28.Spieltag - Vorschau

ATSV Mutschelbach III
(9.)
2
:
3
ESG Frankonia Karlsruhe
(10.)



(47.)  Kurt Gröner
(56. Eigentor)  Julio Sanchez Sabogal
0
0
1
2
2
:
:
:
:
:
1
2
2
2
3
Manuel Kuhn  (7.)
Manuel Kuhn  (25.)


Manuel Kuhn  (85.)


Germania Karlsruhe
(3.)
2
:
0
TSV Etzenrot
(16.)

(25.)  Ersin Kara
(48.)  Valentin Müller
1
2
:
:
0
0



Karlsruher FC West II
(12.)
1
:
5
TSV Auerbach II
(15.) •


(56.)  Daniel Pfeiffer
0
1
1
1
1
1
:
:
:
:
:
:
1
1
2
3
4
5
Jan Krüger  (24.)

Philip Stürner  (58.)
Kevin Schmid  (64.)
David Bossert  (73.)
Benjamin Allion  (78.)


ASV Hagsfeld II
(1.)
11
:
2
FC Aleman.Eggenstein II
(7.)

(4.)  Christian Fix
(11.)  Jacob Ender
(23.)  Marcel Kurz

(29.)  Christian Fix
(34.)  Jacob Ender
(45.)  Jacob Ender
(57.)  Alexandru Popan
(66.)  Alessandro Perchio
(72.)  Jacob Ender

(83.)  Alexandru Popan
(88.)  Christian Helms
1
2
3
4
5
6
7
8
9
9
10
11
11
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
:
0
0
0
0
0
0
0
0
0
1
1
1
2









Marcel Kurz  (73. Eigentor)



Matthias Uhrig  (90. Elfmeter)


SpG Herrenalb
(6.)
3
:
0
SV Nordwest Karlsruhe
(13.)
Nichtantritt SV Nordwest Karlsruhe

Karlsruher FV
(2.)
3
:
1
SV Hohenwettersbach
(4.)

(28.)  Laurent Martineau

(57.)  Joseph Urban
(90.)  Emmanuel Ampratwum
1
1
2
3
:
:
:
:
0
1
1
1

Felix Löffler  (54. Elfmeter)


FV Sulzbach
(11.)
1
:
5
DJK Rüppurr
(5.)




(38.)  Alexander Wydolski
0
0
0
1
1
1
:
:
:
:
:
:
1
2
3
3
4
5
Johannes Dressler  (10.)
Moritz Wagner  (15. Elfmeter)
Maximilian Schmidt  (20.)

Alexander Glaser  (52.)

Johannes Dressler  (75.)


SC Schielberg
(8.)
2
:
1
TSV Wöschbach
(14.)

(34.)  Yaya Jadama
(56.)  Saibo Singhateh
1
2
2
:
:
:
0
0
1


Alexandru Georgian Dudulescu  (83.)



28.Spieltag - Vorschau


ATSV Mutschelbach III
(9.)

:

ESG Frankonia Karlsruhe
(10.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 26.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
13:00 Uhr
Kurt Weber
1:1
2:2

Das blanke Tabellenzentrum geballt in der Konstandin-Arena am kommenden Samstagmittag zur Mittagsessens-Zeit. Kurt Weber, Schiri-Legende aus Ettlingen, wird ebenfalls anwesend sein um den Jungs auf die Füßchen zu schauen. Vier Punkte trennen die Strategen, die bekanntlich Tabellennachbarn sind. Das macht’s auf ESG-Seite unmöglich, nach dem kommenden Spieltag einen einstelligen Tabellenplatz einzugemeinden. Ein ausgeglichenes Match könnte es werden, denn weder sind die »Schmierbrenner« heimstark (12.), noch sind die »Bahnler« auswärtsstark (11.). Konnte »Mutsch« 18 Rückrunden-Punkte generieren, so sind’s beim Allee-Club 14. Die eigentlich kleine Diskrepanz liegt darin, dass die Oheim-Agenten aus den letzten drei Auswärtsspielen ohne Niederlage 5 Punkte und 6:5 Tore einholten, während der »Waldenser« in der Heimat seit fünf Spielen auf einen Sieg wartet (0:2:3,5:12 Tore).

Germania Karlsruhe
(3.)

:

TSV Etzenrot
(16.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 26.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
15:00 Uhr
Ludwig Kunz
4:0
5:0

Für die Germanen läuft’s prima in den letzten Wochen … dreimal konnte man in den letzten Minuten treffen; anschließend kamen die Orsolic-Jungs kampflos zum Dreier und im kommenden Spiel wartet Schlusslicht Etzenrot, seit 27 Spielen sieglos (4 Punkte,11:89 Tore). Anschließend wartet allerdings der KFV zum Endspiel und West II zum Derby. Seit 274 Minuten traute sich keine Gastmannschaft mehr einen Treffer an der Fasanengartenmauer zu erzielen - elf Spiele sind Pejo’s Pennäler hier vor Ort ungeschlagen (10:1:0,25:5 Tore). Etzenrot steht elf Treffer vor dem hundertsten Gegentor und meilenweit vor dem ersten Saisonsieg, wenn auf der anderen Seite der Aufstiegsanwärter, Germania, wartet. Das Hinspiel konnten die Städtler auf dem Land mit 4:0 gewinnen; fünf der neun Treffen gingen an Grünweiß; dreimal gewannen die »Heidebückel« bei einem Remis (24:11 Tore).     

