25.Spieltag - Nachschau

Karlsruher FC West II
(12.)
1
:
5
ATSV Mutschelbach III
(9.)

(22.)  Rino Otto
1
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
:
0
1
2
3
4
5

Luis Baltrock  (38.)

Luis Baltrock  (46.)
Sinan Cakan  (54.)
Fabian Becker  (68.)
Peter Schymainsky  (89.)


ASV Hagsfeld II
(3.)
4
:
1
SC Schielberg
(8.)

(4.)  Christian Fix
(27.)  Alexandru Popan
(30.)  Jens Meyer

(90.)  Philipp Kammerer
1
2
3
3
4
:
:
:
:
:
0
0
0
1
1



Yaya Jadama  (44.)


TSV 1907 Etzenrot
(16.)
1
:
3
DJK Rüppurr
(4.)




(85.)  Benjamin Böniach
0
0
0
1
:
:
:
:
1
2
3
3
Alexander Glaser  (29.)
Michael Rittmeier  (31.)
Daniele Pascariello  (44.)


FV Sulzbach
(10.)
2
:
3
ESG Frankonia Karlsruhe
(11.)



(17.)  Emilian Vararean
(27.)  Hakki Sahin
0
0
1
2
2
:
:
:
:
:
1
2
2
2
3
Omar Martinez Vela  (2.)
Torben Veit  (16.)


Anton Knyazev  (87. Elfmeter)


Germania Karlsruhe
(5.)
2
:
0
SV Hohenwettersbach
(2.)

(19.)  Pascal Otterbach
(60.)  Pascal Otterbach
1
2
:
:
0
0



SpG Herrenalb
(6.)
3
:
2
TSV Auerbach II
(15.) •

(5.)  Ahmad Alzubani
(41.)  Yannick Beling


(85.)  Ahmad Alzubani
1
2
2
2
3
:
:
:
:
:
0
0
1
2
2


Nico van Mierlo  (60.)
David Bossert  (80.)


SV Nordwest Karlsruhe
(14.)
4
:
3
FC Alem.05 Eggenstein II
(7.)

(10.)  Daniel Becker

(33.)  Abdullah Okatan
(58.)  Timo Schumacher
(75.)  Philipp Rink
1
1
2
3
4
4
4
:
:
:
:
:
:
:
0
1
1
1
1
2
3

Marcel Kraus  (13.)



Sven Adolph  (77.)
Tim Edelmann  (79.)


Karlsruher FV
(1.) •
3
:
0
TSV Wöschbach
(13.) •

(30.)  David Strebel
(67.)  Kevin Konkoll
(90.)  Joseph Urban
1
2
3
:
:
:
0
0
0




25.Spieltag - Vorschau


Karlsruher FC West II
(12.)

:

ATSV Mutschelbach III
(9.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 25.Spieltag
Sonntag - 29.04.2018
13:00 Uhr
Drazen Franjkovic
4:1
2:2

Mittelfeldgeplänkel am kommenden Sonntag auf dem Gelände der westlichen Union des Heim-Vierzehnten, FC II. Gast, Mutschelbach III, sowie Gastgeber, warten seit zwei Spielen auf einen Sieg. Die Waldenser wurden immerhin mit einem Punkt belohnt (1:3 Tore) - die Pfeiffer-Jungs gingen leer aus (1:3 Tore). Einer jener Spiele, die keine Auswirkungen auf das Finish in dieser Liga haben und somit auch schwer verkaufbar sind. Zwölfter gegen Neunter und die Schlagzeile könnte heißen … Kampf um den einstelligen Tabellenplatz … Das Hinspiel entschieden die Jungs aus der Stadt deutlich für sich. Mit einem 4:1 in »Piston’s EDEKA-Arena« konnten dem »Schmierbrenner« die Buletten madig gemacht werden. Ziegler, Vier und zweimal Pfeiffer bei einem Trost-Treffer durch Trost.

ASV Hagsfeld II
(3.)

:

SC Schielberg
(8.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 25.Spieltag
Sonntag - 29.04.2018
13:00 Uhr
Michael Wendling
3:0
2:1

