einmal die heimische Mannschaft. So auch im letzten Jahr, als beide Teams jeweils als Gast einen Dreier einfuhren. Hierbei feierten die Rimmelspacher-Jungs einen 3:2-Erfolg an der Fasanengartenmauer.

SV Hohenwettersbach
(1.)

:

FC Alem.Eggenstein II
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 6.Spieltag
Sonntag - 24.09.2017
15:00 Uhr
Stefan Ersfeld
2:1

Der SV Hohenwettersbach stürzte am vergangenen Wochenende den Spitzenreiter um Spitzenreiter zu werden. Zum ersten Mal müssen die Akyol-Jungs ihre erworbene Position verteidigen, denn mit der Eggensteiner Alemannia reist der Zweite an. Das Faustpfand der Hausherren ist die Defensive, dato die stabilste der Liga (5). Sechzehn Punkte häuften sich aus den letztzen fünf Spielen (22:5 Tore). Für die »Spengler« gilt es am kommenden Sonntag den Zweiten auf Abstand zu halten. Alemannia II baut auf die Treffer ihres Trainers, Kevin Dommer (6). Mit 6 Punkten aus den letzten beiden Spielen (5:2 Tore) schafften die Gelbschwarzen den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz. Da die Spitze recht nah beisammen ist, würde eine Schlappe in Hohenwettersbach einen Fall aus den Rängen nach sich ziehen. 

Karlsruher FV
(9.)

:

FV Sulzbach
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 6.Spieltag
Sonntag - 24.09.2017
15:00 Uhr
Norbert Blöth
1:1

Drei Siege in Folg (6:2 Tore) machte aus dem FV Sulzbach einen ernstzunehmenden Widersacher, dem einiges zuzutrauen ist. Die Sahin-Mannschaft hat sich auf Anhieb in den Niederungen der C1 akklimatisiert und erhofft sich mit einem Sieg in Rüppurr am kommenden Wochenende eine Teilnahme am Abenteuer, Aufstiegskampf. Der FV überrascht …  Das machte auch der KFV, der am letzten Wochenende auf dem Gelände des ASV Hagsfeld den Nikolaustag feierten. Die Schwarzroten beendeten eine Serie von vierzehn Spielen ohne Auswärtssieg mit einem 3:0 beim bisherigen Topteam, ASV Hagsfeld II. Sechs Punkte und 6:1 Treffer aus den letzten beiden Spielen stehen dem Altmeister zur Seite. Furiose Historie der beiden Mannschaften, wenn denn gemeinsam die Sportfläche besiedelt wurde. Elf von dreizehn Treffen gewannen die »Ullebächer« und nur einmal feierte der Altmeister. Der letzte Besuch einer Sulzbach-Fraktion bei der DJK Ost, der damaligen Heimstätte der Rotschwarzen, fand 2013 statt. Fortino und Hamann schossen ein 2:0 heraus.

TSV 1907 Etzenrot
(15.)

:

SC Schielberg
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 6.Spieltag
Sonntag - 24.09.2017
15:00 Uhr
Peter Endisch
0:3

In einer Saison, in der gar nichts lief, hatten die »Heidebückel« gegen den SC Schielberg ihren Höhepunkt. Dazumal war eine 2:3-Heimniederlage wie ein Erfolg zu werten. Mastrota glich nach einer Stunde eine Singhateh-Führung aus. Doch zum Entsetzen hatten die Schielberger noch zwei Trümpfe im Ärmel. Rieger (75.) und Stan (85.) entschieden die Partie - Augustine blieb nur noch der Anschlusstreffer. Aktuell treffen die Schielberger erneut auf eine Etzenroter Mannschaft in der momentan nichts läuft, außer das Duschwasser. Vier Spiele, null Punkte und 0:13 Treffer und seit 368 Minuten ohne Torerfolg. Die Stubenrauch-Equipe benötigt eine Belohnung in Form eines Teilerfolgs. Nur 7 Punkte sammelte bisher der SC Schielberg in der laufenden Saison (9:8 Tore). Wesentlich präsenter waren die Traudt-Jungs in Sachen gelbe Karten (17), dass den SC auf den letzten Platz im Fair-Ranking erscheinen lässt. Am kommenden Wochenende soll nach zwei Auswärtsspielen ohne Dreier (1 Punkt,2:3 Tore) ein Sieg in der Jahnstraße die Gesamtsituation verbessern. Keiner zweifelt dran …


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Hohenwettersbacher Sturm-Duo mit hohen Zielen - Müller und Lindenfelser
Foto - pfoschdeschuss


Mathias Wieland vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Mit Eggenstein II nun in der C1 daheim - Kevin Felton; nun Kevin Dommer
Foto - pfoschdeschuss