16.Spieltag - Vorschau

FC Alem.05 Eggenstein II
(.)
1
:
1
ATSV Mutschelbach III
(.)


(41.)  Marcus Heusler
0
1
:
:
1
1
Kristian Cindric  (14.)


TSV Auerbach II
(15.)
2
:
1
SC Schielberg
(8.)

(26.)  Nico van Mierlo
(43. Elfmeter)  Nico van Mierlo
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Andreas Traudt  (83.)


TSV Etzenrot
(16.)
0
:
1
ESG Frankonia Karlsruhe
(12.)


0
:
1
Pascal Zimmerer  (25.)


SV Hohenwettersbach
(4.)
5
:
1
FV Sulzbach
(10.)

(26.)  Daniel Müller

(53.)  Lino Müller

(57.)  Lino Müller
(60.)  Lino Müller
(89.)  Niklas Bargen
1
1
2
3
4
5
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1
1

Philipp Koppe  (32. Eigentor)



Germania Karlsruhe
(5.)
3
:
2
ASV Hagsfeld II
(1.)

(12.)  Felix Cronshagen
(39. Elfmeter)  Ersin Kara


(90.+1)  Michael Kuhn
1
2
2
2
3
:
:
:
:
:
0
0
1
2
2


Sascha Langenstein  (64.)
Mario Spajic  (73. Elfmeter)


SpG Herrenalb
(7.)
3
:
2
Karlsruher FC West II
(11.)



(52.)  Maximilian Kern
(58.)  Robin Rieger
(89.)  Waldemar Bohl
0
0
1
2
3
:
:
:
:
:
1
2
2
2
2
Steffen Vier  (2.)
Tom Faßmann  (38.)


SV Nordwest Karlsruhe
(13.)
3
:
2
Karlsruher FV
(2.)

(17.)  Athanasios Nakos


(88.)  Abdullah Okatan
(89.)  Philipp Rink
1
1
1
2
3
:
:
:
:
:
0
1
2
2
2

Joseph Urban  (57.)

Joseph Urban  (62.)


DJK Rüppurr
(3.)
8
:
0
TSV Wöschbach
(13.)

(10.)  Alexander Glaser
(30.)  Niklas Häuser
(37.)  Sandro Cavoto

(45.)  Alexander Glaser
(48.)  Moritz Wagner
(66.)  Alexander Glaser
(70.)  Max Biedermann
(89.)  Alexander Glaser
1
2
3
4
5
6
7
8
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0
0
0




16.Spieltag - Vorschau


FC Alem.05 Eggenstein II
(.)

:

ATSV Mutschelbach III
(.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 16.Spieltag
Sonntag - 03.12.2017
12:00 Uhr
unbekannt
6:2
2:2

Ein Tipp für den Tipper … ein Unentschieden wird’s nicht. Weder Alemannia II als Fünfter der Heimtabelle (5:0:1), noch Mutschelbach III, als Zehnter der Auswärts-Rangliste (2:0:3) fabrizierten ein Remis. Das heißt … Visier hoch und Vollgas geben. Keine Mannschaft wird etwas mit dem Aufstieg zu tun haben sodass man dem Fan ein Spektakel anbieten kann. Acht Punkte trennen die Mitglieder im Zentralrat der Pokalsieger-Reserven der Neuzeit - die Alemannen zeigten gerade im Hinspiel, dass sie an guten Tagen zu Großtaten bereit sind. Die hielten sich jedoch mit acht Siege in dreizehn Spielen in Grenzen. Besonders üppig - ein 0:4 beim FV Sulzbach am 14.Spieltag. Am selbigen Tag feierten die »Waldenser« einen 5:0-Erfolg über den TSV Wöschbach - nicht höher zu bewerten als es der Realität entspricht, und dennoch ein Zeichen, dass auch der »Schmierbrenner« in der dritten Generation Kantersiege zelebrieren kann. Dass die Gelbschwarzen erneut das Karlsbader Sortiment derart (6:2) aus dem Stadion schießen wird - ist unrealistisch. Es wird eine knappe Geschichte - Im Zweifelsfall für die Heimmannschaft.

TSV Auerbach II
(15.)

:

SC Schielberg
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 16.Spieltag
Mittwoch - 28.03.2018
17:45 Uhr
Reinhard Strunz
0:3 (Wertung)
2:3

Sieg am grünen Tisch für Schielberg … dem »Kugelbax« wurde aufgrund personeller Diskrepanzen der Hinspiel-Sieg am 1.Spieltag aberkannt - die Schielberger erfreuten sich dreier Punkte am grünen Tisch. Dass war in der Vergangenheit. In der Gegenwart erspielten die Jungs aus dem Mühlenweg den ersehnten ersten Saisonsieg und seitdem ist alles anders. Altlasten führen die Belegschaft weiterhin auf dem vorletzten Platz im Heim-Modus. Der Rückrunden-Elfte empfängt im kommenden Spiel den SC Schielberg, der in der Ferne einen weitaus gepflegteren Kick ablegt (4.), als auf heimischen Untergrund (11.). Das 50.Gegentor der zweitschwächsten Offensive (49) im Heimteam liegt nahe - doch wenn die zweitschwächste Sturm-Front (7) über sich hinauswächst, dann kann man auch mal ein (Schiel) Berg versetzen. 