Karlsruher FC West II
(12.)

:

TSV Auerbach II
(15.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 26.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
13:00 Uhr
Jürgen X.Habich
1:2
1:1

Ein Treffen, dass Unzufriedenheit vereint. Der FC West II mit einem 12.Tabellenplatz auf der Heimseite. Die Auerbacher Zweite, vom Desaster gepeinigt und erst im Rückrunden-Modus entschädigt, auf der Gastseite. Zuletzt wurde bei Grünweiß allerdings positive Schlagzeilen manifestiert; die Bossert-Buben schlugen famos in Etzenrot zu (5:0) und auch das Hinspiel gegen den kommenden Gegner ging mit 2:1 an den »Kugelbax«. Dennoch besitzt der Vorletzte weiterhin mit 72 Gegentreffern die drittschwächste Defensive und mit 29 Treffern die zweitschlechteste Sturmfront. In der Ferne stehen die Karlsbader mit 4 Punkten auf der zweitletzten Stufe und ein Sieg beim Heim-Vorletzten ist gar nicht so abwegig. Im Gegensatz zum himmelblauen Gegner, der seit fünf Spielen auf einen Sieg wartet (1 Punkt,5:12 Tore) stehen beim TSV II 4 Punkte aus den letzten beiden Spielen (6:1 Tore) im Portfolio.

ASV Hagsfeld II
(1.)

:

FC Aleman.Eggenstein II
(7.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 26.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
13:00 Uhr
Thomas Klinger
3:0
2:0

Am kommenden Samstag will die Entourage um die Trainer, Kammerer und Ender, einen ganz entscheidenden Schritt in Richtung, B-Klasse bewältigen. Ein Heimsieg gegen die »Jung-Krabben« aus Eggenstein wäre die ideale Kampfansage zum Finish der Runde. Die Argumente des besten Sturms sind klar (86). Mit 28 Punkten aus den letzten 10 Heimspielen (27:8 Tore) konnten die »Hasepelz« einen nicht unbedeutenden Vorsprung auf Platz 3 erwirtschaften. Dass die Hausherren in der häuslichen Gemeinde seit 226 Minuten keinen Gegentreffer mehr bekamen, spricht für eine Defensive, die als zweitbeste (29) beim Heim-Zweiten gilt. Alemannia II musste in der letzten Woche personell kapitulieren. Kampflos gingen die Punkte an Germania - zum Groll der Hagsfelder, denn die Grünweißen aus dem Hardtwald gelten als direkte Konkurrenz. Dass Alemannia nur ein Punkt aus den letzten fünf Spielen holte (5:13 Tore) und 195 Fernminuten auf einen Treffer wartet, zeigt kein gutes Vorkommen der Pokalsieger-Reserve. Dass alles interessiert niemanden, wenn die Gelbschwarzen am kommenden Spieltag vehement ins Aufstiegsrennen eingreifen. Davon konnte im Hinspiel keine Spur sein. Deutlich zog der ASV II die Eggensteiner im Reservisten-Treffen ab (3:0). Herdeg (2) und Kammerer konnten im Februar anschreiben.  

SpG Herrenalb
(6.)

:

SV Nordwest Karlsruhe
(13.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 26.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
15:00 Uhr
Rainer Heiland
1:3
2:0

Bis vor wenigen Wochen sah es so aus, als könne die Spielgemeinschaft noch auf den Aufstiegszug aufspringen. Dieses Vorhaben musste auf die kommende Saison vertagt werden. Der Sechste ist vom Radar; ist aber weiterhin auf heimischen Grün eine Waffe. Sechzehn Spiele ohne Heimniederlage (11:5:0,63:26 Tore) stehen im Verzeichnis und nun kommt eine Mannschaft, die im Fernbereich neben Duschen und Sprudel zu fünf Unentschieden kam bei einem einzigen Sieg. Seit sechs Reisen warten die Grünweißen auf einen Dreier (4 Punkte,6:8 Tore) und ein allzeit begehrtes Remis in der Weite würde den nordwestlichen Wunsch nachkommen. Der Rückrunden-Elfte beim Heim-Dritten … nur Außenseiter und doch erfreut. Die Herrenalber konnten nämlich keines der drei Spiele gegen den SV gewinnen (0:1:2,5:8 Tore).   

Karlsruher FV
(2.)