Mit einem 1:0-Derby-Sieg im Rücken (SpG Herrenalb) reisen die Schielberger am kommenden Sonntag an. Die Hagsfelder sollten den Adrenalin-Bunker aus dem Schwarzwald ernstnehmen, denn für die »Hasepelz« geht’s akut darum, das Erbrachte aus der Hinrunde nicht über den Jordan gehen zu lassen. Weiterhin gehört der Herbstmeister zu den Gesellen, die einen Aufenthalt in der B-Klasse für möglich halten. Der beste Sturm (74) und die drittbeste Defensive (28) sind gerüstet - sieben Punkte aus den letzten drei Spielen (7:1 Tore) - die Ender/Kammerer-Jungs sind genesen. Schielberg kommt mit 6 Punkten aus den vergangenen beiden Spielen (2:0 Tore) und wollen auch beim Dritten minimalistisch erbeuten. Sechzehn Rückrunden-Treffer nutzten die Trauth-Gesellen um 13 Punkte anzuheuern. Dass die »Schwobe« noch keines der drei Spiele gegen den ASV II gewinnen konnte, trübt die Stimmung. Den einzigen Punkt holte man aber beim letzten Ausritt ins Industrie-Viertel (1:1).  Vierzehn Monate her, als Fiedler nach 94 Minuten eine Kammerer-Führung neutralisierte.     

TSV 1907 Etzenrot
(16.)

:

DJK Rüppurr
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 25.Spieltag
Sonntag - 29.04.2018
15:00 Uhr
Helmut Streichsbier
2:4
0:3

Eine der leichteren Aufgaben haben die Rüppurrer vor dem Bug. Beim Letzten, TSV Etzenrot, muss ein Dreier herausspringen um die Chancen auf den Aufstieg, der nicht angetreten werden kann, aufrecht zu halten. Es spricht für den Charakter dieser Jungs, dass man dennoch Woche für Woche um den Erfolg buhlt. Aber wie sagte mal ein schlauer Fußballer … »Wenn man sonntags auf die Piste geht, dann willst de auch gewinnen!« Ansonsten könnte man einen Spaziergang durch das »Entengässle« oder »Elefantenhaus« vorziehen. Die Rüppurrer wollen und das zeigen drei Spiele ohne Niederlage (5 Punkte,5:4 Tore), auch wenn’s auswärts für den Fern-Vierten zuletzt nicht so lief (4 Spiele/3 Punkte/ 4:7 Tore). Luxusprobleme nennen die »Heidebückel« diese Erscheinung, denn beim TSV stehen weiterhin 24 Spiele ohne Sieg auf der Agenda (0:3:21,9:80 Tore). Ob die Stubenrauch-Garnison diesen Pfahl im laufenden Geschäftsjahr brechen kann? Die Mannschaft ist in dieser Zusammensetzung nicht konkurrenzfähig - was sich im kommenden Jahr, laut Aussagen, drastisch ändern soll. Wie im Hinspiel, als die Grünweißen »nur« 4:2 gewannen, kann auch am kommenden Spieltag nur Rüppurr der Sieger heißen.

FV Sulzbach
(10.)

:

ESG Frankonia Karlsruhe
(11.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 25.Spieltag
Sonntag - 29.04.2018
15:00 Uhr
unbekannt
3:3
2:1

Wieder einmal überraschte Sulzbach unter der Woche und schlug die aufstrebende Einheit des TSV Wöschbach mit einem 3:2. Wundertüte, FVS und keine Tendenz, was das kommende Spiel bringt. Der Tabellennachbar, ESG Frankonia Karlsruhe, kommt an die »Alte Reute«. Fünfzehn Treffen organisierten beide Mannschaften bereits (9:3:3,35:19 Tore) in der Gesamtbilanz, die der »Ullebächer« souverän anführt. Unter anderem mit einem 7:0 bei der letzten ESG-Visite 2014. Im Hinspiel lieferten sich beide Mannschaften einen Schlagabtausch (3:3), der keinen Sieger hervorrief. Avci zerstörte mit einem Dreierpack die frankonische Freude. Der Heim-Elfte gegen den Fern-Zwölften mit dem löchrigsten Hinterteil (83 Gegentore), beide mit 7 Punkten aus acht Rückrundenspielen gesegnet.

Germania Karlsruhe
(5.)

:

SV Hohenwettersbach
(2.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 25.Spieltag
Sonntag - 29.04.2018
15:00 Uhr
Gerhard Elser
2:0
3:2

Schon in der Hinrunde konnte Germania unter Beweis stellen, dass man im laufenden Wettbewerb nicht den Lückenfüller spielen möchte. Mit einem Sieg beim SV Hohenwettersbach (2:0) ließ man damals aufhorchen. Seither ging’s bergauf für das Orsolic-Team und mit einem Sieg im kommenden Spiel gelänge der erhoffte Big-Point um eine kommende B-Klassen-Saison. Seit 274 Minuten hat die beste Defensive (23) keinen Gegentreffer mehr bekommen und fühlt sich gefeit, den besten Sturm (75) zu erwarten. Während die Schlosskinder 10 Punkte aus den letzten vier Treffen entfachten (11:1 Tore) und in den vergangenen neun Heimspielen unbesiegt blieben (8:1:0,20;5 Treffer) heimste Hohenwettersbach 6 Punkte aus den letzten beiden Spielen ein (9:3 Tore). Eines vorweg - ein Remis würde keinem der Beiden helfen - also, Visier runter und los geht’s. Heim-Dritter gegen Fern-Zweiter oder neudeutsch, Rückrunden-Vierter erwartet Rückrunden-Sechsen.  