TSV Etzenrot
(16.)

:

ESG Frankonia Karlsruhe
(12.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 16.Spieltag
Donnerstag - 29.03.2018
18:45 Uhr
Jürgen Wiest
0:4
1:0

Den letzten Sieg, den die Fans in der heimischen Jahnstraße gesehen haben, fand vor fast einem Jahr statt (30.April 2017) und Gegner war die ESG Frankonia Karlsruhe. Die Hoffnung, dieses Ritual zu wiederholen, steigt mit der Ankunft der »Eisenbahner«. Fünfzehn sieglose Spiele (1 Punkt,4:46 Tore) stehen beim Letzten im Protokoll. Endet die Fan-Folter am kommenden Spieltag im Schatten der Broiler-Bude? Die Frankonen wirken in der Ferne defensivstark (12), was nicht allzu effektiv wirkt, wenn der Sturm seit 293 Fernminuten keinen Treffer mehr erzielt. Ein Punkt aus den letzten vier Saisonspielen (1:7 Tore) lassen auch an der Allee Sehnsucht nach Triumphe aufkommen. Seit 2010 spielten die »Eisenbahner« dreimal an der Jahnstraße und dreimal reichte dem Hausherrn ein Einschuss, um den Dreier schwarzrot einzufärben (1:0,1:0,1:0). Das macht drei Siege in der Gesamthistorie bei sieben Spielen, die beide Teams bisher bestritten. Die Geschichte spricht für einen Sieg der Stubenrauch-Sippe. 

SV Hohenwettersbach
(4.)

:

FV Sulzbach
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 16.Spieltag
Donnerstag - 29.03.2018
17:45 Uhr
Günter Zilly
1:0
1:1

Glücklicher Auftaktsieg der Blaugelben an der Alten Reute. Lino Müller traf einzig und allein - der SVH reiste mit einem Sieg von dannen. Neun Gelbe, eine Gelbrote und eine Rote musste Referee Blum zücken. Nun folgt das Revival und die Heimmannschaft, man kann’s nicht anders sagen, steht unter Druck. Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Heimspielen (3:4 Tore) ist »Polen offen« bei Blaugelb. Der Heim-Siebte hat immens Kredit verspielt und will den Aufstieg nicht kampflos hergeben. Die Gäste kommen stets drucklos und launisch - was die Sahin-Sippe unberechenbar macht. Der Elfte der Fern-Auswertung sieht durchaus Chancen, den »Spengler« zu ärgern.

Germania Karlsruhe
(5.)

:

ASV Hagsfeld II
(1.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 16.Spieltag
Donnerstag - 29.03.2018
18:30 Uhr
unbekannt
0:4
2:2

Keine guten Erinnerungen an den ASV Hagsfeld und dem Jahr, 2017. Drei Spiele, null Punkte und spektakuläre 2:16 Treffer, aus Sicht, Germanias. Doch da waren noch zwei weitere Spiele, die ebenfalls mit Siege für Hagsfeld endeten (0:0:5,3:26 Tore). »Mund abbutze und durch« … nur damit ist es nicht getan, denn die Germanen wollen aufsteigen und der ASV Hagsfeld II steht mit 43 Punkten an der Spitze. Dem Orsolic-Team hilft nur ein Sieg im kommenden Spiel. Die Voraussetzungen könnten nicht besser sein - die drittbeste Heimmannschaft bestellte 9 Punkte und 7:0 Treffer aus den letzten drei Spielen und blieb hierbei 288 Minuten ohne Gegentreffer. Zudem ist der Gast, Erster im Fern-Status, angeschlagen. Der stärkste Angriff (63) verlor sein letztes Spiel gegen den Karlsruher FV (0:2). Von einem Vakuum will man aber an der Tagweide nichts wissen. Am kommenden Spieltag soll wieder ein Sieg her.  

SpG Herrenalb
(7.)

