6.Spieltag - Nachschau

FV 04 Wössingen II
(14.)
2
:
3
PS Karlsruhe II
(13.)


(55. Elfmeter)  Khaled Husein
(63.)  Abdulrahman Alhamad Alzrir
0
1
2
2
2
:
:
:
:
:
1
1
1
2
3
Patrick Bernhard  (40.)


Thomas Manka  (66.)
Toni Posenjak  (77.)


VfB 04 Grötzingen II
(4.)
3
:
2
FC Vikt.Jöhlingen II
(10.) •



(70.)  Paul Groß
(82.)  Renè Bober

(84.)  Paul Groß
0
0
1
2
3
:
:
:
:
:
1
2
2
2
2
Nico Wipfler  (15.)
Karsten Wächter  (42.)


TSV Wöschbach 1907
(6.) •
2
:
1
TSV Etzenrot 1907
(11.)

(27.)  Jan Kaven

(60.)  Alexandru Georgian Dudulescu
1
1
2
:
:
:
0
1
1

Kevin Haag  (43.)


ESG Frankonia Karlsruhe
(9.)
0
:
3
SC Schielberg
(3.)


0
0
0
:
:
:
1
2
3
Kurt Gröner  (59.)
Yaya Jadama  (78.)
Mathias Wieland  (88.)


SV Hohenwettersbach
(2.)
0
:
1
SC Neuburgweier II
(15.) •


0
:
1
Felix Neu  (15.)


SpG Herrenalb
(1.) •
3
:
2
SV Nordwest Karlsruhe
(8.)

(41.)  Robin Rieger


(56.)  Ahmad Alzubani

(75.)  Ahmad Alzubani
1
1
1
2
3
:
:
:
:
:
0
1
2
2
2

Daniel Becker  (44.)
Abdullah Okatan  (46.)


FV Sulzbach
(5.)
3
:
1
TSV Pfaffenrot II
(12.)

(40.)  Michele Fortino

(48.)  Michele Fortino
(70.)  Michele Fortino
1
1
2
3
:
:
:
:
0
1
1
1

Kevin Keller  (46.)



6.Spieltag - Vorschau

FV 04 Wössingen II
(14.)

:

PS Karlsruhe II
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
13:00 Uhr
Bernd Hauf
2:2

Zwei Reserven im Duell beim FV 1904 II. Schon im letzten Jahr trafen die beiden Teams direkt aufeinander; damals unter den Deckmantel der C4 und die Walzbachtaler erzielten 12 ihrer insgesamt 58 Buden in den beiden Spielen gegen die Post (5:3,7:0). Alleine Khaled Husein schrieb fünfmal an und  manifestierte zum Schrecken des Dammerstocks. Die Wössinger Reserven standen am letzten Wochenende Pate für Pfaffenrots ersten Dreier nach 23 Spielen ohne Sieg. Die Erkenntnis der »Mondspritzer« - jede Serie endet irgendwann. Nach vier sieglosen Saisonspielen hoffen die Walzbachtaler auf den ersten Saisonsieg gegen den Keller-Mitinsassen, PSK II, der dato 2 Punkte mehr auf dem Konto hat (3 Punkte), die aus einem Saisonsieg resultieren. Drei Wochen her und seither gab’s 3:12 Treffer und 0 Punkte für die schwächste Liga-Defensive (24) in Reihen des Gastes, die nun dem zweitschwächsten Sturm (5) standhalten soll, der beim FV 1904 II bläst.

VfB 04 Grötzingen II
(4.)