:

SV Hohenwettersbach
(4.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 26.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
15:00 Uhr
Bernd Hauf
1:1
2:1

Auf diesen Kick haben beide Mannschaften nicht allzu lange warten müssen, denn erst vor wenigen Wochen trafen sich die beiden Ambitionierten in Hohenwettersbach (1:1). Erwartungen sind mit diesem Kick in beiden Lagern geknüpft. Der Altmeister kann so etwas wie eine Vorentscheidung herbeirufen und zumindest die Relegation sichern. Die Hohenwettersbacher wären bei einem Sieg wieder dran - bei einer Niederlage sicher in der C1 der kommenden Saison. Der Hinrunden-Zweite bescheinigte eine negative Entwicklung und findet sich auf einen 6.Rang im Rückrundenverzeichnis wieder. Fünf Punkte fehlen auf das Top-Duo und die »Spengler« laufen allergrößte Gefahr, erneut leer auszugehen. Der KFV steht vor dem Matchball - acht Heimsiege in Serie mit sagenhaften 27:0 Treffer und 836 Minuten ohne Gegentreffer. Das sind Werte eines Durchmarschierers und ehrlich gesagt, kann Schwarzrot sich nur selber im Weg stehen. Aber aufgepasst ihr Gipfelstürmer - am prüden Samstag erscheint die beste Auswärtsmannschaft im Oberwald.

FV Sulzbach
(11.)

:

DJK Rüppurr
(5.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 26.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
15:00 Uhr
Gerhard Elser
2:0
0:2

Die Minuten sind gezählt und aktuell stehen dem Rimmelspacher-Clan noch 270 Minuten zu, in denen die katholisch angehauchten Kicker ihr eigenes Trikot tragen dürfen, bevor die Mannschaft auf Nimmerwiedersehen von der Karlsruher Fußballbühne verschwindet. »Schade eigentlich« … Der Fünfte im Gesamt-, Rückrunden- und Fern-Bereich behielt 7 Punkte aus den letzten drei Auswärtsspielen ein (6:3 Tore). Die Mannschaft kann quasi im Fernbereich stechen und dass will sie im anstehenden Match erneut unter Beweis stellen, wenn die »Ullebächer« zur Visite bitten. Waren die Sahin-Jungs bis vor wenigen Wochen noch launisch, so brachte man mit vier Spielen ohne Sieg Konstanz rein (1 Punkt,6:11 Treffer). Die Heimbilanz liegt leicht im Minus und mit einem Dreier könnte dieses Defizit behoben werden (4:4:5,19:23 Tore). Im Hinspiel konnte der Sulzbacher gewissermaßen überraschend 2:0 gewinnen (Knab,Karadag). Ein Revival wäre im gleichen Sinne eine erneute Sensation. Wir glauben an einen Erfolg der DJK-Jungs an der Alten Reute.

SC Schielberg
(8.)

:

TSV Wöschbach
(14.)

Wettbewerb
Termin
Anstoßzeit
Schiedsrichter
Hinspiel
Tipp der Redaktion

:
:
:
:
:
:

Kreisklasse C1 - 26.Spieltag
Samstag - 19.05.2018
15:00 Uhr
Reinhard Strunz
0:3
2:1

In verdammt schlechten Film wähnten sich die Schielberger vor wenigen Wochen, als man beim dazumal maroden TSV einen Zwischenstopp einlegte um den »Ölfunzeln« mal geschwind den Pony zu ziehen. Nach neunzig Minuten stand anstatt des vierten Schielberger Siegs gegen Wöschbach der sechste Triumph der Blauweißen (3:2:6,11:26 Tore) im Bordbuch. Deutlich konnten die Busch-Jungs mit einem 3:0 glänzen. Ein kurzes aber intensives Aufbäumen, dass mittlerweile wieder einer Negativserie weichen musste. Ein Punkt sind’s aus den letzten fünf Spielen (2:17 Tore) und fernab des Hohbergs warten die Wöschbacher seit 186 Minuten auf einen Treffer. Schielberg, Gesamt-Achter und Heim-Achter, wird die schwächste Liga-Defensive (96) kein zweites Mal unterschätzen und im kommenden Spiel die zuletzt gute Heimbilanz aufwerten zu wissen (4:2:0,15:5 Tore). Mit 41 Punkten ist man nicht unbedingt zufrieden in der Waldstraße. Ein Platz könnten die Trauth-Mannen noch gut machen - mehr ist nicht drin.


Die Top-Ten-Torjäger



Die Top-Ten-Torhüter (Minuten in Serie ohne Tore)



















Reif für den Aufstieg? Der KFV
Foto - pfoschdeschuss


JosephUrban vom KFV
Foto - pfoschdeschuss


Nicolai Mangler vom SV Hohenwettersbach
Foto - pfoschdeschuss



Manuel Kuhn von der ESG Frankonia
Foto - pfoschdeschuss