:

Karlsruher FC West II
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 16.Spieltag
Donnerstag - 29.03.2018
19:00 Uhr
Günter Kirchenbauer
3:1
2:0

Beide Mannschaften rechneten sich vor der Saison größere Dimensionen im aktuellen Spielbetrieb aus. West II konnte am vergangenen Wochenende mit einem 1:0 gegen die ESG Frankonia ein Licht anknipsen. Der Elfte ist aber weiterhin meilenweit von der Zielvorgabe entfernt. Das Manko sind ein gemäßigter Sturm (26) der eine schwache Defensive (38) egalisieren soll. Die Heimmannschaft begann das Kalenderjahr mit Emphase. Sechs Punkte und 13:1 Treffer konnte die Kopf-Crew in den beiden vergangen Spielen erwirtschaften. Das macht Lust auf mehr, doch um in die Beletage einzutauchen, müssen 11 Punkte gutgemacht werden. Man müsste schon dreizehn Dreier holen um das Unmögliche möglich zu machen. Doch im Schwarzwald denkt man primär und da zählt ein Dreier im kommenden Heimspiel. Als der FC West II letztmals gegen die Truppe aus dem Kurort gewann, da war der SV Bad Herrenalb noch selbstständig. Die Spiele gegen die »Gemeinschaft« endeten zweimal unentschieden (2:2,4:4) - das Vorrundenspiel der laufenden Runde gewann dann die Albtal-Elf 3:1 auf dem Gelände des »Wests«. Alzubani brachte die Gäste zweimal in Front. »Hanke« Roßwag konnte zwischendrin egalisieren. Den Schlusspunkt setzte Daub nach 84 Minuten.

SV Nordwest Karlsruhe
(13.)

:

Karlsruher FV
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 16.Spieltag
Donnerstag - 29.03.2018
18:30 Uhr
unbekannt
1:1
0:3

Ursprünglich ein Duell der Nordweststadt und ursprünglich, ein Duell, dass es so nie gab, da man zu Zeiten der Hertzstraße nur in den seltensten Fällen gegeneinander spielte. So könnte es im kommenden Jahr sein, denn dem KFV wird aktuell in der Tat der Sprung in die B-Klasse zugetraut. Dennoch fand man in den letzten Jahren 21-mal zusammen, in denen dem SVN von 1960 der Großteil der Erfolge zusteht (10:4:7,58:35 Tore). Davon will man aber beim Altmeister nichts wissen, denn nie stand man der B-Klasse, nach der Reinkarnation, so nahe wie in der Gegenwart. Diesen Joker will man nicht mehr hergeben. Vier Siege in Serie (13:1 Tore) holte die zweitbeste Defensive (17) und hievte sich hierbei auf den 2.Tabellenplatz. Davon träumten die grünweißen Hausherren im letzten Jahr, doch das Ziel wurde verpasst. In der laufenden Runde sind die »Schneiderleins« tapfer aber erfolglos. Der 13.Platz, im Heim- und Gesamt-Modus, ist derzeit nach 200 torlosen Minuten und 0 Punkte (0:7 Tore) aus den letzten beiden Spielen, die Heimat. Mit einem Remis trennte man sich am 1.Spieltag. Behabetz brachte den SV in der Battstraße in Führung; Oberacker konnte nach 70 Minuten egalisieren. Ein Traumergebnis aus Sicht der Hausherren für das anstehende Match. 

DJK Rüppurr
(3.)

:

TSV Wöschbach
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 16.Spieltag
Sonntag - 03.12.2017
14:00 Uhr
Thorsten Böckle
6:1
3:0

Einen klaren Heimsieg erwarten wir am kommenden Spieltag von der DJK Rüppurr, drittbestes Team der Liga, drittbeste Mannschaft im Heim-Tabulator, viertbeste Offensive (38) und viertbeste Defensive (18) beim Match gegen den TSV Wöschbach (13.), die mit 45 Gegentreffern nur ein Team zählen, dass noch öfter die Kugel aus dem eigenen Tor befreite. Vier Niederlagen in Serie (3:16 Treffer) für die Männer vom Hohberg. Die Einheimischen sind und bleiben für uns die Sensation der Runde. Neun Punkte aus den letzten drei Heimspielen brachten 13:3 Treffer zum Tragen. Mit einem 6:1 düpierten die »Rieberger« im Hinspiel die Equipe aus Pfinztal. Das war nicht immer so, denn wenige Wochen zuvor gewann Wöschbach in Rüppurr 2:1. Belsito und Hyusein stellten einen Cavoto-Treffer in den Schatten. Der einzige Sieg der Wöschbacher in fünf Spielen gegen die Katholiken (4:0:1,14:5 Tore).              


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Kevin Konkoll vom Altmeister, Karlsruher FV
Foto - Sven Waeldin


Abel Gherezghiher vom Spitzenreiter, ASV Hagsfeld II
Foto - pfoschdeschuss


Sandro Cavoto von der DJK Rüppurr
Foto - pfoschdeschuss


Johannes Penka von der DJK Rüppurr
Foto - Marvin Güngör