SpG Herrenalb
(6.)

:

TSV Auerbach II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 25.Spieltag
Sonntag - 29.04.2018
15:00 Uhr
Walter Mehne
2:0
2:1

Der TSV Auerbach II kommt nach Bad Herrenalb, wenige Tage nachdem die SpG aus Herrenalb eine bittere Derby-Schmach gegen das beschauliche Schielberg erleiden musste (0:1). Das tat weh, zumal sich die Kopf-Jungs mit einem guten Rückrunden-Verlauf (3.) neue Optionen anlegten. Nun sind’s wieder 7 Punkte Abstand zum Zweiten aus Hohenwettersbach bei einem Kontingent, dass noch sechs Spiele aufruft. Es müsste schon wahnsinnig gut laufen, inbegriffen eines Sieges am kommenden Sonntag gegen den aufstrebenden TSV Auerbach II. Vierzehn Heimspiele sind die Kurortler unbesiegt (10:4:0,56:20 Tore) und mit 69 Treffern besitzen die »Gemeinsamen« den drittbesten Angriff der Staffel. Der Gast war am Mittwoch verdammt nah dran, die Serie von fünfzehn Auswärtsspielen ohne Sieg (0:2:13,16:42 Tore), zu beenden. Doch dann traf Rüppurr in der Nachspielzeit doppelt und wieder gingen die »Kugelbax« (3:3) ohne »Drilling« vom Geläuf. Ärgerlich … Im kommenden Spiel will der Rückrunden-Elfte, der gerne mal »flext«, unter Beweis stellen, dass es im Lager Bossert steil aufwärts geht. Im Hinspiel unterlag man dem kommenden Gasteber 0:2. Rieger und Daub konnten anschreiben.    

SV Nordwest Karlsruhe
(14.)

:

FC Alem.05 Eggenstein II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 25.Spieltag
Sonntag - 29.04.2018
15:00 Uhr
Marcus Beller
0:1
1:3

Ganz starke Alemannen II aus Eggenstein in den letzten Wochen. Siebzehn von möglichen 21 Punkten holte die Dommer-Garde aus den letzten sieben Spielen (14:5 Tore). Kann der Fern-Achte bei 8 Tagen Rückstand auf den Zweiten noch eingreifen? Die »Krabben« denken von Spiel zu Spiel und beschäftigen sich mit dem kommenden Gegner, SV Nordwest Karlsruhe, bei denen es in den letzten Wochen weniger gut lief. Zwei Punkte aus den letzten fünf Saisonspielen (7:15 Tore) ließen weder Platz für Freude, noch für Siege. Dem Rückrunden-Viertletzten und Heim-Vorletzten werden für das kommende Spiel keine guten Chancen eingeräumt. Einen erbitterten Kampf lieferten sich beide Mannschaften im Hinspiel, dass letztendlich Daniel Becker nach 70 Minuten für Alemannia entscheidete (0:1).

Karlsruher FV
(1.)

:

TSV Wöschbach
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 25.Spieltag
Sonntag - 29.04.2018
15:00 Uhr
Vasile Ravar
4:2
3:1

Seit 656 Heimminuten ist Altmeister, Karlsruher FV, ohne Gegentreffer. Teil von 18 Punkten und 21:0 Tore, die man aus den letzten sechs Spielen einholte. Der Spitzenreiter sieht eine gute Chance, die Position zu festigen. Die beste Defensive (23) sieht reale Chancen sich in der kommenden Saison in der B-Klasse zu messen. Das sorgt für Auftrieb bei den Schwarzroten, die nur drei der elf Spiele gegen Wöschbach gewannen (16:44 Tore). Zeitnah - die letzten beiden Spiele. Die Wöschbacher spielten in den letzten Wochen phänomenal gut; fielen aber beim Kick in Sulzbach in alte Verhaltensmuster. Dass soll nur ein kleiner Rückschlag gewesen sein - im kommenden Spiel wollen »Alex und Yumer« wieder Buden zelebrieren. Wir erwarten ein hart umkämpftes Techtelmechtel in dem wir den KFV als Favoriten sehen - nicht aber in den Dimensionen, die laut Tabellenbild zum Vorschein kommen.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Robert Buffler von Germania Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss


Neuzugang, Bright Iheoma von Germania Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss


Pascal Otterbach von Germania Karlsruhe
Foto - pfoschdeschuss



Kevin Konkoll vom Altmeister, Karlsruher FV
Foto - Sven Waeldin