:

FC Vikt.Jöhlingen II
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
13:00 Uhr
Bernhard Füger
2:0

Die beste Reserve der C1 erwartet die zweitbeste Reserve der C1 in der Bruchwaldstraße. Bisweilen konnte lediglich der VfB 1904 II seinen Mann im C1-Becken stehen. Nach einer fulminanten Auftakt-Schlappe gegen den Topfavoriten, Herrenalb (0:6), ging’s steil bergauf. Neun Punkte holten die Hartmann/Kühn-Buben aus den letzten drei Spielen (14:3 Tore), was den VfB automatisch zum Favoriten am kommenden Sonntag kürt. Noch nie verlor der VfB II ein Spiel gegen die Reserve des FC Viktoria. Viermal wurde aus Sicht der »Kreizköpf« ein Versuch unternommen - ein 4:4 beim letzten Fight in der Bruchwaldstraße (2012) brachte den einzigen Zähler (4:1,4:4,2:0,4:0). Unbeeindruckt pilgern die Viktorianer nach Grötzingen um zumindest einen Teilerfolg heimzulotsen. Vier Spiele ohne Sieg (2 Punkte,3:11 Tore) nagen am Selbstvertrauen der »Kreizköpf«. Wir sind gespannt, wie sich die Rohwedder-Rotte am kommenden Sonntag verkaufen wird.

TSV Wöschbach 1907
(6.)

:

TSV Etzenrot 1907
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
15:00 Uhr
Selim Msoli
2:0

Die beiden Nullsiebener-Fraktionen im gefühlten 1000.Treffen. Beide Teams gehören seit Jahren der C-Klasse an und beide Mannschaften schnupperten kurzzeitig in den B-Klassen-Bereich hinein. Ganz klar vorne - der heimische TSV, der acht der dreizehn »echten« Spiele gewinnen konnte (8:3:2,36:18 Tore). Ganz klar vorne waren die »Ölfunzle« auch beim letzten Kick in Wöschbach. Hyusein 3, Dudulescu 2 und Ott trafen sechs Mal; Etzenroter Akteure halb so oft (Schwab,Ejike,Helk). Jetzt haben sich beide Mannschaften einen Sprung nach vorne auf die Tafel gemalt, was auch geklappt hat. Doch die Mannen sind weit weg vom Lorbeer und werden irgendwo im Zentrum ihr Lager aufbauen. Achtzehn Auswärtsspiele ist das Stubenrauch-Team, zweitfairste Mannschaft der Liga, ohne Dreier (0:2:16,9:57 Tore) - die Hoffnung auf ein Ende dieser Serie soll am kommenden Spieltag für flinke rotschwarze Beine sorgen. Der heimische TSV schaffte das Kunstwerk, in den letzten 210 Minuten ohne Gegentor zu bleiben und 7 Punkte aus den vergangenen drei Treffen (11:3 Tore) zu bilanziere und ist im kommenden Spiel der klare Favorit.

ESG Frankonia Karlsruhe
(9.)

:

SC Schielberg
(3.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
15:00 Uhr
Niklas Loesch
1:3

Für die Gäste aus dem Schwarzwald ein gewohnter Gang über Ettlingen hin zur Allee. Dorf-Pracht gegen Stadt-Klüngel am kommenden Sonntag - zum neunzehnten Mal. Neun Spiele gewann der Trupp aus dem Albtal; nur viermal konnten die »Bahnler« ein Trio entfachen (4:5:9,26:36 Tore). Der SC Schielberg hat einen sehr guten Start entfacht, der sie aktuell auf den dritten Platz führte (13 Punkte). Der drittbeste Sturm (16) mit der zweitbesten Defensive (4) könnte sogar mit einem Aufstieg in die B-Klasse liebäugeln. In der Schwebe stehen die Buben von der Allee, die zwei der vier Spiele remis gestalteten und 5:5 Tore aufweisen. Daheim, drei Spiele ungeschlagen (1:2:0,5:4 Tore), wären die Oheim-Jünger mit einem weiteren Unentschieden wohl zufrieden. Kuhn brachte die Frankonen beim letzten Schwarzwald-Trip auf die Siegerstraße (20.,71.). Für Wieland kein Grund, den Braten zu entsorgen. Seine beiden Treffer im Schlussakt (88.,90.+1) brachten einen Punkt und verhinderten die erste Heimschlappe gegen die ESG.

SV Hohenwettersbach
(2.)

:

SC Neuburgweier II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
15:00 Uhr
Hannes Hermann Hilkert
4:0

Neuburgweier wartet weiter auf die ersten Punkte im laufenden Rundenbetrieb. Dass der zweitschwächste Sturm (2) die viertbeste Defensive (6) vor Rätsel stellt? Dass die zweitschlechteste Defensive (21) den besten Sturm (21) vergattert? Absurd … Die heimischen »Spengler« werden sich mehr als deutlich durchsetzen und zum sechsten Mal in Folge (4:1:0,21:6 Tore) unbesiegt bleiben. »Weier« muss sich gedulden und auf den richtigen Zeitpunkt warten um nach 241 Minuten einen Treffer zu erzielen beziehungsweise nach fünf Spielen ohne Punkt (2:21 Tore) zu punkten. Hannes Hermann Hilkert widmet sich am kommenden Sonntag den Akteuren des SV Hohenwettersbach und SC Neuburgweier II. Die lange Reise der »Gaiße« nach Hohenwettersbach wird allen Voraussagen nach nicht der schwerste Akt an jenem Sonntag.

SpG Herrenalb
(1.)

:

SV Nordwest Karlsruhe
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
15:00 Uhr
Stefan Ersfeld
3:0

Die Kopf-Jungs sind ein verschworener Haufen, die sportlich bislang den stechendsten Eindruck machten. Aus diesem Grund ist die Pole-Position die logische Konsequenz für ein Team, dass hinten (2) wie vorne (21) den Bestwert besitzt. Seit zwanzig Heimspiele hat der Primus kein Spiel mehr verloren (15:5:0,77:26 Tore) und seit 362 Minuten hat der heimische Anhang kein Gegentor mehr erkennen können. Nordwest ist sich seiner Position als Außenseiter bewusst. Die Böttle-Buben gewannen keines der letzten neun Auswärtsspiele (0:4:5,9:18 Tore), wenngleich die Saison erfreulich verläuft. Die dezimierten Nordwestler gewannen zwei der fünf Saisonspiele und verzeichneten erst 8 Gegentreffer, bei zwei Platzverweisen, die Lücken in der Disziplin vermuten lassen. Leichtes Spiel der Herrenalber bei der letzten Ansetzung - zum Spiel kam’s dann letztendlich nicht; die Grünweißen sparten sich die Anfahrt; Schielberg sparte sich das Trikotwaschen (3:0). Ein Jahr zuvor entführte Nordwest mit einem 2:1 den Dreier in Richtung City (Huck-Nußhardt 2).

FV Sulzbach
(5.)

:

TSV Pfaffenrot II
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:

Kreisklasse C 1 - 6.Spieltag
Sonntag - 23.09.2018
15:00 Uhr
Noa Bandholz
2:0

Ein dankbares Los nach Vollendung einer Spielpause kann Sulzbach vorweisen. Das Schlusslicht aus Pfaffenrot kommt zur Vorstellung an die Alte Reute. Klarer Favorit sollten die Hausherren sein, die bisweilen eine gute, wenn auch launenhafte Saison präsentieren. Zuhause konnten die »Ullebächer« 9 Punkte aus den letzten drei Spielen holen (14:4 Tore), die 10 gelben Karten aus vier Ligaspielen entgegenstehen. Der Fünfte braucht einen Dreier um oben dranzubleiben. In Pfaffenrot war am vergangenen Sonntag Party angesagt, denn nach 23 Spielen ohne Sieg konnten die Jungs vom Stegbachtal Wössingen schlagen und diese schwarze Matte abstreifen. Die »Killhase« werden nun nicht binnen acht Tagen die verbleibende Fern-Flaute tilgen (0:1:11,6:55 Tore). Vielleicht beginnen die Roten mal mit dem ersten Auswärtstreffer nach 274 Minuten - denn keiner erwartet, dass Pfaffenrot II an der Alten Reute einen Drilling inhaftiert.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Sebastian Fiedler vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Mathias Wieland vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss


Marco Fluderer vom SC Schielberg
Foto - pfoschdeschuss